276 Hotelbewertungen
98 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
5.8
Hotel allgemein
5.8
Lage und Umgebung
5.6
Service
5.8
Essen & Trinken
5.8
Sport & Unterhaltung
5.6
Zimmer
5.3

Einzelbewertungen

Nad
Weiterempfehlung
5.0
Alter 36-40
verreist als Familie
im Jun 18
Nad
Weiterempfehlung
5.0
Alter 36-40
verreist als Familie
im Jun 18
5 Sterne mit Verbesserungspotential
Wir waren erstmalig auf der Insel Mauritius. Gegen 07:00 Uhr morgens erreichten wir das Hotel und wurden sehr freundlich empfangen und sofort zum Frühstück geleitet. Danach konnten wir sofort eine Poolvilla beziehen. Hier empfing uns der sogenannte Villamaster und erklärte uns alle Abläufe und zeigte uns die großflächige Anlage. Für Sportfans ist alles geboten. Die meisten Wassersportarten sind frei, ebenso Tennis und Golf. Die Golfplätze sind sehr zu empfehlen und traumhaft schön. Es empfiehlt sich einen Caddie mitzunehmen, da die Plätze teilweise schwer einzusehen sind. Die Ausrüstung kann man vor Ort ausleihen (ca. 40 €, Greenfree ist frei). Das im Internet beschriebene SUP wird nicht durchgeführt und sollte ehrlicherweise von der Internetseite entfernt werden. Zudem wird eine Glasboo ... mehr
Wir waren erstmalig auf der Insel Mauritius. Gegen 07:00 Uhr morgens erreichten wir das Hotel und wurden sehr freundlich empfangen und sofort zum Frühstück geleitet. Danach konnten wir sofort eine Poolvilla beziehen. Hier empfing uns der sogenannte Villamaster und erklärte uns alle Abläufe und zeigte uns die großflächige Anlage. Für Sportfans ist alles geboten. Die meisten Wassersportarten sind frei, ebenso Tennis und Golf. Die Golfplätze sind sehr zu empfehlen und traumhaft schön. Es empfiehlt sich einen Caddie mitzunehmen, da die Plätze teilweise schwer einzusehen sind. Die Ausrüstung kann man vor Ort ausleihen (ca. 40 €, Greenfree ist frei). Das im Internet beschriebene SUP wird nicht durchgeführt und sollte ehrlicherweise von der Internetseite entfernt werden. Zudem wird eine Glasboottour angeboten, die im Abenteuer enden kann bei hohem Wellengang. Hier wäre die Empfehlung zumindestens die Kinder mit Schwimmwesten auszustatten, auch wenn die Fahrer sehr sicher wirken. Für den Strand empfehlen sich Badeschuhe bei zahlreichen Korallen und vereinzelt auch Seeigeln. Das Fitness ist einen Besuch wert. Hier wird man sehr freundlich und mit guten Ratschlägen empfangen. Auch eine Zumbastunde lohnt sich mit der Powerfrau. Als Geheimtipp gelten die hier angebotenen Cookies. Das SPA lässt keine Wünsche offen und dient der Entspannung. Zurück zur Villa. An den Villas nagt der Zahn der Zeit. Die Möbel sind sehr abgenutzt, die Poolfliesen ebenso. Die Dachvergitterung war bei uns lose, sodass auch der ein oder andere Vogel in die Villa flog und sein Geschäft verrichtete. Dies wurde natürlich sofort behoben. Der Teppich wies aber Spuren auf, dass das nicht das erste Mal der Fall gewesen sein muss. Auch Ameisen lieben die Villa und deshalb sollte man dringend vermeiden Essen (wie die Begrüßungskekse) länger als eine Stunde liegenzulassen. Auch bei den Villa-Masters scheint es große Unterschiede zu geben. Dies bemerkt man natürlich erst, wenn der eigene Master frei hat und Ersatz kommt. Positiv zu erwähnen ist hier Master Parmen, der nicht nur sehr gründlich alles gereinigt und leere Flaschen aufgefüllt hat, sondern auch für frische Blumen und Cookies gesorgt hat. Dass die Villas einer Generalüberholung bei dem Preis bedürfen, hat das Management bemerkt. Wie sonst lässt sich erklären, dass die Nachbarvilla renoviert wurde - allerdings mit Baulärm den ganzen Tag und Gestank. Dies ist natürlich nicht gerade erfreulich, wenn man Ruhe und Erholung sucht. Eine Beschwerde an den Master am Abend und am nächsten Tag trat Ruhe ein. Kurzum eine schöne Alternative zu den bereits renovierten Zimmern, die aktuell nicht der Preis-Leistung entsprechen. In der Anlage hat man die Wahl zwischen mehreren Restaurants. Das Hauptrestaurant in dem wechselnde Buffetabende stattfinden und Spezialitätenrestaurants. Das La Spiaggia ist eine Empfehlung wert. Hier werden mediterrane Speisen angeboten und das Essen sowie Service waren Weltklasse. Das Deer Hunter am Golfplatz ist auch zu empfehlen, reicht aber nicht an das La Spiaggia heran. Im Hauptrestaurant wird man mit Getränken bedient. Die Teller werden einem abgenommen und zum Platz gebracht. Das Nachschenken, die Nachbestellung von Getränken und das Wegräumen der Teller hingegen funktionierten in den ersten Tagen unzureichend. Als man uns fragte ob alles in Ordnung ist, haben wir dies ehrlich geäußert und von da an funktionierte der Service, obgleich wir dann jeden Abend von mehreren Kellnern gefragt wurden, warum wir Kritik geäußert haben. Das wurde mit der Zeit etwas anstrengend. Wenn man keine Kritik hören möchte, sollte man vielleicht auch nicht fragen. Zudem wurde uns das europäische Trinkgeld am ersten Abend von der „netten“ Kellnerin zurückgegeben mit den Worten: “Das müssen sie am Flughafen tauschen, das nützt mir nichts“. Kann durchaus sein, aber kann man sich verkneifen. Am nächsten Abend hatten wir dann Rupie. Trinkgeld empfiehlt sich prinzipiell, es sichert guten Service. Die Kellner Nisha (beim Frühstück), Ramneed und auch die Köche machen einen super Job und waren echte Goldstücke. Der Transport innerhalb der Anlage findet mit Golf Cars statt. Die Fahrer (v.a. Kailash) sind sehr aufmerksam und sehr lustig. Schade war auch, dass man die deutsche Gästebetreuung nur einmal zufällig gesehen hat. Die Frage nach einem Schneider oder Tour mit deutscher Reisebegleitung wurden zwar beantwortet, aber als Schneider den zu benennen, der die Hoteluniformen schneidert war nicht die Antwort, die wir uns erhofft hatten. Hier als Tipp: in Curepipe gibt es einen Schneider mit super Stoffen, der sogar zweimal zum Anpassen ins Hotel kam. Die Tour mit deutscher Begleitung am besten mit Giovanni von Connections buchen. Es gibt mehrere Mitarbeiter, die der deutschen Sprache mächtig sind. Leider bekamen wir diese auch nicht zu Gesicht. Somit empfiehlt es sich die englische oder französische Sprache zu beherrschen, um sich im Hotel zu verständigen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Mauritius eine Reise wert ist, gerade für Hochzeitspaare und Golfspieler. Auch wenn der Artikel Kritik beinhaltet so ist es Kritik auf hohem Niveau. Gern hätten wir es auch der deutschen Gästebetreuung vor Ort erzählt. Zumindestens unserem Villamaster haben wir alle Sorgen weitergeleitet. Inwieweit diese Informationen an Ort und Stelle weitergegeben werden, können wir nicht sagen. Zumindestens die Weckzeit und Abholzeit für die Abreise hat er nicht weitergegeben und so waren wir froh dies bei der abendlichen Bezahlung noch einmal angemeldet zu haben. Das Belle Mare ist eine sehr schöne Anlage mit guter Küche, freundlichen Mitarbeitern und traumhafter Lage für Golfspieler. Wenn die Villen renoviert sind, würden wir sogar noch einmal wiederkommen. Dann stimmt auch wieder Preis-Leistung. Im Bereich Service besteht im Hauptrestaurant am Abend Verbesserungspotential. Aktuell bekommt die Anlage die Note 2. Kritik ja, aber zum einen sprechen wir von einer 5 Sterne Anlage und zum anderen wird man nur dadurch besser.

vom Flughafen ca. 60 min entfernt

Matratzen sehr hart, Villa renovierungsbedürftig

Wassersport, Golf, Tennis, Fitness alles da

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
4.0
Vitho
Weiterempfehlung
5.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Mai 18
Vitho
Weiterempfehlung
5.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Mai 18
Schönes Golf Resort, aber mit kleinen Abstrichen...
Sehr schönes Golf Resort, aber doch mit kleinen Abstrichen... Das Zimmer war nicht einem 5 Sterne Hotel angemessen. Toll fanden wir, dass es keine Animation und keine permanente Musikbeschallung gab. So konnte man wirklich Ruhe finden und auch ein Buch lesen. Absolut inakzeptabel ist es jedoch, dass beim Abendessen nicht auf die Etikette geachtet wird. Es wird zwar überall geschrieben, was zu tragen ist, aber es bringt nichts, wenn sich Leute nicht daran halten und in Badelaatschen und Strandkleidung/Golfbekleidung beim Dinner sitzen. Besonders eine Gruppe Chinesen hat sich sehr schlecht benommen und niemand hat etwas dagegen unternommen. Ich habe selbst den Service beim Dinner darauf aufmerksam gemacht, dass sich eine andere Gruppe Chinesinnen in Flip Flops und Bikini nur mit einem Tuc ... mehr
Sehr schönes Golf Resort, aber doch mit kleinen Abstrichen... Das Zimmer war nicht einem 5 Sterne Hotel angemessen. Toll fanden wir, dass es keine Animation und keine permanente Musikbeschallung gab. So konnte man wirklich Ruhe finden und auch ein Buch lesen. Absolut inakzeptabel ist es jedoch, dass beim Abendessen nicht auf die Etikette geachtet wird. Es wird zwar überall geschrieben, was zu tragen ist, aber es bringt nichts, wenn sich Leute nicht daran halten und in Badelaatschen und Strandkleidung/Golfbekleidung beim Dinner sitzen. Besonders eine Gruppe Chinesen hat sich sehr schlecht benommen und niemand hat etwas dagegen unternommen. Ich habe selbst den Service beim Dinner darauf aufmerksam gemacht, dass sich eine andere Gruppe Chinesinnen in Flip Flops und Bikini nur mit einem Tuch umwickelt am Buffet bedienen, da bekam ich nur ein Schulterzucken und den Hinweis, dass Chinesen kein Englisch verstehen. Das ist wirklich ein NoGo. Wenn man sich selbst chick macht und ein schönes Kleid anzieht und dann die Dinner Atmosphäre kaputt gemacht wird von lauten Chinesen im Bikini, die den ganzen Abend lautstark mit dem Handy telefonieren. Da erwarte ich vom Service bei einem Hotel in dieser Klasse, eine Grenze zu ziehen. Auch wenn Chinesen kein Englisch sprechen, kann man mit Händen und Füßen klar machen, dass Badeschlappen und Bikini nicht angemessen sind. Das hat uns doch sehr geärgert.

Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Traumhaft abgelegen direkt am Strand und direkt an den Golfplätzen. Jedoch kein Supermarkt oder ähnliches in der Nähe.

Von dem Zimmer waren wir sehr enttäuscht. Eher 3 bis 4 Sterne, aber sicher keine 5. Ein Teil der Zimmer wurde schon renoviert, unseres leider nicht. Die Möbel dunkel und schon etwas in die Jahre gekommen. Die Möbel kleben total, vermutlich vom Insektengift, welches täglich gesprüht wird. Im Badezimmer Schimmel hinter der Türe. Bei dem Preis den man bezahlt für die Reise und man ein 5 Sterne Hotel gebucht hat, ist das Zimmer absolut nicht in Ordnung!

Der Service ist Weltklasse. Das Personal immer freundlich und zuvorkommend. Absolut vorbildlich und sehr gut geschult! Hier wird einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen.

Die Golfplätze sind top und absolut gepflegt, da kann sich so mancher Deutscher Club eine Scheibe von abschneiden. Wassersport Angebot sehr groß und alles kostenlos. Wasserski, Schnorchelausflüge, Kanu Verleih usw. wirklich sehr sehr gut.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
2.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
2.0
Vanessa
Weiterempfehlung
6.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Mai 18
Vanessa
Weiterempfehlung
6.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Mai 18
Vielen Dank für die wunderschönen Flitterwochen!
Wir verbrachten im Mai unsere Flitterwochen für 10 Tage in diesem traumhaften Hotel im Osten der Insel. Aufmerksam auf das Hotel wurden wir im Vorfeld durch die vielzähligen positiven Bewertungen, die wir im Nachhinein auch bestätigen können. Selten habe ich eine so saubere Anlage, eine solche Qualität an Speisen und Getränken und einen freundlichen und hilfsbereiten Service wie diesen erlebt. Eigentlich wollten wir diverse Ausflüge unternehmen, um die Insel zu erkunden, jedoch kamen wir nicht vom Fleck und genossen stattdessen 10 Tage lang das Wetter, den Strand und das Meer und den perfekten Service aller Mitarbeiter. :-)

Auch hier kann ich mit den Vorrednern nur anschließen. Die Qualität der Speisen und Getränke war hervorragend! Die Auswahl im Crystal Package (All inklus ... mehr
Wir verbrachten im Mai unsere Flitterwochen für 10 Tage in diesem traumhaften Hotel im Osten der Insel. Aufmerksam auf das Hotel wurden wir im Vorfeld durch die vielzähligen positiven Bewertungen, die wir im Nachhinein auch bestätigen können. Selten habe ich eine so saubere Anlage, eine solche Qualität an Speisen und Getränken und einen freundlichen und hilfsbereiten Service wie diesen erlebt. Eigentlich wollten wir diverse Ausflüge unternehmen, um die Insel zu erkunden, jedoch kamen wir nicht vom Fleck und genossen stattdessen 10 Tage lang das Wetter, den Strand und das Meer und den perfekten Service aller Mitarbeiter. :-)

Auch hier kann ich mit den Vorrednern nur anschließen. Die Qualität der Speisen und Getränke war hervorragend! Die Auswahl im Crystal Package (All inklusive) betreffend der Weine und Cocktails ist besonders hervorzuheben. Ein Mal wöchentlich kann man gratis in den A-la-carte-Restaurants speisen, in denen das Set-Menue angeboten wird (Karte liegt in den Zimmern aus). Ansonsten wird einem ein Betrag in Höhe von 1.090 Rupien angerechnet. Zwei Mal haben wir im Deer Hunter zu Abend gegessen. Sehr gut! Besonders begeistert ist war ich aber vom Sushi, jenes mittags im Indigo angeboten wurde. Hiiiiiimmlich! :-) Aufgrund der hohen Preise würde ich erneut zum Crystal Package tendieren.

Die Transferzeit betrug etwa 75 Minuten. Abgeholt wurden wir mit einem Kleinbus (Transfer war über TUI inklusive). Die Fahrer waren sehr freundlich, der Zustand der Wagen war allerdings beide Male eher schlecht und nicht mit deutschen Standards zu vergleichen. Dies schreibe ich aber TUI und nicht dem Hotel zu! Über das Hotel können Transferleistungen natürlich gesondert gebucht werden. Wir haben die Umgebung nicht erkundet - stattdessen genossen wir die Ruhe im und rund um das Hotel. Die Lage ist für Ruhesuchende und Golfspieler fantastisch!

Die vorherigen Bewertungen bezüglich der Prestige Zimmer (beachfront) empfinde ich als zutreffend. Die Aussicht war fantastisch (Zimmer 1006), der Zustand der Zimmer jedoch stellenweise tatsächlich renovierungsbedürftig. Allerdings fanden wir alles vor, was wir bräuchten! Im TV konnte man viele Filme im Package kostenlos anschauen (was wir allerdings nicht nutzten). Auch eine große Musikauswahl stand zur freien Verfügung. Die Minibar war gut befüllt und größtenteils (bis aus Schnäpse/Liköre und Nespresso Kapseln) kostenlos. Natürlich waren auch Pflegeprodukte im Badezimmer vorhanden. Die Sessel auf dem Balkon waren sehr bequem. Wir wechselten das Zimmer vom Erdgeschoss in den 2. Stock. Beide Male stellten wir leider Schimmel in den Badezimmern fest. Letztlich kann noch bestätigt werden, dass die Zimmer tatsächlich eher hellhörig sind und man viele Gespräche vom Treppenhaus mit anhören kann.

Ich habe selten einen solchen freundlichen, schnellen, hilfsbereiten und zuvorkommenden Service erlebt - egal, in welchem Bereich! Wir fühlten uns jederzeit sehr wohl und willkommen. Vielen herzlichen Dank!

Das kostenlose Sportangebot ist umfangreich. Wir haben allerdings nur das Tretboot getestet. Vom Strand aus konnten wir die Urlauber beobachten, die Wasserski ausprobierten. Letzteres war sehr beliebt. Das Fitnessstudio und der Wellness Bereich sind bis 20 Uhr geöffnet und sehr gut + modern ausgestattet. Die Poolanlage ist traumhaft! Die Hotelanlage ist weitestgehend von den Pools und Wasserbecken umgeben. Egal, wo man sitzt oder speist - das Meer oder die Wasserbecken schaffen eine wundervolle Urlaubsatmosphäre.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Christl Stefanie
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Mai 18
Christl Stefanie
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Mai 18
Traumurlaub - wir kommen wieder !!
Wunderschöne, gepflegte Anlage im Osten der Insel an einem herrlichen langen Sandstrand. Wir waren vor 20 Jahren schon einmal auf Mauritius, in einem anderen Hotel und wollten uns nun als Familie und anlässlich meines 50. Geburtstag was Besonderes gönnen. Vom ersten Augenblick an waren wir begeistert vom Constance Bel Mare. Danke für einen wunderschönen, tiefenentspannten Urlaub. Unangenehm aufgefallen sind uns wohl die gleichen Chinesen ohne Benehmen wie in der Bewertung von Vitho. Sich nicht an den Dresscode halten, Teller voll laden, alles stehen lassen und den Tisch wie ein Schlachtfeld zurücklassen geht auf gar keinen Fall - hier muss das Management einschreiten.

Hier kann ich mich den Vorbewertern nur anschließen. Atmosphäre sehr schön, da man praktisch immer im Freien s ... mehr
Wunderschöne, gepflegte Anlage im Osten der Insel an einem herrlichen langen Sandstrand. Wir waren vor 20 Jahren schon einmal auf Mauritius, in einem anderen Hotel und wollten uns nun als Familie und anlässlich meines 50. Geburtstag was Besonderes gönnen. Vom ersten Augenblick an waren wir begeistert vom Constance Bel Mare. Danke für einen wunderschönen, tiefenentspannten Urlaub. Unangenehm aufgefallen sind uns wohl die gleichen Chinesen ohne Benehmen wie in der Bewertung von Vitho. Sich nicht an den Dresscode halten, Teller voll laden, alles stehen lassen und den Tisch wie ein Schlachtfeld zurücklassen geht auf gar keinen Fall - hier muss das Management einschreiten.

Hier kann ich mich den Vorbewertern nur anschließen. Atmosphäre sehr schön, da man praktisch immer im Freien sitzen kann. Wir hatten Halbpension gebucht und das war für uns völlig ausreichend. Das Essen ist sehr vielseitig, geschmacklich und optisch hervorragend. Die Auswahl abwechslungsreich und groß. Gerne noch mehr kreolische Spezialitäten. Im "La Citronelle" wird gefrühstückt, hervorragend das gesamte Angebot, insbesondere das vielfältige frische Obst, die herrlichen exotischen Marmeladen, Pancake, Waffeln und Crêpes, die Eierstationen, sehr gutes Brot etc. Am Abend gibt es dort verschiedene Buffets (International, Kreolisch, Mediterran, Asiatisch) - alles erstklassig und lecker. Wer hier nichts findet, sollte zu Hause bleiben. Im "Deer Hunter" waren wir ebenfalls essen, hier Menü oder A-la-Carte, ebenso erstklassig. Im "Lakaze" haben wir mehrfach das "Nachmittagsangebot" mit Waffeln, Crêpes, Eis, frischen Früchten und Kaffee genossen. Am Abend schöne Atmosphäre an der Bar. Sega muss man mal gesehen haben. Im "La Spiaggia" gibt es gehobene Italienische, Griechische, Französische, Spanische und Marokkanische Küche A-la-Karte - hier waren wir nicht - denn auf Mauritius möchte ich landestypisch essen. Möchte man das nicht, sollte man doch besser in Italien, Griechenland etc. Urlaub machen. Alle weiteren gastronomischen Möglichkeiten haben wir nicht genutzt. Zu dieser "Nespresso Kaffeespezialiäten" - Euphorie möchte ich noch anmerken - liebe Mauritiusurlauber, denkt beim Bestellen an die Umwelt, wer möchte statt im glasklaren Wasser künftig auf Mauritius in angespülten "Nespressokapseln" schwimmen - ein "normaler" Kaffee schmeckt doch auch und hinterlässt nicht Berge von Alumüll in einer sensiblen Umwelt !! Und noch was: Wer sich hier über die hohen Preise für Wein etc. aufregt, sollte bedenken, dass praktisch ALLES nach Mauritius eingeflogen werden muss. Etwas mehr Demut wäre zudem angebracht, denn manch einer unterschreibt hier Rechnungen an Speisen und Getränke, die das Monatsgehalt eines lokalen Mitarbeiters bei weitem übersteigen.

Lage an einem herrlichen langen Sandstrand im Osten der Insel. Umgeben vom vielen Grün der schönen Golfplätze. In der näheren Umgebung keine Supermärkte oder Geschäfte. Die nächste Einkaufsmöglichkeit befindet sich in "Poste de Flacq", besser ist es aber nach "Centre de Flacq" zu fahren - hier befindet sich gleich am Ortseingang eine neue gebaute Shoppingmall mit sehr großem Supermarkt. Die Preise in den lokalen Läden sind sehr günstig (1 Liter Flasche Mineralwasser ca. 35 Cent, Schwarzer mauritischer Tee ca. 1 Euro, 1,5 Liter Orangina ca. 1,20Euro). Wir hatten an 3 Tagen einen Mietwagen und haben uns ins Inselleben gestürzt, was jedem zu empfehlen ist, der sich für das normale Leben der Mauritier interessiert. Abgesehen vom Linksverkehr ist Autofahren auf Mauritius absolut keine Problem. An den Straßenständen kann man überall lokale Speisen probieren, frische Kokosnüsse trinken etc. und wird auf das Freundlichste bedient. Wem Port Louis zu hektisch ist, dem empfehlen wir Mahebourg. Das Inselleben ist stark indisch geprägt (weniger Afrikanisch) und es wird einem schnell klar, dass die Welt der Luxushotels eine absolute "Scheinwelt" für die Mauritier bedeutet. Ausflugsziele gibt es wahrlich genug und es ist sicherlich für jeden was dabei.

Wir hatten eine Junior Suite gebucht. Unser zugewiesenes Zimmer war das letzte Zimmer am Ende der Anlage / Erdgeschoss (Block 8) bevor es zu den Villas geht. Aufgrund der Randbepflanzung etwas dunkel und ohne Aussicht. Meiner Anfrage eines Zimmerwechsels wurde äußerst freundlich entsprochen und so sind wir sofort am 1 Tag und innerhalb 1 Stunde in Zimmer 314 umgezogen - vielen Dank dafür an die hilfsbereiten Damen der Rezeption. Perfekte Aussicht, perfekter Balkon und das Zimmer hat uns auch gefallen, das dunkle Holz versprüht kolonialen Charme - wir waren glücklich und haben sehr gut geschlafen. Der Zimmerservice (2x pro Tag) war perfekt. Angenehm waren kostenloser Tee und löslicher Kaffee, bequeme Badeschuhe, Ankleidezimmer etc. Es gab ansonsten alles was man braucht. Unser Badezimmer war schön und sehr sauber (von Schimmel keine Spur) !! Das Management macht darauf aufmerksam, dass der Bettwäschewechsel aus Umweltgründen nur alle 2 Tage erfolgt - für mich immer noch zu häufig - in Anbetracht tausender Tonnen Wäsche, die die Hotels produzieren, sollte jeder sich vergegenwärtigen, dass Mauritius eine Insel mit begrenzten Resourcen und erst langsam aufkeimendem Umweltbewusstsein ist. Tip: Würfel aufs Bett - dann abziehen - ansonsten Bettwäschewechsel nicht nötig !!

Der Service ist absolut perfekt - freundlich, unaufdringlich, liebenswert - es wird einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen. In allen Bereichen haben wir nur beste Erfahrungen gemacht !! Besonders hervorzuheben - die Rezeption (problemloser Zimmerwechsel), die Mitarbeiten in den Restaurants (Ramillah Bhagyawantee - wir haben Dich geliebt), die Männer vom Jetty und auch alle übrigen !! Man kann nur sagen: Weiter so. Da alle Mitarbeiter zu einem traumhaft schönen Urlaub beigetragen haben, wollten wir nicht nur einzelne Mitarbeiten mit Trinkgeld belohnen, was gegenüber dem vielen Personal "hinter den Kulissen" (Küchenpersonal, Gärtner, Reinigungskräfte etc.) nicht gerecht wäre. Aus diesem Grund haben wir die Trinkgeldbox in der Rezeption großzügig bedacht und hoffen auf zuverlässige Verteilung.

Hervorragendes Sportangebot und so gut wie alles im Preis inbegriffen. Super Personal auch beim Wasserskifahren und beim Schnorcheln. Mehr war während unseres Aufenthalts leider aufgrund des stetigen Süd-Ost-Windes an Wassersport nicht möglich. Sehr gepflegter und einmalig schöner Golfplatz mit "Platzhirschen". Ebenso die Tennisplätze. Sehr schöne Poolanlagen - eine davon ist beheizt. Traumhaft langer Sandstrand, in beide Richtungen, man kann kilometerweit gehen. Fitnessstudio sehr gut und modern ausgestattet. Sehr beliebt war bei uns eine Runde "Minigolfen" vor dem Abendessen auf richtigem Rasen - sehr hübsch angelegt. Tischtennis gibt es ebenso wie Fahrräder zum Mieten oder für geführte Touren. Zum Glück gab es kein nerviges Entertainment.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Rita
Weiterempfehlung
6.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Apr 18
Rita
Weiterempfehlung
6.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Apr 18
Traumtage nicht nur für Golfer
Wir buchten dieses Hotel, um eine Woche intensiv Golf zu spielen und den schönen Strand und die nähere Umgebung zu genießen. Wir trafen die richtige Wahl. Das Hotel bietet aber auch für Nichtgolfer sehr guite UNterhaltungs- und Sportmöglichkeiten.

Ausgezeichnetes, abwechslungsreiches Essen, stets frisch und sehr schmackhaft.

Herrliche Lage an der Ostküste, ruhiger Strand durch weit vorgelagertes Riff.

Bedingt durch das Baujahr keine herausragendes Zimmer, doch stets sauber und gepflegt, tadelloser Zimmeservice.

Das gesamte Personal im Hotel oder auf den Goflplätzen ist an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Alle Serviceleistungen werden ohne eine offene Hand für Trinkgeld selbstverständlich angeboten.

Beide Golfplätze befinden sich in ... mehr
Wir buchten dieses Hotel, um eine Woche intensiv Golf zu spielen und den schönen Strand und die nähere Umgebung zu genießen. Wir trafen die richtige Wahl. Das Hotel bietet aber auch für Nichtgolfer sehr guite UNterhaltungs- und Sportmöglichkeiten.

Ausgezeichnetes, abwechslungsreiches Essen, stets frisch und sehr schmackhaft.

Herrliche Lage an der Ostküste, ruhiger Strand durch weit vorgelagertes Riff.

Bedingt durch das Baujahr keine herausragendes Zimmer, doch stets sauber und gepflegt, tadelloser Zimmeservice.

Das gesamte Personal im Hotel oder auf den Goflplätzen ist an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Alle Serviceleistungen werden ohne eine offene Hand für Trinkgeld selbstverständlich angeboten.

Beide Golfplätze befinden sich in sehr gutem Zustand, der Ledgend Course litt etwas unter den vorangegangenen intensiven Regenfällen, es gab durchnäßte Stellen. Service toll, Abschlagszeiten nach Wunsch, perfekter Transfer der Bags zu dem jeweiligen Platz

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Gunter
Weiterempfehlung
4.0
Alter 70 >
verreist als Paar
im Mar 18
Gunter
Weiterempfehlung
4.0
Alter 70 >
verreist als Paar
im Mar 18
Leider keine Fünf-Sterne mehr, außer dem Golfen!
Wir waren zum vierten Mal in diesem Hotel, diesmal drei Wochen im Februar/ März 2018. Leider wurden wir diesmal durch einen modernen Zusatzbau (architektonisch ähnlich einer modernen künstlichen Markthalle) mitten in den bisher wunderschönen natürlichen Resort, vor den Kopf gestoßen: dies ist keine Bausünde, sondern eine Todsünde für dieses Resort. In vielen Gesprächen mit "Stammkunden" erhielten wir eine ähnliche Einschätzung. Unser Eindruck ist, dass es inzwischen insgesamt nur noch ein 4- Sternehotel ist; Alles hat etwas nachgelassen. Ausnehmen möchten wir jedoch die beiden Golfanlagen mit perfekter Organisation, besten Service, Freundlichkeit und gepflegten Plätzen. Besonders auffallend: inzwischen stören viele Klein- und Kleinstkinder mit ihrem Geschrei eine ruhiges Abendessen (groß ... mehr
Wir waren zum vierten Mal in diesem Hotel, diesmal drei Wochen im Februar/ März 2018. Leider wurden wir diesmal durch einen modernen Zusatzbau (architektonisch ähnlich einer modernen künstlichen Markthalle) mitten in den bisher wunderschönen natürlichen Resort, vor den Kopf gestoßen: dies ist keine Bausünde, sondern eine Todsünde für dieses Resort. In vielen Gesprächen mit "Stammkunden" erhielten wir eine ähnliche Einschätzung. Unser Eindruck ist, dass es inzwischen insgesamt nur noch ein 4- Sternehotel ist; Alles hat etwas nachgelassen. Ausnehmen möchten wir jedoch die beiden Golfanlagen mit perfekter Organisation, besten Service, Freundlichkeit und gepflegten Plätzen. Besonders auffallend: inzwischen stören viele Klein- und Kleinstkinder mit ihrem Geschrei eine ruhiges Abendessen (großes Buffett mit einer excellenten Patisserie). Dass die Weinpreise etwa fünfmal so hoch sind wie in einem deutschen "Fünfsterne- Hotel" wussten wir zwar, jedoch auch die Qualität war "stark verbesserungswürdig". Wir hatten eine "Juniorsuite - Beachfront" (vor Kurzem renoviert, jedoch im Wesentlichen lediglich die alten schweren Holzmöbel durch modernen chinesischen (?) Kunststoff ersetzt und Zimmer frisch gestrichen. Der Ausblick über die eigene Terrasse mit kleinem Vorgärtchen auf das Meer war jedoch traumhaft, ebenso unser Zimmerboy "Jessen", der uns schon aus früheren Jahren her kannte und zuverlässig unsere Wünsche erfüllte; hatte er einen freien Tag, war der Zimmerservice leider nicht mehr gut. Das Sportangebot ist vielfältig und größtenteils kostenlos, weshalb dieses Hotel auch so beliebt ist. Leider ist der Strand nicht so, wie auf den Urlaubsfotos meist dargestellt: Zuwenig gereinigt vom angeschwemmten Schmutz bzw. Seegras, das Schwimmen bzw. Baden im Meer geht nur bei einigen Einstiegen, sonst sehr gefährlich durch abgestorbene Korallenbänke und Felsen.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
4.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
4.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
5.0
Georg
Weiterempfehlung
6.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Feb 18
Georg
Weiterempfehlung
6.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Feb 18
Die Anlage kann man nur empfehlen.
Wir waren vom 4. Februar bis zum 14. Februar 2018 in diesem Hotel. Wunderschön gelegen. Das Zimmer und besonders das Personal war hervorragend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber die Freundlichkeit des Personal war nicht zu toppen. Die Golfplätze Legend und Links waren ebenfalls in einem hervorragenden Zustand

die Essenauswahl war international. Das Angebot der Speisen war hervorragend.

die Fahrt zum Hotel vom Flugplatz sind ca. 1 Stunde

sehr gepflegt und wunderbar ausgestattet. Der Zimmerservice war ebenfalls grandios.

wir sind selten so gut betreut worden.

Die Poolanlagen waren alle in einem sehr gepflegten Zustand. Die Auswahl der Wassersportaktivitäten sind vollkommen ausreichend. ... mehr
Wir waren vom 4. Februar bis zum 14. Februar 2018 in diesem Hotel. Wunderschön gelegen. Das Zimmer und besonders das Personal war hervorragend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber die Freundlichkeit des Personal war nicht zu toppen. Die Golfplätze Legend und Links waren ebenfalls in einem hervorragenden Zustand

die Essenauswahl war international. Das Angebot der Speisen war hervorragend.

die Fahrt zum Hotel vom Flugplatz sind ca. 1 Stunde

sehr gepflegt und wunderbar ausgestattet. Der Zimmerservice war ebenfalls grandios.

wir sind selten so gut betreut worden.

Die Poolanlagen waren alle in einem sehr gepflegten Zustand. Die Auswahl der Wassersportaktivitäten sind vollkommen ausreichend.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Klaus
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Jan 18
Klaus
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Jan 18
Schönes Hotel mit Renovierungsbedarf
Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen und müsste deshalb dringend renoviert werden. Negativ aufgefallen sind mir: die relativ kleinen Zimmer, die Klima Anlage die direkt auf das Bett bläst, lediglich ein Buffet Restaurant und zwei à la carte Restaurants, von denen das eine viel zu kalt Blue Penny war. Ansonsten war alles in Ordnung.

Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen und müsste deshalb dringend renoviert werden. Negativ aufgefallen sind mir: die relativ kleinen Zimmer, die Klima Anlage die direkt auf das Bett bläst, lediglich ein Buffet Restaurant und zwei à la carte Restaurants, von denen das eine viel zu kalt Blue Penny war. Ansonsten war alles in Ordnung.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0
Josef
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Jan 18
Josef
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Paar
im Jan 18
Gutes Hotel für Golfer. Kein TOP Strandhotel.
TOP-Küche (hervorragend), TOP-Service, Gutes Hotel für Golfer, Strand ist nicht der Beste, Zimmer sind abgewohnt (das von mir bewohnt wurde)

TOP-Küche (hervorragend), TOP-Service, Gutes Hotel für Golfer, Strand ist nicht der Beste, Zimmer sind abgewohnt (das von mir bewohnt wurde)

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
3.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
3.0
Michael
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Jan 18
Michael
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Jan 18
Immer noch wunderschön!
Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere Anreise um einen ganzen Tag, denn der Flughafen auf Mauritius war während der Sturms geschlossen. Diejenigen, die sich jetzt Sorgen wegen möglicher Zerstörungen machen, können wir an dieser Stelle gleich beruhigen, denn bis auf einen Sonnenschirm am Strand und zwei oder drei Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere ... mehr
Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere Anreise um einen ganzen Tag, denn der Flughafen auf Mauritius war während der Sturms geschlossen. Diejenigen, die sich jetzt Sorgen wegen möglicher Zerstörungen machen, können wir an dieser Stelle gleich beruhigen, denn bis auf einen Sonnenschirm am Strand und zwei oder drei Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere Anreise um einen ganzen Tag, denn der Flughafen auf Mauritius war während der Sturms geschlossen. Diejenigen, die sich jetzt Sorgen wegen möglicher Zerstörungen machen, können wir an dieser Stelle gleich Golfplatz „The Legend“ gab es keine nennenswerten Beschädigungen. Die Hotelanlage insgesamt ist nach wie vor ein Eyecatcher und bietet von der Lobby aus zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Man hat selbst bei großer Auslastung nie das Gefühl, dass das Hotel ausgebucht sein könnte und so kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Bei unseren ersten beiden Aufenthalten hatten wir eine Junior Suite Beachfront gebucht, dieses Mal hatten wir uns für einen Prestige Room Beachfront entschieden. Der wirklich nennenswerte Unterschied ist, neben der Tatsache das der Prestige Room etwas kleiner ist, dass man in der Suite im Bad zwei Waschbecken statt einem hat. Ansonsten hat uns das Zimmer (1004) in der 2. Etage sehr gut gefallen. Die letzten 4 Nächte mussten wir leider unfallbedingt (Knöchel angebrochen) in ein Zimmer (922) ins Erdgeschoss wechseln. Auch dieses Zimmer war in Ordnung, allerdings war es deutlich mehr abgewohnt, so dass wir davon ausgehen, dass es unterschiedliche Renovierungsstände bei den Zimmern gibt. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich beim Personal der Rezeption und beim Housekeeping bedanken, die uns in kürzester Zeit ein Zimmer im Erdgeschoss zur Verfügung stellen konnten. Das sehr gute Housekeeping findet zweimal täglich statt und wenn einem die Matratze zu hart sein sollte, wird das noch am gleichen Tag geändert und eine weiche Auflage eingesetzt Bäumen auf dem Golfplatz „The Legend“ gab es keine nennenswerten Beschädigungen. Die Hotelanlage insgesamt ist nach wie vor ein Eyecatcher und bietet von der Lobby aus zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Man hat selbst bei großer Auslastung nie das Gefühl, dass das Hotel ausgebucht sein könnte und so kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Bei unseren ersten beiden Aufenthalten hatten wir eine Junior Suite Beachfront gebucht, dieses Mal hatten wir uns für einen Prestige Room Beachfront entschieden. Der wirklich nennenswerte Unterschied ist, neben der Tatsache das der Prestige Room etwas kleiner ist, dass man in der Suite im Bad zwei Waschbecken statt einem hat. Ansonsten hat uns das Zimmer (1004) in der 2. Etage sehr gut gefallen. Die letzten 4 Nächte mussten wir leider unfallbedingt (Knöchel angebrochen) in ein Zimmer (922) ins Erdgeschoss wechseln. Auch dieses Zimmer war in Ordnung, allerdings war es deutlich mehr abgewohnt, so dass wir davon ausgehen, dass es unterschiedliche Renovierungsstände bei den Zimmern gibt. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich beim Personal der Rezeption und beim Housekeeping bedanken, die uns in kürzester Zeit ein Zimmer im Erdgeschoss zur Verfügung stellen konnten. Das sehr gute Housekeeping findet zweimal täglich statt und wenn einem die Matratze zu hart sein sollte, wird das noch am gleichen Tag geändert und eine weiche Auflage eingesetzt. Das WLan in der Anlage und den Zimmern ist in Ordnung, allerdings merkt man natürlich deutliche Geschwindigkeitsunterschiede zu den Stoßzeiten morgens und abends, aber man ist ja zur Erholung hier :-). Das Essen in den einzelnen Restaurants ist von guter bis sehr guter Qualität, sodass hier niemand verhungern muss. Allerdings war es für Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten bei unserem letzten Besuch im Nov. 2016 wesentlich einfacher glutenfreies Brot zu bekommen, denn damals gab es eine kleine glutenfreie Ecke mit verschiedenen frischen Brotvariationen. Bei unserem jetzigen Besuch mussten wir in der ersten Woche ständig nach glutenfreiem Brot fragen und das Brot war auch nicht mit der Qualität von 2016 zu vergleichen. Erst nach mehrmaliger Rücksprache mit der Gästebetreuung wurde das dann geändert, DANKE TAO! Wer sich glutenfrei und sonst genussvoll ernähren muss bzw. möchte, dem sei das Deer Hunter Restaurant wärmstens empfohlen, denn hier zaubert Ravi Ramtohul die tollsten glutenfreien Gerichte. Vielen, vielen Dank Ravi. Wer das Constance Belle Mare Plage zum ersten Mal besucht, der sollte unbedingt nach Khalish Ausschau halten. Khalish fährt mit einem E-Buggy durch die Hotelanlage und weiß so ziemlich alles und das was er nicht weiß, bringt er für die Gäste in Erfahrung. Für uns war er nie der Buggy Driver, sondern ein Butler der einen Buggy fährt. An dieser Stelle möchten wir auch nicht unerwähnt lassen, dass die komplette Hotelcrew immer freundlich und zuvorkommend ist, auch wenn 5 Minuten auf Mauritius schon mal 15 europäische Minuten werden, aber wir sind ja im Urlaub und manchmal tut eine Zwangsentschleunigung auch richtig gut. Abschließend möchten wir noch aus unserer Sicht zwei (drei) Verbesserungspunkte ansprechen, auch wenn uns klar ist, dass das nur unsere Sicht der Dinge ist. 1.) Vor dem Eingang des Citronelle Restaurant haben sich junge Katzen eingenistet (im Deer Hunter ebenso) und wenn man dort einen Tisch unter freiem Himmel hat, kann man weder in Ruhe frühstücken noch abendessen, denn sobald man sich dort hinsetzt kommen die Katzen und mauzen einem die Ohren voll, denn die Katzen werden logischerweise von dem ein oder anderen Gast gefüttert. Teilweise gibt es Gäste, die zum Buffet gehen und einen Teller für die Katzen zusammenstellen und dann beginnt das „große Fressen“. Außerdem gibt es Gäste, die schon fast zwangsgesteuert die Katzen streicheln müssen und danach natürlich den Türgriff der Eingangstür und weiteres Equipment des Restaurants anfassen. Die Katzen sind weder geimpft noch entwurmt, aber halt niedlich. Ich möchte gar nicht wissen wo sich das Katzenklo befindet. 2.) Mittlerweile nimmt auch das berühmte „Liegen besetzen“ im Belle Mare Plage schon fast groteske Züge an. Denn da gibt es schon ziemlich dreiste Golfspieler, die morgens um 09:00 Uhr gleich erst einmal ein paar Liegen am Strand reservieren und dann für die nächsten 4 Stunden nicht mehr gesehen werden, denn es werden ja jetzt erst einmal 18 Löcher gespielt. Und dann wird dem Strandpersonal noch ein Trinkgeld zugesteckt, damit auch ja kein anderer Gast auf die Idee kommt die Liegen zu konfiszieren. Letzter Verbesserungspunkt: Wir haben natürlich auch Golf gespielt und wie immer nur auf „The Legend“, dass ist und bleibt unser Lieblingsplatz. Leider war der Pflegezustand des Platzes nicht so wie in den vergangenen Jahren. Wenn wir die witterungsbedingten Einflüsse einmal außer Acht lassen, dann waren einige Grüns doch ziemlich ramponiert. Das Grün der 5 zum Beispiel glich einer Buckelpiste, denn hier waren auf dem ganzen Grün in regelmäßigen Abständen Löcher für Fahnenpositionen gesetzt worden und diese wurden wohl, so sah es jedenfalls aus, gleich wieder verschlossen worden, also eine ganz besondere Art der „Aerifizierung“. Auf anderen Grüns war die Hälfte oder ein Viertel aerifiziert worden. Des Weiteren gab es auf der 17 (Inselgrün) die ein oder andere Stolperfalle auf dem Weg zum Grün durch erdgrabende Tiere. Hier sollte gerade in Hinsicht auf Unfallprävention darauf geachtet werden, dass diese Löcher durch intensives Greenkeeping beseitigt bzw. instandgesetzt werden. Zusammenfassend können wir sagen, dass die Hotelanlage wunderschön, die Aussicht beim Mittagessen im La Kaze traumhaft, das Housekeeping sehr gut und das Personal immer freundlich und hilfsbereit ist. Trotz oder gerade wegen der von uns aufgeführten Verbesserungspunkte ist es uns wichtig ein positives Gesamtfazit zu ziehen und wir können das Belle Mare Plage mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Bis auf die "never ending story" mit dem glutenfreiem Brot war die Gastro ganz ausgezeichnet.

ca. 60 Minuten vom Flughafen entfernt

Von unterschiedlicher Qualität

Ansprechpartner sind immer Vorort. Bearbeitungszeiten von unterschiedlicher Länge.

Von Tennis über Wassersport bis hin zum Golfspielen ist alles vorhanden.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0