Einzelbewertungen

Irmi
3.1
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 14
Irmi
3.1
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 14
Superschön und lebensgefährlich zugleich
Der italienische Charme der Mitarbeiter tröstet über die vorhandenen Mängel hinweg....Am schlimmsten ist das Bus-Transfer...einfach lebensgefährlich! Es wird ein Transporter verwendet, mit dem man Müll fährt- das geht ja noch....aber dieses Fahrzeug ist nicht nur schmutzig, sondern auch lebensgefährlich!!! Nicht mehr versichert und in einem schlimmen Zustand, in dieses Gefährt steigt kein Mensch mit Verstand ein... Und unser Hinweis an den Hotelmanager ergab ein freundliches Lächeln. Das Team des Restaurantes ist einmalig...Sie erfüllen alle Wünsche, soweit sie in ihrer Macht stehen..(.die Gestaltung eines Tisches zum Geburtstag ist leider nicht möglich und ein Blumenstrauß auch nicht..schade) Die Zimmer waren einmal sehr schön, leider müsste man sie auch entsprechend behandeln und die ... mehr
Der italienische Charme der Mitarbeiter tröstet über die vorhandenen Mängel hinweg....Am schlimmsten ist das Bus-Transfer...einfach lebensgefährlich! Es wird ein Transporter verwendet, mit dem man Müll fährt- das geht ja noch....aber dieses Fahrzeug ist nicht nur schmutzig, sondern auch lebensgefährlich!!! Nicht mehr versichert und in einem schlimmen Zustand, in dieses Gefährt steigt kein Mensch mit Verstand ein... Und unser Hinweis an den Hotelmanager ergab ein freundliches Lächeln. Das Team des Restaurantes ist einmalig...Sie erfüllen alle Wünsche, soweit sie in ihrer Macht stehen..(.die Gestaltung eines Tisches zum Geburtstag ist leider nicht möglich und ein Blumenstrauß auch nicht..schade) Die Zimmer waren einmal sehr schön, leider müsste man sie auch entsprechend behandeln und die Schimmelbildung an der Dusche durch eine korrekte Reinigung verhindern,,, Das Essen ist sehr gut und auch ausreichend.....

weniger
Hotel allgemein
2.5
Lage und Umgebung
2.6
Service
3.0
Essen & Trinken
4.8
Sport & Unterhaltung
2.5
Zimmer
3.5
Zustand des Hotels
2.0
Einkaufsmöglichkeiten
1.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
1.0
Sauberkeit & Wäsche
1.0
Sauberkeit
3.0
Verkehrsanbindung
4.0
Sprachkenntnisse
2.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
1.0
Rezeption
2.0
Atmosphäre
4.0
Pool
4.0
Ausstattung
1.0
Behindertenfreundlich
1.0
Freizeitmöglichkeiten
1.0
Kompetenz
2.0
Sauberkeit
4.0
Kinderbetreuung
4.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
2.5
Lage und Umgebung
2.6
Service
3.0
Essen & Trinken
4.8
Sport & Unterhaltung
2.5
Zimmer
3.5
Susanne
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Oct 13
Susanne
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Oct 13
Urlaubsgenuss pur; einfach nur empfehlenswert
Die Lage des Hotels ist einmalig!!!! Alle Zimmer haben Meerblick; wir waren im 3. Stock untergebracht und hatten eine phantastische Aussicht. Die Zimmer sind ausreichend groß, praktisch, modern und sauber. Wir hatten HP gebucht, was wirklich toll war. Im Hotel hielten sich fast nur Engländer auf, mit englisch konnte man sich sehr gut verständigen, auch mit dem Personal.

Im Oktober ist es toll dorthin zureisen. Das Wetter war prima, jeden Tag Sonnenschein, außer ein Regentag. Preis war völlig in Ordnung. Schön war, dass nicht mehr so viele Menschen unterwegs waren, obwaohl das Hotel noch voll ausgebucht war.

Wunderbares Essen am Abend; tolle Speisen, sehr guter Wein und italienisches Bier. Die Themenabende waren prima, sehr abwechslungsreich ubd beste Beratung durch da ... mehr
Die Lage des Hotels ist einmalig!!!! Alle Zimmer haben Meerblick; wir waren im 3. Stock untergebracht und hatten eine phantastische Aussicht. Die Zimmer sind ausreichend groß, praktisch, modern und sauber. Wir hatten HP gebucht, was wirklich toll war. Im Hotel hielten sich fast nur Engländer auf, mit englisch konnte man sich sehr gut verständigen, auch mit dem Personal.

Im Oktober ist es toll dorthin zureisen. Das Wetter war prima, jeden Tag Sonnenschein, außer ein Regentag. Preis war völlig in Ordnung. Schön war, dass nicht mehr so viele Menschen unterwegs waren, obwaohl das Hotel noch voll ausgebucht war.

Wunderbares Essen am Abend; tolle Speisen, sehr guter Wein und italienisches Bier. Die Themenabende waren prima, sehr abwechslungsreich ubd beste Beratung durch das Personal. Das Frühstück war sehr englisch, schmeckte alles, aber die Abwechslung war nicht so gegeben.

Wir hatten eine Mietwagen und benötigten ca. 1 h zum Flughafen, kann aber auch etwas länger dauern, da in Sorrent oft Stau ist. Alle 2 h fuhr ein Sghuttle-Bus nach Sorrent, eine niedliche kleine Stadt, in der es sich gut bummeln und verweilen lässt. Von dort aus kommt man sehr preisgünstig mit dem Zug nach Neapel, Pompeji etc. Die An-und Abfahrt von der Hauptstraße zum Hotel ist schon schwierig, sehr eng und 28%(!!!) Gefälle (das kennen wir in Deutschland nicht), so dass wir abends nicht mehr selbst mit dem Auto gefahren sind.

Große modern möblierte Zimmer, jeden Tag wurde bestens gereinigt, Handtuchwechsel täglich möglich. Zimmersafe vorhanden und auch kleiner Kühlschrank, in dem immer kostenlos Wasser zur Verfügung stand.

Unbeschreiblich guter Service!!!! Die Servicekräfte im Restaurant sind nicht zu übertreffen; noch nirgendwo auf der Welt bin ich so phantastisch beraten und bedient wurden; ich habe mich echt als ein kleiner König gefühlt!!! Der Small talk hat unheimlichen Spaß gemacht, großes Lob an alle besonders an Franco. Aber auch die Rezeption war war stets mit nettem Personal besetzt; hier ist von Vorteil, wenn alle gut englisch sprechen können, was leider nicht alle können. Auch der Bademeister Salvatore ist ein Perlchen, sehr nett und hat wundervolle Möglichkeiten in der Unterstützung von Ausflügen und Informationen.

Animation war nicht mehr, aber Pool baden war immer noch drin, da es sommerlich warm war. Auch im Meer kann man baden, alllerdings sind die Zugangsstellen begrenzt. Tolle Liegen, auch ausreichend vorhanden.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Anna
Weiterempfehlung
4.8
Alter 31-35
verreist als Familie
im Oct 12
Anna
Weiterempfehlung
4.8
Alter 31-35
verreist als Familie
im Oct 12
Gutes Preis-Leistungsverhältnis für diese Region
Diese Region ist eigentlich ziemlich teuer, und AI-Hotels eher rar, so dass das Hotel seinen Preis (1075 EUR p.P. für 2 Wo. Ende September/Anfang Oktober) absolut wert ist. Das Hotel ist eher klein und deswegen gemütlich, es ist alles schön sauber, die meisten Gäste sind englischsprachig. Die Außenanlage sieht z.T. schon etwas renovierungsbedürftig aus, und es wurde viel Beton verwendet, aber insgesamt ist der Eindruck ganz angenehm.

Das Hotel ist ganz gut für eine Kombi aus Bade- und Städtereise-Urlaub geeignet, für einen reinen Badeurlaub gibt es sicherlich Hotels mit besseren Bademöglichkeiten. Ein Kampanien-Ticket (Bus/Bahn) kostet 20 EUR für 3d, öffentl. Verkehrsmittel sind gut und günstig (Einzelticket nach Pompeji 2,10 EUR), so dass organisierte Ausflüge nicht notwendig ... mehr
Diese Region ist eigentlich ziemlich teuer, und AI-Hotels eher rar, so dass das Hotel seinen Preis (1075 EUR p.P. für 2 Wo. Ende September/Anfang Oktober) absolut wert ist. Das Hotel ist eher klein und deswegen gemütlich, es ist alles schön sauber, die meisten Gäste sind englischsprachig. Die Außenanlage sieht z.T. schon etwas renovierungsbedürftig aus, und es wurde viel Beton verwendet, aber insgesamt ist der Eindruck ganz angenehm.

Das Hotel ist ganz gut für eine Kombi aus Bade- und Städtereise-Urlaub geeignet, für einen reinen Badeurlaub gibt es sicherlich Hotels mit besseren Bademöglichkeiten. Ein Kampanien-Ticket (Bus/Bahn) kostet 20 EUR für 3d, öffentl. Verkehrsmittel sind gut und günstig (Einzelticket nach Pompeji 2,10 EUR), so dass organisierte Ausflüge nicht notwendig sind. Campania Artecard 365 lohnt sich schon bei 2 Wo. Aufenthalt (für 40 EUR Zugang zu allen staatlichen Museen, Pmpeji+Herculanum kosten allein schon 20 EUR), ist. z.T. in größeren Museen oder auch im Bücherladen am Eingang zu Pompeji zu kaufen-Werbung gibt es nur für weniger praktische und versteckt teurere 3-7d Touristenkarten). Privattransfer zum Flughafen für 1-3 Personen kostet 70-80 EUR und kann in den Reisebüros in Sorrent gebucht werden. Übrigens ist Neapel eine faszinierende Stadt mit tollen Museen und sicherlich auch eine Reise wert, es ist mittlerweile Vieles saniert und renoviert worden.

Das Essen schmeckt sehr gut, es gibt zwar keine besonderen Delikatessen, aber eine sehr gute italienische Küche, nicht schlechter als in den guten Resaurants in der Stadt-nur geht sie unglaublich stark aufs Gewicht (habe mit +4 kg in 2 Wo. meinen persönlichen Rekord aufgestellt :). O-Saft morgens ist zwar frisch gepresst, aber komischerweise verdünnt, und die (eher kleine)Auswahl an Wurst, Käse und Schinken variiert wenig, aber ansonsten schmeckt alles ganz gut, und es gibt Joghurt, komplettes engl. Frühstück usw. Abends gibt es 2-3x/Wo ein kleines Buffet, ansonsten Dessert und Vorspeisen vom Buffet, den Rest als Menüwahl, mittags auch Menüwahl. Interessanterweise ist im AI eine große Auswahl an ziemlich teuren alkoholischen Markengetränken inbegriffen.

Das Hotel liegt sehr ruhig in einer eigenen Bucht unterhalb von einem riesigen Felsen, es gibt aber etwa alle 2 h einen Shuttlebus nach Sorrent (15 min), von da aus kommt man per Bus und Bahn für wenig Gedl überall hin. Es ist nur schade, dass er gar keinen Strand gibt, der Zugang zum Meer besteht entweder über wackelige rostige Treppen oder über riesige, glitschige Steine.

Alle Zimmer haben Meerblick. Wir haben ein Zi. im Erdgeschoß bekommen, der Meerblick war zwar dadurch eingeschränkt, dafür war es schön groß, und ein Stück Garten mit 2 Liegen gehörte auch dazu. Das Zimmer war ganz praktisch mit allem Notwendigen ausgestattet, das Bad war auch ziemlich modern, die Möbel waren aber schoin etwas abgenutzt, und im Bad gab es Schimmelflecken an der Decke. Insg. war aber mind. ein 3,5 Sterne Standard gegeben. Die Sauberkeit im Zimmer war sehr gut. Es fehlte leider im Zi. an Möglichkeiten, die nassen Badesachen zu trocknen-draußen wurden sie einfach nicht trocken. Das Zimmer war ziemlich hellhörig, dafür gab es nachts durch die superruhige Umgebung keinen Lärm.

Das Team ist unglaublich nett und freundlich, der Service im Restaurant ist top. Allerdings roch unser Zimmer (obwohl ein NR-Zi, gebucht) in den ersten Tagen penetrant nach Zigarettenrauch-das Zimmermädchen hat im Zimmer geraucht!!! Durch eine Intervention seitens der Rezeptionsmitarbeiter ließ sich das beheben. Tja, sowas haben wir noch nirgendwo in einem Hotel gehabt... Ein Mitarbeiter an der Rezeption sprach auch Deutsch, sonst kam man mit Englisch überall weiter.

Die Pools sehen etwas abgenutzt aus, sind aber ansonsten sauber und groß, es sind Meerwasserpools. Die Liegen sind o.k. und reichlich vorhanden. Der "Strand" ist bis auf ein Paar gepflegte Rasenflächen eher eine unattraktive Betonfläche-jedefalls ausbaufähig. Es gibt 2 kleine Kinderspielplätze und abens Livemusik an der Bar-wer Ruhe sucht, ist in diesem Hotel richtig.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Stephanie
Weiterempfehlung
4.8
Alter 41-45
verreist als Paar
im Oct 12
Stephanie
Weiterempfehlung
4.8
Alter 41-45
verreist als Paar
im Oct 12
Guter Ausgangsort für Reisen in die Umgebung
Es handelt sich um ein eher kleineres Hotel, was uns gut gefallen hat. Am Anfang waren viele nette Engländer im Hotel, später kamen noch mehr deutsche Reisende hinzu. Der allgemeine Zustand des Hotels ist als gut zu bezeichnen. Hier und da könnte ein wenig mehr Wert aufs Detail gelegt werden. Dies trifft auch auf die nähere Umgebung des Hotels sowie auf den Poolbereich zu. Aber wenn man in den Süden fährt, weiß man das deutsche 4 Sterne, nicht gleich 4 Sterne in Italien sind. Am Personal und am Essen gibt es nichts zu meckern. Von der Putzfrau, über die Rezeption bis zu den Kellnern waren alle sehr aufmerksam und sehr freundlich. Es herrscht eine nette Atmosphäre. Jeden Abend gab es ein Vorspeisenbuffet (oft die gleiche Auswahl, was uns persönlich nicht störte), danach gab es einen 2. Gang ... mehr
Es handelt sich um ein eher kleineres Hotel, was uns gut gefallen hat. Am Anfang waren viele nette Engländer im Hotel, später kamen noch mehr deutsche Reisende hinzu. Der allgemeine Zustand des Hotels ist als gut zu bezeichnen. Hier und da könnte ein wenig mehr Wert aufs Detail gelegt werden. Dies trifft auch auf die nähere Umgebung des Hotels sowie auf den Poolbereich zu. Aber wenn man in den Süden fährt, weiß man das deutsche 4 Sterne, nicht gleich 4 Sterne in Italien sind. Am Personal und am Essen gibt es nichts zu meckern. Von der Putzfrau, über die Rezeption bis zu den Kellnern waren alle sehr aufmerksam und sehr freundlich. Es herrscht eine nette Atmosphäre. Jeden Abend gab es ein Vorspeisenbuffet (oft die gleiche Auswahl, was uns persönlich nicht störte), danach gab es einen 2. Gang und den Hauptgang. Beides wählte man aus der Karte. Dabei hatte man jeweils vier Wahlmöglichkeiten. Man wurde am Tisch bedient. Zum Schluss noch ein kleines Nachspeisenbuffet mit Ananas, Melonen, Süßem... Zum Frühstück gab es ebenfalls ein Buffet. Kurz: Für jeden ist etwas dabei. Qualität gut.

Um die Amalfiküste zu bereisen war unsere Reisezeit perfekt. Nicht zu überlaufen. Im Sommer möchte ich an das Verkehrschaos nicht denken. Das Wetter war uns wohlgesonnen. Wir hatten 25-26 Grad (20.10.-27.10.12). Auch dafür ist diese Reisezeit ideal gewesen. Besichtigungen sind ohne Hitzekollaps möglich. Eine Überfahrt zur Insel Capri sollte man sich überlegen. Capri ist sehr schön, aber auch sehr überlaufen. Wer Schlösser mag sollte Caserta besuchen. Ein Traum ist natürlich die Amalfiküste selbst mit ihren Orten in den Hang gebaut. Auch sollte man mal eine Wanderung entlang der Maultierpfade machen. Tolle Ausblicke garantiert.

Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Im Außenbereich gibt es während der Sommermonate auch noch eine Bar, die aber schon geschlossen war. Die Qualität der Speisen ist als durchschnittlich gut zu bezeichnen. Ebenso die Quantität.

Das Hotel liegt direkt am Meer. Einen Strand sucht man an der Küste vergeblich. Man kann aber über eine Leiter ins Meer. Durch die imposante Gegend erklärt es sich fast von selbst, dass dieses Hotel sowie viele andere auch, in ihrer näheren Umgebung keine Infrastruktur haben. Die Hotels sind entweder in die Steilküste gebaut oder wie unser Hotel in eine kleine Bucht. Umzu gibt es nichts. Bei unserem Hotel war das aber kein Problem, da es einen kostenlosen Shuttle-Bus nach Sorrent (ca. 5 km) gibt. Der Shuttle fährt nicht nur dreimal am Tag und man kann die Rezeption auch anrufen und man wird abgeholt (haben wir von anderen Gästen erfahren). Wir selbst hatten einen Mietwagen. Die Zufahrt zum Hotel ist etwas für gute Autofahrer, da es steil bergab geht, noch dazu eng und kurvenreich. Man kann sein Auto aber auch oberhalb des Hotels abstellen. Zum Flughafen Neapel ist es etwa eine gute Stunde reine Fahrtzeit über die Autobahn (Maut pauschal 2€). Ist man in Sorrent hat man alle Möglichkeiten. In Sorrent selbst findet man alles. Geschäfte, Restaurants, Altstadt... Von dort aus kann man alles erkunden, auch wenn man keinen Mietwagen hat. Vom Hafen gehen Fähren nach Capri, Neapel, Amalfi...

Das Zimmer machte einen modernen neueren Eindruck, wobei bei der Verarbeitung der Materialien nicht besonders Wert aufs Detail gelegt wurde. Die Handtücher wurden jeden Tag komplett ausgetauscht. Die Sauberkeit war in Ordnung. Leider gab es nur einen deutschen Privatsender. Ein kleiner Kühlschrank ist vorhanden. Die Klimaanlage haben wir nicht genutzt. Alle Zimmer haben einen großen Balkon oder eine Terasse mit Meerblick. Ein Safe war ebenfalls vorhanden und kostenlos.

Die Freundlichkeit des Personals ist super. Alle sind nett, freundlich und aufmerksam. An der Rezeption gibt es auch deutschsprechende Angestellte, ansonsten kommt man mit Englisch sehr gut voran. Die Zimmerreinigung ist gut. Beschwerden hatten wir keine. Eine kaputte Glühbirne wurde von dem Zimmermädchen entdeckt und der Hausmeister wechselte sie sofort aus.

Zu unserer Zeit gab es keine Animation. Genau das wollten wir auch so. Nur ab und zu gab es zum Essen einen Keyborder oder einen Sänger, der kurz für gute Laune sorgte. Das war o.k. Sportmöglichkeiten haben wir nicht genutzt. Es gibt einen Laptop neben der Bar, den man kostenfrei nutzen kann (mit Internetzugang). Das Wasser ist durch die Felsenlandschaft super klar. Die Poolanlage könnte mal wieder eine Überholung gebrauchen. Ränder am Poolrand, Rost, etc... Liegen und Sonnenschirme standen genügend und kostenfrei zur Verfügung.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
5.0
Cuno
Weiterempfehlung
4.5
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 11
Cuno
Weiterempfehlung
4.5
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 11
Kleines Hotel mit Meerzugang
Nettes nicht zu großes Hotel, um mal eine Woche auszuspannen. Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Sonderwünsche bezüglich Essen wurden gern erfüllt. Wenn man die Erwartungen an eine "typisch" italienische Küche und guten Wein nicht zu hoch schraubt, wird man sicher nicht enttäuscht. Das Hotel wird zu 80 % von Engländern gebucht. Wir waren die einzigen Deutschen vor Ort während unseres Aufenthaltes. Wer jedoch ausgesprochene Ruhe sucht, ist in diesem Hotel sicher während der Hauptsaison fehl am Platz, da der felsige Strand und der Pool öffentlich sind und gut frequentiert werden. Nachmittags findet dort außerdem für ein bis zwei Stunden ein Animationsprogramm mit lauter Musik statt. Die 4-Sterne für das Hotel halte ich allerdings für zu hoch angesetzt. ... mehr
Nettes nicht zu großes Hotel, um mal eine Woche auszuspannen. Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Sonderwünsche bezüglich Essen wurden gern erfüllt. Wenn man die Erwartungen an eine "typisch" italienische Küche und guten Wein nicht zu hoch schraubt, wird man sicher nicht enttäuscht. Das Hotel wird zu 80 % von Engländern gebucht. Wir waren die einzigen Deutschen vor Ort während unseres Aufenthaltes. Wer jedoch ausgesprochene Ruhe sucht, ist in diesem Hotel sicher während der Hauptsaison fehl am Platz, da der felsige Strand und der Pool öffentlich sind und gut frequentiert werden. Nachmittags findet dort außerdem für ein bis zwei Stunden ein Animationsprogramm mit lauter Musik statt. Die 4-Sterne für das Hotel halte ich allerdings für zu hoch angesetzt.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.2
Service
5.3
Essen & Trinken
4.5
Sport & Unterhaltung
3.7
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
4.0
Einkaufsmöglichkeiten
3.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
3.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
4.0
Strand
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
3.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
4.0
Pool
4.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
3.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
5.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.2
Service
5.3
Essen & Trinken
4.5
Sport & Unterhaltung
3.7
Zimmer
5.0
Stefan
Weiterempfehlung
5.4
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 11
Stefan
Weiterempfehlung
5.4
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 11
Best ever für die Amalfitana und Neapel!
Das Hotel liegt direkt am Meer (Steilküste mit Einstiegsmöglichkeiten) und wird durch eine abenteuerliche Serpentinenstraße (sehr steil und eng) von der Hauptstrasse erreicht.. Wir heben deshalb keinen Leihwagen genommen. Es gab eine gratis Shuttle nach Sorrent, der ca. alle 1 1/2 Stunden in die Stadt fuhr. Das Haus ist in die Jahre gekommen, besticht aber durch seine Lage direkt am Meer, der guten Küche und dem freundlichen Personal. Wir hatten all inclusive und trotzdem gab es zu Mittag und abends a la carte Essen! Das Hotel ist ideal für einen Besuch von Pompeji, dem Vesuv und die gesamte Amalfitana geeignet und das zu einem günstigen Preis für Kampanien ( € 890,- für 10 Tage im September).
Das Hotel liegt direkt am Meer (Steilküste mit Einstiegsmöglichkeiten) und wird durch eine abenteuerliche Serpentinenstraße (sehr steil und eng) von der Hauptstrasse erreicht.. Wir heben deshalb keinen Leihwagen genommen. Es gab eine gratis Shuttle nach Sorrent, der ca. alle 1 1/2 Stunden in die Stadt fuhr. Das Haus ist in die Jahre gekommen, besticht aber durch seine Lage direkt am Meer, der guten Küche und dem freundlichen Personal. Wir hatten all inclusive und trotzdem gab es zu Mittag und abends a la carte Essen! Das Hotel ist ideal für einen Besuch von Pompeji, dem Vesuv und die gesamte Amalfitana geeignet und das zu einem günstigen Preis für Kampanien ( € 890,- für 10 Tage im September).

weniger
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
5.8
Service
5.8
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.3
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
5.0
Pool
5.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
5.0
Kompetenz
5.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
5.8
Service
5.8
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.3
Uschi & Rudi
Weiterempfehlung
4.6
Alter 41-45
verreist als Paar
im Sep 10
Uschi & Rudi
Weiterempfehlung
4.6
Alter 41-45
verreist als Paar
im Sep 10
Schöner Urlaub am Golf von Neapel
Das Hotel war recht nett. Großes Zimmer und Bad, jeden Tag Handtuchwechsel. Wir hatten mit Halbpension gebucht - am Abend Menüauswahl. Es waren großteils Österreicher in diesem Hotel, ein paar Spanier und ein paar Russen.

Die Reisezeit Ende September war sehr angenehm. Es war nicht mehr so heiß und man kann wunderbare Ausflüge machen. Wir unternahmen alles selbstständig per Bus, Schiff und Zug (Insel Capri, Insel Ischia, Neapel, Pompei und Vesuv, Amalfi und Positano)

Es gab zum Frühstück Buffet - war o.k. Zum Abendessen gab es Antipasti, eine Salatbar und dann Menüauswahl. Das Essen war sehr reichlich und gut.

Das Hotel liegt direkt am Meer. d.h. zu Fuß in die Stadt (Sorrent) zu gehen, wäre zu weit. Es wird vom Hotel ein Shuttle-Bus-Service angebot ... mehr
Das Hotel war recht nett. Großes Zimmer und Bad, jeden Tag Handtuchwechsel. Wir hatten mit Halbpension gebucht - am Abend Menüauswahl. Es waren großteils Österreicher in diesem Hotel, ein paar Spanier und ein paar Russen.

Die Reisezeit Ende September war sehr angenehm. Es war nicht mehr so heiß und man kann wunderbare Ausflüge machen. Wir unternahmen alles selbstständig per Bus, Schiff und Zug (Insel Capri, Insel Ischia, Neapel, Pompei und Vesuv, Amalfi und Positano)

Es gab zum Frühstück Buffet - war o.k. Zum Abendessen gab es Antipasti, eine Salatbar und dann Menüauswahl. Das Essen war sehr reichlich und gut.

Das Hotel liegt direkt am Meer. d.h. zu Fuß in die Stadt (Sorrent) zu gehen, wäre zu weit. Es wird vom Hotel ein Shuttle-Bus-Service angeboten und man wird nach Sorrent gebracht. In Sorrent gibt es dann die Ausflugsmöglichkeiten per Bus, Bahn oder Schiff.

Großes Zimmer, nett möbliert und sauber.

Das Personal war sehr freundlich. Man spricht an der Reception Deutsch und auch Englisch. Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt. Beschwerden wurden gleich erledigt (einmal verlangten wir andere, weichere Pölster - nach 5 Minuten klopfte es schon an der Tür; ein andermal brachte uns der Hotelmanager selbst nach Sorrent, weil der Shuttle voll besetzt war).

Den Pool haben wir nicht benutzt.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
5.0
Willehad
Weiterempfehlung
4.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 07
Willehad
Weiterempfehlung
4.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 07
Hotel in absolut toller Lage
Kleines Hotel, welches im März von neuer Direktion übernommen wurde. Ca. 30 Zimmer auf 3 Etage verteilt in einer Bucht unterhalb der Küstenstrasse. Nicht behindertengerecht durch viele Stufen, auf den ersten Eindruck macht das Hotel einen guten Eindruck, bei näherer Betrachtung fehlt es an allen Ecken und Kanten. Die Sonnenterasse gleicht einer Baustelle-unaufgeräumt-nicht beachtet. Überall am Wasser wo Plattformen sind fehlt es an Farbe und liegt alles mögliche herum. Die Sauberkeit wird nicht gross geschrieben.

Wir waren mit Palis-Reisen dort. Die Ausflüge waren toll organisiert und es klappte alles. Als Ausgangshotel für Sorrent zu empfeheln, da nicht so laut wie viele an der Strasse gelegen Hotel. Durch Traumlage unterhalb der Strasse ab und zu keine Handyerreichbarkeit. Die ... mehr
Kleines Hotel, welches im März von neuer Direktion übernommen wurde. Ca. 30 Zimmer auf 3 Etage verteilt in einer Bucht unterhalb der Küstenstrasse. Nicht behindertengerecht durch viele Stufen, auf den ersten Eindruck macht das Hotel einen guten Eindruck, bei näherer Betrachtung fehlt es an allen Ecken und Kanten. Die Sonnenterasse gleicht einer Baustelle-unaufgeräumt-nicht beachtet. Überall am Wasser wo Plattformen sind fehlt es an Farbe und liegt alles mögliche herum. Die Sauberkeit wird nicht gross geschrieben.

Wir waren mit Palis-Reisen dort. Die Ausflüge waren toll organisiert und es klappte alles. Als Ausgangshotel für Sorrent zu empfeheln, da nicht so laut wie viele an der Strasse gelegen Hotel. Durch Traumlage unterhalb der Strasse ab und zu keine Handyerreichbarkeit. Die Freundlichkeit des Personals und die tolle Küche entschädigen für die anderen kl. Mängel aber auf jeden fall

ein Restaurant und eine Terasse nebenan für die Mittagspizza aus dem Holzofen (unbedingt zu empfehlen) Frühstückstbuffet mit kl. Brötchen, eher trocken und verschiedenen Kuchen und Keksen, Säften und auf Wunsch Cappucino und Espresso, sonst Kaffee mit Latte gewöhnungsbedüftig, Wurst Schinken Käse Eier alles da, Abendessen unglaublich Vorspeisenbüffet-Zwischengangauswahl(so groß wie bei uns Hauptgericht) Hauptgerichtauswahl(Fisch Fleisch Vegetarisch)Dessert. Alles von toller Qualität, Vino della Casa gut und günstig

Direkt an der Küstenstrasse von Sorrent nach Amalfi, in einer Bucht gelegen. Traumhafter Blick auf Capri und dem täglichen Fähr-und Kreuzfahrtverkehr. Strasse zum Hotel hat teilweise 28 % Gefälle!! Sehr ruhig gelegen, durch die öffentliche Nutzung des Pools und der Badeplatformen durch Einheimische am Wochenende etwas lauter. Parkplatz am Haus sieht ungepflegt für unsere Verhältnisse aus. Keine Einkaufs oder Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe außer es wird der Shuttelbus nach Sorrent genutzt. Tranfer vom Flughafen ca 1, 5 Std.

Zimmer sind ausreichend gross, Kleiderschrank mit Bügel und Wolldecken und 2. Kissen,Badezimmer mit Badewanne,Überdachte Balkon oder Terasse mit Sitzgelegenheit, Fernseher ohne deutschsprachige Sender. tägl. Handtücherwechsel (6 St.) Föhn und übliche Giveaways vorhanden,

Tolles Hotelteam von der Rezeption bis zum Poolboy, alle unheimlich bemüht und freundlich, wenn auch nicht alle Deutsch dann aber Englisch verstanden. Zimmerreinigung in Ordnung-tägl. Handtücherwechsel(6 St.) An der Poolbar geht es etwas ungeordnet -zuerst bezahlen dann um die Ecke beim nächsten Ware erhalten und das bei ca 20 Tagesgästen zu unserer Zeit. Shuttelbus verkehrt ca. 10 xtgl. nach Sorrent.

Tennisplatz defekt, An den Felsen keine Sauberkeit, ebenso an den Plateaus, Liegen mit Gesichtsschutz gegen Gebühr 3€ ,Swimmingpool sauber-Nichtschwimmerpool nicht so-Man gewann den Eindruck das alle nur auf das Saisonende warteten die mit Reinigung beauftragt waren. Nach Rücksprache hängt alles mit neuen Management zusammen.

weniger
Hotel allgemein
2.5
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
3.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.5
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
3.5
Josie
Weiterempfehlung
5.7
Alter 46-50
verreist als Freunde
im Sep 06
Josie
Weiterempfehlung
5.7
Alter 46-50
verreist als Freunde
im Sep 06
Traumhafte Tage im Sea Club
Die Lage des Hotels ist einzigartig. Der Ausblick auf den Golf von Neapel, Capri, Ischia ist vom gesamten Hotel-, Zimmer- und Poolbereich möglich und ich habe traumhafte Sonnenuntergänge genossen. Vom ersten bis zum letzten Tag (10 Tage Aufenthalt) habe ich mich total wohl gefühlt. Wir haben traumhafte Ausfahrten entlang der Amalfiküste gemacht, Neapel, Pompeji, den Vesuv und Capri besucht. Alle im Hotel waren sehr zuvorkommend, bemüht und freundlich. Für uns sehr positiv war der SICHERE Parkplatz für unsere Autos. Ich werde sicherlich wiederkommen. Josie Reichkendler Mercedes Benz SL-Club-Austria www.slclub.at Unser traumhafter Aufenthalt an der Amalfiküste und im Hotel Sea Club wurde organisiert von Ksenija und Karlo
Die Lage des Hotels ist einzigartig. Der Ausblick auf den Golf von Neapel, Capri, Ischia ist vom gesamten Hotel-, Zimmer- und Poolbereich möglich und ich habe traumhafte Sonnenuntergänge genossen. Vom ersten bis zum letzten Tag (10 Tage Aufenthalt) habe ich mich total wohl gefühlt. Wir haben traumhafte Ausfahrten entlang der Amalfiküste gemacht, Neapel, Pompeji, den Vesuv und Capri besucht. Alle im Hotel waren sehr zuvorkommend, bemüht und freundlich. Für uns sehr positiv war der SICHERE Parkplatz für unsere Autos. Ich werde sicherlich wiederkommen. Josie Reichkendler Mercedes Benz SL-Club-Austria www.slclub.at Unser traumhafter Aufenthalt an der Amalfiküste und im Hotel Sea Club wurde organisiert von Ksenija und Karlo

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
6.0
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
5.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
6.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
5.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
5.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
5.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
6.0
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0