Einzelbewertungen

Hannah & Mathias
3.3
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jun 12
Hannah & Mathias
3.3
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jun 12
Schöner Urlaub, aber...
Appartement war normal sauber. Zimmermädchen waren zwar regelmäßig im Zimmer, haben aber während des Aufenthalts nicht sonderlich gründlich geputzt. Als Ausgangspunkt für Unternehmungen völlig in Ordnung. Kritikpunkte: Alles musste extra bezahlt werden, sogar Toilettenpapier. Es gab großzügigerweise eine Rolle beim Einzug ins Zimmer und nach 3 Tagen eine zweite, das wars. Die Klimaanlage musste separat bezahlt werden. Eine Klimaanlage ist im Schlafzimmer, eine im Wohnzimmer. Eine Klimaanlage 35,-€/Woche, beide für 60,-€/Woche. Wer kochen möchte, sollte sich Spülsachen komplett selber mitbringen (oder die Zimmermädchen abpassen und ein freundliches Trinkgeld für Spülmittel & Co zahlen...).

Nachts lebt Marmaris erst richtig auf! Tagsüber lagen die Temperaturen auf rund 40°C, ... mehr
Appartement war normal sauber. Zimmermädchen waren zwar regelmäßig im Zimmer, haben aber während des Aufenthalts nicht sonderlich gründlich geputzt. Als Ausgangspunkt für Unternehmungen völlig in Ordnung. Kritikpunkte: Alles musste extra bezahlt werden, sogar Toilettenpapier. Es gab großzügigerweise eine Rolle beim Einzug ins Zimmer und nach 3 Tagen eine zweite, das wars. Die Klimaanlage musste separat bezahlt werden. Eine Klimaanlage ist im Schlafzimmer, eine im Wohnzimmer. Eine Klimaanlage 35,-€/Woche, beide für 60,-€/Woche. Wer kochen möchte, sollte sich Spülsachen komplett selber mitbringen (oder die Zimmermädchen abpassen und ein freundliches Trinkgeld für Spülmittel & Co zahlen...).

Nachts lebt Marmaris erst richtig auf! Tagsüber lagen die Temperaturen auf rund 40°C, nachts bei 25-30°C. Den Tag am Pool oder Meer verbringen und den Abend durch das Städtchen schlendern und die Atmosphäre genießen. Am Busbahnhof etwas außerhalb gibt es wunderbare kleine türkische Restaurants. Es lohnt sich Fahrräder zu leihen. Der Wochenmarkt am Sonntag ist sehenswert!

Frühstück war okay, aber jeden Tag dasselbe. Kein Buffet, keine Variationen.Zum Frühstück gibt es 2 Getränke (Kaffee, Cappuccino oder schwarzer Tee), alles andere muss extra gezahlt werden. Abendessen haben wir nicht probiert, die Speisenkarte versprach nur Klassiker wie Pizza, Spaghetti und Steaks zu utopischen Preisen, was uns nicht interessierte. Im Zentrum gibt es wunderbare kleine "Homecooking-Restaurants" mit echter türkischer Küche. Außerdem gibt es mehrmals in der Woche einen Wochenmarkt in direkter Nähe zum Hotel, auf dem man frisches Gemüse und Obst und viele türkische Spezialitäten kaufen kann, die man sich ohne weiteres in der Appartement-Kitchenette zubereiten kann. Tipp: Sonntags gibt es einen reinen Lebensmittelmarkt, auf dem die Einheimischen selber einkaufen. Dort kommt man gut mit den Einheimischen ins Gespräch und man kann sich den ein oder anderen Zubereitungstipp abholen. Sonntags sind die Preise auch deutlich niedriger als an den touristischen Bazartagen.

Die Entfernungsangaben in der Hotelbeschreibung zum Strand oder ins Zentrum sind wohl eher Luftlinienangaben... Zum Strand läuft man etwa 10-15min, ins Zentrum etwa 15-20min. Der Strand ist allerdings nicht sonderlich einladend zum Baden. Wer schön baden will, sollte sich die Mühe machen ein paar Meter weiter zu laufen oder direkt nach Icmeler zu fahren. Wir haben uns Fahhräder geliehen und sind nach Icmeler gefahren. Der Weg führt an der Küste entlang, eine sehr schöne Strecke, die sich lohnt. In direkter Hotelnähe befindet sich ein überdachter Bazar. Sonntags gibt es dort den wöchentlichen Gemüsemarkt, auf dem die Einheimischen einkaufen (siehe auch Gastronomie). Das Treiben dort unterscheidet sich sehr von dem Treiben auf den Touristenmärkten. Sehenswert! Auf dem Weg zwischen Hotel und Zentrum/Strand befinden sich einige gut sortierte Supermärkte. Im gesamten Stadtgebiet befinden sich kleine Stände, an denen Ausflugsfahrten per Schiff angeboten werden. Es bietet sich an eine Schiffstour zu machen, da die Boote direkt im Hafen von Marmaris liegen.

Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Kitchenette (2 Kochplatten, Kühlschrank, Mikrowelle, Wasserkocher), Bad und Balkon. Von der Größe her völlig okay. Möbel alle in gutem Zustand, kein Verschleiß. Kein TV! Klimaanlage in Wohnzimmer und Schlafzimmer vorhanden und per Fernbedienung zu bedienen. (Extrakosten!)

Die direkten Ansprechpartner im Hotel sprechen Englisch. Zu Anfang fehlte es uns etwas an Freundlichkeit und Höflichkeit. Ein Gefühl von "Herzlich willkommen" kam nicht auf. Wir wurden eher mit einer ganzen Liste an Sonderzahlungen konfrontiert. Auf höfliches Gegenfragen, wieso man für alles extra zahlen muss, wurde das Personal direkt pampig und unhöflich. Jeder Service muss bezahlt werden!! Selbst Toilettenpapiernachschub... Nach ein paar Tagen Aufenthalt veränderte sich das Verhalten des Personals allerdings. Die Angestellten wurden zunehmend freundlicher, teilweise richtig kumpelhaft.

Kleiner Pool, gepflegt und sauber. Keine Animation, nur Musik. Genügend Liegestühle und Sonnenschirme sind vorhanden. Zum Pool dürfen keine eigenen Getränke und Speisen mitgebracht werden. Teilweise kommt es zu Musikkonkurrenz zwischen dem Nachbarhotel und dem Club Karakas, das ist zeitweise recht nervig. Dusche ist vorhanden.

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
2.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
2.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0