• 1
  • 2
  • 3
  • 4
Benötigst
du Hilfe?
Benötigst du Hilfe bei deiner Buchung?

La Réunion hautnah

  • Hotel

    Das erwartet Sie: Begeben Sie sich unabhängig und hautnah auf die Spuren der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt La Réunions. Abwechslungsreiche Küstenregionen mit weißen Traumstränden wechseln sich ab mit wilder Natur im Landesinneren.

    Lage: Ort Saint Denis

    Reiseverlauf: 1. Tag: St. Denis – Salazie (ca. 41 km). Nach Ankunft auf La Réunion – dem kleinen Paradies im Indischen Ozean – übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen am Flughafen. Ebenfalls erfolgt die Einweisung und Übernahme der Reiseunterlagen durch einen örtlichen Agenturmitarbeiter. Sie fahren entlang der Ostküste in den grünsten der drei Talkessel, nach Salazie. Bei St. André sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, den tamilischen Tempel „Le Colosse“ zu besichtigen! Auf dem Weg zu Ihrem Hotel nach Hell-Bourg, das als einer der schönsten Orte Frankreichs gilt, säumen Wasserfälle die Strecke, Bambus wuchert überall und die Lianen des Chou-Chou hängen in den Bäumen. Die kreolische Kultur ist hier allgegenwärtig.
    2. Tag: Salazie/Mafate. Entdecken Sie heute ausgiebig die Gegend um Salazie. Die kreolische Villa von „Maison Folio“ mit einem Garten voll exotischer Pflanzen ist einen Besuch absolut wert. Alternativ bietet sich folgendes Programm an: Fahrt in Richtung Grand Ilet und Col des Bœufs. Der Mietwagen kann auf einem überwachten Parkplatz abgestellt werden (ca. € 10/Nacht). Anschließend Wanderung in den Talkessel Mafate zum Ort La Nouvelle. Dieser ist die isolierteste Caldera in der Region. Bis heute wird die lokale Bevölkerung hauptsächlich durch Hubschrauber versorgt. Empfehlenswert ist eine ca. 2,5-stündige Wanderung durch den Tamarindenwald. Für den Rückweg nach Col des Bœufs sollten etwa 3 Stunden eingeplant werden. Höhenmeter: +100 m/-530 m. (Frühstück)
    3. Tag: Salazie – wilder Süden – St. Philippe (ca. 77 km). Durch den wilden Süden entlang der Ostküste geht es bis nach St. Pierre. Unterwegs offenbaren sich faszinierende Blicke auf den Vulkan, die üppige Vegetation und Hunderten von Wasserfällen. Wer Zeit hat, unternimmt einen Abstecher in die verwunschenen Farnwälder von Bélouve oder Bébour. Sehenswert sind vor allem der Vulkanlehrpfad Pointe de la Table sowie der Gewürz- und Parfümgarten in St. Philippe, der betörende Düfte verströmt. Von St. Philippe bis St. Pierre lädt die schöne Landschaft zwischen Vulkan und Indischem Ozean zum Genießen ein – die wildromantische Regenwald- und Lavalandschaft wird Sie in ihren Bann ziehen. (Frühstück)
    4. Tag: St. Philippe – Plaine des Palmistes – St. Philippe (ca. 112 km). Früh am Morgen geht es auf der Panoramastraße in Richtung La Plaine des Palmistes zur wüstenähnlichen Mondlandschaft „Plaine des Sables“ und an den Rand des Vulkans „Piton de la Fournaise“ mit herrlicher Aussicht. Ein unvergesslicher Blick auf die Landschaften Rivière des Remparts, Cratère Commerson, Plaine des Sables und Pas de Bellecombe bietet sich hier! Auf dem Rückweg sollten Sie den Museen „Sité du Volcan“ oder „Saga du Rhum“ in Bourg Murat einen Besuch abstatten. (Frühstück)
    5. Tag: St. Philippe – Cilaos (ca. 81 km). Halten Sie zuerst am „Cap Méchant“ und blicken Sie auf den schönen Strand „Grand Anse“ mit seinen Palmen und dem weißen Sand. Danach besuchen Sie St. Pierre mit dem Fischerhafen, dem Trockendock aus dem 19. Jahrhundert und dem Kunsthandwerksmarkt. Die Fahrt in den Cirque de Cilaos gehört zu den schönsten Landschaftserlebnissen, die La Réunion zu bieten hat. Von St. Louis aus führt eine einzigartige malerische Route hinauf in den Thermalkurort Cilaos, der auf 1200 m Höhe liegt. (Frühstück)
    6. Tag: Cirque de Cilaos. Vom Aussichtspunkt Roche Merveilleuse haben Sie einen spektakulären Ausblick auf den Talkessel und den Piton des Neiges. Umrundet von den höchsten Gipfeln der Insel zeigen sich ein Wanderparadies und ein gemütlicher Ort mit hübsch geschmückten Holzhäusern. Kletterer, Mountainbiker und Canyoningsportler werden begeistert sein. Kleine Wanderungen zu den Dörfern und Wasserfällen bieten die Möglichkeit die Insel mit allen Sinnen zu spüren. Gönnen Sie sich zum Abschluss ein Abendessen mit kreolischen Spezialitäten und lokalem Wein. (Frühstück)
    7. Tag: Cilaos – Les Avirons (ca. 58 km). Auf dem Weg nach Le Avirons bietet sich ein Halt bei „Le Gouffre“ in Etang-Salé-les-Bains an. Schauen Sie sich das Blowhole in den Felsen an. Weitere Möglichkeiten: „Domaine du Café Grille“ (Garten in Pierrefonds) oder das Rum-Museum in St. Pierre. (Frühstück)
    8. Tag: Les Avirons – Piton Maïdo – Les Avirons (ca. 60 km). Das frühe Aufstehen wird nach einer spannenden Fahrt durch verschiedenste Vegetationszonen belohnt mit einem atemberaubenden Blick vom 2190 m hoch gelegenen Piton Maïdo. Von diesem Aussichtsbalkon überblickt man bei gutem Wetter den Talkessel Mafate, kann sogar Salazie sehen und auf der anderen Seite der Insel das Meer. Auf der Rückfahrt lädt das Musée de Villèle im alten St. Gilles les Hauts zu einem Einblick in ein typisch koloniales Herrenhaus ein. Lohnenswert ist zuvor auch ein Besuch des Maison du Géranium, wo Geranien gekocht werden, um die ätherischen Öle zu gewinnen. Bei einem Halt in Le Souffleur können Sie die herrlichen Geysire bewundern. Ein auf Meeresschildkröten spezialisiertes Observation oder das Salzmuseum könnte ebenfalls auf Ihrem Programm stehen. Für Abenteuerlustige bieten sich folgende Aktivitäten an: ein Rundflug mit dem Hubschrauber, Tauchen, Paragliding (alles fakultativ). (Frühstück)
    9. Tag: Les Avirons – St. Denis (ca. 66 km). Heute ist Entspannung pur angesagt – am schönen Strand an der Westküste der Insel! Alternativ bietet sich die Zeit bis zum Abflug an, um auf eine kleine Entdeckungsreise durch die Hauptstadt zu gehen. Fahrzeugrückgabe und Ende der Rundreise oder Beginn des individuell gebuchten Anschlussprogramms. (Frühstück)

    Unterkünfte: Salazie: Relais des Gouverneurs 3 Sterne (DZX1, 2 Nächte); alternativ La Nouvelle: Gîte les Créoles (DZX2, in der 2. Nacht)
    St. Philippe: Pinpin d'Amour
    Cilaos: Case Nyala
    Les Avirons: Chez Mamie

    Inkludierte Leistungen:

    • 8 Übernachtungen
    • 8x Frühstück
    • Infopaket mit Routenkarten


    Rundreiseinformationen: Hinweis
    • Nicht inkludierte Leistungen: Mietwagen, Benzin, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), fakultative Ausflüge
    • Änderungen vorbehalten
    • Bitte beachten Sie, dass der Mietwagen nicht im Reisepreis inkludiert ist. Wir empfehlen die Buchung eines Mietwagens über TUI CARS.
    • Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der Flugzeiten das Fahrzeug eventuell einen Tag länger buchen müssen (24-Std.-Regel).
    • Verpflegung gemäß Programm beinhaltet Buchung mit Halbpension (Frühstück und Abendessen; gegen Aufpreis).
    • Tag 1 und 2: Wahlweise 1 oder 2 Übernachtungen im „Relais des Gouverneurs“ (DZX1) oder 1 Übernachtung mit Halbpension in Mafate, La Nouvelle, im Gästehaus „Gîte les Créoles“ (DZX2).


    Ihre Vorteile: Bitte beachten Sie! Bei einer Paketreise mit internationalem Flug ist das Zug zum Flug Ticket für Abflughäfen in Deutschland (und dem EuroAirport Basel) kostenfrei zubuchbar.
    Das Zug zum Flug Ticket gilt nicht bei:
    • Buchung einer reinen Flugleistung,
    • Buchung einer Hotelleistung ohne Flug,
    • Buchung von Leistungen (z.B. Hotel, Ausflüge oder Mietwagen) mit einem separat dazu gebuchten Flug
    • Buchung einer Reise mit ltur (hier kann das Zug zum Flug Ticket gebührenpflichtig dazu gebucht werden)
    • Reisen von deutschen Abflughäfen zu den Zielflughäfen EuroAirport Basel und Salzburg sowie innerdeutschen Flugreisen
    • Abflüge von ausländischen Flughäfen, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze
    Für aus dem Ausland anreisende TUI Deutschland Gäste gilt für Abflüge ab deutschen Flughäfen das Zug zum Flug Ticket ab der Grenze innerhalb Deutschlands. Bei Buchung einer Paketreise im Internet ist das Zug zum Flug Ticket bereits inkludiert. Das Zug zum Flug Ticket ist eine Kooperation mit der Deutschen Bahn AG.
    Mehr Informationen finden Sie auf https://www.tui.com/service-kontakt/zug-zum-flug/.
    • Privattransfer ist bei vielen Hotels zubuchbar. Ausgenommen bei Individuell-Buchungen
    • Reiseexperten sind während Ihres Urlaubs 24 Stunden (am Tag persönlich, telefonisch oder per E-Mail) erreichbar.
    • Mietwagen von TUI CARS sind in vielen Zielgebieten zubuchbar.


    Buchungshinweise: Informationen zur Infantbelegung (DZX1 und DZX2): Die Zubuchung eines Babys ist nicht gestattet.
    Hinweis Termine: tägliche Anreise vom 01.11.2022-31.10.2023
    Nicht eingeschlossene Leistungen: Mietwagen
    Bitte kontaktieren Sie unsere Agentur vor Ort am Flughafen, dort erhalten Sie die Originalvoucher. Die Kontaktadresse mit Telefonnummer entnehmen Sie bitte Ihren Reiseplan.

    Einreisebestimmungen: Einreisebestimmungen Reunion https://www.tui-info.de/ICAT/pdf/country/pdf/entry/1/id/REU

    Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

    Stand der Informationen: 12.08.2022

    Nur buchbar für Reisen vom 01.11.2022 bis 31.10.2023