Einzelbewertungen

Elfriede
Weiterempfehlung
5.7
Alter 46-50
verreist als Paar
im Apr 15
Elfriede
Weiterempfehlung
5.7
Alter 46-50
verreist als Paar
im Apr 15
Super Urlaub in tollem Hotel auf Trauminsel
Weitläufige Anlage, geräumige Zimmer, die täglich sehr gründlich gereinigt wurden. Wir buchten All inclusive und waren damit äußerst zufrieden. Sehr gutes Essen in großer Auswahl in sehr angenehmer Atmosphäre, egal ob an der Strand-Bar oder im Restaurant. Große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken, jedoch nicht flaschenweise, sondern in Bechern (am Strand). Wlan kostenlos im Zimmer und in vielen öffentlichen Bereichen.

Wir haben uns im Halcyon Cove sehr wohl gefühlt, auch wenn das Zimmer nicht so toll war. Aber alles andere war einfach super! Das Preis-/Leistungsverhältnis war sehr gut. Im April war das Wetter sehr gut, es hat zwar `mal kurz geregnet, danach schien die Sonne aber wieder bei angenehmen 27 - 30 Grad.

Ein Hauptrestaurant und ein Restaur ... mehr
Weitläufige Anlage, geräumige Zimmer, die täglich sehr gründlich gereinigt wurden. Wir buchten All inclusive und waren damit äußerst zufrieden. Sehr gutes Essen in großer Auswahl in sehr angenehmer Atmosphäre, egal ob an der Strand-Bar oder im Restaurant. Große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken, jedoch nicht flaschenweise, sondern in Bechern (am Strand). Wlan kostenlos im Zimmer und in vielen öffentlichen Bereichen.

Wir haben uns im Halcyon Cove sehr wohl gefühlt, auch wenn das Zimmer nicht so toll war. Aber alles andere war einfach super! Das Preis-/Leistungsverhältnis war sehr gut. Im April war das Wetter sehr gut, es hat zwar `mal kurz geregnet, danach schien die Sonne aber wieder bei angenehmen 27 - 30 Grad.

Ein Hauptrestaurant und ein Restaurant am Strandpier, das wir jedoch nicht nutzten, sowie eine Strandbar und eine Lobbybar. Essen war von sehr guter Qualität und in großer Auswahl - auch die Nachspeisen waren fantastisch.

Direkt am täglich gereinigten, feinsandigen, breiten Sandstrand, ca. 10 Minuten zum Flughafen, kein Fluglärm.. Nahe an der Hauptstadt

Geräumige Zimmer mit Kühlschrank, Klimaanlage, Safe, Kaffeemaschine, Telefon und Balkon. Bett sehr hoch, gute Matratze. Das Sofa und ein Sessel waren leider sehr veraltet, so dass man sich nicht darauf setzen wollte. Bad auch etwas in die Jahre gekommen, aber sauber. Badewanne mit Duschvorhang.

Sehr freundliches und serviceorientiertes Personal. Zimmerreinigung sehr gut.

Da wir einige Ausflüge tätigten, waren wir die restliche Zeit nur am Strand. Dieser war super, sehr gute Lage. Es gab zwei Bereiche, einer rechts vom Pier-Restaurant, an dem die meisten Urlauber waren und einer links davon, an dem man mehr Ruhe hatte und zum Teil den ganzen Strandabschnitt für sich alleine hatte. Liegen waren immer in ausreichender Anzahl vorhanden. Für Schatten sorgten die fest montierten Sonnenschirme aus Holz.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
4.0
Kischi
3.6
Alter 36-40
verreist als Familie
im Feb 15
Kischi
3.6
Alter 36-40
verreist als Familie
im Feb 15
Preis & Leistung trifft leider nicht zu.
Preis & Leistung trifft leider nicht zu. Dieses Hotel ist schon sehr in die Jahre gekommen. Überall wo man hinschaut, sind Baustellen. Das Personal war am Anfang ehr unfreundlich, bis man sich dann etwas gekannt hat. Zum Schluss wollten sie und dann nicht mehr gehen lassen. Die Qualität des Strandes ist gut. Nur man kann nicht weit genug schwimmen, da eine Kette aus Bojen eine Begrenzung angibt. Hinter der Absperrung muss man dann aufpassen, dass einem nicht der Kopf abgefahren wird, von den Wassersport-Booten von neben an. Die Sauberkeit in den Zimmern lässt auch zu Wünschen übrig. Das Angebot der Speisen ist nicht unbedingt Abwechlungsreich eher langweilig. Es gibt sehr wenig Obst und keine Meeresfrüchte - das habe ich am meisten vermisst. Das Barpersonal und die Animateure sind ab ... mehr
Preis & Leistung trifft leider nicht zu. Dieses Hotel ist schon sehr in die Jahre gekommen. Überall wo man hinschaut, sind Baustellen. Das Personal war am Anfang ehr unfreundlich, bis man sich dann etwas gekannt hat. Zum Schluss wollten sie und dann nicht mehr gehen lassen. Die Qualität des Strandes ist gut. Nur man kann nicht weit genug schwimmen, da eine Kette aus Bojen eine Begrenzung angibt. Hinter der Absperrung muss man dann aufpassen, dass einem nicht der Kopf abgefahren wird, von den Wassersport-Booten von neben an. Die Sauberkeit in den Zimmern lässt auch zu Wünschen übrig. Das Angebot der Speisen ist nicht unbedingt Abwechlungsreich eher langweilig. Es gibt sehr wenig Obst und keine Meeresfrüchte - das habe ich am meisten vermisst. Das Barpersonal und die Animateure sind aber sehr freundlich.

weniger
Hotel allgemein
2.8
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.5
Essen & Trinken
3.5
Sport & Unterhaltung
3.3
Zimmer
3.8
Zustand des Hotels
2.0
Einkaufsmöglichkeiten
3.0
Freundlichkeit
4.0
Variety Of Dishes
2.0
Freizeitangebot
3.0
Sauberkeit & Wäsche
2.0
Sauberkeit
2.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
4.0
Strand
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
3.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
4.0
Pool
3.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
3.0
Freizeitmöglichkeiten
2.0
Kompetenz
3.0
Sauberkeit
4.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
4.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
2.8
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.5
Essen & Trinken
3.5
Sport & Unterhaltung
3.3
Zimmer
3.8
Olaf
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Single
im Dec 14
Olaf
Weiterempfehlung
5.0
Alter 51-55
verreist als Single
im Dec 14
Annehmbares Haus auf Trauminsel.
Kein Super-Designhotel,aber wer ein ordentliches,sauberes und mit einer respektablen Grundausstattung versehehes Haus sucht,ist hier richtig. Keine laute Animation und nevige Musik,sondern Ruhe und Erholung. Die Anlage ist schon älteren Baujahres,wird aber gepflegt und sauber gehalten.Wifi kostenlos in der Lobby. Die Auswahl der Speisen ist nicht sonderlich hoch,aber die Qualität einwandfrei.Wer gern schmackhaften exotischen Fisch mag,ist hier richtig. Fazit:Wer ein akzeptables Haus,mit gutem Service,gutem Essen und annehmbaren Strand,auf einer eher hochpreisigen Insel sucht,ist hier bestens aufgehoben.

Kein Super-Designhotel,aber wer ein ordentliches,sauberes und mit einer respektablen Grundausstattung versehehes Haus sucht,ist hier richtig. Keine laute Animation und nevige Musik,sondern Ruhe und Erholung. Die Anlage ist schon älteren Baujahres,wird aber gepflegt und sauber gehalten.Wifi kostenlos in der Lobby. Die Auswahl der Speisen ist nicht sonderlich hoch,aber die Qualität einwandfrei.Wer gern schmackhaften exotischen Fisch mag,ist hier richtig. Fazit:Wer ein akzeptables Haus,mit gutem Service,gutem Essen und annehmbaren Strand,auf einer eher hochpreisigen Insel sucht,ist hier bestens aufgehoben.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.6
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.5
Zustand des Hotels
4.0
Einkaufsmöglichkeiten
3.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
5.0
Freizeitangebot
4.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
4.0
Sprachkenntnisse
2.0
Geschmack & Qualität
5.0
Strand
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
5.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
4.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
5.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.6
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.5
Christiane
3.0
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jul 10
Christiane
3.0
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jul 10
Soviel zum Urlaub im Paradies
Das Hotel war eines der zwei ersten auf der ganzen Insel. Demzufolge ist es großteils überholungsbedürftis. Wir hatten ein Superiorzimmer und es stellte sich uns die Frage, ob es denn auch ein solches sei. Die Standardzimmer sind noch viel kleiner und würden in Europa vielleicht einen Stern bekommen. Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt, allerdings ließ die Motivation gegen Ende des Urlaubs nach. Die Laken wurden während der zwei Wochen nie gewechselt, Handtücher wurden teilweise sehr spät gebracht (auf meine Anfrage, sie früher zu bekommen, haben wir 1,5 h gewartet ...; des öfteren auch nur 1 Handtuch für 2 Personen). Strandtücher konnten von 10-12 abgeholt werden. Da wir des öfteren unterwegs waren, mussten wir teilweise die Handtücher fast eine Woche benutzen. Wir hatten All Inclusive g ... mehr
Das Hotel war eines der zwei ersten auf der ganzen Insel. Demzufolge ist es großteils überholungsbedürftis. Wir hatten ein Superiorzimmer und es stellte sich uns die Frage, ob es denn auch ein solches sei. Die Standardzimmer sind noch viel kleiner und würden in Europa vielleicht einen Stern bekommen. Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt, allerdings ließ die Motivation gegen Ende des Urlaubs nach. Die Laken wurden während der zwei Wochen nie gewechselt, Handtücher wurden teilweise sehr spät gebracht (auf meine Anfrage, sie früher zu bekommen, haben wir 1,5 h gewartet ...; des öfteren auch nur 1 Handtuch für 2 Personen). Strandtücher konnten von 10-12 abgeholt werden. Da wir des öfteren unterwegs waren, mussten wir teilweise die Handtücher fast eine Woche benutzen. Wir hatten All Inclusive gebucht. Die Getränke waren nicht der Bär. Wasser in Flaschen kostete ca. 3 Euro, Cocktails waren Fertigmischungen aus dem Kanister, Cola und Säfte waren wässerig. Das Frühstück war ok, das Mittagessen mehr oder weniger immer das selbe (Hot Dog, Hamburger, Cheeseburger, Chicken), Salate haben nach nichts geschmeckt. Abendessen war ebenfalls nur ok, sehr starke Anlehnung an die britische Küche ... Übrigens ist das Halcyon Cove das billigste Hotel der Insel!

Antigua ist eine der zweitteuersten Inseln der Karibik (im Vergleich zu den Duty-Free-Inseln sehr teuer). Unser Urlaub belief sich trotz All-Inclusive auf ca. 7000 Euro! Wir würden dieses Mal ein Haus und Auto mieten. Jolly Beach ist ein echt schöner Strand, weniger Tourismus, trotzdem eine schöne Strandbar, die auch Essen hat. Empfehlenswerte Tauchschule Jolly Dive. Nähe zu St. Johns empfehlenswert. Man kann dort um ca 3 Euro Barbecue Chicken essen, am Strand ist man gleich bei 15 US aufwärts. Also wie gesagt, mietet euch ein Auto und entdeckt die Insel. Der Five-Tree-Drive war auch sehr schön. Sehr empfehlenswert: Carnival im Juli/August Excellence-Cruise nach Barbuda

Einheimische haben nur gelächelt, wenn wir vom Essen dort gesprochen haben; wie erwähnt nicht einmal Wasser bis halb elf, war dann nämlich ziemlich heiß am Strand ... Das Mittagessen hat immer gleich geschmeckt, englischer Kochstil, nicht der Bär. Das Warri Pier war nicht schlecht, man kann allerdings nur 2 Mal pro Woche dort essen und es gibt auch nur das Chicken All-Inclusive, den Rest bezahlt man mit ein wenig Rabatt. Es gab nur 2 Bars, wenn die Strandbar geöffnet war, war die andere geschlossen. Alkohol wurde nur in Billigversion ausgeschenkt.

direkt am schönen Sandstrand gelegen, kleine Imbissbuden am Strand vorhanden, nur eine Viertelstunde vom Flughafen entfernt, 10 Minuten maximal von St. Johns entfernt (St.. Johns ist die EINZIGE Stadt, also Vorsicht, falls ihr ans andere Ende der Insel zieht, da kann man dann schon mal über eine halbe Stunden unterwegs sein mit dem Auto; das Taxi war von uns aus ca. 10 US in die Stadt, also könnt ihr es euch ausrechnen ... ) Viele der Exkursionen haben uns direkt am Strand abgeholt. Empfehlenswert: Katamerantrip um die Insel, Trip nach Barbuda sehr empfehlenswert Shirley Hights: Massen-Touri-Auflauf, wer darauf steht, bitte ...

Positiv: Kühlschrank, Klimaanlage, Superiorgröße OK, Flat Screen, Safe vorhanden schlecht: nie Bettwäsche gewechselt, teilweise den ganzen Tag kein Handtuch, Lüfter der AC am Balkon, dreckige Vorhänge etc, keine Minibar

Wie gesagt, auf Handtücher 1,5 Stunden Wartezeit, teilweise kein grüßen an der Rezeption, bei All-Inclusive keine Getränke nach dem Frühstück bis um 10:30 ... nicht einmal Wasser oder Saft ... Personal oft unfreundlich und sehr faul, keine Entschuldigung für die Verspätung bei den Handtüchern (stand noch in einer Gruppe eine Viertelstunde herum, als ich bereits an der Rezeption gewartet habe)

Pool war sehr alt, aber das Meer der Hammer, also ab ins Meer Animation dürftig Liegestühle und Sonnenschirme vorhanden, aber wie gesagt, das Meer und der Strand waren Karibik pur!!!

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
1.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
3.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
1.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
3.0
Christa
Weiterempfehlung
4.8
Alter 46-50
verreist als Paar
im Dec 09
Christa
Weiterempfehlung
4.8
Alter 46-50
verreist als Paar
im Dec 09
Wesentlich besser als erwartet
Sicherlich ist die Hotelanlage schon etwas älter und hat bessere Zeiten gesehen, aber was kann man bei drei Sternen bzw. bei dem Preis erwarten. Anbetracht des Alters und der jährlichen Hurricans ist die Anlage gepflegt Die anspruchsvollen Nörgler sollen dann doch tiefer in die Brieftasche greifen und ins Nebenhotel Sandls gehen,o.ä. . Die 220 unterschiedlichen Zimmer sind leider nur teilweise renoviert. Die Gebäude um den Poolbereich herum, sind am modernsten. Wir hatten ein Upgrade eine Suite erhalten, 2 Zimmer, allerdings keinen Balkon, den ich persönlich etwas vermisst habe. Die meisten Gebäude verfügen über EG mit Terasse oder OG mit Balkon. Das Essen , AI gebucht, fanden wir und auch alle anderen Gäste gut zum Teil ausgezeichnet. Danke Egbert(Koch) für deinen Einsatz.Getränke lecker. ... mehr
Sicherlich ist die Hotelanlage schon etwas älter und hat bessere Zeiten gesehen, aber was kann man bei drei Sternen bzw. bei dem Preis erwarten. Anbetracht des Alters und der jährlichen Hurricans ist die Anlage gepflegt Die anspruchsvollen Nörgler sollen dann doch tiefer in die Brieftasche greifen und ins Nebenhotel Sandls gehen,o.ä. . Die 220 unterschiedlichen Zimmer sind leider nur teilweise renoviert. Die Gebäude um den Poolbereich herum, sind am modernsten. Wir hatten ein Upgrade eine Suite erhalten, 2 Zimmer, allerdings keinen Balkon, den ich persönlich etwas vermisst habe. Die meisten Gebäude verfügen über EG mit Terasse oder OG mit Balkon. Das Essen , AI gebucht, fanden wir und auch alle anderen Gäste gut zum Teil ausgezeichnet. Danke Egbert(Koch) für deinen Einsatz.Getränke lecker. Nationalität der Gäste waren nette Engländer und deutsche.

Preis- Leistundsverhältnis war klasse.

Wir haben jeder 3 Kilo zugenommen. Das Essen wird in Buffetform angeboten. Frühstück vorwiegend englidsch. Mittags gegrillter Fisch, Huhn, Burgers, leckere Salate und frisches Gemüse an der Carib Bar am Strand. Abendessen im Reataurant oder 2 mal bei Reservierung ala arte im Warri pier. Getränke und auch Cocktails sind inklusive. ACHTUNG, abends Wasser mit aufs Zimmer nehmen oder kleine Flsche auffüllen lassen. Es gibt trotz AI kein Wasser oder Wein in Flaschen zum mitnehmen. Wasserflaschen 2 l. zum mitnehmen werden mit 10 EC Dollar extra berechnet.

Die Anlage liegt direkt am Strand. Das Restaurant Warri Pier, wo man 2 mal wöchentlich nach Anmeldung essen kann,liegt ins Meer gebaut auf einem Pier. Das Wasser ist leider aufgrund der Gezeiten, Wellen und dem feinen Sand zum Teil trübe, aber nicht schmutzig. Ausflüge werden angeboten. Zur Inselhauptstadt St. Johns fährt oberhalb vom Hotel ein Bus Nummer 50,kostet 3 Ec Dollar, dass ist wesentlich billiger als mit dem Taxi zu fahren. Eine Tagestour mit dem Katamaran ist auch zu empfehlen., sowie English harbour im Rahmen einer Inselrundfahrt oder man mietet am Hotel einen Leihwagen. Ist okay wenn man links fahren mag.

Unterschiedlich bezüglich Zustand und Größe. Traumhaft gelegen die Beachbungalows mit EG und OG, die allerdings klein sind. Zimmer um den Pool herum renoviert und gepflegt. Seitlicher Meerblick Zimmer 320, 321, 322 im OG. Zum Beispiel Nummer:320 bis 329 im OG mit Balkon zu empfehlen und 220 bis 229 im EG mit Terasse. Gute leise Klimaanlagen in jede3m Zimmer vorhanden. Safe kostenlos, Telefon, Kaffemaschine zum teil auch Kühlschrank. den man allerdings bei AI nicht benötigt. Suiten im OG ohne Balkon, schade. Diese liegen bei der Carib Bar und sind daher trotz 2 Räumen durch das abendliche nicht zu überhörende Unterhaltungsprogramm für Familien mit kleinen Kindern eher nicht geeignet.

Das Personal war in den ersten Tagen noch etwas unterkühlt, was sich allerdings später völlig zum postiven änderte. Alle (wenige Ausmahnen eine Dame an der Rezeption) waren super freundlich, nett und witzig. Englischkenntnisse sind für das Gespräch vom Vorteil. Es gibt einen Kinderclub. Keine Beurteilung möglich.

Es gibt am Strand eine Wassersportstation. Dort sind Kajaks und auch Katamarane unentgeldlich von den Hotelgästen zu entleihen. Weitere Sportangebote, wie Wassergym haben wir nicht genutzt. Der Pool ist i.O. WLAN ist möglich, ansonsten steht den Gästen ein PC im Lobbybereich täglich zur Verfügung. 15 Minuten kostenfrei. Reicht um mails zu prüfen. Unterhaltung am Abend von Karaoke , über Steelband und Animation. Aber nicht aufdringlich. Der Strand könnte geplegter sein,wie entfernen der angeschwemmten Algen. Es gab genügend Liegen, Sonnenschirme und täglich saubere Strandhandtücher.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.0
Juergen
Weiterempfehlung
5.5
Alter 46-50
verreist als Single
im Dec 09
Juergen
Weiterempfehlung
5.5
Alter 46-50
verreist als Single
im Dec 09
Karibik pur in angenehmer Umgebung
hatte EZ mit AI. Man merkt schon, dass dieses Hotel 30 Jahre auf dem Buckel hat, aber Sauberkeit wird gross geschrieben und die Einrichtung ist sehr schoen. Ich persoenlich hatte das Glueck, dass das Hotel nur zu ca. 40 % ausgebucht war und ich ein Superiorzimmer hatte. Die Standartzimmer sind erheblich schlechter und tw. ohne TV und Kuehlschrank. Ohne Englischkenntnisse hat man es schwer. Preislich hatte ich ueber Lidl ein Superschnaeppchen von 1.500,00 Euro + EZ-zuschlag. Soll angeblich ab April|Mai wieder ins Programm. Dafuer auf jeden Fall buchen. Veranstalter war ein Reisebuero FTS-Reisen in Essen. Etwas lahm beim Ticketversand (wir waren 21 Leute und alle hatten die gleichen Probleme) AI von 10.30 - 23.45 h sowie permanentes maesten. Super Erlebnis speisen auf dem Pier ueber dem Wass ... mehr
hatte EZ mit AI. Man merkt schon, dass dieses Hotel 30 Jahre auf dem Buckel hat, aber Sauberkeit wird gross geschrieben und die Einrichtung ist sehr schoen. Ich persoenlich hatte das Glueck, dass das Hotel nur zu ca. 40 % ausgebucht war und ich ein Superiorzimmer hatte. Die Standartzimmer sind erheblich schlechter und tw. ohne TV und Kuehlschrank. Ohne Englischkenntnisse hat man es schwer. Preislich hatte ich ueber Lidl ein Superschnaeppchen von 1.500,00 Euro + EZ-zuschlag. Soll angeblich ab April|Mai wieder ins Programm. Dafuer auf jeden Fall buchen. Veranstalter war ein Reisebuero FTS-Reisen in Essen. Etwas lahm beim Ticketversand (wir waren 21 Leute und alle hatten die gleichen Probleme) AI von 10.30 - 23.45 h sowie permanentes maesten. Super Erlebnis speisen auf dem Pier ueber dem Wasser.

3 Essmoeglichkeiten, super Essen, Menue 2xpro Woche, Buffet super

Direkt am weissen Strand, Segeln und Catamaran incl.; Billard vorhanden, Animation wurde kaum genutzt. Abends immer gutes Programm (Musik vom feinsten). Flughafen ca. 30 min. Bei ca. 10 Maschinen pro Tag keine nennenswerte Stoerung. Kleine Shops in der Naehe, ansonsten mit dem Bus nach St. Johns. Vor dem Hotel wendet der Minibus. Auf der Scheibe klebt die Nr. 50. kostet pro Fahrt 1,5 US $. Das Hotel selbst ist am letzten Ende des Strands. Dahinter Steilkueste. Ausfluege etwas mau da es ausser Shirleys High am Sonntag keine wirklichen Attraktionen gibt

recht gross und in meinem Fall als Superiorzimmer mit allem: Safe, 220 V Anschluss fuer Euro Stecker, Klima, Kaffeemaschine,

wie ueberall auf der Welt: wie man in den Wald hineinruft .... Ich wurde immer bestens behandelt. Wichtig ist please, thank you, Sir oder Madam bei jeder Gelegenheit zu sagen. Dann klappts auch mit dem Nachbarn. Reinigung super aber tw. spaet nachmittags (wahrscheinlich wegen wenigen Gaesten auch weniger Personal) Reklamationen werden sofort behoben, Englisch wie ober erwaehnt wichtig

tagsueber Animation ohne Resonanz

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
6.0
Dieter & Sabine
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Dec 09
Dieter & Sabine
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Dec 09
Angenehm überrascht
Wir waren im gleichen Zeitraum wie die Bewerterin Christa in diesem Hotel und stimmen ihrer Bewertung in fast allen Punkten zu, so dass wir sie nur um unsere (subjektiv) abweichenden Erfahrungen ergänzen.

Eine Rundfahrt mit einem Katamaran um die Insel würden wir auf jeden Fall empfehlen, die deutschsprachige Rundfahrt über die Insel würden wir nicht mehr machen, sondern dafür ein Auto mieten und Antigua auf eigene Faust erkunden - wir haben natürlich keine Angst vor Linksverkehr und Einheimischen :-)

Super, englische Gerichte auf karibische Art zubereitet - und damit klasse im Geschmack :-). Hervorheben möchten wir noch die frisch zubereiteten Omlettes beim Frühstück und beim Lunch-BBQ der Fisch.

Ergänzend zu der Bewertung von Christa: Das Hotel liegt am n ... mehr
Wir waren im gleichen Zeitraum wie die Bewerterin Christa in diesem Hotel und stimmen ihrer Bewertung in fast allen Punkten zu, so dass wir sie nur um unsere (subjektiv) abweichenden Erfahrungen ergänzen.

Eine Rundfahrt mit einem Katamaran um die Insel würden wir auf jeden Fall empfehlen, die deutschsprachige Rundfahrt über die Insel würden wir nicht mehr machen, sondern dafür ein Auto mieten und Antigua auf eigene Faust erkunden - wir haben natürlich keine Angst vor Linksverkehr und Einheimischen :-)

Super, englische Gerichte auf karibische Art zubereitet - und damit klasse im Geschmack :-). Hervorheben möchten wir noch die frisch zubereiteten Omlettes beim Frühstück und beim Lunch-BBQ der Fisch.

Ergänzend zu der Bewertung von Christa: Das Hotel liegt am nördlichen Ende der Bucht, so dass kaum "fremde" Wanderer durch "unseren" Strand patrollierten. Ein kurzer aber heftiger Anstieg zu einem nicht mehr genutzten Restaurant auf dem Hotelgelände wird mit einem traumhaften Blick über die Hotelanlage und die Bucht, bis fast nach St. John's belohnt. Ein "Muss" für jeden, der nicht nur am Strand liegen will.

Wir hatten ebenfalls ein Upgrade erhalten und zwar auf Zimmer der Kategorie "Garden Room" (No. 384). Vom Balkon hatten wir einen traumhaften Blick aufs Meer, das ca. 30 m entfernt war. Allerdings hatten wir die Gelegenheit, in ein Zimmer der Standard-Kategorie zu schauen (siehe Bewertung Service). Hier würden wir nur sehr ungern 2 Wochen Urlaub verbringen. Die Gründe dafür: Ausblick auf die Zufahrt und Parkplatz, Dunkel, Dusche und Toilettenraum klein, machte einfach einen ungemütlichen Eindruck - es war das Zimmer mit der Nummer 406.

Die Erfahrung mit der Dame an der Rezeption "durften" wir (Gott sei es gedankt) nicht machen. Im Gegenteil, sie (wie auch alle anderen) war sehr bemüht, unser doch sehr eingerostetes Schulenglisch zu verstehen und uns weiter zu helfen. Am letzten Tag hatten wir gegen 10.00 Uhr unser Zimmer geräumt und die Koffer im Gepäckraum untergebracht, weil wir noch einen Ausflug in die Stadt machen wollten. Wir bekamen dann die Gelegenheit, uns vor der Abfahrt am Abend zu Duschen. Dafür wurde uns ein unbelegtes Zimmer zur Verfügung gestellt - eben die oben genannte No. 406.

Auch hier ein paar Ergänzungen: Über das Hotel wurde der Kontakt zu der Tauchbase Jolly Dive (https://www.jollydive.com) hergestellt, von der man dann unentgeltlich direkt am Hotel abgeholt wird. Der Golfplatz Cedar Valley liegt ca 6 km weg und ist im Gegensatz zu dem Golfplatz in Jolly Harbour in einem guten Zustand. Er ist eine "Herausforderung mit Meerblick" (https://www.cedarvalleygolf.ag/).

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Clara
2.4
Alter 56-60
verreist als Paar
im Nov 09
Clara
2.4
Alter 56-60
verreist als Paar
im Nov 09
Einmal und nie wieder
Die seit jahrzehnten auf Standard-Niveau gehaltene Hotelanlage ist keinen weiteren Besuch wert. Das offiziell mit 3 Sternen bewertete Hotel ist im Hinblick auf die abgenutzten Zimmer und Außenanlagen gerade noch mit 2 Sternen einzustufen. Darüberhinaus ist das offenbar überforderte Management nicht in der Lage,einen annehmbaren Service zu organisieren, obwohl sich etliche Mitarbeiter im Restaurant und an der Bar große Mühe geben. So war es keine Seltenheit, dass für den Erhalt von Trinkwasser mehr als 5 Minuten einzuplanen waren. Auch die Planung für das Essen innerhalb des All-Inclusive Angebotes war sehr bürokratisch aufgebaut (um einen großen Teller zu bekommen, musste man erst ein Ticket an der Bar erstehen). Ein weiterer u. bedeutender Schwachpunkt dieser Anlage ist der laute und unge ... mehr
Die seit jahrzehnten auf Standard-Niveau gehaltene Hotelanlage ist keinen weiteren Besuch wert. Das offiziell mit 3 Sternen bewertete Hotel ist im Hinblick auf die abgenutzten Zimmer und Außenanlagen gerade noch mit 2 Sternen einzustufen. Darüberhinaus ist das offenbar überforderte Management nicht in der Lage,einen annehmbaren Service zu organisieren, obwohl sich etliche Mitarbeiter im Restaurant und an der Bar große Mühe geben. So war es keine Seltenheit, dass für den Erhalt von Trinkwasser mehr als 5 Minuten einzuplanen waren. Auch die Planung für das Essen innerhalb des All-Inclusive Angebotes war sehr bürokratisch aufgebaut (um einen großen Teller zu bekommen, musste man erst ein Ticket an der Bar erstehen). Ein weiterer u. bedeutender Schwachpunkt dieser Anlage ist der laute und ungepflegte Strand (z.T. mit Glasscherben versehen) sowie das trübe Meerwasser. Das an der Dickenson Bay plätschernde karibische Meer ist dort eine laugenartige Brühe, die durch die nahe Tankstation für riesige Kreuzfahrt- u. Containerschiffe bereits sehr an Qualität eingebüßt hat. Vermutlich tragen die Abwasser der zahlreichen Hotels u. App.Anlagen noch ein Übriges dazu bei. Wir haben deshalb auf Baden und Schwimmen im dortigen Meer verzichtet. An dem Strandabschnitt von Five Islands, der wirklich traumhaft schön war, ist dagegen glasklares Meerwasser vorhanden. Fazit: der einmalige Besuch des Halcyon Cove mit dem angrenzenden Strand ist schon einmal zuviel.

Das Essen war im großen u. ganzen zwar annehmbar, jedoch nicht aussergewöhnlich lobenswert.

nur für sog. Ballermänner wahrscheinl. empfehlenswert

Einrichtung wäre ok, wenn sie sauber und gepflegt werden würde.

das Personal konnte einem schon fast leid tun. englische Sprachkenntnisse sind erforderlich, da deutsche Gäste in der Minderheit sind (was allerdings nicht unbedingt ein Nachteil sein muss).

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
2.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
2.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
2.0
Marion
Weiterempfehlung
5.2
Alter 61-65
verreist als Paar
im Nov 09
Marion
Weiterempfehlung
5.2
Alter 61-65
verreist als Paar
im Nov 09
Traumurlaub
Wir waren das erste Mal in der Karibik und waren mit allen Angeboten des Reiseveranstalters sehr zufrieden. Die Hotelanlage ist sehr gepflegt. Das Arbeitstempo des Personals ist mit dem deutschen nicht zu vergleichen, aber wir hatten ja Urlaub. Jeden Abend gab es Unterhaltung verschiedener Art (landestypische Live-Bands). Die deutsche Reiseleitung erhält einen besonderes Lob, weil sie sich sehr für die Belange der Gäste eingesetzt hat (Mietauto, Ausflüge, Telefonate).

Wir waren das erste Mal in der Karibik und waren mit allen Angeboten des Reiseveranstalters sehr zufrieden. Die Hotelanlage ist sehr gepflegt. Das Arbeitstempo des Personals ist mit dem deutschen nicht zu vergleichen, aber wir hatten ja Urlaub. Jeden Abend gab es Unterhaltung verschiedener Art (landestypische Live-Bands). Die deutsche Reiseleitung erhält einen besonderes Lob, weil sie sich sehr für die Belange der Gäste eingesetzt hat (Mietauto, Ausflüge, Telefonate).

weniger
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
4.8
Service
5.3
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
4.8
Zimmer
5.8
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
4.0
Freundlichkeit
5.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
5.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
5.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Restaurants in der Nähe
4.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
5.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
5.0
Freizeitmöglichkeiten
5.0
Kompetenz
5.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
4.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.3
Lage und Umgebung
4.8
Service
5.3
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
4.8
Zimmer
5.8
Evelyn
1.3
Alter 46-50
verreist als Paar
im Mar 05
Evelyn
1.3
Alter 46-50
verreist als Paar
im Mar 05
Schlecht geführtes, unterdurchschnittliches Mittelklassehote
2-3-stöckige Häuser, in einem wenig gepflegten Garten, ca. 200 Zimmer, gut 25 Jahre alt, phantasielose Architektur, Zimmer sauber, AI, fast ausschliesslich Engländer, Amerikaner und Kanadier, gute Englischkenntnisse unbedingt erforderlich, Kinderclub und Animation kaum vorhanden.

Ganz super war die classic tour mit Guide in einem komfortablen 6-sitzigen Geländewagen im Uhrzeigersinn um die ganze Insel. Damit hatte man für 90 USD an einem Tag die ganze Insel abgeklappert und alles Wichtige gesehen und gehört über Land und Leute, Geschichte etc. Die tour natürlich in Englisch.

Es gibt nur 1 Hauptrestaurant und 2 Bars, wovon meist nur eine auf hat, das Frühstück ist "very british", keine Wurst, keinen Käse, nur Eier, Speck, Würstchen etc. Billige Chemie- Säfte, guter Kaf ... mehr
2-3-stöckige Häuser, in einem wenig gepflegten Garten, ca. 200 Zimmer, gut 25 Jahre alt, phantasielose Architektur, Zimmer sauber, AI, fast ausschliesslich Engländer, Amerikaner und Kanadier, gute Englischkenntnisse unbedingt erforderlich, Kinderclub und Animation kaum vorhanden.

Ganz super war die classic tour mit Guide in einem komfortablen 6-sitzigen Geländewagen im Uhrzeigersinn um die ganze Insel. Damit hatte man für 90 USD an einem Tag die ganze Insel abgeklappert und alles Wichtige gesehen und gehört über Land und Leute, Geschichte etc. Die tour natürlich in Englisch.

Es gibt nur 1 Hauptrestaurant und 2 Bars, wovon meist nur eine auf hat, das Frühstück ist "very british", keine Wurst, keinen Käse, nur Eier, Speck, Würstchen etc. Billige Chemie- Säfte, guter Kaffee (gute Auswahl aus Automat). Mittags gab´s an der Standbar immer die gleichen 3 Gerichte: Hähnchen, Hamburger oder Hot dog - und das 3 Wochen lang ohne Abwechslung. Dazu fade pommes frites und nicht angemachte, lausige Salate ohne Geschmack. Alles lieblos, die Bedienung total desinteressiert und gelangweilt. Abends Buffett sehr unterschiedlich, mal gut, mal ganz miserabel. Extras wie Eis wurden nur sehr widerwillig geliefert. Keine exotischen Früchte, nur immer die gleichen verschiedenen Melonensorten, Bananen, Ananas aus der Dose. Die Salate wie mittags langweilig, nicht angemacht, kein Essig und Öl zum Nachwürzen, immer die gleichen. Die Suppen meist pampig und undefinierbar, die Kuchen fett. Die Getränkeauswahl an den Bars nicht besonders gross, die Cocktails langweilig und lieb- los zubereitet, geringe Auswahl, Cocktails mit Milch kann man mit dem Löffel essen statt trinken, das gezapfte Bier war verdünnt.

Nördlich von St. John´s, milchiges, trübes Meer, Strand wird nur unzureichend gesäubert, jede Menge Algen im Wasser, keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe ausserhalb des Hotels, im Hotel Shops vorhanden, aber sehr teuer, Transferzeit zum Flughafen ca. 15 Min., Taxi nach St. John´s kostet 7 USD pro Fahrt, also 14 USD hin und zurück für bis zu 4 Personen, keine vernünftige Betreuung durch Reiseleitung, Bus fährt sehr unregelmässig, fährt am Rückweg jeden bis vor die Haustür, also sehr zeitraubend, Unterhaltungsmöglichkeiten im Hotel mässig bis lausig, das Nachbarhotel Sandals ist wesentlich gepflegter und luxuriöser, dort wird der Stand täglich bestens gereinigt, im Wasser gibt es keine Algen.

Zimmer sauber, nicht zu gross, Bad sauber, aber Badewanne alt und gelblich, kein Safe im Zimmer, Betten zu weich, Bettwäsche und Handtücher wurden täglich gewechselt.

Besonders unfreundlich ist das Personal an der Rezeption, wenig hilfsbereit und kompetent, eher gelangweilt und gleichgültig, der Gast fühlt sich hier als lästiger Störenfried, keine Fremdstrachenkenntnisse, gute Englischkenntnisse sind ein absolutes Muss. Die Zimmermädchen waren freundlicher. Der Umgang mit Beschwerden war höchst unbefriedigend. Ich meldete 4-5 Mal an der Rezeption, dass unsere Klimaanlage viel zu laut und wohl etwas nicht in Ordnung sei. Das interessierte niemand sonderlich, und die Beschwerde wurde nicht an den Wartungsdienst weiergeleitet. Eines Nachts hatten wird dichten Rauch und Feueralarm im Zimmer, weil die Klimaanlage durchgebrannt war, Stecker und Kabel waren verschmort. Wir mussten am nächsten Tag das Zimmer wechseln, weil sie die Klimaanlage nicht reparieren konnten.

4 Tennis-Hartplätze in sehr schlechtem Zustand, Netze löcherig und durchhängend, kaum Beach-Volleyball da kaum Animation, Tischtennisplatte zu klein, in einem muffigen Raum, Pool dreckig und trüb, viel zu klein, voller Kinder, kein Wellness, keine Disco, Wasser- und Strandqualität unterdurchschnittlich, Wasser milchig trüb, Strand nicht sauber, voller Algen, aber feinsandig, Stroh-Sonnenschirme löcherig, teilweise viel zu niedrig, Holzplatten darunter praktisch. Neben unseren Liegeplätzen war eine Abwasserleitung gebrochen und gegen Abend sprudelte dort übel stinkendes Abwasser ins Meer. Wir haben meist Richtung Sandals gebadet, da das Wasser direkt vor unserem Hotel zu trüb und abends durch die Einleitung des Abwassers viel zu dreckig und bakteriell verseucht war.

weniger
Hotel allgemein
1.5
Lage und Umgebung
1.0
Service
1.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
2.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.5
Lage und Umgebung
1.0
Service
1.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
2.5