Einzelbewertungen

Natalija
Weiterempfehlung
4.3
Alter 36-40
verreist als Freunde
im Jul 08
Natalija
Weiterempfehlung
4.3
Alter 36-40
verreist als Freunde
im Jul 08
Hotel direkt am Strand, ganz in weiß
Die Lage direkt am Strand ist prima, ist nur wirklich gefährlich dort von der Busstation zu Fuss hinzukommen. Der Pool ist prima und auch am Strand hat man seine Ruhe, ganz im Gegensatz zu den anderen öffentlichen Stränden. Es ist alles in weiß gehalten und schaut prima aus, wenn da nicht die Zimmer wären...unseres war ein 3 Bett-Zimmer und hatte Jugendherbergencharakter. Ganz schlimm zugestellt. Das Bad hatte ein Dusche, kleiner ging wirklich nicht mehr und der Duschvorhang ging nicht bis zum Boden sondern war nur noch halb so lang, so dass alles unter Wasser stand.

es ist windig!...ich hab noch nirgents täglich so einen Wind erlebt. Man brauch also einen fest sitzenden Hut gegen die Sonne. Die Preise sind der Wahnsinn...kein Bier (0, 33l) unter EUR 6 in der Gastronomie...aber ... mehr
Die Lage direkt am Strand ist prima, ist nur wirklich gefährlich dort von der Busstation zu Fuss hinzukommen. Der Pool ist prima und auch am Strand hat man seine Ruhe, ganz im Gegensatz zu den anderen öffentlichen Stränden. Es ist alles in weiß gehalten und schaut prima aus, wenn da nicht die Zimmer wären...unseres war ein 3 Bett-Zimmer und hatte Jugendherbergencharakter. Ganz schlimm zugestellt. Das Bad hatte ein Dusche, kleiner ging wirklich nicht mehr und der Duschvorhang ging nicht bis zum Boden sondern war nur noch halb so lang, so dass alles unter Wasser stand.

es ist windig!...ich hab noch nirgents täglich so einen Wind erlebt. Man brauch also einen fest sitzenden Hut gegen die Sonne. Die Preise sind der Wahnsinn...kein Bier (0, 33l) unter EUR 6 in der Gastronomie...aber der Hauswein (0, 5l) kostet meistens EUR 7. In den Supermärkten kann man Wasser überall kaufen und die Preise sind ok (EUR 1, 50).

Frühstück war jeden Tag immer das gleiche. Aber ich fand es ausreichend und eigentlich sehr gut. Es war für jeden etwas dabei. Meine Begleitung fand es nicht gut und wollte so gut wie nix essen...jeder wie er mag.

Sehr zentral gelegen. Mich stört es nicht wenn ich 5 Minuten zum Zentrum laufen muss dafür aber ein Hotel mit so einem Pool und dem Blick aufs Meer habe. Roller- und Autovermietungen sind überall und jederzeit zu haben, dem Stress wollte ich mich nicht aussetzten. Die Busfahrten sind prima und man lernt Leute und die Umgebung kennen.

Wie gesagt, wegen dem Zimmer würde ich sicher nicht noch einmal dahin fahren. Und der Fernseher hat mir den Rest gegeben...kleiner gehts nicht, hängt unter der Decke und hat diese sagenhaften Sender ZDF, ARTE und DSF. Ach, RTL gabs auch, aber leider nur OHNE Ton... und der Kühlschrank heizt dermaßen, da wunderts mich nciht, dass die Klimaanlage arbeitet wie ein Traktor, zumindest was die Lautstärke angeht.

Beim Einchecken hät ich mir etwas mehr Freundlichkeit gewünscht. Man wusste, dass wir falsch gebucht waren und bereits in einem anderen Hotel 2 Stunden standen und trotzdem hat man uns nix zu trinken angeboten. Da waren wir bereits 8 Stunden unterwegs gewese. Aber später haben wir dann gelernt, dass es in Griechenland scheinbar ohnehin nix umsonst gibt...Das Zimmer wurde an einem Tag nicht gereinigt, da hat sich der Müll gestapelt, das war blöd aber sonst wars ok.

Der Pool mit seinen Launch-Liegen ist prima. Die Musik ist sehr gut, ich hät auch dort den ganzen Tag liegen können. Gegen Abend gab es Wasseraerobic, das war lustig anzuschauen.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
3.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
1.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
3.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
1.5
Dieter & Karin
Weiterempfehlung
4.4
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 04
Dieter & Karin
Weiterempfehlung
4.4
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 04
Sehr ruhig und sehr erholsam
Leider mussten wir für Sport und Lage wenige Sterne vergeben, was die Gesamtnote zerstört. Es gibt aber wirklich kaum eine Möglichkeit, irgendwie einzukaufen. Das Hotel liegt wunderbar ruhig und fast direkt am Strand, nebenan gibt es eine Strandbar, wo man sich mit einem Eis oder kleinen Snacks schonmal den ganzen Tag über Wasser halten kann und muss. Die Taverne direkt gegenüber und nur durch ein ruhiges Sträßchen getrennt haben wir am ersten Abend aufgesucht und dann nicht mehr (Qualität einfach schlecht). Zu dem Punkt Gastronomie: Die Auswahl der Speisen ist eben nicht besonders groß, typisch griechisch halt, und wir lebten 14 Tage von frisch gebackenem Brot, Marmorkuchen, Marmelade, Schafskäse. Aber das Frühstück nahmen wir draußen ein, es war einfach herrlich auf der Terrasse im Scha ... mehr
Leider mussten wir für Sport und Lage wenige Sterne vergeben, was die Gesamtnote zerstört. Es gibt aber wirklich kaum eine Möglichkeit, irgendwie einzukaufen. Das Hotel liegt wunderbar ruhig und fast direkt am Strand, nebenan gibt es eine Strandbar, wo man sich mit einem Eis oder kleinen Snacks schonmal den ganzen Tag über Wasser halten kann und muss. Die Taverne direkt gegenüber und nur durch ein ruhiges Sträßchen getrennt haben wir am ersten Abend aufgesucht und dann nicht mehr (Qualität einfach schlecht). Zu dem Punkt Gastronomie: Die Auswahl der Speisen ist eben nicht besonders groß, typisch griechisch halt, und wir lebten 14 Tage von frisch gebackenem Brot, Marmorkuchen, Marmelade, Schafskäse. Aber das Frühstück nahmen wir draußen ein, es war einfach herrlich auf der Terrasse im Schatten der Sträucher zu sitzen und den Tag so zu beginnen (wir waren in der Nachsaison dort, das Hotel war nicht stark frequentiert, in der Hochsaison werden wohl einige drinnen essen müssen - weniger schön). Rundherum nur Meer und Hügel. Wenn man sich Richtung Elia-Beach aufmacht, sollte man sehr tolerant sein, was die gleichgeschlechtliche Liebe angeht, aber dafür ist Mykonos ja eh bekannt. Ein Trampelpfad über die Felsen und Klippen und nach etwa 10 Minuten hat man das etwas geschäftigere Örtchen erreicht, wo es dann auch eine sehr ansprechende Taverne und eine Haltestelle für den Bus gibt, der einen mehrmals am Tag nach Mykonos-Stadt bringt. Ansonsten bleibt der Hotel-Bus, und der freundliche griechische Hotelbesitzer brachte uns dann in der Regel jeden Abend um ca. 19.00 Uhr (die Zeiten änderten sich schonmal kurzfristig) in die Stadt und holte uns um 22.30 Uhr wieder ab. Dort konnten wir dann ausgiebig mal üppig, mal Gyros speisen. Natürlich waren wir um 23.00 Uhr wieder zurück im Hotel und saßen dann aber noch lange mit dem Blick auf`s Meer auf unserem Balkon. Die eigentliche Inhaberin, denn die Mädchen erbten früher die Grundstücke am Meer und die Jungen die in der Stadt, war zwar auch stets freundlich, aber man merkte ihr schon recht oft an, dass sie dabei die Zähne zusammen beissen musste, vor allem, wenn die Touristen schon wieder am Abend in die Stadt wollten. So selbstverständlich wie im Katalog angekündigt schien das nämlich nicht zu sein und wir hatten Glück, dass wir meistens zu fünf Personen waren, da konnte sie wohl kaum was sagen. Vor zwei Jahren konnten wir uns nur auf Englisch verständigen, doch die Tochter des Paares machte zu der Zeit eine Ausbildung zur Hotelfachfrau in der Schweiz und die deutschen Gäste werden sich sicherlich nun dort rundherum wohlfühlen können. Uns hat das Hotel sehr gut gefallen, es war sauber und die Gartenanlage und der Poolbereich sehr gepflegt. Für gestresste Leute, die absolute Ruhe suchen ist es unbedingt empfehlenswert. Es ist aber auch vorgekommen, dass Gäste abgereist sind, weil absolut nichts los war. Man kann aber auch tagsüber mit kleinen Booten zu anderen Stränden z. B. Paradise Beach fahren. Wir hatten uns dann auch 4 Tage einen Geländewagen gemietet, um die Schönheit der Insel zu erkunden. Es war wirklich ein toller Urlaub.

weniger
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
2.8
Service
4.0
Essen & Trinken
3.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.8
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
1.0
Freundlichkeit
5.0
Variety Of Dishes
2.0
Freizeitangebot
3.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
3.0
Sprachkenntnisse
3.0
Geschmack & Qualität
4.0
Strand
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Restaurants in der Nähe
1.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
4.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
3.0
Kompetenz
3.0
Sauberkeit
4.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
2.8
Service
4.0
Essen & Trinken
3.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.8