Last Minute Bahn-Reisen buchen

Bei ltur findest du eine breite Auswahl an günstigen Städtereisen mit Bahn und Hotel, die sich allem voran für kurze Wochenendtrips oder Ausflüge für bis zu einer Woche eignen. Es geht z.B. in berühmte deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg, Bremen, Frankfurt oder München. Diese sind bestens an das Bahnnetz angeschlossen. Hinzukommen viele kleinere Städtchen, die sich problemlos mit dem Zug erreichen lassen. Selbst international hast du die Möglichkeit, mit dem Zug Metropolen wie Paris, Mailand, Wien oder Warschau anzusteuern. Vor Ort geht es schließlich in ein exklusives Hotel deiner Wahl. Vorteilhaft an einer Zugreise sind die vergleichsweise kurzen Anfahrtswege. Du musst nicht allzu früh am Bahnhof sein und sparst somit effektiv Zeit.

Dein nächster City-Trip wartet also auf dich. Keine Lust auf komplizierte und überteuerte Pakete? Dann sicher dir dein passgenaues Paket zum Bestpreis. Und so einfach gehts:

Buche dein gewünschtes Hotel in deiner Traumstadt

und kombiniere dazu deinen passenden Bahnhof

Besuch in der Megametropole Berlin

Die Hauptstadt Berlin ist ganz klar einer der Favoriten, wenn es um günstige Städtereisen mit Bahn und Hotel geht.  Du kommst in der Metropole an der Spree an einem der vielen Bahnhöfe an. Je nach Lage deiner Unterkunft, steigst du z.B. am Zoologischen Garten, am Hauptbahnhof, am Alexanderplatz oder an der Friedrichstraße aus. Es lohnt sich, Berlin für mindestens ein verlängertes Wochenende zu besuchen. Dann hast du ausreichend Zeit, um dir Sehenswürdigkeiten wie den Fernsehturm, das Brandenburger Tor und den Reichstag anzusehen. Darüber hinaus kannst du einen Blick in die berühmten Museen einplanen. Empfehlenswert sind neben den Ausstellungen zu antiker Kunst- und Kulturgeschichte auf der Museumsinsel das Deutsche Historische Museum, die Neue Nationalgalerie und die Berlinische Galerie. In der Spreestadt wird außerdem gerne ausgegangen: In Vierteln wie Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln warten trendige Kneipen und hippe Clubs auf dich. Wenn du lieber shoppen gehen möchtest, finden sich in diesen Bezirken ebenfalls gute Optionen. Alternative Mode spielt eine besonders große Rolle rund um die Warschauer Straße, am Kottbusser und am Schlesischen Tor.
Deutschland, Berlin Riu Plaza Berlin
Deutschland, Berlin Ibis Berlin Airport Tegel
Deutschland, Berlin Park Plaza Berlin Kudamm
Deutschland, Berlin Mercure Berlin Tempelhof Airport
Deutschland, Berlin Sorat Hotel Ambassador
Deutschland, Berlin Berlin, Berlin
Deutschland, Berlin H10 berlin ku`damm
Deutschland, Berlin Ku'Damm 101

Hamburg – die malerische Hansestadt im Norden

Hoch im Norden liegt Deutschlands zweitgrößte Stadt – Hamburg. Maritimes Flair und die Hafenanlagen sind ein wichtiger Anziehungspunkt für Reisende. Mit dem Zug kommst du meist am Hauptbahnhof an, der sich bereits in der Nähe der bezaubernden Binnenalster und der Einkaufsboulevards wie dem Jungfernstieg und der Mönckebergstraße befinden. Dort kaufst du überwiegend Mode international bekannter Designer ein. Zum Elbufer nimmst du am besten die S-Bahn zu den Landungsbrücken. Von hier aus hast du eine herrliche Aussicht auf das Wasser, die Anlegestellen und die Werften am gegenüberliegenden Ufer. Gleichzeitig kannst du das U-Bootmuseum und das Museumsschiff Rickmer Rickmers besichtigen. Nur einen kurzen Spaziergang von hier entfernt, liegen die uralten Backsteinkontore der UNESCO-geschützten Speicherstadt. Sie dienen heutzutage als trendige Lofts, Hotels, Modeläden und Museen. Zu den Highlights in diesem Viertel gehören das Miniatur Wunderland und die Elbphilharmonie. Eine wichtige Rolle spielen in Hamburg die darstellenden Künste. Mit dem Stage Theater im Hafen, Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz und vielen anderen Bühnen ist die Hansestadt der beste Ort, um am Wochenende hochwertige Musicals zu erleben.

Bayerische Gemütlichkeit in München

Weit im Süden von Deutschland ist München für sein gemütliches Flair, die würzigen, bayerischen Biere und das herzhafte Essen in einem der traditionellen Wirtshäuser bekannt. Die leckere Küche probierst du in der Landeshauptstadt u.a. auf dem Viktualienmarkt. Dieser liegt nur einen kurzen Spaziergang von vielen anderen Sehenswürdigkeiten wie dem Marienplatz mit der barocken Frauenkirche entfernt. Das Gotteshaus bildet das Zentrum Münchens und befindet sich ganz in der Nähe von Altem und Neuem Rathaus. Rund um das Areal kannst du hervorragend einkaufen gehen. Kurz vor dem Oktoberfest zieht es viele Besucher in die Trachtengeschäfte zwischen Stachus und Ledererstraße. Dort kaufst du passende Kleidung wie Dirndl und Lederhosen ein. Erholsame Spaziergänge unternimmst du im Sommer durch den Botanischen Garten, die Maximiliansanlagen an der Isar und den Englischen Garten. Letzterer ist nicht zuletzt aufgrund der Eisbachwelle ein wichtiger Anziehungspunkt. Hier üben sich Einheimische und Reisende im Surfen.
Deutschland, Bayern Ibis Styles München Ost
Deutschland, Bayern Ibis München City Süd
Deutschland, Bayern Vienna House Easy München
Deutschland, Bayern Ibis Muenchen City Arnulfpark

Vorteile nutzen: Bequem, umweltschonend und günstig verreisen

Die Bahn bietet dir eine ganze Reihe an Vorteilen. Wenn du wert auf Umweltschutz legst, sollte der Zug deine erste Wahl sein. Die Emissionen sind hier nämlich deutlich geringer als beim Flieger oder Auto. Zum Vergleich fallen pro Person auf der Hin- und Rückreise von Berlin nach Köln im ICE etwa 27kg CO2 an – im Flugzeug ist es mehr als das Zehnfache. Hinzukommt, dass du auf Kurzstrecken mit dem Zug Zeit sparst. Du musst nicht wie beim Flieger zwei Stunden vorher am Bahnhof sein, um einzuchecken. Selbst wenn du erst fünf Minuten vor der Abfahrt am Zug bist, gibt es keine Probleme. Außerdem liegen die meisten Bahnhöfe zentrumsnah, sodass die Anbindung zu deinem Hotel oft deutlich einfacher ist als von einem der Airports am Stadtrand. Zudem ist Stau bei deiner Reise mit der Bahn niemals ein Thema.

Mittelalterliches Flair in Bremen

Nur eine kurze Bahnfahrt von Hamburg entfernt, ist Bremen ein heißer Tipp für alle, die mittelalterliches Hanseflair erleben möchten. Im Zentrum erhebt sich majestätisch das filigran verzierte Rathaus. Aus der Backsteingotik heraus geboren, zeigt es die enorme Bedeutung und den Stolz des Bürgertums gegenüber der Kirche. Täglich kannst du über die Tourismuszentrale der Stadt Führungen durch die altehrwürdigen Hallen und Säle buchen. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten. Außerdem solltest du den benachbarten Dom zu St. Petri besuchen, der mit seinen Buntglasfenstern, zwei Krypten und über 90 Grabmälern begeistert. Wer Lust hat, kann sogar den 90m hohen Turm erklimmen und einen Blick über das historische Zentrum wagen. Du wirst von hier aus das Schlachteufer an der Weser ausmachen – ein perfekter Ort, um im Sommer ein frisch gezapftes Bier zu trinken oder nordische Spezialitäten wie Labskaus und Pinkel mit Grünkohl zu probieren. Besonders idyllisch gestaltet ist im Übrigen das Schnoorviertel mit seinen schmalen Gassen, Handwerksmanufakturen und Gaststätten.

Zug und Hotel für eine Reise nach Köln buchen

Bei deiner Ankunft mit dem Zug in Köln fährst du zunächst über die berühmte Hohenzollernbrücke und überquerst dabei den Rhein. Hier wirst du sofort das wichtigste Wahrzeichen der Stadt erkennen: den Dom. Die dritthöchste Kirche der Welt fasziniert seit Jahrhunderten mit ihrer gotischen Fassade und den beiden markanten Türmen. Sie bildet das unmittelbare Zentrum Kölns und darf bei keinem Besuch fehlen. Auch diese Kathedrale kannst du erklimmen und einen Blick vom Aussichtsplateau über die Stadt werfen. Nur wenige Schritte neben dem Gotteshaus befindet sich das Römisch-Germanische Museum, das mit einer hervorragend ausgestatteten, archäologischen Sammlung über die antike Vergangenheit von Köln erzählt. Nach einem informationsreichen Tag geht es für viele, die bei l’tur eine Reise mit Bahn und Hotel gebucht haben, in ein zünftiges, rheinländisches Wirtshaus. Dort wird das süffige Kölsch in den typischen, schmalen Gläsern ausgeschenkt. Dazu gibt es auf Wunsch herzhaftes Esse

Shoppingmetropole Düsseldorf mit dem Zug bereisen

Ebenfalls im Rheinland gelegen, hat sich Düsseldorf den Namen einer Mode- und Kunstmetropole in Deutschland erworben. Einkaufen gehen kannst du hier auf der legendären Königsallee, wo sich eine hochwertige Boutique an die andere reiht. Praktisch ist, dass der Boulevard nur etwa 1km vom Bahnhof entfernt ist. So kannst du selbst noch kurz vor der Abreise einkaufen gehen und dann mit dem Taxi die letzten Meter zum Zug fahren. Neben der „Kö“ ist die Altstadt mit ihren vielen Traditionskneipen ein Highlight für die Urlauber. Dort probierst du beispielsweise das würzige Altbier. Kulturfans kommen kaum um die vielen Ausstellungen und Galerien herum. Zu den wichtigsten Orten in dieser Hinsicht zählen die Kunstsammlungen K20 und K21 Nordrhein-Westfalen, der Kunstpalast, die Kunsthalle, das Ausstellungshaus Kunst im Tunnel und das Hetjens-Museum mit seinem Fokus auf Keramikgeschichte.

Ferien in Mainhattan: Frankfurt kennenlernen

Als wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Herzen von Deutschland, ist Frankfurt ein besonders empfehlenswertes Reiseziel für dich. Buche Bahn und Hotel bei l’tur und lasse dich vor Ort von den mächtigen Wolkenkratzern im Banken- und Finanzviertel begeistern. Sehenswert sind aber auch ältere Gebäude wie die monumentale Paulskirche, der Kaiserdom St. Bartholomäus und das Rathausgebäude Römer. Diese drei Sehenswürdigkeiten befinden sich alle nur wenige Schritte voneinander entfernt und lassen sich schnell mit der S-Bahn erreichen. Nur etwas südlich von hier befindest du dich bereits am Mainufer, wo du erholsame Spaziergänge unternimmst. Auf der gegenüberliegenden Seite besichtigst du die verschiedenen Ausstellungen im Viertel Sachsenhausen wie beispielsweise das Städel Museum, das Museum für Kommunikation oder das Museum für Angewandte Kunst.