Unter Wassersportlern gilt das Rote Meer als das Reiseziel schlechthin. Taucher und Schnorchler lieben die traumhaften Korallenriffe, in denen sich Fische in allen Farben, Schildkröten, imposante Stachelrochen und sogar Delfine tummeln. Aber auch alles andere, was im Wasser Spaß macht, ist am Roten Meer zu finden. Unsere Ägypten-Spezialistin Désirée hat für dich die wichtigsten Badeorte zusammengefasst: 

Hurghada

Hurghada ist der Klassiker unter den Badeorten mit extrem hohem Freizeitwert. Alles, was in oder auf dem Wasser stattfindet, ist hier möglich: Windsurfen, Segeln, Hochseefischen und vor allem Schnorcheln und Tauchen. In Hurghada reihen sich die Tauchschulen aneinander – egal ob du Anfänger oder Profi bist, es gibt ganz sicher die richtige Tour für dich. Die neue Fußgängerzone und die neue Marina laden mit ihren Cafés und Läden zum Relaxen und Bummeln ein, abends locken Bars und Diskotheken mit buntem Nachtleben.

El Gouna

Ganz im Norden des Roten Meeres und etwa 20 Kilometer von Hurghada entfernt liegt El Gouna: eine elegante Siedlung, die speziell für anspruchsvolle Touristen errichtet wurde. Die Hotels befinden sich auf einer Inselgruppe mit 20 künstlich angelegten Lagunen und feinkörnigen Sandstränden. Für Feinschmecker ist El Gouna mit seiner dynamischen Gastronomie genau die richtige Adresse: Es gibt zahlreiche Restaurants, Lounges und charmante Strandcafés. Dank des Dine-Around-Programms hast du die Möglichkeit, in allen teilnehmenden Restaurants zu dinieren.

Makadi Bay

Auch in Makadi Bay, ca. 35 Kilometer südlich von Hurghada, steht Wassersport in jeder erdenklichen Form auf der Aktivitäten-Liste ganz weit vorne. Ein Highlight ist dabei der Aquapark mit 36 Rutschen. Seit ein paar Jahren hat der Ort zudem einen 18-Loch-Golfplatz. Wenn du auf Abenteuer aus bist, kannst du von Makadi Bay aus gut eine Quad-Tour in die Wüste machen. Die Hotels und Restaurants der Jaz Collection Hotelgruppe bieten zudem ebenfalls das Dine-Around-Programm an.

Plage de rêve en Égypte

Soma Bay

Rund 45 km von Hurghada entfernt liegt die Halbinsel Soma Bay. Sie ist mit ihrern fantastischen Riffen nicht nur bei Tauchern überaus beliebt, sondern bietet auch ideale Windbedinungen für Surfer.

Sahl Hasheesh

Sahl Hasheesh ist eines der neusten Urlaubszentren am Roten Meer, nur ca. 15 Fahrminuten vom Flughafen Hurghada entfernt. Die wunderschöne Bucht ist vor allem für ihren 12,5 km weiten, weißen Sandstrand bekannt. Hier kannst du faul in der Sonne liegen, Wassersport treiben oder die Ruhe genießen. Bei der Hotelauswahl stehen Adult Only Hotels wie das Premier Le Reve oder das Premier Romance sowie das exklusive 6 Sterne Hotel Baron Palace Sahl Hasheesh im Vordergrund.

Safaga

Rund 60 Kilometer südlich von Hurghada liegt Safaga, eine der größten Hafenstädte am Roten Meer. Ein Highlight für Taucher ist hier das Wrack der Salem Express, das von einigen Tauchschulen angesteuert wird. Zu den Besonderheiten von Safaga gehören zudem die schwarzen Sanddünen. Das Ufer fällt hier flach ab und ist damit ideal für alle Sonnenanbeter und Familien. Wenn du kulturinteressiert bist, solltest du einen Ausflug nach Mons Claudianus einplanen. Dort könntest du die Überreste einer römischen Festung besichtigen.

Marsa Alam

Noch vor wenigen Jahren galt Marsa Alam, ca. 270 Kilometer südlich von Hurghada, als absoluter Geheimtipp für enthusiastische Taucher. Inzwischen kann man von einem Trendziel am Roten Meer sprechen. Trotzdem setzt man hier alles daran, die unverbauten Strände, die intakte Unterwasserwelt und das Naturschutzgebiet, das sich bis nach Gebel Elba im Süden erstreckt, zu erhalten. Und das lohnt sich! Die Flora und Fauna des Riffs ist einfach wunderschön. Für alle, die Sightseeing über Wasser bevorzugen, bietet sich ein Ausflug nach Luxor und Assuan an.

Sharm El Sheikh

Von Sharm El Sheikh an der Spitze der Halbinsel Sinai geht eine große Faszination aus. Dort wo der Golf von Aqaba und der Golf von Suez in das Rote Meer münden, erwartet dich ein atemberaubendes Panorama. Hinter der Stadt hebt sich das wild-zerklüftete Sinai-Gebirge in den Himmel, davor strahlt das Meer türkisblau. Ein reizvoller Gegensatz. Das eigentliche Tourismuszentrum befindet sich an der Naama Bay mit ihren herrlichen Stränden und einer riesigen Auswahl an Sport-, Wellness- und Unterhaltungsangeboten. Die Unterwasserwelt dieser Küste ist weltberühmt und zählt zu den beliebtesten Tauchrevieren in ganz Ägypten.

Deux snorkeleurs en Égypte

Dahab

Wer eher einen feinen, flachabfallenden Strand sucht, ist in Dahab genau richtig. Der beschaulicher Ort, ca. 100 km nördlich von Sharm el Sheikh, liegt umrahmt von Bergen am Meer und bietet nicht nur lange Strände, herrliche Tauch-, Segel- und Windsurfgelegenheiten, sondern auch interessante Ausflugsmöglichkeiten in den Sinai.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert