103 Hotelbewertungen
50 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
3.5
Hotel allgemein
3.5
Lage und Umgebung
3.3
Service
4.0
Essen & Trinken
3.5
Sport & Unterhaltung
3.3
Zimmer
3.5

Einzelbewertungen

Aurel
3.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Feb 19
Aurel
3.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Feb 19
Hätte schön sein können.
Sehr abgewohnte Zimmer. Alles sehr Einfach. Die Klima konnte man nicht benutzen weil die für 15 € am Tag extra bezahlt werden musste. Der Leiter des Hotels ist auf Frauen fixiert die alleine da sind. Er macht Übergriffe und Einschüchterung verbal um an sein Ziel zu kommen. No Go was dieser Roy sich gegenüber hübschen Frauen leistet.

Essen schmeckte gut. Aber in 14 Tagen 12 Gerichte die immer wieder rotations mäßig wieder kammen.

Anlage war immer durch ein Stahltor verschlossen. Abends ab 21 Uhr kein Zugang zum Strand und Meer möglich weil verschlossen. Man fühlte sich doch sehr an Gefängnis erinnert.

Waren schon in die Jahre gekommen. Aber sauber.

Personal freundlich und hilfsbereit

Keine Angebote weil Mister Roy Hofiert werden m ... mehr
Sehr abgewohnte Zimmer. Alles sehr Einfach. Die Klima konnte man nicht benutzen weil die für 15 € am Tag extra bezahlt werden musste. Der Leiter des Hotels ist auf Frauen fixiert die alleine da sind. Er macht Übergriffe und Einschüchterung verbal um an sein Ziel zu kommen. No Go was dieser Roy sich gegenüber hübschen Frauen leistet.

Essen schmeckte gut. Aber in 14 Tagen 12 Gerichte die immer wieder rotations mäßig wieder kammen.

Anlage war immer durch ein Stahltor verschlossen. Abends ab 21 Uhr kein Zugang zum Strand und Meer möglich weil verschlossen. Man fühlte sich doch sehr an Gefängnis erinnert.

Waren schon in die Jahre gekommen. Aber sauber.

Personal freundlich und hilfsbereit

Keine Angebote weil Mister Roy Hofiert werden möchte. Wenn man diesen Mann nicht umschleimt gibt er kein Info an einen weiter.

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
4.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
3.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
4.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
3.0
Gabriele
1.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Mai 18
Gabriele
1.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Mai 18
Erholung trotz Mängel gut
Leider sehr in die Jahre gekommen. Ist sehr günstige Variante für eine Ayurveda-Kur. Die Therapien sind gut, aber es würde sich dringend empfehlen, etwas mehr Geld zu investieren und bessere Voraussetzungen zu haben. Nie zur Monsunzeit hier hin !!

Das Essensangebot war teilweise in Ordnung, jedoch auch sehr spartanisch, die ayurvedische Küche hat viel mehr abwechslungsreicheres interessantes Essen. Die Präsentation hätte auch einiges ansprechender sein können. Je weniger Gäste da waren, desto leerer waren die Schüsseln ! Kam man 15-20 Min. nach dem offiziellen Beginn war meist nur noch viiiel Reis und geringe Reste der Currys etc. da.

ca. 2 Std. Fahrt von Colombo, quer durch alle Ortschaften überall längere Fahrt zu Ausflügen

löchriges Moskitonetz (Klimaan ... mehr
Leider sehr in die Jahre gekommen. Ist sehr günstige Variante für eine Ayurveda-Kur. Die Therapien sind gut, aber es würde sich dringend empfehlen, etwas mehr Geld zu investieren und bessere Voraussetzungen zu haben. Nie zur Monsunzeit hier hin !!

Das Essensangebot war teilweise in Ordnung, jedoch auch sehr spartanisch, die ayurvedische Küche hat viel mehr abwechslungsreicheres interessantes Essen. Die Präsentation hätte auch einiges ansprechender sein können. Je weniger Gäste da waren, desto leerer waren die Schüsseln ! Kam man 15-20 Min. nach dem offiziellen Beginn war meist nur noch viiiel Reis und geringe Reste der Currys etc. da.

ca. 2 Std. Fahrt von Colombo, quer durch alle Ortschaften überall längere Fahrt zu Ausflügen

löchriges Moskitonetz (Klimaanlage (wenn funktioniert hat) nur i. bestimmten Zimmern mit tägl. Aufpreis von 15 € !!) zeitweise kein warmes Wasser ZImmer waren oft erst am Nachmittag gegen 15.00/16.00 gerichtet Handtuchwechsel immer erst auf Nachfrage schlecht geschlafen modrig, schimmeliger Geruch überall, Kopfkissen stinken

Das wenige Personal war total überfordert, hatte auch keinen grossen Antrieb. Auf Nachfragen wurde dann reagiert

Fitness konnte man in Eigenregie ausüben, Geräte etc. gibt es hier nicht, nur den verdreckten Strand, an dem viele streunende Hunde herumlungern 3x wöchentlich Yoga Pool ok

weniger
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
2.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
2.0
Tanja
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Single
im Mai 17
Tanja
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Single
im Mai 17
Ein Hotel zum Wohlfühlen.
Der Empfang war sehr freundlich. Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Die ärztliche Betreuung von Dr. Thiron war sehr gut und umfassend. Der Strand vor dem Hotel wird von dem Hotelpersonal gereinigt. Die daneben liegenden Strandstellen sind leider nicht so sauber.

Das Essen war phantastisch. Morgens gab es beispielsweise frisch gepressten Saft, Suppe, Reis, verschiedene Gemüsecurrys, frisches Obst oder Toastbrot.

Die Fahrt vom Flughafen Colombo zum Hotel dauerte bei viel Verkehr ca. zwei Stunden.

Die Bäder werden im September 2017 wohl erneuert. Mein Zimmer war groß nur leider etwas dunkel.

Das Personal war stets freundlich und zuvorkommend.

Es gibt einen schönen Pool und Garten und abends oft Yoga- bzw. Meditationsangeb ... mehr
Der Empfang war sehr freundlich. Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Die ärztliche Betreuung von Dr. Thiron war sehr gut und umfassend. Der Strand vor dem Hotel wird von dem Hotelpersonal gereinigt. Die daneben liegenden Strandstellen sind leider nicht so sauber.

Das Essen war phantastisch. Morgens gab es beispielsweise frisch gepressten Saft, Suppe, Reis, verschiedene Gemüsecurrys, frisches Obst oder Toastbrot.

Die Fahrt vom Flughafen Colombo zum Hotel dauerte bei viel Verkehr ca. zwei Stunden.

Die Bäder werden im September 2017 wohl erneuert. Mein Zimmer war groß nur leider etwas dunkel.

Das Personal war stets freundlich und zuvorkommend.

Es gibt einen schönen Pool und Garten und abends oft Yoga- bzw. Meditationsangebote oder Kochdemonstrationen sowie mehrere Bücherregale und die Möglichkeit Ausflüge gg Gebühr zu unternehmen. Das Meer ist direkt durch den Garten zu erreichen.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Siegfried
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Single
im Nov 16
Siegfried
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Single
im Nov 16
Tolles Ayurveda-Resort zum fairen Preis!
Angenehmes Ayurvedaresort am Strand in Wadduwa mit sehr freundlichem Personal und gutem medizinischen Angebot! Köstliches Essen, hervorragende Lage.

Das Hotel liegt am Ende einer Straße etwas außerhalb des Ortskerns, direkt am Strand in Wadduwa. Erholung ist garantiert, da es schön ruhig hier ist und nur das Meer rauscht. Ein schöner Garten mit Liegen unter schattenspendenden Bäumen und Büschen laden zum Verweilen ein, ein Pool steht zur Verfügung, "Haustiere" scheuen mal vorbei (ein Ibis und ein paar zT schon recht große Leguane), in den Palmenspitzen wandert der Arrakbrauer auf gespannten Seilen herum... Die Anwendungen sind professionell und intensiv, es gibt gute ärztliche Betreuung und begleitende Angebote (Yoga und Meditation), so dass man sich schon aufraffen muss, um au ... mehr
Angenehmes Ayurvedaresort am Strand in Wadduwa mit sehr freundlichem Personal und gutem medizinischen Angebot! Köstliches Essen, hervorragende Lage.

Das Hotel liegt am Ende einer Straße etwas außerhalb des Ortskerns, direkt am Strand in Wadduwa. Erholung ist garantiert, da es schön ruhig hier ist und nur das Meer rauscht. Ein schöner Garten mit Liegen unter schattenspendenden Bäumen und Büschen laden zum Verweilen ein, ein Pool steht zur Verfügung, "Haustiere" scheuen mal vorbei (ein Ibis und ein paar zT schon recht große Leguane), in den Palmenspitzen wandert der Arrakbrauer auf gespannten Seilen herum... Die Anwendungen sind professionell und intensiv, es gibt gute ärztliche Betreuung und begleitende Angebote (Yoga und Meditation), so dass man sich schon aufraffen muss, um auch mal das Resort zu verlassen. Dabei helfen die hervorragenden Ausflüge, die von Roy organisiert werden. Alles in allem eine wunderbare Auszeit mit viel Erholung!

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
0.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
0.0
Christiane
Weiterempfehlung
5.9
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Dec 15
Christiane
Weiterempfehlung
5.9
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Dec 15
Rundum wohl gefühlt
Wir hatten eine wunderbare Zeit in diesem sehr netten Hotel. Alle waren sehr freundlich und bemüht. Die Kuranwendungen sehr intensiv und gut und das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls sehr gut. Das absolute Highlight war für uns die Sylvesterparty - alles wurde mit soviel Liebe und Sorgfalt gerichtet und dekoriert und entsprechend schön war dann auch der Abend. Ein unvergessliches Erlebnis! Auch die "Land und Leute Tour" ist absolut zu empfehlen! Insgesamt haben wir uns rundum sehr wohl gefühlt und konnten uns sehr gut erholen.

Wir hatten eine wunderbare Zeit in diesem sehr netten Hotel. Alle waren sehr freundlich und bemüht. Die Kuranwendungen sehr intensiv und gut und das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls sehr gut. Das absolute Highlight war für uns die Sylvesterparty - alles wurde mit soviel Liebe und Sorgfalt gerichtet und dekoriert und entsprechend schön war dann auch der Abend. Ein unvergessliches Erlebnis! Auch die "Land und Leute Tour" ist absolut zu empfehlen! Insgesamt haben wir uns rundum sehr wohl gefühlt und konnten uns sehr gut erholen.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.8
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
5.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
6.0
Pool
6.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
6.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.8
Eva-Maria
2.7
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 15
Eva-Maria
2.7
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 15
Ayurveda Life Resort: Für mich nicht mehr!
Das Hotel besteht aus einem zwei- und einem dreistöckigen Gebäudekomplex, auf die sich 28 Zimmer verteilen. Die Gäste bestanden aus Deutschen und Schweizern, zumeist allein reisende Damen, einige Paare. Die Altersstruktur begann bei 40 Jahre aufwärts. Wir hatten ein ayurvedisches "All-inclusive". W-Lan und Klimaanlage gibt es gegen Aufpreis. Die Sauberkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Nach den Behandlungen werden die Matten einfach mit einem Tuch ohne Desinfektion abgewischt bevor der nächste Klient sich nackt drauf legt. Alle Stühle im Aufenthaltsbereich kleben vor Öl und sind eigentlich nur mit Handtuch zu benützen. Wir selbst haben uns einige T-Shirts ruiniert, als wir uns auf Stühle setzten, an denen noch Reste der Lepa-Heilpackung klebten. Ein Highlight des Hotels ist der Garten, d ... mehr
Das Hotel besteht aus einem zwei- und einem dreistöckigen Gebäudekomplex, auf die sich 28 Zimmer verteilen. Die Gäste bestanden aus Deutschen und Schweizern, zumeist allein reisende Damen, einige Paare. Die Altersstruktur begann bei 40 Jahre aufwärts. Wir hatten ein ayurvedisches "All-inclusive". W-Lan und Klimaanlage gibt es gegen Aufpreis. Die Sauberkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Nach den Behandlungen werden die Matten einfach mit einem Tuch ohne Desinfektion abgewischt bevor der nächste Klient sich nackt drauf legt. Alle Stühle im Aufenthaltsbereich kleben vor Öl und sind eigentlich nur mit Handtuch zu benützen. Wir selbst haben uns einige T-Shirts ruiniert, als wir uns auf Stühle setzten, an denen noch Reste der Lepa-Heilpackung klebten. Ein Highlight des Hotels ist der Garten, der zwar klein aber schön angelegt ist. Es gibt ausreichend Schattenplätze. Ausflugstouren hatten wir im Hotel nicht gebucht, nachdem wir mitbekommen haben, dass diese nicht empfehlenswert sind. So wurde bei ein paar Gästen einfach der Tourenwunsch ignoriert und die Gäste wurden wo ganz anders hin gebracht. Nach einiger Diskussion haben sie aber ihr Geld zurück erhalten.

Der kleine Markt und die Dienstleistungen (kleiner Ausflugsfahrten, kleinere singhalesische Abendessen (Fisch) ) von Nila und ihrer Familie direkt neben dem Hotel sind empfehlenswert und in Ordnung. Fazit: Ich würde nicht mehr in dieses Resort gehen. Wer allerdings über die oben beschriebenen Problematiken hinweg sehen kann, kann dort sicher einen netten Urlaub verbringen.

Wenig abwechslungsreiche ayurvedische Küche. Es gab mehr oder weniger immer Wiederholungen.

Das Hotel liegt ca. 50 km vom Flughafen Colombo entfernt, allerdings beträgt die Transferzeit aufgrund des Verkehrs ca. 2 Stunden (auf der wenig befahrene, aber Mautpflichtigen Autobahn ging es schneller, allerdings wird diese eben aufgrund der Maut nicht benutzt). Das Hotel selber liegt in einem uncharmanten Ort namens Wadduwa. Der Ort bietet außer einigen Geschäften und Restaurants nichts. Allerdings hat man die Möglichkeit mittels Bus, Bahn oder TukTuk Richtung Colombo oder Galle zu fahren. Das Hotel selber liegt in einer Nebenstraße mit viel einheimischer Bevölkerung. Uns wurde deshalb geraten nach Anbruch der Dunkelheit nicht mehr nach draußen zu gehen. Ebenfalls wurde von allzu weitläufigen Strandspaziergängen abgeraten. Wir selber wurden Zeugen eines handfesten Streits (tagsüber) zweier Singhalesen im Laufen dessen die beiden mit Holzlatte und Steinen aufeinander losgingen, bis die restlichen Dorfbewohner sie trennten. Die Strandlage des Hotels ist nett, der Strand und das Meer jedoch nicht zu benützen, da ein Baden aufgrund des hohen Wellengangs und der Strömung sowie einer relativ hohen Verschmutzung des Wassers mit Öl und Teer nicht möglich ist.

Kleine und einfache Zimmer. Die Zimmer sind alles ähnlich, einige mit Balkon oder Terrasse. Die Zimmer haben alle einen Ventilator, der in manchen Zimmern aber so laut war, dass man nachts nicht damit schlafen konnte und ihn ausstellen musste. Klimaanlage gab es gegen Aufpreis, allerdings waren diese in einem Zustand dass man sie besser nicht benutzen wollte. Welches ein "executive" Zimmer sein sollte, von dem ein Vorbewerter sprach ist mir bis jetzt schleierhaft. Zum Teil waren die Zimmer so schlecht, das bei jeder Abreise die Zimmer getauscht wurden. Ein solches "Zimmerroulette" habe ich noch in keinem Hotel erlebt. Die freiwerdenden Zimmer wurden vom deutschsprechenden Dolmetscher (den einige fälschlicherweise als Eigentümer in den Bewertungen dargestellt haben) immer mehreren Personen versprochen, so dass es zum Teil erheblich Diskussionen gab.

Der Service ist nicht besonders gut. Beim Essen klappte das Nachschenken von Wasser nur auf Ansage, auf fehlenden Kaffee musste man eine Stunde warten. Der Zimmerservice war zwar sehr freundlich aber nicht besonders gründlich. Die Dusche wurde fast nie gereinigt, der Boden selten nass gewischt. Die Betten waren immer nett mit Blumen hergerichtet und dekoriert. Das abendliche anbringen des Moskitonetzes klappte einwandfrei. Bei den Behandlungen muss man zwischen Männern und Frauen unterscheiden. Bei den Frauen war alles sehr gut. Liebevolle Behandlung, immer wieder Nachfrage, ob alles in Ordnung ist. Bei den Männern dagegen war die Behandlung so schlecht, dass mein Mann trotz mehrmaliger Reklamation die Behandlung abbrach. Er monierte die extrem unsanften und dadurch sogar schmerzhaften Massagen und die fehlende Hygiene (Rattenkot im Behandlungsraum, dreckige Handtücher wurden verwendet etc)

Der kleine Pool war in Ordnung, allerdings ist er wirklich sehr klein und zum Schwimmen eigentlich zu klein. Im Garten gab es ausreichend Liegen. Zweimal in der Woche Yoga und Meditation (mit buddhistischem Mönch) sowie eine Kochvorführung für ayurvedische Küche (die Dinge die dort gekocht und dann verkostet wurden waren ausgezeichnet und kein Vergleich mit dem täglichen Essen)

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
2.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
3.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
2.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
3.0
Barbara
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Single
im Sep 15
Barbara
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Single
im Sep 15
Einfach, aber super für authentische Ayurvedakur
Vorweg: Das Resort hat nur 2 (in Worten: ZWEI) Sterne ... Die authentische (!) Ayurvedakur von 2 Wochen all-in (Unterkunft als EZ, Arztkonsultationen, täglich 2 Std. Massagen und Spezialanwendungen, individuelle Medizin gegen die Wehwehs sowie Vollpension mit ayurvedischem Essen, an das eigene Dosha angepasst) ... ist für mich preislich ein unschlagbares Schnäppchen. Wer für nur 2 Sterne auf Sri Lanka den Komfort oder gar Luxus eines 4-Sterne-Hotels erwartet, hat etwas Wesentliches nicht verstanden. Ich habe mich vor der Reise auf diesen Bewertungsportalen über das Haus informiert und war entsprechend "vorbereitet". Enttäuscht wird man meist von den eigenen Erwartungen. Es mag nicht alles topsauber gewesen sein, es gab Mankos oder Unstimmigkeiten, doch ich habe nichts davon als störend ... mehr
Vorweg: Das Resort hat nur 2 (in Worten: ZWEI) Sterne ... Die authentische (!) Ayurvedakur von 2 Wochen all-in (Unterkunft als EZ, Arztkonsultationen, täglich 2 Std. Massagen und Spezialanwendungen, individuelle Medizin gegen die Wehwehs sowie Vollpension mit ayurvedischem Essen, an das eigene Dosha angepasst) ... ist für mich preislich ein unschlagbares Schnäppchen. Wer für nur 2 Sterne auf Sri Lanka den Komfort oder gar Luxus eines 4-Sterne-Hotels erwartet, hat etwas Wesentliches nicht verstanden. Ich habe mich vor der Reise auf diesen Bewertungsportalen über das Haus informiert und war entsprechend "vorbereitet". Enttäuscht wird man meist von den eigenen Erwartungen. Es mag nicht alles topsauber gewesen sein, es gab Mankos oder Unstimmigkeiten, doch ich habe nichts davon als störend empfunden. Habe meinen deutsch-kritischen Anspruch einfach mal ausgeblendet. ;-) Und das, obwohl ich die ersten Tage auf eine funktionierende Toilette im Zimmer verzichten musste. Dann habe ich eine neue eingebaut bekommen. Man muss hier halt dranbleiben und ggf. mehrmals freundlich (!) nachhaken, wenn man einen Wunsch hat, dann bekommt man ihn auch erfüllt. Bei mir hat das jedenfalls funktioniert. Auch auf Sri Lanka gilt: wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. ;-) Ich habe die Einfachheit des Life-Resorts als "authentisch Sri Lanka" erfahren und mich - als Perfektionist - gerade an an der Unvollkommenheit und Unperfektion erfreut. Da die Atmosphäre sehr locker und ungezwungen ist und alle sich direkt duzen, inkl. Personal und Management, waren für mich gefühlt "alle gleich". Alle hatten mit allen Kontakt, da es keine feste Sitzordnung gab, wie angenehm vor allem für mich als Alleinreisende. Ich empfand alle als eine Gruppe, vor allem die erste Woche, als das Haus nur halb gefüllt war. Keine aufgebrezelten Frauen, (fast) alle ungeschminkt, da man durch die Behandlungen sowieso die meiste Zeit ölig oder rot beschmiert war. Schön locker fand ich auch, dass man nach den Behandlungen im (geliehenen und täglich gewechselten) Sarong herumlaufen und auch so am (Ess-)Tisch sitzen konnte, bis die stundenlange Einwirkzeit vorüber war. Ja okay, es wäre schön gewesen, wenn die klebrigen Stühle täglich gesäubert worden wären. Ich hab das aber gar nicht angemeckert, war ja selbst dauernd klebrig - vielleicht hätte das etwas geändert? ;-) Ich fand hier einfach alles nur stimmig.

Handyerreichbarkeit durch WiFi im Resort okay, im Zimmer leider kein Empfang. Im September war offensichlich noch Regenzeit. Es regnete anfangs mehrfach am Tag und vor allem in der Nacht, teils sehr heftig. Die Regengüsse dauerten aber meist nur kurz, und Gottseidank... kühlten die Temperaturen dadurch ein wenig ab. Ich habe den Regen somit begrüßt, als auch den oft bewölkten Himmel.

Essen immer in Buffetform, mit Farben auf die individuellen Doshas abgestimmt. Ich fand das Essen immer köstlich, die Auswahl fand ich ebenfalls ausreichend. Einiges wiederholte sich, doch jeden Tag gab es auch etwas Neues. Gekocht wurde landestypisch und immer mit natürlichen Ingridienzien und heimischen Kräutern. Man muss sich als Europäer daran gewöhnen, dass es hier schon zum Frühstück Kräutersuppe, Reis und Currys gibt. ;-) Bis auf den sonntäglichen Fisch nur vegetarisches Essen, was ich eh bevorzuge. Nur das Obst zum Dessert fand ich etwas eintönig.

Auch diese Punkte waren mir durch Information im Vorfeld klar .... ;-) Das Resort liegt zwar direkt am Strand, doch das Meer ist zu rau/gefährlich zum Schwimmen. Am Strand liegt hier sitationsbedingt auch niemand. Dafür ist der hübsche Palmengarten mit viel Schattenmöglichkeiten besser geeignet. Shopping, Nightlife, Restaurants in der Nähe? - nein, würde ich so nicht sagen.... ;-) Wir sind mal ein Stück die Straße "im Ort" entlang gelaufen, doch das macht durch den Verkehr und Gestank der Tuktuks nicht wirklich Spaß. Außerdem gibt es in direkter Nähe nicht wirklich Schönes zu sehen, es reicht nur für einen - wieder mal authentischen - Eindruck über das Alltagsleben dort. Zu Ausflugszielen oder anderen Orten zum Einkaufen (z.B. Panadura) nimmt man entweder den Bus/Tuktuk vom Hotel organisiert oder eines der Tuktuks, die zuhauf herumfahren und nur auf Gäste warten.

Mein Zimmer im 1. OG war prima und für 1 Person ausreichend groß: mit Bett ca. 1,40 m breit, mit großem vergittertem Fenster, das ich daher Tag und Nacht offen lassen konnte :-) und somit viel Luft hatte. Es war hell und ziemlich ruhig, mit leisem Ventilator - alles offensichtlich im Gegensatz zu anderen Zimmern, mit denen viele unzufrieden waren. Es gab tatsächlich viele Umzüge in der Unterkunft. Die unzureichend funktionierende Toilette wurde nach einigen Tagen komplett ausgetauscht. Bis dahin habe ich die anderen Toiletten im Haus genutzt. Umständlich, aber machbar. Vermutlich hab ich es mit den meisten Dingen im Resort gut getroffen?

So habe ich es erfahren: Freundlichkeit vom Personal, Therapeuten und Arzt: super Freundlichkeit/Behandlung durch meine beiden persönlichen Therapeutinnen Nirosha und Deepika: herzlich und liebevoll! Fremdsprachen: einige sprachen Deutsch, z.B. der Arzt und Manager. Im Gegensatz zu uns, die wir kein Singhalesisch sprechen. ;-> Zimmerreinigung: gut Tägliche Dekoration auf dem Bett durch Zimmerboy Shan: exzellent und kreativ Arzt: kompetent und freundlich, war immer ansprechbar Umgang mit Beschwerden: meine Wünsche wurden umgehend erfüllt, meine Beschwerden wurden ernst genommen/Probleme beseitigt (ggf. immer wieder nachhaken!)

Keine Freizeitangebote. Ein sauberer Pool mit warmem Wasser zum "Abkühlen" und ein paar Runden schwimmen. Ein schön angelegter tropischer Palmengarten mit vielen Schattenplätzchen, immer ausreichend Liegen und kostenlosen Handtüchern.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Luca & Luisa
Weiterempfehlung
5.8
Alter 36-40
verreist als Paar
im Aug 15
Luca & Luisa
Weiterempfehlung
5.8
Alter 36-40
verreist als Paar
im Aug 15
Sehr gutes Ayurveda Resort
Wir sind als Paar in dieses Resort um zum ersten Mal eine Ayurveda Kur zu machen. Das Hotel hat unserer Meinung nach mehr als 2 Sterne verdient. Es ist tip top sauber. Ständig wird gekehrt, oder gewischt. Die Angestelllten sind wirklich sehr bemüht und mit ganz viel Herz bei der Sache. Man wird von morgens bis abends " bepampert ". Es gibt hier wirklich nicht's zu meckern. und wer hier was zu meckern findet, der findet überall was zu meckern. Und hat den Sinn im Leben noch nicht kapiert. Wer Luxus und anderen Schnick Schnack braucht ist hier fehl am Platz. Hier geht es wirklich um das Wesentliche und das zu einem super Preis. Mehr braucht man nicht. Für uns war es Top.. Tausend Dank nochmal an das gesamte Team mit Ärzten für die Bemühungen und Fürsorge Tag für Tag. Danke, danke für alles. ... mehr
Wir sind als Paar in dieses Resort um zum ersten Mal eine Ayurveda Kur zu machen. Das Hotel hat unserer Meinung nach mehr als 2 Sterne verdient. Es ist tip top sauber. Ständig wird gekehrt, oder gewischt. Die Angestelllten sind wirklich sehr bemüht und mit ganz viel Herz bei der Sache. Man wird von morgens bis abends " bepampert ". Es gibt hier wirklich nicht's zu meckern. und wer hier was zu meckern findet, der findet überall was zu meckern. Und hat den Sinn im Leben noch nicht kapiert. Wer Luxus und anderen Schnick Schnack braucht ist hier fehl am Platz. Hier geht es wirklich um das Wesentliche und das zu einem super Preis. Mehr braucht man nicht. Für uns war es Top.. Tausend Dank nochmal an das gesamte Team mit Ärzten für die Bemühungen und Fürsorge Tag für Tag. Danke, danke für alles..

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.8
Essen & Trinken
5.8
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
5.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
5.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Restaurants in der Nähe
5.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
6.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
6.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.8
Essen & Trinken
5.8
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
6.0
H. & U.
2.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Mar 15
H. & U.
2.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Mar 15
Nie mehr Fit Reisen, nie mehr in Sri Lanka Kur
Das kl. Hotel hat 28 Zimmer, von denen nur wenige keinen Renovierungsbedarf haben. Kaputte Moskitonetze, schlecht funktionierende Deckenventilatoren, die meisten ,im Zimmer installierten Klimaanlagen defekt.Hygiene in den Badezimmern und Behandlungszimmern ( Ayurvedakur ), sowie die Liegen und Handtücher am Pool, sehr schlecht. Die ayurvedische Vollpension, wenig abwechslungsreich.Die Lage des Hotels, im Westen Sri Lankas schlecht zum Baden. Das Meer sehr unruhig mit Strömung, der Strand dreckig und häufige Belästigung,bei einem Paar sogar mit tätlichem Angriff ( mit einem Messer ).Frauen raten wir nicht, alleine dort zu laufen.

Wir würden nie mehr mit dem Reiseveranstalter Fit Reisen buchen, auch im neuen Katalog wird in unseren Augen, das Hotel falsch dagestellt. Auch läd die ... mehr
Das kl. Hotel hat 28 Zimmer, von denen nur wenige keinen Renovierungsbedarf haben. Kaputte Moskitonetze, schlecht funktionierende Deckenventilatoren, die meisten ,im Zimmer installierten Klimaanlagen defekt.Hygiene in den Badezimmern und Behandlungszimmern ( Ayurvedakur ), sowie die Liegen und Handtücher am Pool, sehr schlecht. Die ayurvedische Vollpension, wenig abwechslungsreich.Die Lage des Hotels, im Westen Sri Lankas schlecht zum Baden. Das Meer sehr unruhig mit Strömung, der Strand dreckig und häufige Belästigung,bei einem Paar sogar mit tätlichem Angriff ( mit einem Messer ).Frauen raten wir nicht, alleine dort zu laufen.

Wir würden nie mehr mit dem Reiseveranstalter Fit Reisen buchen, auch im neuen Katalog wird in unseren Augen, das Hotel falsch dagestellt. Auch läd die Westküste Sri Lankas nicht zum Baden ein. Wir fanden es dort, im Gegensatz zum Osten und Süden, sehr dreckig. Das Hotel war 14 Tage überbucht, die Ayurvedaanwendungen wurden nicht, wie laut Prospekt, eingehalten auch nicht die Arztkonsultationen. Nach Beendigung der Reise und Kontakt zum Reiseveranstalter, fühlten wir uns nur noch verarscht.

Das ayurvedische Essen mit wenig Abwechslung

Direkt am Strand, schlecht wie oben beschrieben. 1 1/2 - 2 Std. vom Flughafen, durch sehr viel, lauten Verkehr. Das kleine Dorf Wadduwa zu Fuß erreichbar zum kleinen shoppen, kein Nightlife.

Die meisten Zimmer klein und mit einfachsten Möbel eingerichtet. Hygienischer und technicher Zustand sehr schlecht. Wenige Zimmer mit Balkon bzw. wenig Meerblick da seitlich. Moskitonetze schlecht und mit Löchern, Deckenventilatoren nur zum Teil einsetzbar, Klimaanlagen defekt. Sauberkeit in Toiletten/Bad schlecht, da sich bei Regen,Vekalien hoch drückten.

Die Menschen dort sind freundlich und haben sich bemüht, da das Hotel 14 Tage überbucht waren, kamen sie sehr an ihre Grenzen. Mehr Quantität wie Qualität.Die Zimmer wurden gereinigt, allerdings wurde bei einzelnen Gästen gestohlen. Da Fit Reisen keinen Reiseleiter vor Ort hatte, konnten die Bediensteten nur Schadensbegrenzung machen. Eher schlecht wie recht.

Yoga 2x pro. Woche, wenig für Anfänger geeignet, nicht in deutscher Anleitung. Wenig Platz und dann noch in der prallen Sonne. Dem Strand/ Pool/Liegen/Dusche hätte Pflege gut getan.

weniger
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
2.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
2.0
Gerhard
Weiterempfehlung
4.9
Alter 70PLUS
verreist als Paar
im Dec 14
Gerhard
Weiterempfehlung
4.9
Alter 70PLUS
verreist als Paar
im Dec 14
Erneut eine gelungene Ayurveda
Wir waren erneut über Weihnachten und den Jahreswechsel 16 Tage im „Life Ayurveda Resort“ und haben uns wieder bestens erholt. In der Zwischenzeit sind einige Zimmer renoviert und das gesamte Resort wurde neu mit typischen Sri Lanka-Bildern zusätzlich geschmackvoll ausgeschmückt. Das Team hat die anwesenden Gäste mit einer tollen Weihnachts- und Silvesterparty überrascht. Besonders auffällig war die sehr herzliche und servicebetonte Atmosphäre, die man eigentlich in einem 2 Sterne-Hotel nicht unbedingt erwarten kann. Es gab eine vorbildlich ärztliche Betreuung, fachgerechte Massagen sowie ein abwechslungsreiches Ayurveda-Essen. Besonders unser Masseur MUTHUKUMARA und die Masseurin MALKA haben gemeinsam mit ihren Kollegen und Kolleginnen unseren angeschlagenen Bewegungsapparat wieder vo ... mehr
Wir waren erneut über Weihnachten und den Jahreswechsel 16 Tage im „Life Ayurveda Resort“ und haben uns wieder bestens erholt. In der Zwischenzeit sind einige Zimmer renoviert und das gesamte Resort wurde neu mit typischen Sri Lanka-Bildern zusätzlich geschmackvoll ausgeschmückt. Das Team hat die anwesenden Gäste mit einer tollen Weihnachts- und Silvesterparty überrascht. Besonders auffällig war die sehr herzliche und servicebetonte Atmosphäre, die man eigentlich in einem 2 Sterne-Hotel nicht unbedingt erwarten kann. Es gab eine vorbildlich ärztliche Betreuung, fachgerechte Massagen sowie ein abwechslungsreiches Ayurveda-Essen. Besonders unser Masseur MUTHUKUMARA und die Masseurin MALKA haben gemeinsam mit ihren Kollegen und Kolleginnen unseren angeschlagenen Bewegungsapparat wieder voll auf Touren gebracht. Mit dem Preis-Leistungsverhältnis kann man zufrieden sein; denn wo bekommt der eine oder andere Nörgler in Deutschland für denselben Preis eine solche gleichwertige traditionelle Ayurveda-Kur geboten. So kann man all denen dieses kleine Hotel am Fischerstrand mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen, die eine Ayurveda-Kur in kleinem Kreis mit traditionellen Behandlungen wünschen und nicht nach einem „Haar in der Suppe“ suchen, um evtl. den schon guten Preis noch weiter zu drücken. Wir selbst kommen demnächst sehr gern wieder hierher zurück!!!

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.5
Service
5.3
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.8
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
4.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
5.0
Sprachkenntnisse
4.0
Geschmack & Qualität
5.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
5.0
Pool
5.0
Ausstattung
4.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
5.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.5
Service
5.3
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.8