Wandern für die Seele – Abschalten und Kraft tanken

Alleinreisende Frühling Herbst Pärchenurlaub Reisekalender Reisethemen Sommer Urlaub mit Freunden

Warum Wandern uns belebt

Kaum eine andere Freizeitaktivität liegt im Moment so sehr im Trend wie das Wandern. Bei einem ausgedehnten Ausflug in die Natur hast du endlich einmal Zeit, deine Gedanken zu sortieren. Die Ruhe und meditative Wirkung einer idyllischen Landschaft, die frische Luft und die Abkehr vom Alltag helfen ungemein bei der Beantwortung der drängenden Fragen unseres Lebens oder bei großen Entscheidungen. Nicht umsonst gibt es heutzutage immer mehr Lifestylekurse, die zurück zur Natur führen sollen. Es ist kein Geheimnis, dass selbst kreative und erfolgreiche Menschen sich regelmäßig für eine bestimmte Zeit zurückziehen, um Kraft zu tanken, produktiv zu bleiben und neue Ideen zu entwickeln. Ein ausgiebiger Waldspaziergang wirkt sich erwiesenermaßen positiv auf dein Wohlbefinden aus. Und das Beste am Wandern ist, dass du es fast überall und ohne große Vorbereitungen machen kannst. So ist eine Wanderung nicht nur im Urlaub möglich, sondern auch hervorragend geeignet, um nach der Arbeit einen freien Kopf zu bekommen oder um etwas Bewegung in den Alltag zu bringen. 

Ursprünglichkeit der Natur erleben

Neben der Selbstüberwindung ist eine Wanderung aber auch eine perfekte Gelegenheit, die Schönheit der Natur voll in sich aufzunehmen. Beim Wandern bewegst du dich fernab von Lärm und Hektik der Zivilisation. Dank der Stille und fehlenden Ablenkung werden deine Sinne geschärft und du nimmst deine Umgebung wesentlich besser wahr. Das gemächliche Rauschen des Windes in den Bäumen, das Plätschern eines ruhig dahin-fließenden Baches oder das Zwitschern der Vögel – all diese friedlichen Geräusche bringen ein Gefühl der Naturverbundenheit, das sich auf anderem Wege kaum erreichen lässt. Da du dein Tempo bei einer Wanderung selbst bestimmst, kannst du die neuen Eindrücke allmählich und in deiner dir eigenen Weise auf-nehmen. Nach und nach verliert deine Seele an Ballast und steigt wieder in freiere Gefilde auf. So lassen sich schon bei einer kurzen Wanderung Emotionen erleben, die du längst vergessen hattest und die dein Leben bereichern werden. 

Wandern ist gut für die Gesundheit

Wandern ist für die Seele eine wahre Wohltat und bringt gleichzeitig auch dein Immunsystem wieder richtig in Schwung. Zum einen befreit dich die Bewegung an der frischen Luft von Alltagssorgen und Stress, zum anderen wird gleichzeitig dein sportliches Durchhaltevermögen und die physische Kondition gestärkt. Durch das Gehen wird dein Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt, was bei der Regeneration und dem Neuaufbau von Nervenzellen hilft. Im bergigen Gelände stärkst du zudem deine Beinmuskulatur und durch den erhöhten Puls auch das Herz. Nicht ohne Grund gilt das Wandern als besonders gesunde Art, den Körper zu trainieren. Intensiveres Wandern lässt sich leicht auch als Fitnesstraining gestalten. Sowohl die Wissenschaft als auch die Wanderer selbst sind sich daher einig: Wer sich regelmäßig im Freien bewegt, bleibt länger gesund und ist insgesamt ausgeglichener. 

Zahllose Wanderwege für jeden Anspruch

Wandern für die Seele ist ein abwechslungsreiches Freizeitvergnügen, das aufgrund seiner breit gefächerten Auswahl an unterschiedlich anspruchsvollen Routen für wirklich jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang durch ein naheliegendes Waldgebiet, bei einer herausfordernden Gipfeltour in den Bergen oder einem kulturellen Wanderurlaub entlang des berühmten Jakobsweges – das endlose Angebot an Wanderwegen ist ein Hauptgrund für die Vielseitigkeit dieser Freizeitaktivität. Beliebte Wandergebiete wie beispielsweise der Bayerische Wald oder die Alpenregion sorgen gezielt für attraktive Wanderoptionen. So kannst du schon bei einer leichten Wanderung den Zauber der Natur beobachten oder bei einer eher schwierigen Route deine Sportlichkeit erhöhen, ohne dabei die interessanten Details am Wegesrand zu übersehen. 

Wandern – überall und zu jeder Jahreszeit

Ein weiterer Vorteil des Wanderns ist, dass es fast überall und in der Regel ohne lange Vorbereitungszeit möglich ist, loszulegen. In den meisten Fällen genügen passende Kleidung sowie festes Schuhwerk und schon kann das Laufvergnügen beginnen. Auch wenn vorrangig die Frühlings- und Herbstmonate prädestiniert für Wanderungen sind, kannst du je nach Region auch im Sommer und sogar im Winter erlebnisreiche Touren unternehmen. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Reize, die sich am besten bei einer Naturwanderung erleben lassen. Die Blütenpracht im Frühjahr, die von Sonnenstrahlen durchfluteten Wälder im Sommer, das prächtige Farbenspiel im Herbst oder die weiße Schneelandschaft im Winter – Wandern für die Seele kannst du in jeder Saison. 

Wandern für die Seele macht auch allein Spaß

Wenn du einmal Zeit für dich brauchst, ist eine richtige Wanderung ideal, um den nötigen Abstand von der alltäglichen Routine zu gewinnen. Hier findest du wieder zu dir selbst und kannst das geschäftige Treiben der modernen Welt für eine Weile vergessen. Durch neu gewonnene Eindrücke und die Harmonie der Natur kannst du bei einer Wanderung allein hervorragend über dein Leben nachdenken und profitierst durch die selbst gewählte Einsamkeit zusätzlich von einem erhöhten Selbstbewusstsein. Das Gefühl, allein eine lange und anstrengende Wandertour zu meistern oder ganz für dich auf einem einsamen Aussichtspunkt zu stehen, gibt dir das Gefühl völliger Freiheit und Ungestörtheit – der Alltag bleibt außen vor. Auch wenn eine Wanderung mit Freunden oder der Familie lustig und unterhaltsam sein kann – allein zu wandern ist wahrer Balsam für die Seele

Eine sportliche und mentale Herausforderung

Wandern ist eine gute Gelegenheit, an seine physischen und psychischen Grenzen zu gehen. Bei einer herausfordernden Wanderung, z.B. auf einen Alpengipfel, spielt sowohl die körperliche Fitness eine Rolle als auch die mentale Belastungsfähigkeit. Selbstverständlich solltest du dich diesbezüglich nicht übernehmen, dennoch sind solche Grenzerfahrungen geeignet, um dich und deinen Körper besser kennenzulernen. Manchmal scheint ein Gipfel unüberwindbar, aber mit der nötigen Konzentration und Anstrengung hast du es trotzdem geschafft. Das einzigartige Gefühl, seine eigenen Grenzen überwunden zu haben und die Gewissheit, dass man sowohl körperlich als auch mental dieser Aufgabe gewachsen war, ist unbezahlbar und ein Grund, weshalb das Wandern für unbeschreibliche Glücksmomente sorgt. Diese Eindrücke heben das Gefühl der Eigenständigkeit und führen auch dazu, sich den Herausforderungen in anderen Lebensbereichen gewachsen zu fühlen. Nur wenige Aktivitäten bringen solch unvergessliche Momente der Freude, die das Wandern zu einem wahren Wundermittel und Garant für ein glückliches Leben machen. 

Der Jakobsweg – einer der berühmtesten Wanderwege der Welt

Zwar gibt es wohl in fast jeder Region entdeckungs-würdige Wanderziele, doch der weltweit berühmte Jakobsweg, der eigentlich ein europaweites Netzwerk aus vielen Wanderwegen ist, gilt als eine der populärsten Wanderrouten überhaupt. Und das aus gutem Grunde, denn die einzelnen Pfade, die sich durch den gesamten Westen des europäischen Kontinents ziehen, lassen sich in ihrer natürlichen und kulturellen Vielfalt kaum überbieten. Der Hauptweg, der sich von den imposanten Pyrenäen bis hin zum malerischen Santiago de Compostella zieht, wurde aufgrund seiner Einzigartigkeit sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Hier wanderst du vorbei an den dramatischen Berghängen der Westpyrenäen, passierst friedvolle Hügellandschaften und kleine Dörfer, die mit ihrem ländlichen Charme zum Verweilen einladen. Durch das Wandern bist du unabhängig von sämtlichen Transportmitteln und kannst deine Reise nach eigenen Maßstäben planen. Dadurch steht der Jakobsweg für ein erfülltes und kurzweiliges Wanderabenteuer, das dir bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Tipps für ein sicheres Wandervergnügen

Um unnötigen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, sollte eine Wanderung immer gut vorbereitet werden. Gerade bei längeren Touren ist es wichtig, bis zum Sonnenuntergang eine Unterkunft zu finden, da Wandern in der Dunkelheit mit einem erhöhten Risiko verbunden ist. Außerdem solltest du dich vorher genau über die Region, in der du wanderst, informieren und stets eine genaue Karte mit dir führen, um dich nicht zu verlaufen. Da sich das Wetter manchmal auch entgegen aller Erwartungen verschlechtern kann, ist es empfehlenswert, Kleidung für jede Witterung im Gepäck zu haben. Ausreichend Proviant und Wasser sind selbstverständlich, da es in abgelegenen Gebieten häufig keine Wirtshäuser oder Läden gibt. Zu guter Letzt ist es wichtig, deine Kondition realistisch einzuschätzen und dich nicht zu übernehmen. Wenn du diese Ratschläge im Hinterkopf behältst, steht einem sicheren Wanderabenteuer nichts mehr im Wege. 

Neue Erfahrungen, Naturverbundenheit und ein größeres Selbstbewusstsein

In der heutigen Zeit wird oft erwähnt, dass die Menschheit langsam den Bezug zur Natur verliert. Darum ist Wandern nicht nur gut für die Seele, sondern gleichzeitig auch perfekt, um diesem Trend der Abkehr entgegenzuwirken. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, dich einmal nur auf dein Wohlbefinden zu konzentrieren, der Routine entgegenzuwirken und nebenbei noch an Fitness zu gewinnen. Regelmäßiges Wandern bringt neue Erfahrungen, durch die du auch mehr über dich selbst lernen kannst. Die Verbindung zur Natur rückt erneut in das Bewusstsein und du lernst, den kleinen Dingen im Leben wieder Beachtung zu schenken. Kurzum, ein umfassendes Wanderabenteuer sorgt für eine höhere Lebensqualität, Abwechslung und einen erweiterten Horizont, der dich bestimmt mit anderen Augen auf die Schönheiten der Natur blicken lässt. 

Violetta

Spätestens in Neuseeland habe ich meine Reiseliebe entdeckt – drei Monate lang Work and Travel in diesem wunderschönen Land waren mir seither nicht genug. Regelmäßig packt mich das Fernweh und ich liebe es, andere mit meinen Erfahrungen und Bildern dazu zu inspirieren, die Welt zu entdecken. Wie, spielt dabei keine Rolle – denn egal, ob Strandurlaub zu zweit, ein Abenteuer alleine oder ein Städtetrip mit den Besten: Jede Reise schenkt uns ihre eigene Geschichte, die wir nie vergessen.

Alle Artikel von Violetta 
Violetta von ltur
Violetta von ltur

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Pflichtfelder sind mit einem * markiert