Damit du nichts vergisst: Tipps für deine Urlaubs-Packliste

Blog Reisethemen Tipps

Nimm dir die Zeit, Stift und Papier, um deine Packliste aufzuschreiben. Am besten wartest du damit nicht bis zur letzten Minute, sonst steigt das Risiko, etwas zu vergessen oder gewisse Dinge wie den Reisepass nicht rechtzeitig zu erhalten. Manches benötigt auch mehr Vorlaufzeit wie die Beantragung von einem Visum oder die Reservierung von Eintrittskarten für besonders beliebte Sehenswürdigkeiten und Ereignissen am Urlaubsort. Was die Zusammenstellung des Gepäcks angeht, spielt es eine große Rolle, wohin die Reise geht, wie lange sie dauert und welche Transportmittel benutzt werden. Natürlich ist auch die Jahreszeit ist entscheidend, denn davon hängt ab, welche Kleidung du in die Ferien mitnehmen solltest. Wer mit Kindern reist sollte natürlich auch an bestimmte Dinge denken, vor allem aber ihre Reisepapiere nicht vergessen.

Damit du nichts vergisst: Die Urlaubscheckliste

  • Kleidung, passend zum Wetter, das am Urlaubsort zu erwarten ist: Mützen, Schals und Handschuhe bei Kälte; Bikinis und Badehosen für den Strand; Regenjacken und Schirme bei Niederschlag Schlafkleidung und genug Unterwäsche zum Wechseln
  • Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Kamm, Pflegecrème, Wattestäbchen, eventuell Tampons oder Damenbinden, Kontaktlinsenflüssigkeit (bei einer Flugreise die Transportbestimmungen für Flüssigkeiten beachten
  • eventuell wichtige Medikamente, die nicht am Urlaubsort gekauft werden können
  • Reisepässe, Visen, Nachweis über Krankenversicherung, Flug- oder Bahntickets, internationaler Führerschein
  • Kreditkarte, Geld (eventuell vorher in die Währung des Urlaubslands wechseln) oder Reiseschecks
  • Fotoapparat (mit geladenem Akku), Mobiltelefon(e) und Ladekabel
  • Reiseführer und Übersicht über Kultur- und Kunstangebot am Urlaubsort
  • Unterhaltungsmedien: Bücher, MP3-Player, Computer (nicht die Ladekabel vergessen)
  • eventuell Brettspiele, Fußball, Federball-Set oder andere Freizeitbeschäftigungen Für Kleinkinder wird außerdem Folgendes benötigt
  • genügend Windeln und Feuchttücher
  • Babybrei und Fertigmilch
  • Schnuller, Spielzeug, Kuscheltiere
  • Medikamente für den Notfall: Zäpfchen gegen Fieber, Gel gegen Mückenstiche, Wundsalbe
  • eventuell Kinderwagen, Reisebett, Wickelunterlage, Toilettensitz, Kindersitz für das Auto
  • ebenfalls zum Wetter passende Kleidung: Sonnenhut für den Strand; warme Kleidung bei Kälte
  • Sonnencrème

Wir können dir versichern: Ein gut überlegtes und organisiertes Packen erspart dir eine Menge Stress, solltest du etwas vergessen. Gut ist es noch dazu, wenn man einen Reiseveranstalter hat, der die Buchung von Transport und Unterkunft übernimmt, sodass du dir keine Gedanken mehr machen musst und ab deiner Abfahrt in den entspannten Urlaubsmodus schalten kannst.

Du hast noch keinen Urlaub gebucht? Dann entdecke unsere Frühbucherangebote für deine Traumreise 2021!

Übrigens: Seit Neuestem hat ltur das Holidating ins Leben gerufen, wo ganz bequem online bei einem ltur Reisebüro in deiner Stadt einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren und dich von einem Fachexperten beraten lassen kannst. Hier findest du die Antworten auf alle deine Fragen rundum deinen Urlaub 2021!

Violetta von ltur
Violetta von ltur

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.