Top 5 Highlights in Dubai

Dubai Morgen in...

Wüstensafari mit BBQ bei den Beduinen

Beduinen-BBQ nach der Wüstensafari

Wenn du schon in Dubai bist, solltest du unbedingt eine Safari durch die Wüste machen! Unweit der Stadt warten nämlich die unendlichen Weiten der Dünen auf dich und eines ist garantiert – so ein Ausflug gibt dir ein Gefühl von 1001 Nacht, kombiniert mit Action und Adrenalin. Buch am besten die Aktivität über deinen Reiseanbieter vor Ort oder frag bei der Hotelrezeption nach den besten Adressen für so eine Tour. Am Tag des Ausflugs wirst du direkt von einem Jeep in deinem Hotel abgeholt und dann geht es schon los Richtung Wüste. Dort tauchst du direkt im großen Sandmeer ab und wirst über die Dünen gefahren. Stell dich dazu schonmal auf eine holprige Fahrt ein, die aber definitiv Spaß macht! Danach wird erstmal eine Pause eingelegt, um den spektakulären Sonnenuntergang zu genießen, ein paar Erinnerungsfotos festzuhalten und über das intensive Orange der leuchtenden Dünen zu staunen. Anschließend geht es ab zum Beduinen-Camp, wo ein leckeres BBQ-Buffet, faszinierende Show-Einlagen und Aktivitäten wie Henna-Tattoos oder Shisha-Pfeifen auf dich warten.

Tipp: Nimm am besten etwas Kleingeld mit, um dir kleine Extras, Getränke und Souvenirs zu kaufen oder um dem Fahrer etwas Trinkgeld zu geben. Pack auch einen Pullover ein, da es in der Wüste schnell kühl werden kann, sobald die Sonne weg ist.

Souks: Gewürz- und Goldmarkt

Souk

In Dubai solltest du auch unbedingt einen der zahlreichen traditionellen Souks besuchen. Sämtliche bunte Farben der Gewürze und Tücher strahlen dabei um die Wette. In der Altstadt bspw. findest du viele einzelne Stände, deren Besitzer dich in der großzügigen arabischen Mentalität begrüßen und dich gerne probieren lassen. Von Alaun Stein, Schwefel und Indigo über getrocknete Limette, Eukalyptus und roten Safran bis hin zu arabischem Weihrauch – sie alle haben ihre eigene Wirkkraft und sind ein absolut schönes Souvenir für zu Hause.

Auch der Dubai Gold Souk ist einen Besuch wert. Er gehört zu einem der größten Goldmärkte der Welt. Rund 300 Geschäfte präsentieren dir ihren schönsten Schmuck, überall funkelt und glitzert es und natürlich findest du hier den größten Ring der Welt.

Natürlich gehört es auch bei den Souks dazu, um den Preis zu handeln. Wer direkt das erste Angebot annimmt, gilt sogar als unhöflich – also trau dich ruhig und feilsche, was das Zeug hält!

Das Aquarium im Atlantis Hotel

Das Hotel Atlantis Aquarium

Das Atlantis the Palm ist sicherlich eines der bekanntesten und außergewöhnlichsten Hotels in Dubai. Aber auch wenn du kein Gast bist, solltest du das 5-Sterne-Resort nicht verpassen – denn zum Glück ist das atemberaubende Lost Chambers Aquarium auch für Besucher geöffnet. Mit seinen 20 Ausstellungen zu Fischen und anderen Meeresbewohnern ist das Aquarium das größte und bekannteste in Dubai. Allein das große Wasserbecken – die Ambassador Lagoon – fasst 11 Millionen Liter Meerwasser, was es zu einem der zehn größten Aquarien der Welt macht. Mit einer Tiefe von 10 Metern bietet das Becken nicht nur Platz für versunkene Treppen und prachtvolle Gebäudereste des sagenumwobenen Atlantis – sondern auch für 65.000 Meeresbewohner wie Adlerrochen, verschiedene Haiarten, Thunfische und zahlreiche kleinere Fischarten. Das alles ist so faszinierend, dass man am liebsten Stunden vor den Scheiben verbringen würde.

Als Tagesbesucher zahlst du als Erwachsener umgerechnet circa 26 Euro, Kinder zwischen drei und 11 Jahren zahlen 20 Euro und für Kinder unter drei Jahren ist der Eintritt kostenlos. Du kannst das Aquarium von Montag bis Mittwoch jeweils von 12 bis 21 Uhr und Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr besuchen.

Kleiner Insider-Tipp: Du kannst auch ohne Eintritt zu zahlen, einen Blick auf die Ambassador Lagoon werfen. Die Einkaufspassage des Atlantis Hotels hat nämlich mehrere große Fenster, die dich in das Aquarium blicken lassen. Die beste Sicht gibt es in der Nähe des Poseidon Cafés.

Das Stadtviertel La Mer

Das Szenenviertel La Mer in Dubai ist auch ein absolutes Highlight, dass ich dir ans Herz legen kann. Es liegt direkt am Meer, zwischen der Insel Pearl Jumeirah und Daria Island und gilt als die angesagteste Strandpromenade der Stadt. Hier findest du alles, was für einen perfekten Urlaubstag dazugehört – Strand, Shopping, leckeres Essen und verschiedene Unterhaltungsangebote.

Das Besondere aber: Das gesamte Viertel greift das Thema „Meer“ auf und kombiniert modernes Industrie-Design in Verbindung mit angespülten Gegenständen aus Holz, verrosteten Ankern, Fässern und Seilen. Das soll das Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit schaffen und mach dazu optisch was her!

An beiden insgesamt 2,5 Kilometer langen Sandstränden verläuft eine hübsche Promenade, die von Palmen, Geschäften und süßen Cafés gesäumt ist. Auch hier findest du die Liebe zum Detail: Surfboards, bunte Wegweiser und Strandhäuschen (die übrigens über Toiletten, Duschen und Wickelräume verfügen) und Lampen im Industriedesign lassen dich vergessen, dass du immer noch in der Stadt der Superlative bist.

Besonders die kleinen Gassen von The Wharf solltest du nicht verpassen – hier findest du kreative Street-Art, darunter wunderschöne Engelsflügel, die an den berühmten Instagram-Spot in Los Angeles erinnern.

Burj Khalifa

Burj Khalifa

Natürlich darf bei unseren Highlights nicht das Burj Khalifa fehlen. Es ist aktuell das höchste Gebäude der Welt mit einer Höhe von 828 Metern. Die höchste bewohnte Etage ist die 163. und befindet sich auf einer Höhe von 584 Metern. Zum Vergleich: Der Fernsehturm in Berlin erreicht gerade einmal eine Höhe von 368 Metern. Wenn du in Dubai bist, kannst du das Burj Khalifa nicht verfehlen – diesen Wolkenkratzer siehst du bereits aus der Ferne, aus allen Himmelsrichtungen.

Wenn du da bist, solltest du nicht die Aussichtsplattform „At the Top, Burj Khalifa“ verpassen. Diese befindet sich auf der 125. Etage, in einer Höhe von 456 Metern. Innerhalb von nur 55 Sekunden wirst du mit dem Fahrstuhl nach oben katapultiert, um eine Aussicht zu genießen, die einfach spektakulär ist! Seit Herbst 2014 gibt es zudem eine weitere Aussichtsplattform – „At the Top, Burj Khalifa SKY“. Diese Plattform befindet sich in der 148. Etage auf einer Höhe von 555 Metern.

Alle Highlights unserer Last Minute Reise nach Dubai findest du hier:

Violetta von ltur
Violetta von ltur

Kommentare

Bild von Tom Tom

Hallo,
meines Wissens ist der Berliner Fernsehturm 365 m hoch.
Er ist sogar noch etwas höher.
Bitte richtige Angaben machen

Reply

Bild von Violetta Violetta

Hallo Tom, danke für deinen aufmerksamen Kommentar. Wir passen den Artikel natürlich an die richtige Höhe des Fernsehturms an. Viele Grüße, Violetta

Reply

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.