Die Insel besticht durch ihre malerische Kulisse aus wüstenähnlichen Landschaften mit Olivenbaumplantagen, türkisfarbenem, schimmerndem Meer und traditionsreicher Architektur, die an die lange Historie der Insel erinnert.

Auf Djerba gehören Oliven zur Spezialität

Auf Djerba gehören Oliven zur Spezialität

Mit 514 km² ist die Mittelmeerinsel fast doppelt so groß wie Malta und birgt so einige Schätze, die es zu entdecken gilt. Mit dem TUK TUK kannst du eine spannende und strukturierte Inselrundfahrt unternehmen. Wenn du mehr Action suchst, kannst du an einer der vielen Verleihstationen ein Quad mieten und auf Entdeckungstour gehen. 

Die Vegetation mit breiten Palmen, weiten Olivenbaumplantagen und vollen Granatapfelbäumen bildet nicht nur den malerischen Hintergrund Djerbas – hier verspricht die traditionelle Küche einen absoluten Hochgenuss. Die Gerichte basieren auf den Lebensmitteln der Region wie Feigen, Datteln und Oliven. Auf Djerba gibt es eine große Dichte an Restaurants, Bars und Cafés und damit viele Möglichkeiten, die regionale Küche zu kosten und schätzen zu lernen.

Genuss auf ganzer Linie

Eine süße Spezialität ist das Makroud – kleine, runde und in Honig getränkte Grießgebäckstücke, die mit einer Dattelpaste gefüllt sind. Auch getrocknetes Obst ist ein beliebter Snack und tunesische Gewürze sind ein gutes Mitbringsel für zu Hause. Du findest sie auf den regelmäßig stattfindenden Märkten und dem Bazar.

Der größte Bazar befindet sich in dem Hauptort Houmt Souk. Immer montags und donnerstags am Vormittag findet in der Nähe des Hafens der Bazar statt, der hier „Souk“ genannt wird und alle erdenklichen Waren anbietet – von regionalem Obst und exotischen Gewürzen bis hin zum handgeknüpften Teppich. Jeden Freitag Vormittag findet in Midoun – der zweitgrößten Stadt Djerbas ein Markt statt. Weitere besonders schöne Märkte gibt es dienstags in Sedouikech, mittwochs in Nefta und samstags in El May.

Einstieg in die arabische Kultur

Auf Djerba genießt du einen besonderen Komfort in vielerlei Hinsicht. Es gibt eine große Auswahl an perfekt ausgestatteten und schön gelegenen Luxushotels zu guten Preisen sowie eine Vielzahl an touristischen Angeboten, um die Insel zu entdecken. Jedoch musst du insbesondere auf den Bazaren und Märkten aufpassen, nicht zu viel zu zahlen – und es gilt sogar als unhöflich, nicht zu feilschen und mit den Verkäufern einen Preis auszuhandeln. 

Violetta von ltur
Violetta von ltur

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert