6 Hotelbewertungen
100 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
6.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0

Einzelbewertungen

Daniel
Weiterempfehlung
6.0
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Aug 17
Daniel
Weiterempfehlung
6.0
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Aug 17
Absolut Empfehlenswertes Hotel!
Gehobenes Hotel mit super Service und feinster Küche. Für ein 5 Sterne Hotel, äusserst Kinderfreundlich = den Pool ohne Kinder zu geniessen war ummöglich.

Ich habe niergends in Odessa so gut gegessen wie im Hotel Restaurant! Sehr frische Fische und Seafood absolut zu empfehlen sind die Spaghetti Sea Food!!!!

Nicht direkt am Strand. An den Strand führt eine Lange Treppe mit schätzungsweise 150 Stufen. Taxis sind aber sehr günstig und man kommt überall schnell und günstig hin. Zu fuss zum Opernhaus etwa 10 Minuten.

Superior Zimmer mit einer der besten Aussichten von ganz Odessa. Zimmerservice ebenfalls top! Super sauber und super schnelle Roommaides.

Wie in einem 5 Sterne Hotel gewünscht. Nicht alle sprechen Englisch, reicht aber für eine einfac ... mehr
Gehobenes Hotel mit super Service und feinster Küche. Für ein 5 Sterne Hotel, äusserst Kinderfreundlich = den Pool ohne Kinder zu geniessen war ummöglich.

Ich habe niergends in Odessa so gut gegessen wie im Hotel Restaurant! Sehr frische Fische und Seafood absolut zu empfehlen sind die Spaghetti Sea Food!!!!

Nicht direkt am Strand. An den Strand führt eine Lange Treppe mit schätzungsweise 150 Stufen. Taxis sind aber sehr günstig und man kommt überall schnell und günstig hin. Zu fuss zum Opernhaus etwa 10 Minuten.

Superior Zimmer mit einer der besten Aussichten von ganz Odessa. Zimmerservice ebenfalls top! Super sauber und super schnelle Roommaides.

Wie in einem 5 Sterne Hotel gewünscht. Nicht alle sprechen Englisch, reicht aber für eine einfache Verständigung.

Habe ich nicht genutzt, mich jedoch über das Wellness Angebot informiert und gesehen das es verschiedene Massagen zu guten Preisen gab.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Frank
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Jul 17
Frank
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Jul 17
Das Hotel ist rundherum absolut empfehlenswert
Das Hotel ist sehr modern, sehr gut ausgestattet, hat einen schönen Spa Bereich, ein sehr schönes Pool Deck und eine wunderbare Dachterasse. Das Personal ist hilfsbereit und freundlich. Wir schlafen in Odessa nur im Panorama

Das Hotel ist sehr modern, sehr gut ausgestattet, hat einen schönen Spa Bereich, ein sehr schönes Pool Deck und eine wunderbare Dachterasse. Das Personal ist hilfsbereit und freundlich. Wir schlafen in Odessa nur im Panorama

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Klaus-Peter
Weiterempfehlung
6.0
Alter 61-65
verreist als Freunde
im Jun 17
Klaus-Peter
Weiterempfehlung
6.0
Alter 61-65
verreist als Freunde
im Jun 17
Hotel der Extraklasse
4 geschossiges, gemütliches, sauberes Hotel in der Nähe des Schwarzen Meers. Das Hotel ist sehr sauber und hat ein kleines, aber feines Restaurant. Hinter der Terrasse, mit diversen Sitzmöglichkeiten, befindet sich ein toller Pool.

Das Frühstück lies keine Wünsche übrig. Es gab Lachs, Schinken, Rühei, Omelett, Marmelade, Würstchen, tolle Säfte und alles andere Erdenkliche. Die eigene Küche bot verschiedene Fiisch- und Fleischgerichte , sowie Suppen und Salate an. Die "Borsch"- Suppe war klasse und sollte unbedingt probiert werden. Dazu gab es geröstetes Schwarzbrot mit dünnen Scheiben fetten Speck. Obwohl ich keinen fetten Speck mag, habe ich diesen genossen.

Das Hotel liegt ca 5 Gehminuten von der Promenade bzw. Dem Schwarzen Meer entfernt. Allerdings gelangt man do ... mehr
4 geschossiges, gemütliches, sauberes Hotel in der Nähe des Schwarzen Meers. Das Hotel ist sehr sauber und hat ein kleines, aber feines Restaurant. Hinter der Terrasse, mit diversen Sitzmöglichkeiten, befindet sich ein toller Pool.

Das Frühstück lies keine Wünsche übrig. Es gab Lachs, Schinken, Rühei, Omelett, Marmelade, Würstchen, tolle Säfte und alles andere Erdenkliche. Die eigene Küche bot verschiedene Fiisch- und Fleischgerichte , sowie Suppen und Salate an. Die "Borsch"- Suppe war klasse und sollte unbedingt probiert werden. Dazu gab es geröstetes Schwarzbrot mit dünnen Scheiben fetten Speck. Obwohl ich keinen fetten Speck mag, habe ich diesen genossen.

Das Hotel liegt ca 5 Gehminuten von der Promenade bzw. Dem Schwarzen Meer entfernt. Allerdings gelangt man dort nur über mehrere Treppen, mit ca. 300 Stufen. Für Geh- bzw. Schwerbehinderte ist die Promenade daher schwer erreichbar. Ob es einen Shuttelservice gibt, ist mir nicht bekannt. Vom Flughafen zum Hotel benötigt man mit dem Taxi ca. 25 Minuten (kostet ca. 4 Euro). Zur Innenstadt sind es mit dem . 10 Minuten.

Ich hatte ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Es war groß und sehr sauber. Ausgestattet mit LED-TV (ohne deutsche Programme), kostenlosen Safe, großen Wandschrank, Schreibtisch und Sitzecke mit kleinem Tisch. Das Bad war durchgehend gekachelt, sehr sauber und hatte einen großen Waschtisch, Spiegel und großer Dusche. Einziges Manko war, dass beim Duschen etwas Wasser durch die Kabinentür lief. Das Zimmer wurde täglich gereinigt und war sehr sauber.

Von der jungen, hübschen Hoteldirektorin bis zur Reinmachefrau waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Ob an der Rezeption, dem Restaurant oder am Pool merkte man: " Hier ist der Gast König" und so wurde man auch behandelt. Wünsche wurden umgehend umgesetzt. Im Hotel wurden auch verschiedene Massagen angeboten ( umgerechnet von 15.- bis 50.-). Ist sehr empfehlenswert. Am Pool waren "feinste" Liegen mit Auflagen und Handtuch, sowie Sitzecken vorhanden. Der Pool hatte ca. 25 Grad warmes Wasser und war schön groß und sauber. WLAN war im gesamten Hotel und am Pool kostenlos vorhanden.

Hier war leider nur ein Fitnessraum mit verschiedenen Geräten vorhanden. Ansonsten nur der Pool. Für Kinder ein kleiner Spielplatz und große aufblasbare Tierfiguren für den Pool. Es gibt einen Fernseh - und Sitzungsraum.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Vadym
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Freunde
im Jun 17
Vadym
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Freunde
im Jun 17
Panaroma De Lux Verzaubert mitten in Odessa
Ideales Hotel für Sommerurlaub in der schönsten Stadt der Schwarzmeerküste. Man ist ganz im Herzen der Stadt unweit von den meisten Sehenswürdigkeiten, Kulturzentren und dem Strand. Wenn man keine Lust auf den Strand hat, hat man hier natürlich den Pool mit dem Panorama auf das Meer. Sehr leckere Speisen im Restaurent sind erschwinglich. Kalkan - die berühmte Schwarzmeerscholle ist immer eine Emfehlung, sie gibt es s nur in Odessa am frischten.

Ausgezeichnet: Mix aus ukrainischer und mediterraner Küche

Steinwurf von Opera, Strand und Gigantischem Stadtpark

Meine Zimmer war mit Frontalem Meerblick und einer Terasse. Phantastisch

Sehr zuvorkommend

Unweit vom Strand und dem Park

Ideales Hotel für Sommerurlaub in der schönsten Stadt der Schwarzmeerküste. Man ist ganz im Herzen der Stadt unweit von den meisten Sehenswürdigkeiten, Kulturzentren und dem Strand. Wenn man keine Lust auf den Strand hat, hat man hier natürlich den Pool mit dem Panorama auf das Meer. Sehr leckere Speisen im Restaurent sind erschwinglich. Kalkan - die berühmte Schwarzmeerscholle ist immer eine Emfehlung, sie gibt es s nur in Odessa am frischten.

Ausgezeichnet: Mix aus ukrainischer und mediterraner Küche

Steinwurf von Opera, Strand und Gigantischem Stadtpark

Meine Zimmer war mit Frontalem Meerblick und einer Terasse. Phantastisch

Sehr zuvorkommend

Unweit vom Strand und dem Park

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Christian
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Freunde
im Aug 14
Christian
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Freunde
im Aug 14
Eines der besten Hotels in Odessa...!!!
Das Panorama De Luxe ist ein im Jahr 2014 neu eröffnetes Hotel mit 32 Zimmern. Es liegt oberhalb von Odessas bekanntem Otrada Strand. Insgesamt war ich in diesem Jahr zweimal Gast im Hotel. Wenige Tage nach der Eröffnung im Juni, sowie ein weiteres Mal Anfang August. Zustand und Sauberkeit waren bei beiden Aufenthalten sehr gut. Nur der geplante Spa-Bereich im Untergeschoss war noch nicht fertig gestellt. Im Zimmerpreis waren die Pool-Benutzung, kostenloses Wifi-Internet, sowie ein Frühstück mit eingeschlossen. Beim ersten Aufenthalt gab es das Frühstück a la carte. Beim zweiten Aufenthalt dann in Buffet-Form. Im Hotel waren zumeist Einheimische. Ausländer habe ich nur vereinzelt wahrgenommen. Was aber eventuell auch am noch recht geringen Bekanntheitsgrad vom Hotel lag. Die Altersstruk ... mehr
Das Panorama De Luxe ist ein im Jahr 2014 neu eröffnetes Hotel mit 32 Zimmern. Es liegt oberhalb von Odessas bekanntem Otrada Strand. Insgesamt war ich in diesem Jahr zweimal Gast im Hotel. Wenige Tage nach der Eröffnung im Juni, sowie ein weiteres Mal Anfang August. Zustand und Sauberkeit waren bei beiden Aufenthalten sehr gut. Nur der geplante Spa-Bereich im Untergeschoss war noch nicht fertig gestellt. Im Zimmerpreis waren die Pool-Benutzung, kostenloses Wifi-Internet, sowie ein Frühstück mit eingeschlossen. Beim ersten Aufenthalt gab es das Frühstück a la carte. Beim zweiten Aufenthalt dann in Buffet-Form. Im Hotel waren zumeist Einheimische. Ausländer habe ich nur vereinzelt wahrgenommen. Was aber eventuell auch am noch recht geringen Bekanntheitsgrad vom Hotel lag. Die Altersstruktur war durchweg gemischt. Vom sozialen Status her jedoch eher der gehobeneren Klasse zuzuordnen.

Im Erdgeschoss vom Hotel befand sich das Restaurant. Dieses haben wir aber nur für das Frühstück genutzt. Die Einrichtung vom Restaurant war sehr interessant und absolut gelungen. Am Anfang empfand ich die hinteren Räumlichkeiten als etwas zu dunkel. Im Endeffekt boten diese aber Schutz vor der doch recht grellen Sonne. Als Sitzmöglichkeit standen zahlreiche Sessel, Sofas und gepolsterte Bänke in den Farben grün und lila bereit. An den Wänden hatte man "Regale" eingelassen und mit diversen Kunst-Gegenständen dekoriert. Die Bilder und beleuchteten Glas-Flächen an den Wänden waren sehr geschmackvoll. Bei geringer Belegung im Juni hat man das Frühstück a la carte serviert. Beim zweiten Aufenthalt im August gab es dann ein Frühstück in Buffet-Form. Die Bedienung war stets schnell und aufmerksam. Die Speisen beim "a la carte" Frühstück waren wirklich herausragend. Optisch und vom Geschmack her. Uns wurde für das Frühstück einfach eine große Karte vorgelegt und wir konnten daraus bestellen was wir wollten. Auch mehrere Gerichte. Einige Fotos vom Frühstück habe ich hochgeladen. Das Frühstücks-Buffet war angesichts des vorherigen Eindrucks vom Essen dann etwas ernüchternd. Die Auswahl deutlich geringer und die Präsentation nicht ganz so professionell wie ich es erwartet hätte. Hier besteht in jedem Fall noch Spielraum für Verbesserungen. Im Vergleich zu anderen Hotels in der Ukraine war das Buffet aber trotzdem sehr gut. Entsprechend habe ich auch meine Wertung angesetzt.

Das Hotel befindet sich auf dem Berg oberhalb vom Otrada Strand und in ruhiger Lage. Die Strand-Promenade ließ sich vom Hotel aus über einen Hinterausgang, sowie über Schleichwege und eine Treppe innerhalb von fünf bis zehn Gehminuten erreichen. Die Aussicht vom Hotel (vordere Zimmer, Restaurant und Pool-Bereich) war der Hammer. Kein Wunder das man das Hotel "Panorama" genannt hat. Zahlreiche Unterhaltungs-Möglichkeiten (Beachclubs, Discos, Banana-Boat etc.) und Restaurants waren an der Otrada-Promenade zu finden. Wobei das Hotel über keinen eigenen Strand verfügt. Vom Bahnhof aus waren es zum Hotel mit dem Taxi etwa 5 Fahrminuten. Vom Airport aus 20 Fahrminuten. Die Taxi-Fahrer hatten jedoch Probleme das Hotel zu finden. Es liegt am Ende einer Sackgasse die auf den letzten Metern noch einen Knick macht. Im August hatte das Hotel auf der Zufahrtstraße dann mehrere Wegweiser anbringen lassen. Eine Straßenbahn-Linie befand sich an der nahen Hauptstraße (5 Gehminuten). Von dort aus konnte man direkt mit der Straßenbahn Richtung Arkadia oder zum Taras Shevchenka Park fahren. Das Stadtzentrum (Oper) war jedoch recht weit entfernt (45 Gehminuten).

Die Zimmer waren bei unseren beiden Aufenthalten im Juni und August 2014 weitgehend gleich gestaltet. Wir hatten jeweils Zimmer ohne Meerblick gebucht. Einmal ging das Zimmer zur Seite hinaus und wenn man sich aus dem Fenster lehnte, hatte man sogar seitlichen Meerblick. Beim zweiten Aufenthalt ging der Blick in Richtung Parkplatz. Was ich aber nicht als störend empfand. Wesentliche Unterschiede konnte ich nur beim Badezimmer feststellen. Das besaß beim ersten Aufenthalt ein Fenster und war riesig. Beim zweiten Besuch hingegen war das Bad nur halb so groß und fensterlos. Die Zimmer hatten sehr hohe Wände. Diese waren mit weißer Tapete verkleidet. Komplett ohne Bilder. Der Boden im Zimmer, so wie in den Fluren (was wohl der Schalldämmung diente) waren mit sandfarbenem Teppich (Wellenmuster) bestückt. Die Fenster-Front war mit hellen Gardienen, sowie goldenen, dicken Vorhängen verziert. Die Gardienenleiste war verspiegelt. Die Betten hatten ein riesiges, mit barockem Muster bedrucktes Kopfteil in goldener Farbe (kein Polster, sondern abwaschbarer Kunststoff). Zwei verstellbare LED-Lampen die aus dem Bett-Überbau heraus ragten bildeten die Nachttischlampen. Links und rechts vom Bett standen mit weißem Leder verkleidete Nachttische in geschwungener Form. Die Tischplatten waren verspiegelt. Weitere Ablage-Möglichkeiten in den Nachttischen gab es nicht. Zusätzlich gab es noch eine runde, mit geschliffenen Glas-Elementen bestückte Lampe die über den Betten an der Decke hing. Diese bot nicht nur ein tolles Licht, sondern warf am Abend auch äußerst dekorative Schatten in den Raum. Vom Liege-Komfort gesehen waren die Betten ausgezeichnet. Nicht zu hart und nicht zu weich. Dicke Matratzen. Angenehme, weiße Bettwäsche. Vier Kopfkissen (gleiche Form), sowie ein kleines, hartes Kissen mit Panorama de Luxe Schriftzug in lila Farbe. Dazu noch eine samtweiche lila Tagesdecke mit goldener Bordüre. Gegenüber an der Wand vom Bett dann ein gläserner Schreibtisch mit simplem, silbernem Gestellt (Designer-Modell). Als Sitzmöglichkeit diente ein mit Samt bedeckter Polster-Stuhl in Creme-Farbe. Auf dem Schreibtisch standen ein Wasserkocher mit Tassen und Gratis-Kaffee/Tee, das Zimmer-Telefon, sowie Wasser-Flaschen (2 Stück/Tag gratis). Unter dem Schreibtisch (etwas unpassend) der Mülleimer. Über dem Schreibtisch an der Wand eine verstellbare, silberne Leute, sowie ein riesiges TV-Gerät mit weißem Rahmen. Über das TV-Programm konnten über 1.000 Kanäle, sowie Internet-Programme (Email, Youtube) abgerufen werden. Zwei runde, lila Sessel mit verspiegeltem Tisch dienten als zusätzliche (im Grunde jedoch überflüssige) Sitz-Möglichkeit. Koffer und Kleidung konnten im riesigen Wandschrank (sehr gute Einteilung) untergebracht werden. Dort gab es auch einen Zimmersafe, sowie eine Mini-Bar. Die Badezimmer waren ähnlich schlicht, aber trotzdem elegant gehalten. Sie waren komplett mit sandfarbenen Fliesen verkleidet. Dazu gab es einen Waschtisch mit großem, gut beleuchtetem Spiegel und einen Kosmetik-Spiegel. Neben dem Waschtisch der Fön (kein Wandgerät) und unter dem Waschtisch eine gläserne Waage. Die Toilette und eine komplett gläserne Duschkabine mit Regendusche befanden sich auf der anderen Seite vom Badezimmer. Verbrauchsmaterial (Shampoo, Duschgel, Body-Lotion. WC-Papier, Kosmetik-Tücher) stand in guter Qualität und ausreichender Menge zur Verfügung. Dazu pro Person je ein Handtuch, ein Badetuch, ein Waschlappen, ein Tuch für die Füße und ein Bademantel.

Das Personal war durchweg freundlich und wesentlich besser ausgebildet als in den meisten Hotels die ich in der Ukraine kennengelernt habe. Englisch wurde allerdings nur an der Rezeption gesprochen. Die Reinigung der Zimmer und der öffentlichen Bereiche war vorbildlich. Anlass zu Beschwerden gab es in keiner Hinsicht.

Der Pool-Bereich vom Hotel war sehr schön. Von hier aus bot sich ein tolles Panorama über das Meer vor Odessa. Wobei der Pool auf einer Art Terrasse lag und zur Begrenzung ein Geländer mit transparenten Glasscheiben installiert wurde. Für die Gäste standen zahlreiche, hochwertige Liegen und Stühle verschiedener Bauart bereit. Sonnenschirme und verstellbare Sonnen-Blenden gab es ebenfalls. Der Pool-Service mit frischen Handtüchern war schnell und ausgezeichnet. Für Kinder hatte man mehrere aufblasbare Delfine, Schwimmbretter und Wasser-Spielzeug bereit gelegt. Weiterhin war der Pool in drei Bereiche abgeteilt. Es gab zwei kleine, gegrenzte Becken in den auch Kinder stehen konnten, sowie ein größeres Becken für die Erwachsenen. Olympia-Maße sollte man beim Pool allerdings nicht erwarten. Er diente weniger der sportlichen Ertüchtigung, sondern war eher zur Abkühlung gedacht. Was außerdem fehlte war ein größerer Parkbereich mit Grünflächen. Hier gab es nur ein paar schmale Streifen links und rechts vom Pool. Denn direkt an das Hotel Panorama De Luxe grenzten zwei weitere Hotels an. Über einen Hinterausgang (Tür mit Zimmer-Karte bedienbar) führte ein Weg direkt zum Strand von Otrada. Der Spa-Bereich im Untergeschoss (mit Sauna und Tauchbecken) war im Sommer leider noch nicht fertig gestellt. Inzwischen gibt es allerdings Fotos vom Hotel die den Bereich im einsatzfähigen Zustand zeigen.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Christian
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Freunde
im Jun 14
Christian
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Freunde
im Jun 14
Super Luxus-Hotel oberhalb vom Otrada Strand!
In Bezug auf die offiziellen Hotel-Fotos war ich zunächst skeptisch. Denn die sahen einfach zu gut aus. Doch ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass diese der Realität entsprechen. Das Hotel ist relativ klein, aber von der Gestaltung her absolut gelungen. Alle Räume groß und hell. Wobei mich insbesondere der Ausblick von der Sonnen-Terrasse und vom Pool auf das offene Meer beeindruckt hat. Das Hotel zu finden war gar nicht so einfach, denn es liegt am Ende einer verwinkelten Seitenstraße. Durch die Lage auf dem Berg über dem Otrada-Strand gibt es natürlich keinen direkten Strand-Zugang. Um zum Strand zu kommen, muss man ein paar Minuten den Berg hinunter laufen. Was für mich jedoch kein Problem darstellte. Von der Innenstadt und vom Party-Bezirk Arkadia ist das Hotel natürlich ein Stück wei ... mehr
In Bezug auf die offiziellen Hotel-Fotos war ich zunächst skeptisch. Denn die sahen einfach zu gut aus. Doch ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass diese der Realität entsprechen. Das Hotel ist relativ klein, aber von der Gestaltung her absolut gelungen. Alle Räume groß und hell. Wobei mich insbesondere der Ausblick von der Sonnen-Terrasse und vom Pool auf das offene Meer beeindruckt hat. Das Hotel zu finden war gar nicht so einfach, denn es liegt am Ende einer verwinkelten Seitenstraße. Durch die Lage auf dem Berg über dem Otrada-Strand gibt es natürlich keinen direkten Strand-Zugang. Um zum Strand zu kommen, muss man ein paar Minuten den Berg hinunter laufen. Was für mich jedoch kein Problem darstellte. Von der Innenstadt und vom Party-Bezirk Arkadia ist das Hotel natürlich ein Stück weit entfernt. Hier braucht man stets ein Taxi oder muss mit der Tram fahren. Das ist aber - abgesehen vom hohen Preis - der einzige Nachteil den ich finden konnte.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0