14 Hotelbewertungen
80 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
4.8
Hotel allgemein
4.3
Lage und Umgebung
4.3
Service
4.3
Essen & Trinken
5.3
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
6.0

Einzelbewertungen

Michael
Weiterempfehlung
5.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Oct 18
Michael
Weiterempfehlung
5.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Oct 18
Tolles Hotel für 3 Tage im Oktober
Das Hotel ist eine große Hotelanlage mit vielen Möglichkeiten sich auszutoben. Wir waren Anfang Oktober für 3 Tage, hatten dank des leicht verregneten jedoch warmen Wetters ca. 23° den Rutschen Park quasi für uns allein. Es gibt einen beheizten Pool, der ist auch gut, aber der Meer ist mit 23 grad auch noch recht warm. Die anderen Pools sind einfach zu kalt. Die Fußballfelder mit vorhandenen Bällen fanden unsere Kinder auch prima. Das Frühstück und Abendessen sind sehr gut, die Preise vor Ort für Zusätzliches aber sehr hoch. Die Abendprogramm-Band war spitze, aber jeden Abend die selbe. Der Strand ist mehrere Kilometer lang und feinsandig...toll! Wir wären gern länger geblieben, wenn es die Budget-Reiseplanung hergegeben hätte...aber Sardinien hat auch noch andere Orte mit tollen Stränden. ... mehr
Das Hotel ist eine große Hotelanlage mit vielen Möglichkeiten sich auszutoben. Wir waren Anfang Oktober für 3 Tage, hatten dank des leicht verregneten jedoch warmen Wetters ca. 23° den Rutschen Park quasi für uns allein. Es gibt einen beheizten Pool, der ist auch gut, aber der Meer ist mit 23 grad auch noch recht warm. Die anderen Pools sind einfach zu kalt. Die Fußballfelder mit vorhandenen Bällen fanden unsere Kinder auch prima. Das Frühstück und Abendessen sind sehr gut, die Preise vor Ort für Zusätzliches aber sehr hoch. Die Abendprogramm-Band war spitze, aber jeden Abend die selbe. Der Strand ist mehrere Kilometer lang und feinsandig...toll! Wir wären gern länger geblieben, wenn es die Budget-Reiseplanung hergegeben hätte...aber Sardinien hat auch noch andere Orte mit tollen Stränden.

Das Essen ist geschmacklich sehr gut und abwechslungsreich. Teilweise ist das Essen aber bereits etwas kühl. Ich empfehle den frisch zubereiteten Fisch, der ist auch heiß und lecker. Pizza wäre noch toll gewesen...gab´s leider nicht während unseres Aufenthalts. Die Preisstrategie für spezielle Getränke ist eigenartig. Hauswein ist inkludiert, auch Softgetränke für Kinder - prima. Bier wurde uns einmal nicht verrechnet, einmal hat uns ein Glas 10EUR gekostet.

Toller Strand vor dem Hotel...haben uns aber die weitere Umgebung wegen des kurzen Aufenthaltes gar nicht weiter angeschaut.

Wir hatten einen modern und edel eingerichteten Family-Delux-Bungalow Hotel Bouganville. Sehr zu empfehlen und recht neu alles.

Der Service ist prima, 2x am Tag wird der Bungalow gereinigt, das Personal ist sehr freundlich, aber die Zusatzleistungen (Wellness, Getränke etc.) sehr teuer. Wenn das Wetter schlechter bzw. kühler wird, würden wir eine Sauna vermissen. Wir hatten im Bungalow guten gratis Internet Empfang.

Was wir im Oktober geschätzt haben: Fußballfelder mit Bällen, Zuschauen den Tennis-Profis, Tischtennis war vorhanden, Strandwandern oder Baden im Meer, beheizter Pool, Rutschenpark (nicht beheizt...aber beim Laufen wird einem warm), die Band beim Abendprogramm...traut Euch zu tanzen! Wir haben gestartet, nach uns folgten 2/3 der ca. 50 vorhandenen Personen...war wir ein Flashmob, was die Sängerin zu Tränen gerührt hat.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Sylvia
2.0
Alter 36-40
verreist als Familie
im Sep 18
Sylvia
2.0
Alter 36-40
verreist als Familie
im Sep 18
Noch immer entsetzt!
Die Anlage ist sehr groß und schön bewachsen. Sie besteht aus mehreren 4 bzw. 5 Sterne Hotels. Je nach gebuchter Kategorie kann man verschiedene Einrichtungen/Restaurants besuchen (zwei Klassengesellschaft). Durch die Anlage führen tolle Wege, die allerdings ständig von kleinen Golfcabs oder anderen Kleinfahrzeugen befahren werden. Einmal zählte ich 17 "Miniautos" allein auf dem Weg vom Frühstück zurück in unseren Bungalow. Leider wird dieser Verkehr noch zusätzlich durch viele Radfahrer (Radverleih) verstärkt und macht es deshalb unmöglich kleine Kinder selbständig laufen zu lassen. Wir waren als 5-köpfige Familie dort und mussten ständig die Kinder an die Hand nehmen oder in Sichtreichweite gehen lassen, um von A nach B zu gelangen. So hatten wir uns das eigentlich in einem Resort nicht ... mehr
Die Anlage ist sehr groß und schön bewachsen. Sie besteht aus mehreren 4 bzw. 5 Sterne Hotels. Je nach gebuchter Kategorie kann man verschiedene Einrichtungen/Restaurants besuchen (zwei Klassengesellschaft). Durch die Anlage führen tolle Wege, die allerdings ständig von kleinen Golfcabs oder anderen Kleinfahrzeugen befahren werden. Einmal zählte ich 17 "Miniautos" allein auf dem Weg vom Frühstück zurück in unseren Bungalow. Leider wird dieser Verkehr noch zusätzlich durch viele Radfahrer (Radverleih) verstärkt und macht es deshalb unmöglich kleine Kinder selbständig laufen zu lassen. Wir waren als 5-köpfige Familie dort und mussten ständig die Kinder an die Hand nehmen oder in Sichtreichweite gehen lassen, um von A nach B zu gelangen. So hatten wir uns das eigentlich in einem Resort nicht vorgestellt. Im Gegensatz zu den sauberen Wegen, die ständig mit Kehrwagen gereingt wurden, sahen die restlichen Bereiche der Anlage aus. Gerade in den Barfußbereichen rund um den Pool, wurde immer nur um die Liegen rumgeputzt, man machte sich nicht einmal die Mühe diese zur Seite zu schieben, um darunter zu kehren bzw. zu wischen. Manchmal wurde der Dreck (Blätter, Blüten, Abfall, etc.) mit dem Schlauch zusammengespritzt, alles was nicht durch den Gulli passte, blieb darauf liegen. Niemand kehrte den Dreck zusammen. Über den Tag sah man niemanden im Poolbereich beim Putzen oder Reinigen. In einem Hotel dieser Klasse ist mir das ein echtes Rätsel. Somit kommen wir zu einem der zwei Hauptpunkte für unsere schlechte Bewertung: uns war es generell zu dreckig, vor allem die Toiletten in den öffentlichen Bereichen (Pool, Restaurants) waren so dreckig, unhygienisch und alt (eine Türe ließ sich nicht mal absperren), das selbst meine 3- und 5-jährigen Töchter dort nicht mehr hingehen wollten. Aus diesem Grund bin ich das erste Mal in unserem gesamten Urlaubsleben (da ich normalerweise nicht der Typ dafür bin) zur Rezeption gegangen und habe dort die Missstände angezeigt. Und obwohl alle sehr zuvorkommend waren und Besserung gelobt hatten (ich musste sogar noch eine Email schreiben, um die Mängel anzuzeigen - !!??im Urlaub!!??) hat sich selbst nach 5 Tagen keinerlei Besserung gezeigt. Das ist ein absolutes NO GO, das geht gar nicht. Weder hier noch irgendwo anders kann sich das ein Hotel rausnehmen, für mich eine glatte Unverschämtheit. So kam es, dass ich wieder vorstellig wurde und es zeigte sich bei dem erneuten Gespräch, dass die Verantwortlichen gar nicht wussten, dass sich dort eine Toilettenanlage befindet!!! So etwas habe ich noch nie erlebt!!! Wie kann das sein?? EIN ABSOLUTER WITZ!! So - nachdem nun alle gewusst haben, dass sich auch dort ein Klo befindet, wurde nun eine Angestellte zum Putzen hingeschickt, über die Qualität der Sauberkeit nach diesem Einsatz, möchte ich nicht sprechen. Unhygienisch ist noch untertrieben. Unser zweites Bewertungskriterium war der Service. Aufgrund der Nachsaison und der weniger werdenden Gästen, mussten/durften wir die Restaurants wechseln. So kamen wir, obwohl nur 4 Sterne gebucht waren, in ein Restaurant für 5 Sterne-Gäste. Gerade beim Frühstück zeigten sich dort Unterschiede (Fisch, kleingeschnittenes Gemüse, mehr Wurst- und Käseauswahl, "echtes" Nutella, Original Nesquik, etc.). Bei einem Hotel, das pro Kopf um die 3.500€ (bzw. weit mehr) für zwei Wochen verlangt, kann ich erwarten, dass mir auch im 4 Sterne Bereich ein derartiges Angebot gemacht wird. Abends fanden wir den Unterschied nicht so bemerkbar. Jetzt aber zum Service. Wir wurden nie aufgeklärt in welchem Lokal wir zum Frühstück oder Abendessen gehen sollten. Es gab weder einen Aufsteller, eine kleine Morgenpost/etc. noch irgendeinen Hinweis vom Personal, wo an diesem Tag oder an den folgenden gegessen wird. Für uns als Familie wirklich ein Unding, erstmal zu diesem Lokal zu laufen, um dann dort vor verschlossener Türe festzustellen, NEIN hier gibt es heute nichts. Also Umkehren und wieder zurück, um sein Glück, woanders zu finden!! Wo gibt es denn sowas?? Ich möchte anfügen, dass dieses Resort mit Auszeichnungen dekoriert ist. Da möchte ich gerne mal wissen, wie man an diese gelangt, wenn man das kleinste FF des Hotels- und Gästegewerbes nicht versteht. Am ersten Tag des Restaurantswechsels waren die Angestellten wohl nicht darüber informiert, dass nun alle dort speisen. Wir mussten über 25 min. für einen Tisch warten (mit 3 Kleinkindern!!). Dann gab es 10 Minuten lang keine Teller, Gläser oder Tassen. Geschweige Kaffee oder anderes! DAS GEHT EINFACH GAR NICHT!!! Habe ich auch noch nie erlebt!!! Dieses Problem folgte nach diesem Tag noch zweimal. Wir haben für unsere Kinder eine kleine Luftmatratze (50cm) in Form eines Marienkäfers im HOTELSHOP gekauft. Diese durften wir, obwohl keine Kennzeichnung am Pool oder Shop vorhanden war, nicht mit ins Wasser nehmen. Mir ist klar, dass bei großen Luftmatratzen und vielen Menschen im Wasser, das nicht geht. Allerdings wurde uns das Verbot ausgesprochen, als wir exakt mit 6 anderen Personen in dem größten Pool der Anlage waren. Nach einem Gespräch mit dem Concierge und Telefonaten mit dem Managment, war es dann doch wieder möglich. Das hat mit Gästeservice wirklich nichts zu tun, mehr mit Schikanen. Hier möchte ich nun mit der Berichterstattung aufhören, obwohl es noch über sooo viele Missstände zu berichten gäbe. Dennoch muss man erwähnen, dass unser Bungalow (bis auf die Terrasse) stets sauber geputzt und schön ausgestattet war. Es sind allerdings soviele Dinge (manchmal auch nur Kleinigkeiten) im Argen, dass wir dieses Hotel nicht weiterenpfehlen können.

Abendessen mit viel Fisch, Meeresfrüchte, gute Auswahl an Speisen. Frühstück eher karg!

Um das Resort herum gibt es nicht viel. Ein kleiner Supermarkt ist fußläufig erreichbar. (links über den Parkplatz laufen, bei der kleinen verrosteten Türe klingeln, dann wird man raus- bzw. reingelassen.)

Bis auf die Terrasse schön geputzt. Alles neuwertig.

Es gibt immer auch nettes Personal, deshalb zwei Sonnen.

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
2.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
2.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
6.0
Cloudy
Weiterempfehlung
6.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jul 18
Cloudy
Weiterempfehlung
6.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jul 18
Eine super Wahl für einen Urlaub, auch mit Kindern
Eine wirklich tolle Anlage, für jedes Gusto ist etwas geboten: Ob Strand oder mehrere Restaurants, Entertainment, Beauty, Spa bis hin zu Go Cart fahren. Eine super Wahl, auch, wenn man als Familie hinreisen möchte. Für die Kinder wird optimal gesorgt.

Eine wirklich tolle Anlage, für jedes Gusto ist etwas geboten: Ob Strand oder mehrere Restaurants, Entertainment, Beauty, Spa bis hin zu Go Cart fahren. Eine super Wahl, auch, wenn man als Familie hinreisen möchte. Für die Kinder wird optimal gesorgt.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
kaleskm
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Jun 18
kaleskm
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Jun 18
Forte Villas
wunderbares resort für familien und für paare mit allen erdenklichen einrichtungen insbesondere sehr kinderfreundliche einrichtungen. Am abend sehr ansprechende livemusik ausgezeichneter spa und thalasso bereich. Im Umweltbereich könnte noch viel gespart werden. Licht brannte auch am hellichten tag. Obwohl alles nass war wurde während oder nach einem starkregen beregnet. Es fehlt an einer zentralen leittechnik mit den tages und wetterdaten.

mehrere restaurants mit großer auswahl und landestypischen spezialitäten

Ohne unser zutun wurden täglich die handtücher getauscht. Auch die handseifen wurden mehrmals erneuert obwohl nur wenig gebraucht (umwelt). Die Bettwäsche insbesondere die zudecke werden jeden tag aufwendig unter die matratzen geschoben es war jeden Tag fü ... mehr
wunderbares resort für familien und für paare mit allen erdenklichen einrichtungen insbesondere sehr kinderfreundliche einrichtungen. Am abend sehr ansprechende livemusik ausgezeichneter spa und thalasso bereich. Im Umweltbereich könnte noch viel gespart werden. Licht brannte auch am hellichten tag. Obwohl alles nass war wurde während oder nach einem starkregen beregnet. Es fehlt an einer zentralen leittechnik mit den tages und wetterdaten.

mehrere restaurants mit großer auswahl und landestypischen spezialitäten

Ohne unser zutun wurden täglich die handtücher getauscht. Auch die handseifen wurden mehrmals erneuert obwohl nur wenig gebraucht (umwelt). Die Bettwäsche insbesondere die zudecke werden jeden tag aufwendig unter die matratzen geschoben es war jeden Tag für uns ein act die zudecke für die nacht herauszuziehen/vorzubereiten. Getrennte zudecken in ehebetten wären besser als die verwendeten einteiligen.

Sehr freundlich und aufmerksam

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
6.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
AH
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 18
AH
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 18
Forte Village Sardinien
Wunderbare Anlage, kristallklares Wasser, vielfältiges Essensangebot, Top Qualität, freundliches, hilfsbereites Personal, kostenloses Zimmer Upgrade, tolle Lage, genial eingebettetes Resort in die Natur, traumhaft

einfach nur klasse

perfekt

super

Wunderbare Anlage, kristallklares Wasser, vielfältiges Essensangebot, Top Qualität, freundliches, hilfsbereites Personal, kostenloses Zimmer Upgrade, tolle Lage, genial eingebettetes Resort in die Natur, traumhaft

einfach nur klasse

perfekt

super

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Hansruedi
Weiterempfehlung
5.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Sep 16
Hansruedi
Weiterempfehlung
5.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Sep 16
Schöner Urlaub, Essen ehrer schlecht
Bungalow war sehr schön und gut gelegen. Zimmerservice war auch gut. Leider waren die meisten Restaurants, Bar und Geschäfte bereits geschlossen was uns leider nicht mitgeteilt wurde. Strand und Anlage waren sehr schön. Das Essen über Mittag war in der Pizzeria war sehr gut. Das Buffet am Abend lies jedoch zu wünschen übrig. (Fleisch war meistens zäh. Das Essen hat leider keine 4-Sterne verdient)

Bungalow war sehr schön und gut gelegen. Zimmerservice war auch gut. Leider waren die meisten Restaurants, Bar und Geschäfte bereits geschlossen was uns leider nicht mitgeteilt wurde. Strand und Anlage waren sehr schön. Das Essen über Mittag war in der Pizzeria war sehr gut. Das Buffet am Abend lies jedoch zu wünschen übrig. (Fleisch war meistens zäh. Das Essen hat leider keine 4-Sterne verdient)

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Edi
Weiterempfehlung
6.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Jul 16
Edi
Weiterempfehlung
6.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Jul 16
Auch zum 18. Mal ein Traum!
Das Forte Village ist eine neu renovierte Erholungsoase! Auch zum 18. Mal bin ich wieder voll und ganz zufrieden!

Wahnsinn! Am Mittag gibt es Pizza, frische Meeresfrüchte, frischen Fisch, frische Pasta, alles, was das Herz begehrt! Dazu erhält man Meeresblick! Am Abend kann man wählen: Vom romantischen Dinner in einem der schönen Strandrestaurants bis hin zum sardischen Spezialitäten-Restaurant. Auch die Buffets mit Show-Cooking sind auf höchstem Niveau!

Direkt an einem der schönsten Strände am Mittelmeer! Weisser Sandstrand, türkisblaues, glasklares Wasser!

Alle Zimmer sind neu renoviert und dadurch auf modernstem Standard. Geräumig und sauber und mit kleinem Garten mit Sitzplatz!

Gianni Calledda, der Manager, erfüllt jeden Wunsch, ist omnipräse ... mehr
Das Forte Village ist eine neu renovierte Erholungsoase! Auch zum 18. Mal bin ich wieder voll und ganz zufrieden!

Wahnsinn! Am Mittag gibt es Pizza, frische Meeresfrüchte, frischen Fisch, frische Pasta, alles, was das Herz begehrt! Dazu erhält man Meeresblick! Am Abend kann man wählen: Vom romantischen Dinner in einem der schönen Strandrestaurants bis hin zum sardischen Spezialitäten-Restaurant. Auch die Buffets mit Show-Cooking sind auf höchstem Niveau!

Direkt an einem der schönsten Strände am Mittelmeer! Weisser Sandstrand, türkisblaues, glasklares Wasser!

Alle Zimmer sind neu renoviert und dadurch auf modernstem Standard. Geräumig und sauber und mit kleinem Garten mit Sitzplatz!

Gianni Calledda, der Manager, erfüllt jeden Wunsch, ist omnipräsent und ein toller Gastgeber! Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Am Strand wird der Sonnenschirm und die Liegen zugeteilt! Alles ist relaxed!

Sport, Sport, Sport! Unterhaltung in allen Bereichen und top Wellness!

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Olga
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 16
Olga
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 16
Ein Traumresort, wo Luxus auf die Natur trifft
Ein Traum Resort auf Sardinien, mit allen Annehmlichkeiten für einen luxuriösen und entspannten Urlaub, mit sagenhaften Sandstrand und überragener Gastronomie

Mehrere Restaurants für jeden Geschmack, Sterne Küche , entspannende Atmoshere, eine riesen Vielfalt an Gerichten mit stets freundlicher Bedienung

Ca.45 Minuten Fahrt vom Flughafen, extrem komfortabel mit einem eigenem Bustransfer vom Hotel, die Ausflugsziele haben wir nicht untersucht, die Hotel Anlage ist so weitläufig und verfügt über alles, das man das Resort nicht verlassen muss: Gastronomie, Shopping,SPA, ein exotischer Garten mit sprechenden Papagaien

Luxuriöse geschmackvolle Bungalows, mit hochwertigen Möbel ausgestaltet, hell und freundlich, besonders grosse und komfortable Bäder, die Bungalo ... mehr
Ein Traum Resort auf Sardinien, mit allen Annehmlichkeiten für einen luxuriösen und entspannten Urlaub, mit sagenhaften Sandstrand und überragener Gastronomie

Mehrere Restaurants für jeden Geschmack, Sterne Küche , entspannende Atmoshere, eine riesen Vielfalt an Gerichten mit stets freundlicher Bedienung

Ca.45 Minuten Fahrt vom Flughafen, extrem komfortabel mit einem eigenem Bustransfer vom Hotel, die Ausflugsziele haben wir nicht untersucht, die Hotel Anlage ist so weitläufig und verfügt über alles, das man das Resort nicht verlassen muss: Gastronomie, Shopping,SPA, ein exotischer Garten mit sprechenden Papagaien

Luxuriöse geschmackvolle Bungalows, mit hochwertigen Möbel ausgestaltet, hell und freundlich, besonders grosse und komfortable Bäder, die Bungalows sind sehr ruhig gelegen, daher garantiert ein ruhiger und entspannter Schlaf

Exellente Service, der keine Wünsche offen lässt

Diverse,sehr kunstvoll gestaltete Pools, Kulturevents mit grossen Stars, ein SPA, was keine Wellness Wünsche offen lässt, Sportangebote für Erwachsenen und Kinder

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Stephan
3.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 15
Stephan
3.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 15
Mehr Schein als Sein, viel Geld - kein Service
Man muss bei dieser Bewetung die Hotelkategorie (4 bzw 5 Sterne) im Vergleich mit anderen Häusern in Europa ins Verhältnis setzten. Mehr Schein als Sein ist mein diesbezügliches Resümee. Hier bekommt man für viel Geld wenig Leistung und katastrophale Unterhaltung. Das Essen liegt auf dem Niveau eines Hotels in Ägypten zu Preisen die in Dubai üblich sind. Die Zimmer sind sauber und geräumig. Sehr internationales Publikum (Italiener, Russen, Marokkaner, Engländer, Deutsche u.a.). Es gibt keine Proleten - Gute Benehmen war bei allen Gästen festzustellen. Nettes vorwiegend italienisch sprechendes Personal, Kaum Englisch oder Deutsch Kenntnisse. Die Anlage ist sehr groß und besteht aus mehreren Hotels im 4 und 5 Sterne Bereich. Das Preis - Leistungsverhältnis ist katastrophale, der Ser ... mehr
Man muss bei dieser Bewetung die Hotelkategorie (4 bzw 5 Sterne) im Vergleich mit anderen Häusern in Europa ins Verhältnis setzten. Mehr Schein als Sein ist mein diesbezügliches Resümee. Hier bekommt man für viel Geld wenig Leistung und katastrophale Unterhaltung. Das Essen liegt auf dem Niveau eines Hotels in Ägypten zu Preisen die in Dubai üblich sind. Die Zimmer sind sauber und geräumig. Sehr internationales Publikum (Italiener, Russen, Marokkaner, Engländer, Deutsche u.a.). Es gibt keine Proleten - Gute Benehmen war bei allen Gästen festzustellen. Nettes vorwiegend italienisch sprechendes Personal, Kaum Englisch oder Deutsch Kenntnisse. Die Anlage ist sehr groß und besteht aus mehreren Hotels im 4 und 5 Sterne Bereich. Das Preis - Leistungsverhältnis ist katastrophale, der Service ungenügend und das Unterhaltungsprogramm desaströs. Wir hatten an 8 Abenden 7 x dieselben langweiligen Musikinterpreten. Nichts zum Lachen, nichts zum Staunen und nichts das unterhaltsam gewesen wäre.

Diese Hotelanlage ist exorbitant teuer wie jeder Leser selbst bei einem Preisvergleich bestellen wird. Das Preis.- / Leistungsverhältnis stimmt hier absolut nicht. Grundsätzlich gilt: Umso höher der Preis, desto höher auch die Erwartungen. Uns ging es jedenfalls so dass wir der Meinung waren wenn man sich eine solche Anlage leistet, dass man dann auch einen qualitativen Gegenwert dafür erhalten sollte. Diese Erwartung wurde enttäuscht. Wären wir nicht auf die Fähre an einem bestimmten Rückreisetag angewiesen gewann wären wir am 5 tag abgereist, denn es verging kein einziger Tag wo wir uns nicht ärgern mussten. Außer den o.g. Kriterien besticht das Hotel darüber hinaus durch vollkommen undurchsichtige Preisgestaltung (Vorsicht Abzocke..... in der Preisliste an der Rezeption steht dass ein Bowlingspiel pro Person 5 € kostet, in der Bowling Anlage selbst hängt keine Preisliste aus und man will dann plötzlich 10 € p.P. haben. Ein anders Beispiel: im einen Lokal ist Tischwein und Wasser inkl. im nächsten wieder nicht, Z.T. kostet dann ein 0,33 Bier 7 € an anderer Stelle dann wieder weniger..... alles gänzlich undurchsichtig. Und noch ein weiterer Hinweis. Auf dem Hotel - Hochglanz Prospekt sowie im Werbefilm wird ein Strand mit ausreichend Platz und einer nicht all zu dichten Liegenverteilung dargestellt. Es wird der Eindruck vermittelt, man könne hier in einer angemessenen Atonsphäre und nicht ganz so gedrängt entspannen. Fehlanzeige. Bei unserer Ankunft standen die Liegen in 4 Reihen, dicht an dicht wie die Ölsardienen und schlimmer als in Riminie in den 70er Jahren, sodass Sie jede Körperausdünstung Ihres Nachbarn rochen...... Der einzige Tipp den wir geben können MEIDET DIESES HOTEL andernorts bekommt IHr für 1/3 bis die Hälfte vom Preis viel mehr geboten.

Wir hatten den 4 Sterne Bereich Boungaville gebucht. Damit konnten wir in das Buffetrestaurant La Pineta sowie diversen anderen Restaurants wie Forte Grill, El Sarde u.s.w. ebenfalls essen. Es gibt weitere Restaurants für den 5 Sterne Bereich. Diese hätten wir gegen einen "günstigen Aufpreis" von ca. 60 - 100 € (pro Person) ebenfalls nutzen können. Darauf haben wir verzichtet, das war uns zu teuer. Das Buffet im La Pineta sieht optisch gut aus. Allerdings schmecken 70 % der dort dargebotenen Speisen nicht. Es fehlt an Gewürzen und Pizza und Pasta schmecken furchtbar (Geschmacksnveau eines „Pizza to Go“ vom Bahnhof). Es gibt keine Abwechslung, immer das Gleiche nur etwas anders angerichtet. 30 % der Gerichte sind gut allerdings keine kulinarische Offenbarung. Geschmacklich etwas wie in einem 4 Sterne Hotel in Ägypten... nur 3 x so teuer. Das Restaurant Forte Grill kann ich für Freunde des T - Bone - Steaks empfehlen. Das war toll. Die anderen Grillspezialitäten waren eher der einfachen Gasthausqualität zuzuordnen. Das Restaurant El Sade war gänzlich ekelhaft. Das dort angebotene Fleischgericht ließen wir sofort zurückgehen (trocken, zäh, ungewürzt und geschmacklos) Hier kann bestenfalls die Tischdekoration punkten und die Aussicht auf einen Poollandschaft. Im Frühstücksrestaurant gab es jeden Morgen das Gleiche. Hier konnte man zwar allmorgendlich mit Blick aufs Meer dem Geigenspieler lauschen, auf der Toilette gab es aber dafür keine Seife ( an einem Morgen bei den Herren, was ich reklamierte, tags drauf dann - nach meiner Reklamation gab es bei den Herren zwar Seife aber keine bei den Frauen wie mir meine Frau berichtete) Insgesamt kein eines 4 Sterne Hotels würdige Gastronomie, kaum 3 Sterne.

Das Hotel liegt am Rande von Pula direkt an einem sehr schönen flach abfallenden Sandstrand mit tollem türkisfarbenem klarem Wasser. Die Anlage ist ziemlich abgelegen. Keine Geschäfte und keine Restaurants in der Nähe sodass man auf die vollkommen preislich überzogenen Restaurants und Geschäfte im Resort angewiesen ist.

Die Zimmer im Anlagenbereich Boungavill bestanden aus zwei Zimmer a jew. ca. 12 - 15 qm Größe, zweckmäßig möbliert und mit Bad. Gut geeignet für Familien mit 2 Kindern. Klimaanlage sowie 2 TV, Fön Minibar und Safe sind vorhanden. Die Matratze auf dem Bett war eine Katastrophe. Alt, durchgelegen, weich und von einfachster und schlechtester billigster Qualität wie ich sie noch nicht einmal in einem 2 Sterne Hotel bei einer Zwischenübernachtung in Livorno erlebt habe. Wir hatten dies noch in der Nacht reklamiert und mussten bis 0.30 Uhr warten bis neue Matratzen herangeschafft wurden. Es gibt auf dem Zimmer keine -wie sonst üblich - Informationsblätter die über Tagesaktivitäten, Programme, Wetter u.s.w. informieren. Normalerweise hätten wir auch erwartet, dass in diesem Preissegment mind. 1 Fl. Wasser in den Zimmern kostenfrei bereitgestellt wird, Fehlanzeige.

Für ein Haus das angeblich zu den Leading Hotels of the World gehören will kann der Service nur als furchtbar bezeichnet werden. Wir saßen am 1. Abend im Gastro - Bereich vor der Show - Bühne. 45 Minuten kam kein einziger Kellern um zu fragen ob wir was trinken möchten. Am 2 Abend waren wir zum Abendessen im Restaurant Forte Grill. Für meine Frau und mich bestellte ich 2 Bier und musste diese im Verlauf der nächsten halben Stunde 2 x anmahnen. Eine Flasche Mineralwasser die ich bestellt hatte musste ich sogar 3 nachordern und bekam diese dann abermals nicht gebracht bis ich sie selbst an der Theke abholte. Nur der Oberkellner sprach Englisch, die anderen Kellner konnten nur italienisch. Speisekarten erwarte ich in einem solchen Haus in 4 - 5 Sprachen (wegen der vielen internationale Gäste wäre das angemessen, nicht jeder kennt kulinarische Fachtermini in Englischer Sprache) , hier sind sie nur in Italienisch und englisch vorhanden . Auf den Hotelzimmern gibt es keinerlei Infos zum Ort, zum Wetterbericht, zu möglichen Aktivitäten u.a. Fragt man eine Badeaufsicht am Pool nach in Englisch etwas, bekommt man zur Antwort dass dieser nicht englisch versteht. Wer annimmt, dass man hier auf dem Zimmer kostenlos Wasser findet wie sonst in derartigen Häusern üblich, wird enttäuscht. Der normale Service eines 4 Sterne Hotels gibt es hier nicht. Totale Fehlanzeige. Dafür gibt es eine Vielzahl von Geschäften die diverse Dinge des täglichen Bedarfs zu vollkommen überzogenen Preisen anbieten… Zahnbürste = 6,00 €, ein Netz mit Plastikschaufeln und Eimerchen „Made in China“ kostet 25,00 € (Wert höchstens 5 €) und beim Concierge kann man eine Vielzahl von Extravaganzen wie Heli - Golfen buchen. Wir brauchten das nicht.

Bei dieser Teilbewertung muss man zwei Dinge unterscheiden. Den Sportbereich würde ich als sehr gut bezeichnen. Es gibt verschiedene sehr gepflegt Pools die sehr schön gestaltete und sauber sind. Eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten ( Tennis, Tischtennis, Basketball, Aqua Gymnastik, Werke out, sowie die Nutzung eines schönen Sportstudios). Hier stimmt das Niveau einer 4 bzw. 5 Sterne Anlage. Absolut desaströs ist dagegen das Unterhaltungsprogramm am Abend gewesen. Wir mussten an 7 von 8 Abenden die zwei gleichen Sängerinnen erleben die vorwiegend im Bluse / Soul Singsang eine mehr als nur langweilige Performance abgaben. Immer dasselbe, man konnte es nicht mehr hören. Abwechslung boten einige kleinere Gastauftritte von Kleinkünstlern ( nach der Kinderdisco von ca. 21.00 - 21.15 Uhr() wobei man sich nicht einmal schämte den gleichen Zauberer die gleichen Tricks innerhalb von 3 Tagen aufführen zu lassen. Moderation gab in Italienisch und Englisch und sonst in keiner Sprache. Bis zum vorletzten Abend begleiteten immer die gleichen Tänzer und Tänzerinnen ( in unterschiedlichen Kostümen - ganz toll ) den langweiligen Singsang der 2 Interpretinnen Das schlechteste Programm das ich in den letzten 30 Jahren als Vielreisender jemals sah. Für ein Haus dieser Kategorie einfach nur PEINLICH

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
3.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
3.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
3.0
Lars
Weiterempfehlung
4.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 15
Lars
Weiterempfehlung
4.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 15
Sehr schönes, aber ein extrem teueres Resort
Das Forte Village Resort ist riesig und besteht aus einer Vielzahl von Unterkünften (zu unterschiedlichsten Preisen), Restaurants, Pools usw. Als Unterkunft hatten wir den Bereich Bougainvillea gewählt. Dies besteht überwiegend aus kleinen Familien Bungalows (2 Zimmer, Bad, Terrasse). Generell ist das Resort recht teuer, vor allem bei anfallenden Nebenkosten. Zielgruppe scheint dementsprechend auch nicht der deutsche Durchschnittsverdiener zu sein. Sondern eher besser verdienende Engländer, Russen, Mexikaner. Dies war auch der Hauptbestandteil der Reisenden in unsere 1. Ferienwoche neben Italienern, in der 2. Woche hat das Verhältnis von Deutschen, Österreichern und Schweizern zugenommen.

Fazit: Ich bin etwas hin- und hergerissen. Zum einen ist es ein tolles Resort mit vielen ... mehr
Das Forte Village Resort ist riesig und besteht aus einer Vielzahl von Unterkünften (zu unterschiedlichsten Preisen), Restaurants, Pools usw. Als Unterkunft hatten wir den Bereich Bougainvillea gewählt. Dies besteht überwiegend aus kleinen Familien Bungalows (2 Zimmer, Bad, Terrasse). Generell ist das Resort recht teuer, vor allem bei anfallenden Nebenkosten. Zielgruppe scheint dementsprechend auch nicht der deutsche Durchschnittsverdiener zu sein. Sondern eher besser verdienende Engländer, Russen, Mexikaner. Dies war auch der Hauptbestandteil der Reisenden in unsere 1. Ferienwoche neben Italienern, in der 2. Woche hat das Verhältnis von Deutschen, Österreichern und Schweizern zugenommen.

Fazit: Ich bin etwas hin- und hergerissen. Zum einen ist es ein tolles Resort mit vielen Möglichkeiten (unterschiedliche Pools, Restaurants, Sport und Freizeit). Die Anlage ist sehr grün und weitläufig. Es gab keine Platzprobleme (kein Handtuch Krieg), gutes Essen und einen schönen Strand. Papageien fliegen im Resort rum. Andererseits hätte ich von dem ohnehin teuren Aufenthalt etwas mehr erwartet. Bessere Informationen über die Möglichkeiten/Aktivitäten im Resort. Mehr deutsch sprechendes Personal zumindest an zentralen Punkten (Kinderland, Sportbereich). Die "Nebenkosten" sind extrem. Man kann dort eigentlich alles machen mittags an unterschiedliche Stationen essen, Kleinigkeiten kaufen und es sich richtig gut gehen lassen- aber zu sehr hohen kosten. In den Restaurants, in den ganzen Läden usw. sieht man erst einmal keine Preise erst beim Fragen oder genaueren Hinschauen dies hat eben seinen Grund. Preisbeispiele: eine kleiner Zuckerwatte an der Piazza 5,-- Euro, ein blinkendes Plastikschwert 10,-- Euro. Ein Bier 8,50 Euro. Barbie 85,-- Euro. Klamotten für die Damen mehrere 1000,-- Euro. Zielgruppe sind ganz klar Familien die nicht aufs Geld achten und nicht vergleichen. Weiterhin hatte ich den Eindruck, dass man bewusst "etwas" übervorteilt wird. Erst nach mehrfachen Fragen wurde mir erklärt, dass es Supermärkte in der Nähe gibt. Erst hieß es viel zu weit usw., ist aber alles kein Problem. Ein Taxi wird nicht gerufen/angeboten sondern Sie haben einen (teuren) Shuttleservice 50 Euro pro Fahrt nach Pula (max. 15 km)! Das kostenlose WLAN fkt. kaum es gibt ein besseres (stabiles und schnelleres) kostenpflichtiges WLAN. Auch hier darf man dies nicht gleich ordern, sondern bekommt es ebenfalls wenn man erklärt, dass das kostenfrei fast nie funktioniert. In den Restaurants selbst, wurde die Getränkepreis auch tw. unterschiedlich abgerechnet. In einem Restaurant hatte wir eine 1/2 Liter Rotwein getrunken auf der Rechnung stand eine Flache mit 1 Liter und es war auch eine ganz andere (teurere) Sorte an einem anderen Tisch habe ich dies auch mitbekommen. Am nächsten Abend (im Nachbar Restaurant) war der gestrig getrunken Wein dann auf einmal nicht mehr vorhanden und es wurde uns gleich der doppelt so teure Wein (den wir aber nicht genommen haben) gebracht! Am Ende standen auch noch Sachen von der Minibar auf der Rechnung, dabei haben wir von der gar nicht genommen. Also generell ein schöner Urlaub man muss nur auf seine Nebenkosten aufpassen und selbst Initiative zeigen/ergreifen. Wir hatten uns auch einen Mietwagen für 4 Tage genommen. Achtung auch hier im Hotel bei der Hertz Agentur teuer - jeder Tag 90 Euro (Fiat Panda Klasse)!!! Im Internet bei Hertz haben mich 4 Tage ca. 130 Euro gekostet, zzgl. .eine Überführungspauschale ins Hotel. Es lohnt sich aber einen Mietwagen zu nehmen und Ausflüge in der Umgebung zu machen. Überall gibt es schöne Strände und Buchten in Pula eine alte Ausgrabungsstätte. Weiterhin eine Tropfsteinhöhle, Dünen, Serpentinenfahrten auch mit der Autofähre auf vorgelagerte Inseln übersetzen - wunderbar. Allerdings kommt man nicht sonderlich schnell mit dem Wagen voran - daher genug Fahrtzeit einplanen. Auch ein Besuch eines Weinguts zum Kauf von einheimischen (leckerem) Wein oder Olivenöl lohnt sich. Sardinien ist sehr schön und von vornherein teurer als das Festland. Beim nächsten Mal würde ich meinen Urlaub dort allerdings etwas anders gestalten, z.B. verschiedene Standorte um mehr von der Insel zu erleben. Das Resort kann ich schon empfehlen, aber definitiv für Leute den es nichts ausmachen mehr für alles zu bezahlen. Sofern man etwas aufs Geld achtet oder nicht bereit ist ein vielfaches von dem zu bezahlen was es anderswo kostet, sollte man es sich überlegen!

Insgesamt fand ich das Essen gut bis sehr gut. Aufgrund der Vielzahl der Restaurants hat man gut Möglichkeiten zu Wechseln. Gebucht hatten wir Halbpension dies beinhaltet Frühstück und Abendessen. Das Frühstück haben wir im Restaurant am Oasis Pool eingenommen hier gibt es eigentlich alles was man so braucht. Nur manche Dinge mussten man erfragen (z.B. Nutella oder Philadelphia) diese Stand nicht rum. Warum eigentlich? Außerdem gibt es auch noch ein Frühstücks-Restaurant am Strand (dort gibt es zwar kein anderes Essen) aber wir hätten mal die Location wechseln können - wenn wir es gewusst hätten (wie gesagt man muss alles selbst rausfinden). Es gibt sehr viele verschiedene Restaurants die allerdings komplett unterschiedlich gehandhabt werden. Mit dem HP Preis abgedeckt waren Pinetta: Buffetrestaurant mit vielen verschieden Gerichten. Gerade mit Kindern gut geeignet. Einen Großteil gibt es jeden Tag, anderen Gerichte variieren täglich. Das Essen ist OK bis gut. Wasser und Hauswein sind enthalten. Alle anderen Getränke werden berechnet. Dann gibt ein Grillrestaurant. Das Steak ist gut, Wasser ist enthalten. Ein sardisches Restaurant hier war das Essen unterschiedlich einmal war es ok und eine anderes Mal richtig gut. Kommt wohl auf das ausgewählt Gericht an. Ein brasilianisches Rodizio Restaurant gut bis sehr. Ein asiatische Restaurant sehr gut und Hells Kitchen spitze. Bis auf die beiden erst genannten Restaurants musste man reservieren und 2 von den 4 genannten hatten in unsere 2. Urlaubswoche (immerhin noch deutsche Ferienzeit) bereits geschlossen. Die Getränke mussten extra gezahlt werden und dies kann ganz schön ins Geld gehen. Jedes der genannten Restaurants gruppiert sich um den Oasis Poll und man hat gut gesessen, allerdings hatten wir den Eindruck, dass man bei den Getränkepreisen aufpassen musste. Hier wurde sich wohl immer mal wieder zu unseren Ungunsten verrechnet im Fazit dazu noch mal mehr! Die anderen Restaurants im Resort hätten dann Aufpreise gekostet von 50 bis 105 Euro pro Person und Essen (ohne Getränke). Dies war es uns definitiv nicht werden auch wenn Schubecks dort steht oder mit Sternen, Michelin Mützen usw. geworben wurde!

Direkt am Resort ist der Hoteleigene Strand der aber offen ist und von allen durchlaufen werden kann. Dies sorgt für Abwechslung durch fliegende Händler die einen aber (zumindest) aber der 2. Reihe in Ruhe lassen. Am Strand kann man schön langlaufen und in die eine Richtung über Felsen zu einer anderen Strandbucht klettern. Die im Hotelpreis inkludierten Liegen und Sonnenschirm kann man für die Dauer seines Urlaubs reservieren und kann die dann immer so nutzen wie man möchte. So haben wir uns z.B. mal vormittags an Strand und nachmittags an Pool gelegt ohne immer wieder einen anderen Liegenplatz zu suchen. Auch die Strandhandtücher bekommt man kostenfrei. Der Strand ist sauber und es geht flach ins Wasser, somit auch sehr gut für Kinder geeignet. Das Hotel selbst liegt abseits von anderen Orten oder größeren Geschäften. Fußläufig gibt es in beide Richtungen jeweils ein Supermarkt und zumindest in die eine Richtung auch eine Pizzeria und 2-3 andere kleine Läden. Der Supermarkt empfiehlt sich zum Kauf von notwendigen Dingen vor allem wenn man die horrende Preise im Resort umgehen möchte. Mit einem Fahrrad oder Mietwagen kann man allerdings schon mehr machen.

Im Resort gibt es so viele unterschiedliche Buchungsmöglichkeiten. Wir hatten einen Familienbungalow der eher schlicht aussah aber zweckmäßig eingerichtet war. Hier gibt es aber auch unterschiede andere Bungalows sah neuer aus und hatten auch noch einen kleinen Garten. Safe, Dusch-Eck-Wanne, Bidet, 2x LCD TV, Safe, Klimaanlage usw. Von daher für uns ausreichend zumal wir den ganzen Tag draußen waren. Abends findet auch noch mal Handtuchwechsel statt. Sauber war alles. Die Preise der Minibar sind halt hoch, hier doch einfach mal den Supermarkt um die Ecke nutzen. Unser Bungalow war absolut ruhig gelegen wir hatten keinerlei störende Geräusche.

Generell sind alle freundlich und hilfsbereit. Einige sprechen englisch oder russisch, deutsch fast keiner. Dies hat uns schon erstaunt. Z.B. war für unseren Sohn das Kinderland somit uninteressant, in der ersten Woche war kaum ein deutschsprechendes Kind im Resort und dann sprechen die Betreuerinnen dort auch kein deutsch. Im sehr großen Resort ist alles vorhanden, es scheitert tw. an einer guten Verständigung. Bei den Sportangeboten war es dasselbe nur, dass er dort dann einfach mitspielen konnte ohne die Anweisungen zu verstehen. Im Resort werden viele Sport Academy (z.B. auch die Chelsea Football Schule) angeboten. Dies kostet für 1 Woche (inkl. Sportausrüstung - Trikot usw.) 400 Euro für ca. 1,5 Std. pro Tag (nachmittags Spiel konnte auch ohne Anmeldung genutzt werden. Auch hier hätte ich jmd. erwartet der tw. dt. sprechen kann. Auch der Arzt spricht "nur" eingeschränktes englisch. Ein großes Manko fand ich, dass man keine/kaum Infos erhalten hat was man wo/wie alles nutzen kann. Vieles musste man sich selbst aneignen. Zum Beispiel gab es spezielle Sportevents die konnte man beim Concierge erfragen. Täglich wiederkehrende Sportmöglichkeiten wurden am Sportplatz und Soccer Platz angeschrieben. Aber ein Programmheft eine Infotafel oder an den vielen LCD Monitoren Hinweise laufen zu lassen scheint keinem in den Sinn zu kommen.

Vielfältiges Sport- und Freizeitangebot (tlw. inklusive, tw. sehr teuer). Neben alltäglichen Sachen wie Fitness, Zumba, Aquafit usw.) gibt es die ganzen bezahlbaren Akademien Tischtennis, Basketball, Soccer, Tennis usw. Wie gesagt 5 Tage Fußballschule (vormittags 1,5 Std. - nachmittags 1,5 Std. - die ggfs. auch so genutzt werden können) inkl. Chelsea Shirt, Stutzen und Rucksack 400,-- Euro. Die Sportanlagen (Basketball-, Fußball Platz können dazwischen auch so genutzt werden, Bälle liegen dort rum). Fahrräder können für die Anlage (25,-- Euro p.P. und Tag) oder auch für außerhalb (dann wird’s teurer) gemietet werden. Weiterhin gibt es ein Bowlingcenter eine Kartbahn (10 Min. 25 Euro) und andere Sachen. Der Kinderclub ist kostenlos und sehr schön angelegt (Marios Village, Barbie House, Wasserlagune und viele Angebote). Leider keine deutschsprachige Betreuung, Liegen, Sonnenschirme und Handtücher sind kostenlos. Am Strand gibt es eine Kisten aus der man sich Strandspielsachen leihen kann (Bälle, Beach Ball, Luftmatratzen, Wasserpistolen usw.) Die Abendunterhalten war recht durchschnittlich. In unserer ersten Urlaubswoche war mehr los und ein wechselndes Programm. erst gab es eine Zaubervorführung dann eine Show oder Musikveranstaltung, moderiert in Italienisch, Englisch und Russisch). In der 2. Woche dann nur noch abgespeckt, jeden Abend Musik (keine wirklich Show mehr) auch für die Kinder kaum noch Angebot und die russischen Moderation viel weg. Die unterschiedlichen Pool sind abwechslungsreich und schön gestaltet. Der Hauptpool hat ein großes Becken unterschiedlicher Tiefe, ein separates Kleinkind Becken und ein separatem Springerpool (2x 1 Meter Bretter). Im Oasis Pool finden dann versch. Aktionen statt u.a. Aqua Fit, Schnupper Tauchen, Schwimmkurs usw. In der Nähe der Rezeption ist noch ein großer Poolbereich zum Schwimmen, Mit Wasserfall 2 großen Rutschen usw. Der hat uns sehr gut gefallen. Am Strand gibt es auch noch eine Poolbereich. Dann gibt es noch spezielle Pool Bereich die man nur in der entsprechend gebuchten Kategorie nutzen kann (Suite im Hotel oder Villen). Auch hier habe ich Infos vermisst wo wann was stattfindet!

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
4.0