Einzelbewertungen

Andrea
1.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 17
Andrea
1.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 17
Eine große Enttäuschung
Das Hotel bestand aus drei Hotels die zueinander gehörten. Das Trakia, die Trakia Appartements und Hotel Trakia Plazza. Das Trakia Plazza mit drei Sternen, die anderen Beiden sollten vier Sterne haben. Die Appartements waren wirklich schön und sehr geräumig. Drei Zimmer und mindestens zwei Bäder. Der große Wohnraum und das Schlafzimmer, das über ein eigenes Bad verfügte hatten eine Klimaanlage. Der mittlere Schlafraum leider nicht. Da das Zimmer an einer stark befahrenen Hauptstrasse lag, war bei offenem Fenster nicht an schlafen zu denken Das Hotel lag, wenn man nicht die Appartements gewählt hat, ziemlich ruhig und doch sehr nah am Strand. Trotzdem erreichte man den Trubel der Einkaufsstrassen in nur wenigen Minuten. Nessbar ist auch nur ca 5km entfernt. Der Transferzeit vom Flughafen be ... mehr
Das Hotel bestand aus drei Hotels die zueinander gehörten. Das Trakia, die Trakia Appartements und Hotel Trakia Plazza. Das Trakia Plazza mit drei Sternen, die anderen Beiden sollten vier Sterne haben. Die Appartements waren wirklich schön und sehr geräumig. Drei Zimmer und mindestens zwei Bäder. Der große Wohnraum und das Schlafzimmer, das über ein eigenes Bad verfügte hatten eine Klimaanlage. Der mittlere Schlafraum leider nicht. Da das Zimmer an einer stark befahrenen Hauptstrasse lag, war bei offenem Fenster nicht an schlafen zu denken Das Hotel lag, wenn man nicht die Appartements gewählt hat, ziemlich ruhig und doch sehr nah am Strand. Trotzdem erreichte man den Trubel der Einkaufsstrassen in nur wenigen Minuten. Nessbar ist auch nur ca 5km entfernt. Der Transferzeit vom Flughafen beträgt etwa 40 Minuten. Umgebung für bulgarische Verhältnisse gut. Durch die vielen Einkaufsstraßen, die zm bummeln einladen, ist hier ein besonders Flair. Allerdings müssen sich dadurch oft die Urlauber, die Straße teilen mit Pferdekutschen, Autos, Fahrrädern und Elektroscootern, die auch an alle Altersklassen ausgeliehen wurden und daher oft eine Gefahr bedeuteten. Der Pool sehr klein und ohne Aufsicht. Ständig musste man aufpassen, dass ein keiner auf den Kopf sprang. Morgens zeugten Schirme, Handtücher und Dreck im Pool von den nächtlichen Partys. Die Unart Liegen zu reservieren, hat hier einen neuen Höhepunkt hervor gebracht. Als wir am Abend gegen 23.00 Uhr in das Hotel zurück kamen, waren schon die ersten Liegen reserviert. Das Animationsteam gab sich Mühe, aber bis auf zwei Ausnahmen wurden wir nie angesprochen. Es machte sich auch außer der Hristian niemand die Mühe zu grüßen. Wir haben das Angebot beobachtet und wer es wollte hatte genügend Möglichkeit zur Bespaßung.

Die bulgarische Küche kann sehr lecker sein, dafür muss man aber auch probieren und testen. Leider nicht in diesem Hotel. Eintönig, geschmacklos und keinerlei Abwechslung. Wir haben uns am Ende des Urlaubs so geekelt. dass wir auswärts essen gegangen sind. Eier, Huhn und Gemüsesuppe konnten wir auch noch zu Hause nicht wieder auf unsere Speisekarte setzen. Selbst die kleinen Törtchen, für die Bulgarien bekannt ist, waren kaum essbar. Ich habe in der ganzen Zeit einmal Wassermelone zu Gesicht bekommen, sonst vergammelte Pfirsiche und Pflaumen. Wenn sie nicht gammelig waren, dann waren sie unreif. Im Hotel die ganzen Tage als Zwischenmahlzeit Sandwiches, die diesen Namen aber nicht verdient haben...2x auch Hotdogs. Das Eis sehr abwechslungsreich Schoko und Vanille, außerdem noch ziemlich geschmacklos. Im Restaurant gab es aber freundliches Personal und sie waren auch flink dabei das Geschirr abzuräumen.

Nesserbar in unmittelbarer Nähe ist wunderschön und Sehenswert. Ausflugsziele nach Burgas, Sozopol, Varna, Delfinarium in Varna und vielen verschiedenen Wasserparks sind möglich. Allerdings ist auffallend dass sich eine Deutschfeindlichkeit ausbreitet. Ich bin bereits das neunte Mal in Bulgarien gewesen und es ist schon erschreckend wie sich das entwickelt. Plötzlich gibt es kaum Jemand der deutsch versteht und auch englisch kaum noch zur Verständigung genutzt werden kann. Früher brauchte ich dort keine Fremdsprache. Wir hatten oft den Eindruck das es mehr daran lag uns nicht verstehen zu wollen.

Die Appartements sind sehr groß und geräumig. Allerdings sind sie sehr unterschiedlich in ihrer Ausstattung. Allerdings stellten wir fest, das in unserem Zimmer das Duschen unmöglich war. Manchmal plätscherte das Wasser vor sich hin, ab und an gab es sogar etwas mehr Wasser. Als es nicht einmal mehr zum Zähneputzen reichte, wandten wir uns an die Rezeption. Dort Schulterzucken und nix verstehen. Bis Montag habe n wir versucht eine Änderung herbei zu führen. Unser Reiseleiter tat ebenfalls nichts, an den wendeten wir uns nachdem selbst ein Video von unsere Dusche und ein Überstzungsprogramm nichts brachte. Erst als wir uns an Deutschland direkt an unseren Reiseanbieter wandten, hielt der Herr es für nötig uns zu helfen. Als erstes präsentierte er uns aber deutschsprachiges Personal. das wir zuvor nie gesehen haben. Später war uns auch klar warum, denn diese Dame arbeitete im Restaurant und wurde eigens um uns zu verarschen ins Hotel bestellt. Immerhin bekamen wir dann ab Mittwoch endlich ein neues Zimmer. Das hieß zwar umziehen, aber immerhin war eine Körperpflege möglich. Die Freude währte nicht lange, denn plötzlich lief die Toilettenspülung ununterbrochen. Wir meldeten es der Rezeption und als wir am Abend in unser Appartement kamen, war die Toilettenspülung ausgebaut und das Wasser für die Toilette abgesperrt. Wir behalfen uns dann mit Spülen aus dem Mülleimer, den wir mit Wasser füllten. Immerhin kam am nächsten Tag um 10,30 Uhr der Handwerker. So dass wir dann doch noch unsere Toilette benutzen konnten.

Bei dieser Frage weiß ich gar nichts zu antworten. Ich habe den Service vergeblich gesucht und wurde noch nie so schlecht behandelt wie dort. Wir sind Freitag Abend dort angekommen und haben dort zum Glück eine nette Rezeptionisten angetroffen, die sich mit uns verständigen konnte. Deutsch verstand sie relativ gut und mit etwas Mühe, konnte sie uns auch Auskunft geben. Während unser erstes Zimmer regelmäßig von einer netten Reinigungskraft geputzt wurde, war das im neuen Zimmer nicht der Fall. Da wurde einfach das Laken über das Bett geschmissen und das war es auch schon fast. Nachdem wir das der Rezeption gezeigt haben wurde das Zimmer gereinigt und auch am nächsten Tag noch einmal gesäubert. dann war es wieder wie zuvor, aber wir hatten dann keine Lust mehr und haben uns selbst geholfen. Ein weiteres Beispiel des schlechten Service . Wir haben insgesamt 6 x Geld gewechselt. davon wurden wir einmal wirklich ordentlich bedient, ansonsten hing die gute Frau am Telefon und unterbrach auch nur ein einziges Mal ihr Gespräch. Das aber auch nur, weil wir an dem Tag eine etwas größere Summe tauschten und sie wohl selbst Angst hatte sich zu verzetteln. Noch eine WARNUNG an deutsche Urlauber. Versucht nicht mit Geldkarten dort Geld abzuheben. Ich habe mit der Visakarte dort Geld abgehoben und es funktionierte ohne Probleme. Zwei Tage später wurde die Karte von dem Automaten eingezogen, grundlos!!!! wie mir meine Bank mitteilte. Ich habe die Karte vorsorglich sperren lassen und versucht sie wieder zu bekommen. Zwecklos, es führte dort kein Weg hin. Auch der Reiseleiter konnte nichts ausrichten, oder wollte es nicht. Die Krönung war dann vier Tage später, als auch noch meine EC Karte eingezogen wurde. Auch hier war ich völlig machtlos und konnte sie nur noch sperren lassen. Hier machte sich der Reiseleiter erst gar nicht die Mühe bei der Bank anzurufen. Er ist ja nicht nur für uns da!!!!!! So seine Aussage. In Deutschland erfuhr ich dann, dass ich kein Einzelfall bin und die Karten auch nicht nach Deutschland zurück kommen, wie dort behauptet. Das heißt also neue Karten bestellen, was hier allerdings völlig problemlos und kostenfrei passierte.

Ein bemühtes Animationsteam gab es. Wir nutzten das nicht und waren eher froh, wenn sie Pause hatten. Der Lärmpegel war oft kaum zu ertragen.

weniger
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
1.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
2.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
1.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
2.0