Urlaub über Weihnachten: die besten Urlaubstipps mit ltur

Die schönste Zeit im Jahr steht vor der Tür - Die Weihnachtszeit. Buche jetzt dein unvergesslichen Winterzauber in einer unserer Top-Destinationen für deinen Weihnachtsurlaub. 

Winterziele mit Sonnengarantie

Du willst dem Winter entfliehen und Sonne tanken? Dann flieg in die Dominikanische Republik mit der breiten Auswahl an All-inklusive-Resorts oder Kuba mit seinen palmengesäumten Küsten, exotischen Rhythmen und faszinierenden Geschichten – die Karibik ist mit durchweg 30°C der Klassiker. Aber auch Asien bietet einiges zum Entdecken: Von Bangkoks schwimmenden Märkten über die Strandpartys auf Phuket bis hin zu den unberührten Buchten in Khao Lak hat Thailand alles, was das Urlauberherz begehrt. Genauso reizvoll sind die futuristischen Bauwerke in der Megametropole Dubai. Es gibt aber auch einige südeuropäische Inseln und Küsten, die das ganze Jahr über angenehm warm bleiben: zum Beispiel das portugiesische Madeira und die spanischen Kanaren mit Gran Canaria und Co. Etwa auf gleicher Höhe und mit ähnlich warmen Temperaturen lockt im Dezember auch Ägypten. Welches ist dein Lieblings-Last Minute Sonnenziel?

Kurzreisen: Ferien im Schnee und Wellness vom Feinsten

Der Kalender bietet jedes Jahr einige offizielle Feiertage, die sich für einen Kurztrip eignen. Brückentage zwischen Weihnachten und Neujahr sind perfekt, um mit Freunden, Familie oder dem Partner neue Abenteuer zu erleben, Spaß zu haben oder ein Urlaubsziel intensiv kennenzulernen. Oder du widmest dich ganz dem Wintersport und reservierst eine urige Berghütte, ein gemütliches Gasthaus im Bayerischen Wald, in den Kitzbüheler Alpen oder in den Schweizer Gebirgswelten. Wenn du einfach nur die Seele baumeln lassen willst, wirf einen Blick in die ltur Wellness-Welt und gönn dir und deinem Körper eine wohltuende Auszeit. Entspannung garantiert!
Italien, Trentino-Südtirol Grand Hotel Astoria
Österreich, Nordtirol Q! Hotel Maria Theresia
Österreich, Nordtirol Karwendelhof

Zauberhafte Metropolen

Die Weihnachtszeit ist die perfekte Zeit für Städtereisen. Die Weltmetropolen verwandeln sich in ein magisches Winterwunderland mit festlichen Attraktionen, einzigartiger Dekoration und sehenswerten Weihnachtsshows für die ganze Familie. Und wer noch ein wenig mehr Zeit im Gepäck hat, der findet bestimmt auch das eine oder andere Geschenk für seine Liebsten.

Warum über die Festtage verreisen?

Besuche deine Liebsten und genieße ein leckeres Festagsessen in vertrauter Umgebung oder mache mit Freunden und Familie zu Weihnachten einen Last Minute Urlaub. Reisen über die Feiertage müssen nicht teuer, stressig oder geschäftig sein. Sie sind eine großartige Möglichkeit, dem Rummel zu entkommen und neue Traditionen kennenzulernen. Dabei wirken die warmen, fernen Strände genauso verführerisch wie eine Rodelpartie in den Bergen oder ein Citybesuch. Keine weihnachtlichen Verpflichtungen, aber trotzdem jede Menge Nostalgie!Manche Menschen lieben alles an Weihnachten. Die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie, die kuscheligen Stunden auf der Couch, die funkelnden Lichter und der Duft der Weihnachtsmärkte steigern die Vorfreude auf das Christfest. Doch irgendwann im Advent kommt der Gedanke, dass das Planen, Einkaufen, Dekorieren und Unterhalten mühsam und zeitaufwendig ist. Ein Moment, an dem viele den Weihnachtsstress gerne umgehen möchten. Wenn dir das bekannt vorkommt, warum lässt du die wesentlichen Vorbereitungen nicht einfach fallen und reservierst bei ltur deinen Urlaub fernab der Heimat? Last minute Reisen zu Weihnachten sind genauso erschwinglich wie zu anderen Ferienzeiten – mal abgesehen von den Kosten wie Heizung, Strom, Wasser und Lebensmittel die dir zu Hause entstehen. Wer die Festtage mit Minusgraden und Schnee liebt, der folgt seiner Leidenschaft in den Winterlandschaften der Skiregionen. Sonnenanbeter hingegen genießen das warme Wetter im Süden, bei delikater Ferienkost, purer Entspannung und erholsamer Zusammenkunft.

Schneebedeckte Berge und zauberhafte Metropolen

Dichter Pulverschnee, majestätische Bergwelten und romantische Hotels mit Kaminzimmer und Blockhaussauna, manchmal ist eine Winterpause im Mittel- und Hochgebirge einfach nicht zu schlagen. Vor allem ist es die Zeit, weiße Weihnacht zu erleben. Das Angebot von ltur richtet sich dabei an Aktive und Erholungssuchende gleichermaßen. Skifahrer, Snowboarder und Langläufer schätzen die gespurten Loipen, Abfahrten und Parcours, während Anfänger und der Nachwuchs auf seichten Hängen und Rodelwiesen dem Vergnügen nachgehen. Natürlich kannst du auch Schneeschuhwandern, Snowtuben, Hundeschlittenfahren und vieles mehr. Zu den populärsten Winterzielen in Deutschland zählen das attraktive Winterberg im sauerländischen Nordrhein-Westfalen, die abwechslungsreiche Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal im Allgäu und Garmisch-Patenkirchen an der 2962m hohen Zugspitze. In Österreich treffen die angesagten Winterorte Ischgl, Saalbach, Sölden und Brixen im Thale den Geschmack vieler Wintergäste. Wer an Weihnachten einen Last minute Urlaub in der Schweiz plant, der ist in Zermatt am Matterhorn, in Saas-Fee in den Walliser Alpen und in der gigantischen Bergkulisse von Davos genau richtig. Eine hübsche Alternative sind Städtereisen in die Weltmetropolen. London und New York verwandeln sich in ein magisches Winterwunderland mit festlichen Attraktionen, einzigartiger Dekorationen und sehenswerten Weihnachtsshows für die ganze Familie. Und wer noch ein wenig mehr Zeit im Gepäck hat, der findet in der Londoner Oxford Street und in der New Yorker Fifth Avenue bestimmt das eine oder andere Geschenk.

Familienurlaub über Weihnachten – und was ist mit den Geschenken?

Wer würde nicht lieber den Stress, die Verpflichtung und die Kochaufgaben für ein Reisearrangement mit Verwöhnprogramm, Hotelservice und Restaurant tauschen? Dazu noch dem Grau und dem Nieselregen entkommen? Es ist die Saison, in der Top-Reiseziele und Familienresorts ihre Einrichtungen festlich schmücken. Ideale Voraussetzungen, um mit Kindern die bis zu zwei Wochen langen Schulferien im Urlaub zu verbringen und Weihnachten zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Ob zur Winterparade ins Disneyland, zu den attraktiven Wasserparks in sonnigen Gefilden oder zum Schlittenfahren in schneesicheren Regionen – mit der richtigen Vorbereitung werden die Festtage abseits der Heimat zum sprichwörtlichen Knaller. Wer möchte, der packt Papierkettenstreifen und einen Strumpf mit süßen Leckereien in den Koffer, um später das Hotelzimmer leicht zu dekorieren. Aufgrund der begrenzten Freigepäckmenge empfiehlt es sich, nur einzelne, kleine Geschenke mitzunehmen und die Hauptbescherung auf die Rückkehr zu verlegen.

So feiert die Welt

An Weihnachten feiern Christen auf der ganzen Welt die Geburt von Jesu Christi. Obwohl das Hauptfest am 25. Dezember, den 1. Weihnachtsfeiertag, fällt, beginnen die Feierlichkeiten bereits am Heiligen Abend zuvor und enden am 26. Dezember. Die orthodoxen Kirchen hingegen zelebrieren das Hochfest des Herrn am 6. und 7. Januar. Auch wenn die Weihnachtstraditionen von Kontinent zu Kontinent sehr unterschiedlich sind, haben sie eins gemeinsam: beschenkt werden die braven Kinder mit Gaben. Nachfolgend ein paar Besonderheiten:

  • Niederlande: Wenn Kinder für das Pferd von Sinterklaas Karotten zurücklassen, erhalten sie eine extra Portion Süßigkeiten.
  • Russland: Väterchen Frost und seine hübsche Enkelin Snegurotschka, die Schneeflocke, bringen die Geschenke in der Silvesternacht. Italien: Babbo Natale und sein Jesukind Bambino Gesù überreichen die Präsente am 25. Dezember. Am 6. Januar fliegt die Hexe Befana umher und verteilt Bonbons.
  • Mexiko: Im Land der Mayas werden Skulpturen aus Pappmaché, sogenannte Piñatas, mit Süßem und Geld gefüllt und von der Decke gehängt.
  • Indien: Mangobäume und Bananenstauden dienen als Weihnachtsbaumersatz und werden kunterbunt dekoriert.
  • Seychellen: Zimtbäume, südafrikanischer Wein, Weihnachtsmann aus Sand und Schweinebraten, so feiern die Seychellois.