Das nordöstliche Bundesland schmiegt sich an die wunderschöne Ostsee. Mit dem angrenzenden Meer, der unberührten Natur und den 2.000 Seen bin ich der Meinung, dass sich dein Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern bestens gestalten lässt. Lies weiter und erfahre mehr!  

Seebruecke in Ahlbeck

Diese 5 Dinge solltest du bei deinem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern auf keine Fall verpassen

  1. Spaziere vor der Kulisse der architektonisch bemerkenswerten Bädervillen z. B. auf der Insel Usedom. 
  2. Genieße den Ausblick von der berühmten Felsformation Königsstuhl auf das Meer auf der Insel Rügen. 
  3. Mache einen Hausboot-Trip in der Mecklenburgischen Seenplatte. 
  4. Verbringe eine Nacht in einem der Märchenschlösser.
  5. Begib dich auf einen Streifzug durch die drei Nationalparks. 
Aktiv mit der Mecklenburgischen Seenplatte

Fakten, Fakten, Fakten…

  • 2.000 Kilometer Küstenlinie 
  • 2.000 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser
  • Fünf Ostsee-Inseln 
  • Insel Rügen als die größte Insel Deutschlands 
  • 2.000 Seen 
  • Schwerin ist Landeshauptstadt 
Schloss und See Ludwigslust

Unsere Lieblingsplätze für deinen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

  • Der neue Baumwipfelpfad auf der Insel Usedom 
    Seit dem Sommer 2020 bietet sich dir in Heringsdorf ein toller Panoramablick auf die Ostsee, das Achterwasser und den polnischen Teil der Insel. Der Pfad wird sich barrierearm zwischen Bäumen einfügen und lädt dich auf ca. 1.350 Metern ein, den Weitblick zu genießen. Obendrauf gibt es mehrere Lern- und Erlebnisstationen, die Turmplattform und ein 25 m² großes begehbares Netz. 
  • Fotoschau im Rostocker Zoo 
    Wir empfehlen dir gerne die Naturerlebniszentren im Land. Familiengerecht wird dir Wissenswertes über die Naturschätze beigebracht. Im Rostocker Zoo solltest du die aktuelle Fotoschau „Mecklenburg-Vorpommern: Wo Natur zu Hause ist“ nicht verpassen. 
  • Die Rostocker Heide 
    Im größten geschlossenen Küstenwald Deutschlands kommen Wanderer aber auch Reiter voll auf ihre Kosten. Es bietet sich dir hier ein verzweigtes Netz an Wander- und Reitwegen sowie ausgewiesene Thalassowege. Laut Experten wirkt sich eine Wanderung entlang dieser Wege positiv auf dein Wohlbefinden aus und beeinflusst den Stoffwechsel optimal. Wenn du noch mehr über das einzigartige Küstenklima erfahren möchtest, solltest du dir einen Audio-Guide einpacken.  
  • Das Schweriner Schloss 
    Einst Residenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge, beherbergt das Märchenschloss im Herzen des Landes heute den Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Das prachtvolle Schloss ist ohne Zweifel eine Augenweide und kann von Innen und Außen betrachtet werden. Hier gibt es viel zu erleben: Führungen durch das Schlossmuseum, den Schloss- und Burggarten, das Essen und Trinken in Schlossnähe, tolleSchweriner Schloss Veranstaltungen – und sogar auch die ein oder andere Hochzeit im Schloss.
Seebrücke Sellin

Die Top-3 für deinen Strandurlaub

  • Ostseebad mit Flair in Warnemünde 
    Sonne, Meer und Spaß das gehört meiner Meinung nach zu einem perfekten Urlaub an der Ostsee dazu. Die Hafenstadt Warnemünde vereint alles. Hotels am Strand, umfangreiches Freizeitangebot, Wassersport und Sehenswürdigkeiten wie den Leuchtturm, den markanten “Teepott”, der Brunnen “Warnminner Ümgang”, den Fischmarkt oder die Alexanderstraße. Auch ein kleiner Stadtbummel durch den malerischen historischen Kern am “Alten Strom” und die Strandpromenade lassen hier die Seele baumeln. Wusstest du, dass Warnemünde als Geburtsort des Strandkorbes gilt?  
  • Familienurlaub auf der Insel Usedom 
    Ohne Zweifel ist die Ostseeinsel ein Familienparadies. Urlaub am Meer mit vielfältigem Familienprogramm, unzähligen Spielplätzen, familienfreundlichen Ostseebädern wie z. B. “Trassenheide” und “Karlshagen” bringen Spaß für Groß und Klein. Auch einem Familienausflug ins Grüne steht nichts im Wege – dafür sorgen Angebote wie z. B. der Kletterwald in Neu Pudagla oder ein Besuch im Buddenhagener Wald.  
  • Die perfekte Welle in Fischland-Darss-Zingst 
    Für Wasserratten gibt es unzählige Spots zu entdecken wie bspw. die Gegend um Fischland-Darss-Zingst: Hier gibt es tolle Kitespots am Saaler Dodden. Auch am Sportstrand von Zingst kannst du dich richtig austoben. Am Strandübergang 6 findest du den Surf- und Kite Club Zingst. Hier kannst du gegen Gebühr deinen PKW parken oder auch im Wohnmobil oder VW Bus übernachten. Je nach Wind findest du hier die besten Bedingungen zum Kite-, Windsurfen und Wellenreiten vor. Wer nicht ganz so actionreich unterwegs sein will, steigt einfach aufs Stand Up Paddel. Für Neulinge gibt es in Zinst auch die Möglichkeit für Surfkurse. 
kreideküste auf rügen

Der typische Gaumenschmaus für Meck-Pomm

Ein Klassiker, der auf deiner Reise durch Mecklenburg-Vorpommern nicht fehlen darf, ist das Fischbrötchen. Im Greifswalder Fischspezialitäten-Restaurant „Fisch13“ wird bei dessen Zubereitung Gegensätzliches – Süßes und Salziges – vereint. So trifft beim sogenannten „Pflaumenaugust“ Matjes auf Pflaumenmus und gibt dem herkömmlichen Fischbrötchen damit eine neue Note. 

Fun-Fact: Zu den prominenten Gästen zählte unter anderem Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, weshalb an der Theke auch schon mal das Merkel-Brötchen verlangt wird. 

Marie

Tauchen, Surfen, Schnorcheln oder nur entspannt auf meiner Luftmatratze durch den Ozean treiben lassen – Wasser ist mein Element und darf bei meiner perfekten Reise nicht fehlen. Mit meinen Erfahrungen möchte ich dich inspirieren, in unsere wunderschöne Welt zu reisen und deine eigenen Geschichten zu erzählen.

Alle Artikel von Marie 

Marie von ltur
Marie von ltur

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.