10 Hotelbewertungen
100 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
5.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
4.5
Essen & Trinken
4.5
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
3.0

Einzelbewertungen

Petra
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Aug 18
Petra
Weiterempfehlung
6.0
Alter 46-50
verreist als Familie
im Aug 18
Tolles 3-Sterne-Hotel mit allen Annehmlichkeiten
Sehr gut geführtes 3-Sterne - Hotel in toller Berglage mit einem wunderschönem Blick über den Ort Forio und das Meer. Das Personal ist ausgesprochen nett und zuvorkommend. Die Zimmer sind sehr schön gestaltet und bieten ausreichend Platz.

Leckeres Frühstück und Abendessen (jedes optional buchbar). Mittags gibt es eine kleine Auswahl an Pasta (wenn man möchte) und ab Nachmittag öffnet die Poolbar mit Getränken, Eis und kleinen Snacks.

Die Berglage ist wunderschön. Man hat von überall aus einen tollen Blick über den Ort und das Meer. Den Ort erreicht man bergab fußläufig in 10 Minuten. Der Weg zurück ist zu Fuß etwas beschwerlich, da es sehr steil bergauf geht. Um den Gästen den Weg zu erleichtern, bietet das Hotel ständig (von morgens bis in die Nacht) Shuttle-Services ... mehr
Sehr gut geführtes 3-Sterne - Hotel in toller Berglage mit einem wunderschönem Blick über den Ort Forio und das Meer. Das Personal ist ausgesprochen nett und zuvorkommend. Die Zimmer sind sehr schön gestaltet und bieten ausreichend Platz.

Leckeres Frühstück und Abendessen (jedes optional buchbar). Mittags gibt es eine kleine Auswahl an Pasta (wenn man möchte) und ab Nachmittag öffnet die Poolbar mit Getränken, Eis und kleinen Snacks.

Die Berglage ist wunderschön. Man hat von überall aus einen tollen Blick über den Ort und das Meer. Den Ort erreicht man bergab fußläufig in 10 Minuten. Der Weg zurück ist zu Fuß etwas beschwerlich, da es sehr steil bergauf geht. Um den Gästen den Weg zu erleichtern, bietet das Hotel ständig (von morgens bis in die Nacht) Shuttle-Services sowohl in den Ort wie auch zu verschiedenen Stränden an.

Einfach aber sehr schön eingerichtet, mit allem, was man braucht.

Sehr aufmerksames, freundliches und höfliches Personal.

Es gibt im Hotel ein kleines Fitness-Studio, Sauna, Dampfbad und einen Pool. Verschiedene Strände sind mit dem Shuttle-Service perfekt zu erreichen. Mit den öffentlichen Bussen kann man die Insel und Ihre Sehenswürdigkeiten ebenfalls wunderbar erkunden.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Susanne
Weiterempfehlung
4.0
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Jun 17
Susanne
Weiterempfehlung
4.0
Alter 26-30
verreist als Freunde
im Jun 17
Einfaches Hotel mit toller Aussicht
Wenn man dieses Hotel bucht,darf man definitiv keinen Luxus erwarten. Es ist ein sehr einfaches Hotel mit toller Aussicht. Man müsste viel renovieren und erneuern

Einfaches aber gutes Essen. Frühstück allerdings eine Katastrophe. Trockenes,hartes Brot,geschmackloser Schinken und keine Auswahl bzw Abwechslung. Typisch italienisch.

durch den Shuttleservice tolle Lage mit Blick aufs Meer

Dringend zu renovieren

Wenn man dieses Hotel bucht,darf man definitiv keinen Luxus erwarten. Es ist ein sehr einfaches Hotel mit toller Aussicht. Man müsste viel renovieren und erneuern

Einfaches aber gutes Essen. Frühstück allerdings eine Katastrophe. Trockenes,hartes Brot,geschmackloser Schinken und keine Auswahl bzw Abwechslung. Typisch italienisch.

durch den Shuttleservice tolle Lage mit Blick aufs Meer

Dringend zu renovieren

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
1.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
1.0
Martin
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Mai 16
Martin
Weiterempfehlung
6.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Mai 16
Tolles Hotel!
Sehr gutes Frühstück, sehr freundliches Personal, schöner Ausblick, mehrere Pools und ein Schuttle-Service in den Ort und vor allem auf den Berg zurück.

Sehr gutes Frühstück, sehr freundliches Personal, schöner Ausblick, mehrere Pools und ein Schuttle-Service in den Ort und vor allem auf den Berg zurück.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
0.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
0.0
Renate
Weiterempfehlung
6.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Mai 13
Renate
Weiterempfehlung
6.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Mai 13
Kleines, feines m. traumhaftem Blick Familienhotel
Es war ein wunderschöner Urlaub. Traumhafter Blick. Jeder Wunsch wird erfüllt. Man gehört zu der Familie. Frühstück mit selbstgebackenen Kuchen und Marmelade von Orangen und Kirschen vom eigenen Garten. Transfer und Fahrservice individuell und zu jeder Uhrzeit. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Familie und Personal sehr lieb und Verabschiedung mit Tränen auf ein baldiges Wiedersehen. Hans und Renate

Es war ein wunderschöner Urlaub. Traumhafter Blick. Jeder Wunsch wird erfüllt. Man gehört zu der Familie. Frühstück mit selbstgebackenen Kuchen und Marmelade von Orangen und Kirschen vom eigenen Garten. Transfer und Fahrservice individuell und zu jeder Uhrzeit. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Familie und Personal sehr lieb und Verabschiedung mit Tränen auf ein baldiges Wiedersehen. Hans und Renate

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
6.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
6.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Gaby & Achim
Weiterempfehlung
5.9
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 13
Gaby & Achim
Weiterempfehlung
5.9
Alter 51-55
verreist als Paar
im Mai 13
Wir werden wiederkommen
Es war ein sehr schöner Urlaub. Der Blick vom Hotel ist traumhaft schön. Im familengeführten Hotel fühlt man sich äußerst wohl. Man gehört zur Familie dazu. Erwähnenswert sind die frischen, hausgemachten Marmeladen von Orangen und Kirschen aus dem eigenen Garten, aber auch die selbstgebackenen Kuchen. Auch der Transfer und der individuelle Fahrservice (und der zu fast jeder Uhrzeit) hat uns begeistert. Unser Zimmer mit Meerblick war geräumig und sehr sauber. Hervorzuheben sind die Freundlichkeit der Hoteliersfamilie und des Personals.

Es war ein sehr schöner Urlaub. Der Blick vom Hotel ist traumhaft schön. Im familengeführten Hotel fühlt man sich äußerst wohl. Man gehört zur Familie dazu. Erwähnenswert sind die frischen, hausgemachten Marmeladen von Orangen und Kirschen aus dem eigenen Garten, aber auch die selbstgebackenen Kuchen. Auch der Transfer und der individuelle Fahrservice (und der zu fast jeder Uhrzeit) hat uns begeistert. Unser Zimmer mit Meerblick war geräumig und sehr sauber. Hervorzuheben sind die Freundlichkeit der Hoteliersfamilie und des Personals.

weniger
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
6.0
Pool
6.0
Ausstattung
6.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Axel Jörg
3.2
Alter 66-70
verreist als Paar
im Oct 12
Axel Jörg
3.2
Alter 66-70
verreist als Paar
im Oct 12
Hotel für Freunde süditalienischer Nachlässigkeit
Das mittelgroße Hotel präsentiert sich in einem vordergründig guten Zustand, alle Zimmer haben Meerblick. Die Sauberkeit der Räume ist gut. Frühstück und Abendessen entsprechen nicht dem international üblichen 3-Sterne-Niveau sondern bewegen sich auf dem italienischer Hausmannskost. Ausländische Hotelgäste kamen fast ausschließlich aus Deutschland, ihr Altersdurchschnitt lag über 50 Jahre.

Für Liebhaber süditalienischer Unbekümmertheit oder Nachlässigkeit, die der italienischen Sprache mächtig und daher in der Lage sind, sich ohne einholbare fremdsprachige Informationen ihren Badeurlaub selbst gestalten zu können, ist das Hotel sicher - auch wegen seiner exponierten aussichtsreichen Lage - durchaus empfehlenswert.Wer jedoch international üblichen Hotelstandard gemäß ausgewiesen ... mehr
Das mittelgroße Hotel präsentiert sich in einem vordergründig guten Zustand, alle Zimmer haben Meerblick. Die Sauberkeit der Räume ist gut. Frühstück und Abendessen entsprechen nicht dem international üblichen 3-Sterne-Niveau sondern bewegen sich auf dem italienischer Hausmannskost. Ausländische Hotelgäste kamen fast ausschließlich aus Deutschland, ihr Altersdurchschnitt lag über 50 Jahre.

Für Liebhaber süditalienischer Unbekümmertheit oder Nachlässigkeit, die der italienischen Sprache mächtig und daher in der Lage sind, sich ohne einholbare fremdsprachige Informationen ihren Badeurlaub selbst gestalten zu können, ist das Hotel sicher - auch wegen seiner exponierten aussichtsreichen Lage - durchaus empfehlenswert.Wer jedoch international üblichen Hotelstandard gemäß ausgewiesener Klassifizierung erwartet, wird mit Ausnahme weniger Teilaspekte sehr enttäuscht.Als Standort für Ausflüge ist das Hotel eher ungeeignet.

Es gibt im Hotel zwei nebeneinander befindliche Speiseräume, von denen einer von den Hoteleigentümern und ihrem Personal auch gelegentlich zum privaten Aufenthalt genutzt wird, das macht einen wenig professionellen Eindruck, der mehr an Pension als Hotel erinnert. Die im Haus vorhandene Bar war vor , während und nach dem Abendessen niemals geöffnet, ob das am späteren Abend der Fall war, entzieht sich unserer Kenntnis, ist aber in jedem Fall Ausdruck einer völlig ungenügenden Serviceleistung. Eine Getränkekarte lag weder im Speiseraum noch sonst irgendwo jederzeit verfügbar aus, sie wurde nur auf ausdrückliche Bitte gereicht und sogleich wieder eingezogen. Das macht den - tatsächlich gar nicht gerechtfertigten und deshalb völlig vermeidbaren - Eindruck, den Gast übervorteilen zu wollen.In diesem Zusammenhang ist auch die Praxis zu bemängeln, daß dem Gast zwar alle Bestellungen unter seiner Zimmernummer abgerechnet werden was durchaus gängige Praxis ist, er aber darüber keinerlei Beleg erhält, so daß ohne eigene Aufschreibung eine Überprüfung (der in unserem Fall völlig korrekten Abrechnung) beim Auschecken absolut unmöglich ist. Die zum Frühstück und abends ( Wahl"menü") gereichten Speisen und Getränke entsprachen guter süditalienischer Hausmannskost, dem international üblichen Anspruch eines 3-Sterne-Hotels konnten sie weder in Qualität, Quantität noch Darreichungsform genügen. Das Frühstücksbuffet war völlig lieblos und mit Ausnahme des täglichen Wechsels der einen verfügbaren Wurstsorte ohne jede Abwechslung, Käse ständig nur eine niemals wechselnde Sorte.Frische Brötchen oder Schwarzbrot gab es überhaupt nicht. Das sogenannte Abendmenü bestand aus zwei aufeinander folgenden Hauptgerichten, von denen das erste fast ausschließlich eine zwar recht schmackhafte und sättigende Pastaversion war, während das zweite meist aus Fleisch, selten Fisch, in Verbindung mit kaltem Gemüße und nicht angerichtetem Salat bestand. Die Präsentation der Speisen ließ jegliche Ambition vermissen, den Gast das gereichte Gericht genießen zu lassen. Er sollte satt werden, mehr auch nicht. Genauso präsentierte sich die Nachspeise: ein Stück Melone oder eine Weintraube mit einer Birne, alles ohne jegliche Dekoration. Das können heute die meisten Kantinen wesentlich besser. Insoweit überhaupt von Hotelatmosphäre reden zu wollen, erscheint sehr vermessen. Angesichts des niedrigen gastronomischen Niveaus sind die Preise schon nicht mehr als moderat zu bezeichnen, allenfalls im internen Vergleich auf der Insel Ischia.

Das Hotel liegt sehr ruhig in Randlage an einem Berghang unterhalb des Epomeo-Massives und bietet einen traumhaften Blick über das zu seinen Füßen liegende Forio und ebenso traumhafte Sonnenuntergänge. Der extrem steile und beschwerliche Zugangsweg zum Hotel verliert seinen Schrecken durch den ganztägig angebotenen kostenlosen Kleinbus-Shuttle in das Ortszentrum von Forio und zurück. Der Zustand der dafür eingesetzten Fahrzeuge ist allerdings erbärmlich und wäre in Deutschland meilenweit von jeder TÜV-Zulassung entfernt. Vom Ortszentrum zum in Hafennähe gelegenen schönen Sandstrand geht man ca. 15-20 Minuten. Nachbarorte und der Fährhafen Ischia Porte sind mit den in dichter Folge verkehrenden öffentlichen Buslinien erreichbar, die Busse sind allerdings meistens sehr voll oder gar überfüllt. Vor dem Ausweichen auf Nutzung eines Mietwagens sei jedoch angesichts der völlig unzureichend ausgebauten Straßen und des daher permanent herrschenden Verkehrschaos dringend gewarnt. Insofern ist jeder in Eigeninitiative gestaltete Ausflug mit viel Stress verbunden. Ohne Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsmittel sind allerdings nur wenige Ausflugsziele überhaupt oder gar schnell erreichbar. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten in Forio sind hingegen unter Nutzung des bereits beschriebenen Kleinbus-Shuttle gut nutz- und erreichbar.

Größe, Ausstattung und Zustand der Zimmer verdienen uneingeschränktes Lob. Ein komplett eingerichtetes Badezimmer ( Dusche ) mit Bidet und Föhn erfreuen den Gast ebenso wie das geräumige Zimmer mit Safe, Telefon, Klimaanlage ( Nutzung allerdings 6 EURO pro Tag ! ) und die schöne Loggia mit Meerblick.Die gesamte Einrichtung befand sich in einem sehr guten gepflegten Zustand.

Das Hotelpersonal ist durchweg freundlich. Während jedoch bei abendlichen Getränkebestellungen stets der Wunsch des Gastes verstanden wird, hat man ansonsten den Eindruck, daß fehlende Fremdsprachenkenntnisse vorgetäuscht werden, um den Arbeitsaufwand zu reduzieren. Das ist insbesondere deshalb negativ zu bewerten, weil Hotel-übliche Serviceleistungen im gastronomischen Bereich außerhalb der Essenszeiten früh (8-10 Uhr) und abends (19.30-21.30) nur auf Nachfrage in Anspruch genommen werden können, es gibt nämlich keine durchgehende Bewirtschaftung, weder im Restaurantbereich noch im baulich vorhandenen Barbereich an den Außenthermen, letzterer war im Oktober trotz guter Hotelbelegung gänzlich außer Betrieb. Das ist ebenso wenig zu tolerieren wie die schrittweise Entfernung der Poolliegen oder die fehlende Instandhaltung der Massagedüsen in den Außenthermen.Sehr negativ ist anzumerken, daß das im Hotel in großer Anzahl herumliegende oder an einer Pinnwand angebrachte Info-Material nahezu ausschließlich in italienischer Sprache verfügbar ist. Service in einem Hotel mit ausländischen Gästen sieht anders aus!Zusätzliche Serviceleistungen haben wir nur für die Buchung einer geführten Wanderung eines externen Anbieters genutzt, das funktionierte einwandfrei.Absolut ohne jede Beanstandung war auch der tägliche Zimmerservice, alles war stets sauber, der Wechsel von Bettwäsche sowie Bade- und Handtüchern war bestens organisiert.

Nach Auskunft anderer Hotelgäste gab es in einer versteckten Ecke der Hotelanlage und ohne jeglichen Hinweis auf ihre Verfügbarkeit einige Fitnessgeräte, ansonsten beschränkte sich das Angebot auf die Nutzung der drei Thermen ( zwei unterschiedlich temperierte außen, eine innen ), zu deren Erhaltungszustand an anderer Stelle bereits kritische Anmerkungen erfolgten. Nachdem die Möglichkeit zur Einnahme der Mahlzeiten auf der Terrasse nach einigen Tagen eingestellt wurde ( das von unserem abweichendeTemperaturempfinden in Italien sollte man durchaus akzeptieren ), vermissten wir jedoch die Beibehaltung der Möglichkeit, auf dieser schönen Terrasse sich wenigstens gepflegt aufhalten zu können ( Tischtücher, Stuhlauflagen ). Positiv hervorzuheben ist die jederzeit völlig kostenfreie Nutzung des bestehenden Internetzugangs, dieses Angebot ist sehr selten und verdient gewürdigt zu werden.

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
2.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
2.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Wilhelm
Weiterempfehlung
6.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Apr 11
Wilhelm
Weiterempfehlung
6.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Apr 11
Alles zu unserer Zufriedenheit
Wir waren das 2. Mal in diesem Hotel, das wie über "Ischia Wandern" im Internet gebucht haben und haben wieder einige erholsame Tage verbracht. Das Hotel liegt wirlich super hoch über Forio di Ischia, ist sehr familiär geführt, die Familie des Gastgebers kümmert sich umfassend um die Gäste, ist behilflich bei allen Dingen, gibt sogar die Post auf. Im Hotel selbst gibt es gewöhnliche ZImmer, alle mit Balkon/Terrasse und Meerblick sowie Appartments, wir hatten ein besonders geräumiges mit getrennten Schlafzimmern. Das Appartment ist gut ausgestattet, Gewürze und Putzmittel sind aber keine vorhanden, die müsste man vor Ort besorgen. Handtücher und Badetücher mitzunehmen ist sinnloses Gepäck, man bekommt selbige vor Ort vom Gastgeber. Trotzdem wir ein Appartment hatten, haben wir problemlos da ... mehr
Wir waren das 2. Mal in diesem Hotel, das wie über "Ischia Wandern" im Internet gebucht haben und haben wieder einige erholsame Tage verbracht. Das Hotel liegt wirlich super hoch über Forio di Ischia, ist sehr familiär geführt, die Familie des Gastgebers kümmert sich umfassend um die Gäste, ist behilflich bei allen Dingen, gibt sogar die Post auf. Im Hotel selbst gibt es gewöhnliche ZImmer, alle mit Balkon/Terrasse und Meerblick sowie Appartments, wir hatten ein besonders geräumiges mit getrennten Schlafzimmern. Das Appartment ist gut ausgestattet, Gewürze und Putzmittel sind aber keine vorhanden, die müsste man vor Ort besorgen. Handtücher und Badetücher mitzunehmen ist sinnloses Gepäck, man bekommt selbige vor Ort vom Gastgeber. Trotzdem wir ein Appartment hatten, haben wir problemlos das Frühstück dazubuchen können, auch Abendessen wäre möglich gewesen. Die Gäste sind vor allem erwachsene deutschsprachige Gäste, sowie Italiener. Für Kinder ist das Hotel eigentlich wenig geeignet (viele Treppen, Thermalpools für Kinder ungeeignet), wie auch die Insel an sich, die eher Angebote für Erwachsene hat. Das Hotel verfügt über einen Indoor und einen 2 Outdoor - Thermalpools.

Ausgeprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis, Handyerreichbarkeit gut. Wir hatte während unseres Aufenthaltes mehrere Tage mit Regen, was aber kein Problem darstellte, da es ja einen Indoor-Pool gab. Wirklich empfehlen können wir ein Abendessen im Restaurant "Pizzeria Martinarosa" am Hafen, gutes Preis-Leistungsverhältnis, inseltypische sehr sehr gute Küche, wir wurden dort bereits zum 2. Mal wie Familienmitglieder aufgenommen. Das Lokal wird auch von zahlreichen Einheimischen besucht, was die Qualität der Küche unterstreicht. Die Ausflüge betreffend solllte man jedenfalls nach Pompei fahren, wobei es genügt mit dem Aliscafo um 9 Uhr nach Neapel zu fahren, von dort mit dem Bus 601 zur Station Circumvesuviana und von dort mit dem Zug (Schnellbahn) nach Pompei (hält unmittelbar vor dem Eingang), nach ca. 4 Stunden Besuch kann man mit Zug und Bus wieder zurückfahren und erreicht noch bequem das Aliscafo von Alilauro um 17.05 Uhr in Beverello. Es ist nicht erforderlich sich für diesen Ausflug irgendeiner Reisegruppe anzuschließen, man kommt selbständig wirklich gut durch. In Neapel selbst achte man tunlichst auf seine Geldtasche und kaufe in den Tabacchi Vorverkaufsscheine für den Bus, die dort entwertet werden müssen- beim Fahrer gibt es nämlich keine und Schwarzfahren lohnt sich nicht, da engmaschig kontrolliert wird. Wir wünchen allen, die sich für dieses Hotel entscheiden einen schönen Urlaub und können nur "Grazie" sagen an den Gastgeber, an die Besitzer der Lokals "Martinarosa" und an die Betreuerinnen von "Ischia Wandern", die uns einen tollen und erholsamen Urlaub beschert haben und die wir als Freunde zurückgelassen haben.

Wir hatten das Appartment gebucht, haben das Frühstück dazugenommen, das in Büffetform organisiert ist, wobei das Büffet bis zuletzt immer wieder neu befüllt wird. Das Angebot ist ausreichend. Sowohl der Speisesaal, wie auch die Küche wirken hygienisch und sauber. Bei der Halbpension kann man jeweils beim Frühstück das Abendessen auswählen, wobei man in aller Regel 2 Vorspeisen und 2 Hauptspeisen zur Auswahl hat, es gibt auch Nachschlag bei beiden Gängen. Wir haben das Abendessen nicht genutzt, haben auswärts bei Freunden gegessen, haben aber von den anderen Gästen den Eindruck bekommen, dass es immer gut gewesen sei.

Wie bereits erwähnt, liegt das Hotel hoch über den Dächern von Forio. Vom Flughafen Neapel erreicht man mit dem Taxi um ca. 25 Euro in 30 min. den Hafen Molo Beverello, von dort mit einem Aliscafo (Katamaran) in ca. 50 min. Forio, wo man vom Gastgeber nach telefonischer Kontaktaufnahme abgeholt wird. Auf der Insel gibt es genug Autovermietungen, selbst zu fahren sollten sich aber nur routinierte Lenker zutrauen, es ist da wie dort ein organisiertes Chaos auf den Straßen. Die Zufahrt zum Hotel ist wie viele Straßen auf Ischia abenteuerlich,steil mit Kehren, aber man wird tagtäglich mit einem schönen Ausblick belohnt. Die Insel wird von einem leicht zu durchschauenden Busnetz durchzogen, mit dem man die Thermalgärten (sofern überhaupt gewünscht) und die Sehenswürdigkeiten, allen voran St. Angelo und Castello Aragonese problemlos erreichen könnte.

Unser Appartment war wirklich geräumig, Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer Bad mit integriertem WC, große Terrasse, ausgesprochen ruhige Lage. Gut ausgestattete Küche, Safe vorhanden, Klimaanlage gegen Aufpreis, ist aber eigentlich nicht erforderlich, da die Räumlichkeiten im Sommer aufgrund der Bauweise ohnedies kühl bleiben dürften. TV mit italienischen und deutschen Programmen.

Sehr bemüht ist die Familie des Gastgebers, es wird ausreichend gut deutsch gesprochen, und wenn man selbst auch nur das Bemühen zeigt, etwas italienisch zu sprechen, ist das Herz der Inselbewohner ganz allgemein schon geöffnet. Der Gastgeber führt ein ca. halbstündliches kostenloses Taxiservice in den Ort, das wir aber, da wir ein Leihauto hatten (wir sind mit dem Fahren in Italien versiert), praktisch nicht genützt haben. Es besteht ein kostenloser Internetzugang und als wir unsere Bordkarten für den Web-Check-In bei Air Berlin ausdrucken wollten, war auch dies kein Problem. Der Gastgeber bringt wir bereits erwähnt auch die Postkarten zur Post, wodurch langes und nerviges Anstellen um Briefmarken entfällt. Arzt gibt es keinen im Hotel direkt, aber der Gastgeber ist gerne bereit, Kontakt mit dem Arzt im Ort oder der Ambulanz in Lacco Ameno aufzunehmen, sollte es denn nötig sein. Kinderbetreuung gibt es keine. Die Zimmer werden regelmäßig gereinigt, wobei auf Diskretion großen Wert gelegt wird.

Es gibt im Hotel einen Indoor-Thermalpool mit ca. 37° sowie einen Außenpool mit ca. 30° und einen Außen-Thermalpool mit ca. 37°. Für Kinder sind die Pools aufgrund der körperlichen Belastung eines Heilwassers praktisch nicht geeignet, uns beiden hat es wirklich sehr sehr gut getan. Wir haben beide Beschwerden mit der Wirbelsäule und den Gelenken und waren durch das Thermalwasser nahezu beschwerdefrei. Liegen, Sonnenschirme, Duschen sind in ausreichender Zahl vorhanden. Animation gibt es keine im Hotel, im Ort selbst gibt es zahlreiche Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, auch eine Diskothek haben wir im Ort gesehen, aber aus dem Alter sind wir schon heraus.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Gudrun
Weiterempfehlung
6.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Sep 10
Gudrun
Weiterempfehlung
6.0
Alter 36-40
verreist als Paar
im Sep 10
Super Hotel, sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Sehr gutes, familiär geführtes Hotel in traumhafter Aussichtslage, trotz Zentrums- und Strandnähe (5 min. mit dem Auto) sehr ruhig gelegen an den Abhängen des Epomeo. Bei schönem Wetter bieten sich Abend für Abend traumhafte Sonnenuntergänge. Sehr sauberes Hotel mit schöner Poolanlage. Obwohl wir eigentlich nur ein Appartment gebucht hatten, konnten wir problemlos Frühstück und Abendessen auf Wunsch dazubuchen. Sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis. Vornehmlich deutsche und österreichische, aber auch belgische erwachsene Gäste.

Sehr gutes Preis - Leistungs-Verhältnis, Handy- Errreichbarkeit problemlos. Wir hatten Ende Oktober 2010 schon etwas wechselhaftes Wetter. Für das Abendessen können wir das Ristorante Martinarosa am Hafen von Herzen empfehlen. Gutes Preis - Leistungsverh ... mehr
Sehr gutes, familiär geführtes Hotel in traumhafter Aussichtslage, trotz Zentrums- und Strandnähe (5 min. mit dem Auto) sehr ruhig gelegen an den Abhängen des Epomeo. Bei schönem Wetter bieten sich Abend für Abend traumhafte Sonnenuntergänge. Sehr sauberes Hotel mit schöner Poolanlage. Obwohl wir eigentlich nur ein Appartment gebucht hatten, konnten wir problemlos Frühstück und Abendessen auf Wunsch dazubuchen. Sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis. Vornehmlich deutsche und österreichische, aber auch belgische erwachsene Gäste.

Sehr gutes Preis - Leistungs-Verhältnis, Handy- Errreichbarkeit problemlos. Wir hatten Ende Oktober 2010 schon etwas wechselhaftes Wetter. Für das Abendessen können wir das Ristorante Martinarosa am Hafen von Herzen empfehlen. Gutes Preis - Leistungsverhältnis, ausgezeichnete Küche, große Portionen, auch landestypische Gerichte (so haben wir auf Vorbestellung ein landestypisch zubereitetes Kaninchen bekommen). Man fühlt sich dort, wie in eine Familie aufgenommen. Zusammenfasst: Wir waren schon fast überall auf der Welt, wurden aber selten so gut aufgenommen, wie in diesem Hotel und diesem Ort, Ischia, wir kommen wieder!

Sehr sauberes und gepflegtes Restaurant für Hotelgäste, auch für jene, die in den Appartments wohnen, man braucht es nur bei Angelo anmelden. Gutes und umfangreiches Frühstücksbüffet, sehr gutes Abendessen (3 Gänge)

Traumhafte Aussichtslage über der Bucht von Forio, bei schönem Wetter atemberaubende Sonnenuntergänge zu beobachten. Es besteht ein mehrmals tägliches Shuttleservice in den Ort durch den Besitzer selbst. Wenn man ein Auto mietet, empfehlen wir, ein Auto erst auf Ischia zu mieten (es gibt genug Autovermietungen vor Ort) und ein kleines, aber eher PS - starkes Exemplar (auf keinen Fall Hinterradantrieb) zu wählen, da die Straße zum Hotel abschnittsweise sehr steil und schmal mit Kehren ist. Eher etwas für geübte Autofahrer! Einkaufsmöglichkeiten sind ca. 3 Minuten entfernt, der Hafen mit dem Auto ca. 5 min. Eine Inselrundfahrt ist jedenfalls zu empfehlen, vor allem St. Angelo, von dort mit dem Schiff zur Sorgeto-Bucht, wo sich Thermalwasser mit Meerwasser mischt. Keinesfalls verzichten sollte man auf einen Besuch des Castello Aragonese in Ischia Ponte, ein Ort, "wo die Götter zu Hause sind".

Wir hatten ein Apparment BILO 2, ausreichend groß, mit großer Terrasse, abgetrenntem Schlafzimmer, Küche, Bad, TV - Gerät mit 2 deutschsprachigen Sendern (RTL, SAT1). Wunderschöner Meerblick. Die Küche wäre mit allen Haushaltsgeräten ausgestatten, wollte man sie benutzen, so müsste man alle Nahrungsmittel, auch Zucker und Salz, selbst besorgen. Wir haben aber darauf verzichtet, da wir Frühstück dazugenommen haben und am Abend essen gegangen sind.

Familiär geführtes Hotel mit sehr freundlichem Personal, das stets zu Diensten war. Einwandfreie und diskrete Reinigung des Appartments.

Wir haben das Thermalpool benutzt. Traumhafte Aussichtslage und wirklich angenehm warm. Gefallen hat uns, dass das Pool bei schlechtem Wetter auch innerhalb des Hauses mit einem Fahrstuhl zu erreichen ist. Indoor - Pool gibt es noch keinen, der Besitzer "Angelo" arbeitet aber daran. Ist aber eigentlich kein Handicap, da der Outdoor - Pool aufgrund der Wassertemperatur auch bei kühlerem Wetter benützt werden kann. Großzügige Liegebereiche. Poolbar vorhanden. Menschen mit Behinderung werden ev. ein Problem haben, den Pool zu erreichen, da man vom Lift noch eine Treppe hinaufsteigen muss--> für Rollifahrer eigentlich nicht geeignet.

weniger
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
6.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
6.0
Essen & Trinken
6.0
Sport & Unterhaltung
6.0
Zimmer
6.0
Helmut
Weiterempfehlung
4.1
Alter 51-55
verreist als Paar
im Aug 07
Helmut
Weiterempfehlung
4.1
Alter 51-55
verreist als Paar
im Aug 07
Geschmackvolles Hotel mit Panoramablick auf Forio
Vom Besitzer geführte kleine und geschmackvolle, teils neue Hotelanlage (ca. 40 Zimmer), bestehend aus Hauptgebäude mit Balkonen und Familienzimmer mit Terrasse. Sauberer 28-Grad-Süßwasserpool und kleiner 38-Grad-Thermalpool.

Ein Besuch im Poseidon-Garten, hier wurden 20 Thermal-, Kneipp- und ein Meerwassernecken in einer traumhaften Umgebung am Meer errichtet. Die Wassertemperaturen sind von 16 bis 40 Grad abgestuft. Besondere Heilerfolge des Thermalwassers werden erzielt bei Gicht, Arthrose, Rheuma, Atemwegerkrankungen und Frauenleiden. Ischia ist für einen Urlaub die ideale Verbindung von Badefreien und Kuraufenthalt. Thermalwasser ist für Kinder nicht geeignet, die Becken in den Thermalgärten dürfen Kinder nicht nutzen. Eine Wanderung auf den Monte Epomeo ist besonders zu em ... mehr
Vom Besitzer geführte kleine und geschmackvolle, teils neue Hotelanlage (ca. 40 Zimmer), bestehend aus Hauptgebäude mit Balkonen und Familienzimmer mit Terrasse. Sauberer 28-Grad-Süßwasserpool und kleiner 38-Grad-Thermalpool.

Ein Besuch im Poseidon-Garten, hier wurden 20 Thermal-, Kneipp- und ein Meerwassernecken in einer traumhaften Umgebung am Meer errichtet. Die Wassertemperaturen sind von 16 bis 40 Grad abgestuft. Besondere Heilerfolge des Thermalwassers werden erzielt bei Gicht, Arthrose, Rheuma, Atemwegerkrankungen und Frauenleiden. Ischia ist für einen Urlaub die ideale Verbindung von Badefreien und Kuraufenthalt. Thermalwasser ist für Kinder nicht geeignet, die Becken in den Thermalgärten dürfen Kinder nicht nutzen. Eine Wanderung auf den Monte Epomeo ist besonders zu empfehlen. Vom Gipfel hat man eine tolle Rundumumsicht auf ganz Ischia. In Gipfelnähe befindet sich ein Restaurant, dort sollte man ein leckeres Bruschetta (Scheibe geröstetes Ciabattabrot mit Kirschtomaten belegt) essen. Mein Tipp: Mit dem Bus eine Tageskarte kaufen, mit der Linie CD oder CS, links oder rechtsherum um die Insel fahren. Je nach Geschmack an verschiedenen Haltestellen aussteigen und die Umgebung erkunden. Für schöne Aussichten auf Landschaften oder als Shoppingtour bestens geeignet.

Frühstück italienisch einfach, Weißbrot, Wurst, Käse, Butter Marmelade und Saft. Mittags kleine leckere Gerichte am Pool. Am Abend 2 gängiges Menü, gute italienische Küche, abwechslungsreich. Es wurde immer Nachschlag angeboten. Wein und sonstige Getränke zu zivilen Preisen, gegessen wurde immer auf der Dachterrasse.

Die Transferzeit vom Hafen Porto zum Hotel per Bus beträgt etwa 30 Minuten. Auf einem steilen Berghang, mitten in den Weinbergen, in 20 Gehminuten ist man im Zentrum von Forio. Lage ruhig, mit Panoramablick auf Forio. Der nächst gelegenen Badestrandstrand (Spiaggia di Chiaia) ist etwa 2km entfernt.

Doppelzimmer mit guter und neuwertige Ausstattung, die sanitären Einrichtungen modern und sauber. TV im Zimmer mit RTL, ZDF, ARD und VOX. Klimaanlage gegen 5 EUR Aufpreis pro Tag. Alle Zimmer mit Blick auf Forio und Meer. Ruhige Umgebung, keine Lärmbelästigung. Handtuchwechsel täglich.

Freundlich und hilfsbereit, es wird wenig deutsch gesprochen. Unser Zimmer wurde sauber gereinigt. Sonnenstühle und Schirme waren kostenlos, Handtücher für die Sonnenliegen am Pool müssen mitgebracht werden. Der kostenlose hoteleigene Bus-Shuttle von 9-11 und ab 15 – 1 Uhr zum Zentrum, Chiaia- und Citarastrand hat prima geklappt. Oft hat der hilfsbereite Eigentümer die Gäste selbst gefahren.

Animation für Erwachsene gibt es keine, gerade deshalb für viele Urlauber empfehlenswert. Der Swimmingpool war gepflegt, Wasser sauber, ausreichend Liegestühle und Sonnenschirme vorhanden.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.5
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.5
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.5
Eveline
3.7
Alter 51-55
verreist als Freunde
im Mai 07
Eveline
3.7
Alter 51-55
verreist als Freunde
im Mai 07
Lage schön...aber die Verpflegung
Das Hotel wurde als komfortabel und mit einer sehr guten landestypischen Küche beschrieben und in den schönsten Farben geschildert. Das Frühstück war einfach, nach Wahl ein Spiegelei für 1, 50€. Das Abendessen war nicht wie beschrieben landestypisch frische Kost, sondern einfallslos und "geschmacksneutral". Auch Sondervereinbarungen gegen Zuzahlung halfen nichts. Wer die Nähe zum Ort sucht, um nach dem Dessert (1 Apfel oder 1 Birne) noch mal eben schnell ein Eis schlecken will, ist immer auf den Transfer angewiesen, der aber prima klappt. Bei der Ausstattung der Zimmer fehlt die "weibliche Hand" die ein wenig Liebe zum Detail einbringen könnte.

Das Hotel wurde als komfortabel und mit einer sehr guten landestypischen Küche beschrieben und in den schönsten Farben geschildert. Das Frühstück war einfach, nach Wahl ein Spiegelei für 1, 50€. Das Abendessen war nicht wie beschrieben landestypisch frische Kost, sondern einfallslos und "geschmacksneutral". Auch Sondervereinbarungen gegen Zuzahlung halfen nichts. Wer die Nähe zum Ort sucht, um nach dem Dessert (1 Apfel oder 1 Birne) noch mal eben schnell ein Eis schlecken will, ist immer auf den Transfer angewiesen, der aber prima klappt. Bei der Ausstattung der Zimmer fehlt die "weibliche Hand" die ein wenig Liebe zum Detail einbringen könnte.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
2.3
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.3
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
2.0
Freundlichkeit
5.0
Variety Of Dishes
2.0
Freizeitangebot
2.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
2.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
2.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
4.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
3.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
3.0
Pool
5.0
Ausstattung
4.0
Behindertenfreundlich
2.0
Freizeitmöglichkeiten
2.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
5.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
4.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
2.3
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.3