Die Insel Mykonos zieht jährlich nicht nur Tausende von Touristen an, sondern auch Stars und Sternchen verbringen hier ihren Urlaub und feiern die exklusivsten Partys.

Bloggerin Carina ist von ihrer Reise im letzten Sommer auf der griechischen Kykladeninsel immer noch ganz begeistert. Das sind ihre Highlights und Tipps für den perfekten Urlaub auf der Insel:

Typisch Griechisch

Mykonos liegt im Trend, Mykonos hat Style und Mykonos ist angesagt! Also dachten wir uns: Wieso nicht den nächsten Urlaub auf der griechischen Insel planen? 3 Monate später landeten wir bei 28 Grad, Sonnenschein und blauem Himmel auf genau dieser Trendinsel. Es war mein erster (und definitiv nicht letzter) Besuch in Griechenland, ich hatte also viele Erwartungen und die wurden auf keinen Fall enttäuscht.

Ich war überrascht: Das typische Griechenland-Klischee von weißen Häusern, blauen Türen und Fenster stimmt tatsächlich. Jedes, wirklich jedes Haus ist weiß gestrichen (sogar Starbucks-hello?!). Das sieht natürlich tagsüber mit Sonnenschein schon atemberaubend aus, deluxe wird das Ganze bei Sonnenuntergang. Sucht Euch am besten einen Berg oder eine Anhöhe, von wo aus Ihr freie Aussicht auf die weiße Silhouette der Stadt habt. Wie die Sonne in orange-gelben Farbtönen immer weiter hinter dem kristallklaren Meer verschwindet und die Häuser beleuchtet – mein absolutes Highlight!

Klein Venedig in Mykonos

Ein toller Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang ist zum Beispiel Klein Venedig. Wie der Name schon sagt, hat das Viertel  venezianischen Flair mitten in der griechischen Altstadt und gehört somit zu den bekanntesten und am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten der Insel. Die vielen kleinen Restaurants und Cafés entlang der Strandpromenade bieten sowohl griechische als auch internationale Gerichte an – die perfekte Location für ein Dinner mit Kykladenromantik.

Die 5 Windmühlen auf Kato Mille

Nur wenige Gehminuten von Klein Venedig entfernt, schließt das Wahrzeichen der Insel an: die fünf restaurierten Windmühlen, die auf dem Hügel Kato Mille stehen. Von dem Hügel aus hast du ein wunderschönes Panorama auf das venezianische Viertel und die Strandpromenade. Selfie Time ist angesagt!

Die schönsten Strände

Um die Insel besser erkunden zu können und keine Sehenswürdigkeit zu verpassen, solltest du unbedingt ein Auto oder einen Roller mieten. Die wohl bekanntesten Strände Paradise Beach und Super Paradise Beach liegen im Süden, etwa 10 Kilometer von Mykonos Stadt entfernt. Hier steigen die angesagtesten Beachpartys und das schon zur Mittagszeit. Wenn du es ruhiger magst und dir der Sinn nach leeren Buchten mit  kristallklarem Wasser steht, kann ich dir den Strand von Agois Sostis im Norden der Insel empfehlen. Der Norden lohnt sowieso eine Spritztour – dort sind viele einsame Strände zu finden, da diese Region kaum von Touristen angefahren wird.

 

mykonos bei nacht

Mykonos bei Nacht

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert