Spanien Urlaub

Im Last Minute Urlaub in Spanien kannst du an weißen Stränden entspannen oder die Kultur in lebendigen Städten wie Barcelona und Madrid kennenlernen.

Von der Sonne verwöhnt - Inselurlaub auf den Kanarischen Inseln

Die Inseln des ewigen Frühlings bieten dir das ganze Jahr über traumhafte Strände und tiefblaues Wasser. Atemberaubende Klippen findest du gepaart mit der schönen Unterwasserwelt, die zum Tauchen einlädt. Aktivurlauber und vor allem Golfer finden perfekte Konditionen auf Fuerteventura, Teneriffa oder Gran Canaria. Wer lieber entspannen möchte, kann dies in der grünen Lagune auf Lanzarote tun.

 
Spanien, Teneriffa Hotel El Tope
Spanien, Teneriffa Blue Sea Puerto Resort
Spanien, Teneriffa Hotel Parque San Antonio
Spanien, Teneriffa Hotel Diamante Suites
Spanien, Teneriffa Ginestar La Casona Del Patio
Spanien, Lanzarote Hotel Hipotels La Geria
Spanien, Teneriffa Maritim
Spanien, Teneriffa Catalonia Punta del Rey
Spanien, Fuerteventura LABRANDA Bahia de Lobos

Andalusiens Traumstrände

Beliebt ist Andalusien vor allem aufgrund seiner Lage, der Kultur und des Essens. Das Landesinnere ist sehr facettenreich und lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Neben der Routa de las Pueblos Blancas - der wunderschönen Straße der weißen Dörfer - sind Tagesausflüge zu dem berühmten Vorgebirge Alpucharas ein absolutes Muss. Mit deinem Mietwagen kannst du ganz entspannt die einzigartige Mittelmeerküste oder die schöne Atlantikküste erkunden und dabei die Region von ihrer schönsten Seite kennenlernen.
Spanien, Costa del Sol Hotel Riu Nautilus
Spanien, Costa del Sol Hotel Riu Mónica
Spanien, Costa del Sol Hotel Bahia Tropical
Spanien, Andalusien Best Costa Ballena
Spanien, Costa de la Luz Globales Reina Cristina
Spanien, Costa del Sol Rincon Sol
Spanien, Costa del Sol Roc Lago Rojo
Spanien, Costa de la Luz Garden Playanatural
Spanien, Costa del Sol Fuengirola Park
Spanien, Costa de la Luz Hotel Playa de la Luz

Durch Spaniens schönste Citys schlendern

Die katalanische Metropole Barcelona lockt mit beidem: Metropolenfeeling und Mittelmeer. Ob du mehr über die Kunstgeschichte des berühmten Künstlers Gaudí im „Park Güell“ erfahren, mit der Seilbahn über den Dächern Barcelonas schweben oder auf den Ramblas flanieren möchtest - diese Stadt bietet alles, was das Herz begehrt. Aber auch Sevilla, Madrid und Valencia versprechen einen aufregenden Kurztrip.

Entdecke die Balearen von ihrer schönsten Seite

Ein Kurztrip nach Palma bietet dir den vollen Einblick in das Leben der wandelnden Stadt. Tagsüber kannst du die Sehenswürdigkeiten erkunden, durch die schmalen Gassen schlendern und dem Treiben der Stadt zuschauen. Abends erwacht die Stadt zum Leben, hier kannst du dich unter die Leute mischen und in traditionellen Restaurants und spanischen Bars den Abend ausklingen lassen.
 
Spanien, Mallorca Aparthotel Alcudia Garden
Spanien, Mallorca Pabisa Bali
Spanien, Mallorca Pabisa Orlando
Spanien, Mallorca Flor Los Almendros Hotel
Spanien, Mallorca Amoros
Spanien, Mallorca Niu D'Aus Apartments
Spanien, Mallorca Inturotel Esmeralda Park

Last Minute nach Spanien: Fakten und Infos

Du verbringst deinen Last Minute Urlaub in Spanien weit im Südwesten von Europa. Auf der Iberischen Halbinsel sind es dabei vor allem die Küsten rund um Barcelona und in Andalusien, die Feriengäste anziehen. Zudem sind Inseln wie die Balearen und die Kanaren ideal für eine Reise mit Badespaß. Unter den wichtigsten Gemeinden stechen das katalanische Barcelona und die Hauptstadt Madrid mit ihren vielen Galerien hervor. In Spanien leben insgesamt etwa 47Mio. Menschen, die sich auf 17 autonome Regionen verteilen. Diese sprechen überwiegend Spanisch – in einigen touristisch geprägten Landstrichen ist auch Englisch gängig. Bezahlen kannst du ganz bequem mit dem Euro, den du bspw. mit deiner EC- oder Kreditkarte an jedem Automaten des Landes abheben kannst.

Was macht Spanien für einen Urlaub so interessant?
Die Iberische Halbinsel ist eine einzigartige Kulturregion, die mit Geschichte, Architektur und Essen immer eine Reise wert ist. Im Süden des Landes kannst du dabei sogar die afrikanischen Einflüsse deutlich spüren. Die muslimischen Mauren haben in der Gegend ihre Burgen hinterlassen, in deren Mitte sich kunstvoll angelegte Gärten befinden. In Metropolen wie Barcelona und Madrid stehen für viele Feriengäste die berühmten Galerien und Museen auf dem Programm. Sie erzählen die bewegende Geschichte von Reconquista, Thronfolgekriegen und regionaler Identität. Wenn du hingegen bei deinem Last Minute Urlaub in Spanien lieber entspannen möchtest, dann bist du an den traumhaften Stränden an Mittelmeer und Atlantik richtig.

Mit welchem Flieger geht es für dich nach Spanien?
Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen und wird entsprechend von nahezu jedem größeren Flughafen angesteuert. Top-Ziele wie Barcelona, Madrid, die Kanarischen Inseln, Mallorca und die Städte Andalusiens sind dabei besonders häufig im Flugplan internationaler Airlines wie easyJet, Ryanair, Lufthansa, Vueling, Eurowings und Iberia zu finden. Für die Reise von Frankfurt am Main nach Barcelona und Mallorca solltest du etwa 2h einplanen. Nach Madrid sind es etwa 2h40min. Die Kanareninseln vor der Küste Westafrikas liegen mit 4h30min Flugstunden deutlich weiter vom Festland entfernt.

Von Wellness bis Action: Alles ist in Spanien möglich
Spanien ist ein echter Allrounder unter den europäischen Destinationen. Im Sommer zieht das Land allem voran viele Badeurlauber an, die ihre Zeit an den weißen Sandstränden von Costa Brava, Costa del Sol und Costa Daurada verbringen möchten. Hier warten gut ausgestattete Hotelanlagen mit Swimmingpools, All-inclusive-Verpflegung, direktem Strandzugang, Animation und Wellness auf dich. Solche Resorts sind vor allem für den Familienurlaub in Spanien gut geeignet, werden hier nicht zuletzt Spiele und Unterhaltungsprogramme für Kinder offeriert. Daneben gibt es auch zahlreiche gute Partydestinationen. Nördlich von Barcelona zählt Lloret de Mar zu den besten Reisezielen in Spanien für einen Singleurlaub. Viele Paare zieht es dagegen in den etwas ruhigeren Osten Mallorcas oder auf eine der bezaubernden Kanareninseln. Wer sich zu den Kulturfans zählt, besucht gerne Städte wie Barcelona, Madrid, Valencia und Bilbao.

Das sind die schönsten Urlaubsregionen
Barcelona ist eines der beliebtesten Reiseziele in Spanien überhaupt. An der Ostküste des Landes gelegen, ist die Stadt für ihre eigenständige katalanische Kultur bekannt, die du im Rahmen von Folklorefesten und in den zahlreichen Tapas-Restaurants kennenlernen kannst. Das Besondere an Barcelona ist außerdem seine Architektur. Die Bauherren der Moderne haben sich hier voll und ganz ausleben können. Das Ergebnis sind u.a. die surrealistischen Gebäude von Antoni Gaudí, der bspw. die majestätische Kathedrale Sagrada Família mit ihrer zerfließenden Fassade entworfen hat. Ebenso gestaltete Gaudí den Park Güell, von dem aus du weit über die Küste mit dem malerischen Sandstrand am Rande des alten Fischerviertels Barceloneta blickst. Nördlich von Barcelona schließt sich die Costa Brava mit vielen Optionen für einen Last Minute Urlaub in Spanien an. Zwischen berühmten Badeorten wie Lloret de Mar und Tossa de Mar findest du immer wieder spektakuläre Steil- und Felsufer, die es sich mit dem Segelboot zu umrunden lohnt. Andalusien entdecken Weit im Süden von Spanien ist Andalusien mit heißem Klima, weißen Stränden und feurigem Flamenco-Tanz immer eine Reise wert. Hier wartet die sonnenverwöhnte Costa del Sol auf dich und deine Begleiter. In der Regel kommst du über Malaga, eine der größten Städte in der Region, an und kannst dir hier die maurische Festung Alcazaba anschauen. Entlang der Küste stehen viele erstklassige Ferienorte zur Auswahl, die mit gut ausgestatteten Hotelanlagen und einem breit gefächerten Angebot an Freizeitaktivitäten zu überzeugen wissen. Hierzu gehören bspw. Fuengirola, Torremolinos, Torre del Mar und Marbella. Während sich diese Orte an der Mittelmeerküste befinden, hat auch der Atlantik in Andalusien einiges zu bieten. Zwischen Huelva und Cádiz verbringen vor allen Dingen Surfer und Kiter gerne ihren Urlaub, um die exzellenten Winde in dieser Region für sich nutzen zu können.

Urlaub auf den Balearen
Zu den Klassikern unter den Reisezielen in Spanien gehören die Balearen und insbesondere Mallorca. Wer hat z.B. noch nicht vom legendären Platja de Palma, dem Hauptstadtstrand auf der Insel gehört? Dieser Küstenabschnitt hat etwas für jeden zu bieten: Familienhotels mit Aquaparks, trendige Diskotheken und Beach Bars, Wassersportschulen und internationale Restaurants. Mit den Kindern lässt sich zudem einer der vielen Freizeitparks westlich von Palma besuchen, so der Katmandu Park in Magaluf und der Western Water Park. An der Nordostküste rund um Alcúdia warten Feuchtgebiete und traumhafte Segelreviere auf dich. Zudem sind die Überreste der prähistorischen Talayot-Kultur ein Highlight in der Gegend. Wer gerne auf Wanderungen geht, ist in den Bergen der Serra de Tramuntana richtig. Hier geht es von einem Dorf zum anderen und von einer Trockenmauerfarm zur nächsten. Unterhalb der Klippen sorgen dann versteckte Strände und Fischerhäfen für kleine Überraschungen.

Erholung auf den Kanaren
Deinen Urlaub Last Minute in Spanien kannst du auch auf den Kanaren verbringen. Die Inselgruppe liegt weit südlich von Spanien vor der Westküste Afrikas und begeistert mit dem immerwährend frühlingshaften bis sommerlichen Klima. Die Eilande sind vulkanischen Ursprungs, was deinem Aufenthalt eine ganz besondere Note gibt. Auf Teneriffa kannst du beispielsweise den Vulkan Teide erklimmen, der mit 3.715m die höchste Erhebung Spaniens bildet. An seinen Hängen warten weite Vulkanaschefelder und grüne Schluchten darauf, von dir durchwandert zu werden. Die Strände der Kanaren sind ebenfalls von den zahlreichen Ausbrüchen geprägt. Der dunkle Aschesand schafft ein einzigartiges Ambiente. Für viele Badefans ist Gran Canaria mit den Dünen rund um Maspalomas ein echtes Muss. Wenn du lieber surfen gehen willst, kannst du dich für einen Urlaub im Süden von Fuerteventura entscheiden. Die dortige Halbinsel Jandía ist ein internationales Paradies für alle windabhängigen Wassersportarten. Es werden in der Gegend sogar Weltcups im Wellenreiten ausgetragen.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Spanien
In Andalusien sind nicht nur die Strände, sondern auch die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada reizvoll für einen Last Minute Urlaub in Spanien. In deren Schatten erhebt sich bei Granada die mächtige Maurenburg Alhambra, eines der kulturgeschichtlichen Weltwunder und gleichzeitig Teil des UNESCO-Welterbes. Die kunstvoll angelegten Gärten innerhalb der Burg wirst du auch nach deinem Besuch nicht mehr loswerden. In der Hauptstadt Madrid schlenderst du über den belebten Plaza Major, einem für Kastilien typisch im Quadrat angelegten Arkadenplatz. Madrid ist außerdem ein Zentrum für alle Kunstfans. Mit den Museen Reina Sofía, Prado und Thyssen-Bornemisza spielt die Stadt in der obersten Liga mit. In der näheren Umgebung unternimmst du außerdem Ausflüge nach Toledo, dem Sitz des Erzbischofs von Spanien. Imposant ist hier vor allem die mächtige Kathedrale im gotischen Stil. Ähnlich pompöse Kirchenbauwerke können in Saragossa und Santiago de Compostela bewundert werden. Ein Geheimtipp für deine Reise ist Bilbao, wo die baskische Sprache und Kultur ein echtes Unikat in Europa ist.

Klima und Reisezeit
Für einen klassischen Badeurlaub in Spanien suchst du dir am besten die Sommermonate aus. Erste Möglichkeiten, um auf den Kanaren ins Wasser zu springen, bieten sich bereits Mitte Mai. Dann steigen die Wassertemperaturen bereits auf etwa 20°C. Im Hochsommer liegen sie bei 23°C – an der Luft sind es 25°C bis 30°C. An den Küsten des Festlandes sowie auf den Balearen ist die Zeit von Juni bis Ende September perfekt zum Baden geeignet. Für die Nebensaison lassen sich dabei immer wieder gute Last Minute Angebote für Spanien ergattern. Wenn du lieber wandern gehen oder dir die Sehenswürdigkeiten in Spaniens Städten ansehen möchtest, bist du im Frühjahr oder Herbst richtig. Dann ist es generell etwas milder und du kommst nicht so sehr ins Schwitzen. In den Bergen eröffnet im Dezember die Skisaison und reicht in den Pyrenäen sogar bis in den April hinein.

Wichtige Tipps von Trinkgeld bis Spezialitäten
In vielen Restaurants und Bars ist ein Serviceentgelt bereits im Rechnungspreis inbegriffen – jedoch längst nicht überall. Generell ist es immer eine nette Aufmerksamkeit, etwa fünf bis zehn Prozent des Betrags auf dem Tisch liegen zu lassen. Spanische Spezialitäten wie den berühmten geräucherten Schinken, die feurige Chorizo-Wurst oder Ziegenkäse von den Balearen kaufst du in einer der vielen Markthallen ein. Feiertage wie die regionalen Heiligenfeste sind ebenso eine Möglichkeit, um die iberische Kulinarik näher kennenzulernen. In Valencia ist die Paella eines der gastronomischen Highlights. Das Reisgericht wird mit Meeresfrüchten in riesigen Pfannen zubereitet und als praktisches Straßenessen verkauft. Auf den Kanaren kannst du andererseits Leckerbissen wie gebratenes Zicklein und würzige Mojo-Saucen mit regionalen Kräutern probieren.