Día de los Muertos: Ein farbenfrohes Fest in Mexico

Blog Herbst

Der “Día de los Muertos” ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexiko. Auch wenn gewisse Ähnlichkeiten bestehen, ist der mexikanische Tag der Toten nicht mit Halloween zu vergleichen. Vom 31. Oktober bis zum 2. November zeigen die Mexikaner und Mexikanerinnen ihren Respekt und ihre Liebe für verstorbene Familienmitglieder. Die Atmosphäre ist bunt, fröhlich und lebensbejahend und unterscheidet sich sehr von dem grusligen Halloween-Feeling in Europa. Am Tag der Toten kommen die Seelen der Verstorbenen aus dem Jenseits zurück, um gemeinsam mit ihren Liebsten ein fröhliches Wiedersehen zu feiern. Dieser Brauch geht auf die Maya und Azteken zurück, die diese schöne Tradition eingeführt haben.

Traditionen am Tag der Toten

Typisch für den Día de los Muertos sind vor allem die leuchtend orangefarbenen Blumen “Cempasúchil”, die die Gräber der Verstorbenen verschönern. Nicht nur die Gräber, sondern auch die Wege und Altäre werden damit geschmückt. Ihre außergewöhnliche Farbe und der angenehme Duft zeigen den Seelen den Weg zu den Altären und somit zu ihren Liebsten. Außerdem gibt es du überall Skelette und bunt bemalte Schädel, sowie farbenprächtige Papiergirlanden mit Motiven der berühmten Skelett-Dame “La Catrina” zu entdecken. 

Auf die reich geschmückte Totenaltäre kommen die sogenannten “Ofrendas”, die Gaben für die Toten. Auch Fotos der Verstorbenen, Kerzen sowie das süße Totenbrot “Pan de muerte” und die Totenschädel aus Zuckermasse, “Calavera de dulce”, finden auf den Altären ihren Platz.  

Und natürlich darf in Mexiko auch das traditionelle Essen nicht zu kurz kommen. In jeder Familie wird das Lieblingsessen der Verstorbenen zubereitet, das später gemeinsam gegessen wird. Dazu erzählt sich die Familie Geschichten aus dem Leben der toten Familienmitgliedern, um sie gedanklich wieder zum Leben zu erwecken. Manche Familie feiern auch direkt auf dem Friedhof – so fühlen sie sich den Verstorbenen noch näher.

Der Día de los Muertos wird fröhlich und bunt gefeiert, um das Leben der Toten in schöner Erinnerung zu behalten. Der lockere Umgang der Mexikaner scheint für viele Europäer zunächst befremdlich. Doch beschäftigt man sich mit der Geschichte Mexikos vor der spanischen Eroberung, versteht man die Tradition besser. Die mexikanischen Urvölker sahen den Tod nicht als Schlusspunkt des Lebens, sondern als Neubeginn in einem unendlichen Kreislauf. 

Wo wird der Día de los Muertos gefeiert?

Der Día de los Muertos wird nicht überall in Mexiko gleich gefeiert. Im Norden beispielsweise ist die Tradition weniger verankert. In der Stadt Oaxaca hingegen, wird die Tradition ganz besonders ausgelassen gefeiert. Lass dich durch die bunt dekorierten Straßen treiben und genieße die einmalige Stimmung auf den vielen Paraden. Auch in Merida, der Hauptstadt Yucatans, wird das Fest gefeiert – so kannst du deinen Karibikurlaub ideal mit einem Ausflug ins Landesinnere verbinden. 

Parade in Mexiko City

Seit 2015 findet auch eine neue Tradition im Rahmen des Día de los Muertos statt: Extra für den James Bond Film Spectre wurde damals eine Parade in Mexiko City organisiert. Da diese so gut bei den Einheimischen und Touristen ankam, wird der riesige Umzug seitdem jedes Jahr veranstaltet. Die Parade ist ein spektakuläres Ereignis mit vielen tollen Kostümen und bunt geschmückten Wägen, die durch die Straße fahren.

San Andrés de Mixquic 

Das kleine Städtchen im Südosten Mexikos verwandelt sich während des Día de los Muertos in ein wahres Blumenmeer. In der Nacht werden tausende Kerzen angezündet und du kannst die verschiedensten Traditionen beobachten – perfekt, um den Día de los Muertos in seiner traditionellsten Form an der Seite der Einheimischen kennen zu lernen.

Día de los Muertos vor Ort erleben

Wenn du den Día de los Muertos gerne live vor Ort miterleben möchtest, haben wir hier zwei tolle Hotels in Mexiko für dich:

Das wunderschöne Akumal Bay Resort liegt zwischen der Playa del Carmen und Tulum. Vor dem Strand befindet sich eines der größten und schönsten vorgelagerten Riffe in Mexiko – hier kommen alle Tauch- und Schnorchel-Fans auf ihre Kosten.

Akumal Bay Resort

Auf nach Mexico!
Hotel buchen

Das luxuriöse Hotel Riu Palace Riviera Maya bietet alles, was das Urlauber-Herz höher schlagen lässt: 5 Pools, 6 Restaurants, viele Wassersportaktivitäten und ein weißer Sandstrand mit türkisblauem Wasser sorgen für jede Menge Spaß und Erholung. Der Ort Playa del Carmen ist ca. 2 km entfernt. Dort findest du viele Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten – der perfekte Mix aus einem entspannten Strandurlaub und dem exotischem Trubel der Stadt.

Riu Palace Riviera Maya

Auf nach Mexiko!
Hotel buchen
Sarah D. von ltur
Sarah D. von ltur

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published.