Einzelbewertungen

Marc
Weiterempfehlung
4.7
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Oct 14
Marc
Weiterempfehlung
4.7
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Oct 14
Tolle Lage
Viele laute Reisende aus den USA, Club unorganisiert, Lage gut, Sauberkeit normal, Zimmer normal. Nichts wirklich besonderes aber auch nichts auszusetzen.

Viele laute Reisende aus den USA, Club unorganisiert, Lage gut, Sauberkeit normal, Zimmer normal. Nichts wirklich besonderes aber auch nichts auszusetzen.

weniger
Hotel allgemein
4.3
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.3
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
5.0
Freundlichkeit
5.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
4.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
4.0
Strand
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
5.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
2.0
Pool
5.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
4.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
5.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
4.0
Entfernung zum Strand
5.0
Hotel allgemein
4.3
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.3
Zimmer
4.5
Andrea
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 14
Andrea
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 14
Super Hyatt mit tollem Strand
Das Hotel liegt etwa 15min vom Flughafen entfernt am Palm Beach. Der Check-In verlief sehr schnell und unkompliziert direkt in der Suite. Die Suite in der 8. Etage war sehr edel eingerichtet und bot einen tollen Ausblick auf den Strand und das Meer. Direkt vor dem Hotel ist ein wunderbarer, breiter Sandstrand vorhanden. Die Poolanlage ist sehr schön in den wie ein tropischen Garten angelegte Hotelanlage eingefügt. Das Frühstück ist sowohl im der Regency Lounge als auch im Restaurant sehr reichhaltig und hochwertig. Besonders hervorzuheben ist der Sonntagsbruch und das Restaurant "Footprints" in dem man direkt im Sand am Meer sitzt. Der Check-Out verlief ebenfalls zügig und unkompliziert. Das Personal im gesamten Hotel ist sehr freundlich und zuvorkommend.

Das Hotel liegt etwa 15min vom Flughafen entfernt am Palm Beach. Der Check-In verlief sehr schnell und unkompliziert direkt in der Suite. Die Suite in der 8. Etage war sehr edel eingerichtet und bot einen tollen Ausblick auf den Strand und das Meer. Direkt vor dem Hotel ist ein wunderbarer, breiter Sandstrand vorhanden. Die Poolanlage ist sehr schön in den wie ein tropischen Garten angelegte Hotelanlage eingefügt. Das Frühstück ist sowohl im der Regency Lounge als auch im Restaurant sehr reichhaltig und hochwertig. Besonders hervorzuheben ist der Sonntagsbruch und das Restaurant "Footprints" in dem man direkt im Sand am Meer sitzt. Der Check-Out verlief ebenfalls zügig und unkompliziert. Das Personal im gesamten Hotel ist sehr freundlich und zuvorkommend.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.8
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
5.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
6.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.8
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Melanie
Weiterempfehlung
6.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Jan 08
Melanie
Weiterempfehlung
6.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Jan 08
Luxus pur unter den Palmen der Karibik
Das Resort hat eine sehr schoene Poolanlage, umschlossen von einer Anzahl ausgezeichneten Restaurants und einer Strandbar mit Bedienung bis zu den Sonnenbetten. Das Hotel liegt in Palm Beach, DEM Stransabschnitt auf der Insel! Sehr amerikanisch was die Geschaeften und Gastronomie und vorallem die Preise anbelangt, aber jeden Cent wert! Es sind viele Amerikaner in dieser Anlage. Das Hotel hat einen offenen sehr eleganten Rezeptionsbereich und ueberall sehr freundliches Personal! Das Hotel hat rund 5 Etagen, wobei in der obersten die schoensten Appartements angelegt sind qua Groesse und Aussicht. Mit der Zimmerbuchung ist rein die Uebernachtung zu verstehen. Fuer rund 18 Dollar pro Person gibt's ein Fruehstuecksbuffet, mit frischen Smoothies und ofenfrischen Omelettes und allem erdenklich Le ... mehr
Das Resort hat eine sehr schoene Poolanlage, umschlossen von einer Anzahl ausgezeichneten Restaurants und einer Strandbar mit Bedienung bis zu den Sonnenbetten. Das Hotel liegt in Palm Beach, DEM Stransabschnitt auf der Insel! Sehr amerikanisch was die Geschaeften und Gastronomie und vorallem die Preise anbelangt, aber jeden Cent wert! Es sind viele Amerikaner in dieser Anlage. Das Hotel hat einen offenen sehr eleganten Rezeptionsbereich und ueberall sehr freundliches Personal! Das Hotel hat rund 5 Etagen, wobei in der obersten die schoensten Appartements angelegt sind qua Groesse und Aussicht. Mit der Zimmerbuchung ist rein die Uebernachtung zu verstehen. Fuer rund 18 Dollar pro Person gibt's ein Fruehstuecksbuffet, mit frischen Smoothies und ofenfrischen Omelettes und allem erdenklich Leckerem! Mit rund 60 Dollar pro Person kann man lunchen/dinieren innerhalb der Anlage. Die Sicherheit und Sauberkeit in dieser Anlage wird sehr gross geschrieben.

Mobil mit dem eigenen Handy ueberall guten Empfang, das Preis-Leistungsverhaeltnis ist sicherlich top; ein kleiner Hinweis ist noch das bezahlen mit Arubanischen Florin, mit US Dollars ziehen sie einem ueberall ueber den Tisch. Im Hotel selbst ist die Waehrung jedoch Dollar, Kreditkarte oder Zimmerabrechnung. Impfungen braucht man keine fuer die Reise, nur ein Einreisevisum, welches die Fluglienie im Flugzeug an die Passagiere verteilt. Im Allgemeinen kann ich diese Insel nur waermstens Empfehlen, die Sauberkeit der gesamten Insel hat mich sehr angenehm ueberrascht. Kurzum Aruba sieht optisch aus wie ein farbenfrohes Holland von der Backsteinstruktur der Haeuser, alleine die Bevoelkerung ist viel gastfreundlicher und das Wetter sommerlich heiss mit immer einer lauen Brise.

5 Restaurants, 2 Bars und eine Saftbar. Landesueblich wird ein Aufschlag von 10% fuer Trinkgeld bei der Rechnung in der Gastronomie gestellt, je nach Service gibt man dann noch zusaetzlich nach eigenem Ermessen noch Trinkgeld fuer den erhaltenen Service. Zur Info: Das Service-, Kuechen- und Reinigungspersonal lebt eigentlich ausschliesslich vom Trinkgeld, der Basislohn ist sehr gering fuer diese Arbeiten!

Vom Reina Beatrix Flughafen ist's rund eine viertel Stunde zum Palm Beach (18 Dollar) und somit zum Hotel. Das Hotel hat einen eigenen Strandabschnitt, welcher jeden Morgen pingeligst sauber gereinigt wird, um den Hotelgaesten einen Urlaub wie im Bilderbuch gewaehrleisten zu koennen. Innerhalb fussabstand sind Gastronomie und Wassersportarten aller Art zu erreichen, nach Oranjestad, der Hauptstadt und der Stadt des Nachtlebens ist es ungefaehr 5 Min mit dem Taxi (10 Dollar)

Wir hatten eine Suite in der obersten Etage mit einem giganten Balkon und einzigartigem Ausblick ueber die Poollandschaft zum Strand. Sehr geraeumig, Nassbereich aus hochwertigem Marmor und sehr westlich ausgestatt. Sogar eine Dockstation fuer den Ipod hatten wir und einen Plasma TV. Das Bett sorgte fuer eine echte Nachtruhe und die Airco ist auch angenehm leise, sodass man sie nachts auch anlassen konnte, ohne mit Ohrensausen am naechsten Morgen wach zu werden. Zimmerservice kurzum perfekt, die Eucalyptuspflegeserie im Bad ist echt ein Relaxwunder nach einem ausgiebigen Sonnenbad am Strand.

Das Personal finde ich gut organisiert und spricht alle erdenklichen Sprachen wie Spanisch, Papiamento, Hollaendisch, Englisch und Franzoesisch. Sogar mit dem Putzpersonal kann man sich mehrsprachig unterhalten. Ich habe bei meinem Aufenthalt irrtuemlich den Safe kaputtgemacht. Dieser wurde nach Meldung innerhalb von 10 Minuten repariert, kostenlos versteht sich. Zudem verleihen sie an Hotelgaeste auch kostenlos Stromconverter, sodass man z. B. den eigenen Foen oder das Handy aufladen kann. Zudem haben sie auch Wireless Internet fuer den Laptop.

Wassersportarten aller Art wird angeboten vom Hotel aus. Empfehlenswert ist der Sunset-Segelturn fuer rund 110 Dollar/2 Personen. Tauchbasislehrgaenge werden auch kostenlos im Pool angeboten.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Jürgen
Weiterempfehlung
5.4
Alter 36-40
verreist als Paar
im Dec 03
Jürgen
Weiterempfehlung
5.4
Alter 36-40
verreist als Paar
im Dec 03
Sehr schönes Urlaubshotel am weissen Sandstrand (Bilderbuch
Hotel direkt in der Hotelzone Palm Beach. Hier reiht sich ein Hotel an das nächste, wobei das Hyatt die 5 Sterne Bastion im Meer der Pauschaltouristen-Hotels ist. Hotel besticht durch seine Klasse, der gepflegten, mehrteiligen Poolanlage, dem tropischen Garten (inkl. kleinem Zoo), den besten Restaurants und dem ansprechensten Casino auf der Insel, sowie einem traumhaften Strand.

Wenn bei uns die graue Jahreszeit beginnt, ist ein Karibik Tripp eine wunderbare Sache. Ob es nun Aruba sein muss, das sollte jedem selber überlassen bleiben. Aber wenn Ihre Wahl auf Aruba fällt, sollte es das Hyatt sein (deutlich besser als bspw. das etwas in die Jahre gekommene Marriott oder Radisson). Man sollte wissen: Aruba ist amerikanisiert und einer der Haupthäfen der Karibikkreuzfahrtrouten. Da ... mehr
Hotel direkt in der Hotelzone Palm Beach. Hier reiht sich ein Hotel an das nächste, wobei das Hyatt die 5 Sterne Bastion im Meer der Pauschaltouristen-Hotels ist. Hotel besticht durch seine Klasse, der gepflegten, mehrteiligen Poolanlage, dem tropischen Garten (inkl. kleinem Zoo), den besten Restaurants und dem ansprechensten Casino auf der Insel, sowie einem traumhaften Strand.

Wenn bei uns die graue Jahreszeit beginnt, ist ein Karibik Tripp eine wunderbare Sache. Ob es nun Aruba sein muss, das sollte jedem selber überlassen bleiben. Aber wenn Ihre Wahl auf Aruba fällt, sollte es das Hyatt sein (deutlich besser als bspw. das etwas in die Jahre gekommene Marriott oder Radisson). Man sollte wissen: Aruba ist amerikanisiert und einer der Haupthäfen der Karibikkreuzfahrtrouten. Das bedeutet gute Infrastruktur, gute Hygiene und Trink-Wasserqualität allerdings ohne grosses Abenteuer-Flair.

Die besten Restaurants der Insel sind definitiv in diesem Hotel zu finden, ob Japango (asiatische Küche) oder Ruins del Mar (mit romantischer Terasse an einem See) das Essen war immer vorzüglich und es gab keine Massenabfertigung.

Direkt am Meer. Die Insel selbst empfanden wir nicht als sehenswert, jeoch sind die Strände top. Tolle Ausblicke von nahezu allen Zimmern auf die wunderschönen Farben des Meeres und den weissen Sandstrand mit zahlreichen Palmen. Das beste: Es gibt keine Zimmer zur Strassenseite. Viele Restaurants (auch die üblichen US-Ketten wie Sbarro, Subways) und kleiner Einkaufsmöglichkeiten liegen hinter bzw. neben dem Hotel. Abends kann man schön an der Uferpromenade entlanglaufen und den Unterhaltungsprogrammen der Hotels lauschen.

Typsiche, hochklassige Hyatt-Zimmer. Der fehlende Bezug zur Umgebung hat uns nicht gestört.

Nichts zu meckern. Freundlich und zuvorkommend. Gut geschult.

Grosse Poolanlage auf verschiedenen Ebenen in tropischem Garten und ausreichend Sonnenliegen mit Badetüchern. Paradies für Kinder. Strand ist sehr schön aber auch sehr voll. Wenn man einen vorderen Platz (unter einem dieser Sonnenschirme)bekommen möchte, muss man ab 7 Uhr die Liege reservieren (schrecklich - aber das ist überall auf Auba so und in anderen Hotels noch viel schlimmer). Daher besser: Gegen Gebühr kann man sich die Stühle am Vorabend reservieren lassen (dann spart man sich das frühe Aufstehen) oder noch besser: Relaxen, etwas später kommen, etwas weiter hinten sich niederlassen - der Blick aufs Meer ist allemal so schön. Übrigends: Es gibt ja auch noch den schonen Pool.

weniger
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
5.0