• 1
  • 2
  • 3
  • 4
Benötigst
du Hilfe?
Benötigst du Hilfe bei deiner Buchung?

Rundreise Apulien Geheimtipp Süditaliens

Rundreise Apulien Geheimtipp Süditaliens

Hotelausstattung
Bewertungen
  • Loading
    Loading
  • Hinweis

    Dies ist eine allgemeine Hotelinformation. Nach Auswahl eines Angebots mit genauen Reisedaten findest du die verbindliche Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters im Buchungsformular.

    Ausstattung

    Apulien – Natur, Kultur und Gastronomie perfekt vereint! Urwüchsig und wild romantisch mit endlosen Klatschmohnfeldern und winzigen Orten mitten im Nirgendwo. Umwerfende Gastfreundschaft, italienisches Flair und viel Meer.

    Highlights

    • Alberobello – „Hauptstadt der Trulli“
    • bezauberndes Polignano a Mare
    • Barock-Stadt Lecce

    Reiseverlauf

    Reiseverlauf

    • 1. Tag: Fasano. Individuelle Anreise zum Hotel und Check-in. (Abendessen)
    • 2. Tag: Fasano – Alberobello – Fasano (ca. 77 km / ca. 2 Std. reine Fahrtzeit). Zunächst geht es nach Alberobello mit den einzigartigen Trulli. Diese Kegelbauten verleihen der Stadt eine einzigartige Atmosphäre. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Polignano a Mare, bekannt für seine engen Gässchen, die sich zu Aussichtspunkten über das Meer öffnen. Zudem der Heimatort des Sängers mit dem bekanntesten italienischen Lied der Welt: „Nel Blu Dipinto di blu (volare)“. Außerdem probieren Sie das italienische Eis. (Frühstück, Abendessen)
    • 3. Tag: Fasano – Bari – Fasano (ca. 216 km / ca. 4 Std. reine Fahrtzeit). Heute geht es zuerst in Richtung Norden und Sie besuchen in Trani eine der schönsten romanischen Kathedralen. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Bari – die Hauptstadt und das pulsierende Herz der Region Apulien. Bari ist eine moderne Großstadt, die ihre antiken Ursprünge noch bewahrt hat. Sie geht auf die vorrömische Zeit zurück und war im Laufe der Jahrhunderte immer einer der Schmelztiegel der mediterranen und europäischen Kulturen. Außerdem wird Ihnen gezeigt, wie man Orecchiette, die lokale Pasta, herstellt. Darüber hinaus stellen Sie die Pasta selbst her und können diese schließlich bei einem Glas Rotwein verkosten. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
    • 4. Tag: Fasano – Matera – Fasano (ca. 162 km / ca. 3,5 Std. reine Fahrtzeit). Heute steht die Besichtigung von Matera auf Ihrem Programm. Seit 1993 ist Matera Weltkulturerbe der UNESCO. Die natürliche Erosion formte zahlreiche Höhlen in den weicheren Schichten der Kalksteinsedimente, die bereits in prähistorischer Zeit die Entwicklung einer Höhlenstadt begünstigten. Im Laufe der Jahrhunderte errichteten Menschen Steinhäuser in den Höhlen und Felsen und so entstand eine ausgedehnte Stadt mit verschachtelten Dächern, Straßen und ländlichen Siedlungen entlang der Ränder einer majestätischen Schlucht. Genießen Sie die atemberaubenden Aussichten auf dem Panorama-Rundgang durch die „Sassi“: das barocke Viertel „Il piano“, der „Sasso barisano“ und seine Höhlenwohnungen, das Hügelviertel Civita, der „Sasso caveoso“ und seine antiken Siedlungen. Zahlreiche Restaurants und Trattorien bieten ein zauberhaftes Ambiente für Ihre Mittagspause, in der Sie den „amaro“, einen in der Basilikata berühmten bitteren Likör, probieren können. Des Weiteren ist die Region aber auch für den Limoncello – ein Zitronenlikör oder für Weine aus dem Vulture-Gebiet bekannt. Typische Produkte sind ebenso Wurstwaren und in Öl konserviertes Gemüse. (Frühstück, Abendessen)
    • 5. Tag: Fasano – Ostuni – Fasano (ca. 75 km / ca. 2,5 Std. reine Fahrtzeit). Sie fahren nach Martina Franca, bekannt für ihre barocke Architektur und das Musikfestival des Itria Tal. Schöne Palazzi im Barock- und Rokokostil schmücken die gepflegten Straßen des historischen Zentrums mit seinen romantischen Plätzen und reizvollen Straßenecken. Besuchen Sie das historische Zentrum und bewundern Sie die Porta di Santo Stefano, die mit Fresken bemalten Säle des Palazzo Ducale, die Basilika San Martino, die Piazza Plebiscito und einige charakteristische Seitengassen. Im Anschluss geht es weiter nach Locorotondo – einer der schönsten Orte in Italien! Von einem Aussichtspunkt bewundern Sie die bezaubernde Gegend. Eine Besichtigung einer Olivenölmühle mit Verkostung darf ebenfalls nicht fehlen. Am Nachmittag besuchen Sie die „weiße Stadt“ Ostuni, deren Häuser seit Jahrhunderten immer wieder aufs Neue weiß gekalkt werden. Verschlungene Gassen, mittelalterliche Torbögen, weite Plätze und traumhafte Ausblicke auf die Küste machen den einzigartigen Reiz dieser Stadt aus, die eine Mischung aus griechischen und arabischen Einflüssen ist. (Frühstück, Abendessen)
    • 6. Tag: Fasano – Otranto – Fasano (ca. 280 km / ca. 4,5 Std. reine Fahrtzeit). Die heutige Reise führt zuerst in die Altstadt von Otranto. Besonders sehenswert sind die sehr gut erhaltenen Fußbodenmosaike in der Kathedrale Santa Annunziata. Danach besuchen Sie die Barockstadt Lecce mit ihren Palästen und herrlichen Kirchen. Wegen der stadteigenen „barocco leccese“, wurde sie auch schon das „Florenz des Barock“ oder „Florenz des Südens“ genannt. Eines der berühmtesten Beispiele des Barockstils von Lecce ist die Fassade der Basilika Santa Croce. Werfen Sie zudem einen Blick auf das römische Amphitheater. (Frühstück, Abendessen)
    • 7. Tag: Fasano. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück, Abendessen)
    • 8. Tag: Fasano. Nach dem Frühstück endet die Rundreise. Verlängerung in Apulien in einem unserer angebotenen Hotels. (Frühstück)

    Rundreiseinformationen

    Rundreiseinformationen

    Hinweis
    • Teilnehmer: max. 25
    • Nicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge
    • Änderungen vorbehalten

    Reiseunterkunft

    Unterkünfte

    • Fasano: Park Hotel Sant'Elia 3 Sterne
    • Die Hotel-Klassifizierung entspricht der Landeskategorie.

    Weitere Informationen

    Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität

    • Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

    Einsteiger

    Die wichtigsten Highlights und Sehenswürdigkeiten - perfekt für alle, die die Region zum ersten Mal besuchen.

    Kultur

    Auf dieser Rundreise stehen die kulturellen Highlights im Mittelpunkt.

    zus. Informationen

    An-/Abreise und Mindestaufenthalt: 1.4.24-17.5.24, 26.5.24-14.6.24, 23.6.24-6.9.24, 15.9.24-11.10.24 und 20.10.24-30.10.24 keine An-/Abreise. 18.5.24-25.5.24, 15.6.24-22.6.24, 7.9.24-14.9.24 und 12.10.24-19.10.24 An-/Abreise Sa, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte.

    Italien erhebt nach aktuellem Stand eine Touristensteuer „tassa di soggiorno“ pro Person ab dem 11. Lebensjahr und Nacht, zahlbar vor Ort im Hotel, Unterkunft:

    • EUR 1 bis EUR 7,00

    Jede Gemeinde bestimmt die Höhe der Touristensteuer selbst.

    Stand der Hotelinformationen

    05.03.2024

    Wetter aktuell

    Mo. 18°C
    Di. 18°C
    Mi. 18°C
    Do. 20°C

    Sonnenstunden

    16 12 8 4
    Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

    Wassertemperatur

    40° 30° 20° 10°
    Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Ups, da ist etwas schiefgelaufen. close
Um deine Buchung abzuschließen, melde dich bitte bei unserem Kundenservice