276 Hotelbewertungen
76 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
4.8
Hotel allgemein
4.8
Lage und Umgebung
4.5
Service
5.1
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.3
Zimmer
5.4

Einzelbewertungen

Florian
1.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Oct 19
Florian
1.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Oct 19
Meiden Sie das Hotel und den Ort!!!!!
Ein Hotel für Menschen, die sich in einem heruntergekommenen Ort langweilen wollen und auf miserables Essen Lust haben.

Das Essen war jeden Tag kalt. Die Küche ist nicht in der Lage warmes Essen zu liefern. Alles am Buffet war kalt. Wir konnten das Essen schon nicht mehr sehen. Es war die Katastrophe. Wer fasten möchte sollte in das Hotel fahren, weil Sie werden jeden Tag weniger essen. Darum würde ich dringend abraten das Hotel zu buchen.

Es gibt in der Umgebung einfach nichts. Man ist in einer Bucht eingeschlossen. Es nicht einmal möglich dort Sport zu betreiben. Vom Hotel geht es steil bergab Richtung Hauptstraße und links und rechts kommt man nur mit dem Auto weiter. Im Ort gibt es gar nichts. Dieser Ort treibt einen in den Wahnsinn. Weiter ist der Ort total verd ... mehr
Ein Hotel für Menschen, die sich in einem heruntergekommenen Ort langweilen wollen und auf miserables Essen Lust haben.

Das Essen war jeden Tag kalt. Die Küche ist nicht in der Lage warmes Essen zu liefern. Alles am Buffet war kalt. Wir konnten das Essen schon nicht mehr sehen. Es war die Katastrophe. Wer fasten möchte sollte in das Hotel fahren, weil Sie werden jeden Tag weniger essen. Darum würde ich dringend abraten das Hotel zu buchen.

Es gibt in der Umgebung einfach nichts. Man ist in einer Bucht eingeschlossen. Es nicht einmal möglich dort Sport zu betreiben. Vom Hotel geht es steil bergab Richtung Hauptstraße und links und rechts kommt man nur mit dem Auto weiter. Im Ort gibt es gar nichts. Dieser Ort treibt einen in den Wahnsinn. Weiter ist der Ort total verdreckt, überall heruntergekommene Häuser und Müll. Wer nicht die totale Langeweile liebt sollte von diesem Ort fernbleiben!!! Ausflugsziele und Flughafen sind immer weiter entfernt. 90-120 Minuten Fahrzeit ist normal und die Straßen sind miserabel.

Zimmer sind sauber und groß. Alles vorhanden was man braucht.

Das Personal war freundlich und bemüht.

Es gibt 4 Laufbänder und eine Sauna wo man noch extra zahlen muss. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Pool ist in Ordnung. Sonst gibt es nichts.

weniger
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
1.0
Service
5.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.0
Lage und Umgebung
1.0
Service
5.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
5.0
Jasmin
3.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 19
Jasmin
3.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 19
In strand Nähe reine ab zocke.
Man bekommt trinken nur aus Plastik Becher, Programm nur für Landsleute und überteuert. Personal, bis auf die Kellner beim Frühstück, sehr freundlich. In der nach Saison nicht empfehlenswert

Fast keine Auswahl am Buffet. Altes Obst und Säfte nur aus Plastik Bechern

Ohne Mietwagen, sehr langweilig und teuer, über zwei Stunden bis zum Flughafen

Schöne saubere Zimmer mit Bad, Kleiderschrank, TV mit deutschem Programm

Betten lieblos gemacht und nur oberflächliche Reinigung des Bads

Habe außer teuren Ausflügen, noch nichts gefunden. Vielleicht liegt es ja an mir.

Man bekommt trinken nur aus Plastik Becher, Programm nur für Landsleute und überteuert. Personal, bis auf die Kellner beim Frühstück, sehr freundlich. In der nach Saison nicht empfehlenswert

Fast keine Auswahl am Buffet. Altes Obst und Säfte nur aus Plastik Bechern

Ohne Mietwagen, sehr langweilig und teuer, über zwei Stunden bis zum Flughafen

Schöne saubere Zimmer mit Bad, Kleiderschrank, TV mit deutschem Programm

Betten lieblos gemacht und nur oberflächliche Reinigung des Bads

Habe außer teuren Ausflügen, noch nichts gefunden. Vielleicht liegt es ja an mir.

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
4.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
4.0
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
6.0
Evelyn
Weiterempfehlung
4.0
Alter 70PLUS
verreist als Paar
im Sep 19
Evelyn
Weiterempfehlung
4.0
Alter 70PLUS
verreist als Paar
im Sep 19
Hotel nicht unbedingt empfehlenswert
Für ein paar Tage ganz ok. Allerdings sollte man die 2 Stunden Anfahrt vom Flughafen bedenken. Die Anfahrt ist steil. Aussicht traumhaft mit wundervollen Sonnenuntergängen..

Großer Speisesaal mit entsprechender Geräuschkulisse. Speiseauswahl langweilig und Gewürze fehlten. Süßspeisen lecker. Im Angebot waren keine Suppen. Negativ das viele Plastik und Getränke aus Automaten mit teilweise lange Warteschlangen.

Große Entfernungen zu den Sehenswürdigkeiten, mind. 1 - 2 1/2 Stunden (Liparische Inseln, Cefalu, Palermo, Messina)

Zimmer zweckmäßig und sauber. Allerdings sollte man darauf achten kein Familienzimmer (Tür zum Nachbarzimmer) zu erhalten. Dort hört man jegliche Geräusche von nebenan. Betten und Matratzen ok.

Personal sehr freundlich, trot ... mehr
Für ein paar Tage ganz ok. Allerdings sollte man die 2 Stunden Anfahrt vom Flughafen bedenken. Die Anfahrt ist steil. Aussicht traumhaft mit wundervollen Sonnenuntergängen..

Großer Speisesaal mit entsprechender Geräuschkulisse. Speiseauswahl langweilig und Gewürze fehlten. Süßspeisen lecker. Im Angebot waren keine Suppen. Negativ das viele Plastik und Getränke aus Automaten mit teilweise lange Warteschlangen.

Große Entfernungen zu den Sehenswürdigkeiten, mind. 1 - 2 1/2 Stunden (Liparische Inseln, Cefalu, Palermo, Messina)

Zimmer zweckmäßig und sauber. Allerdings sollte man darauf achten kein Familienzimmer (Tür zum Nachbarzimmer) zu erhalten. Dort hört man jegliche Geräusche von nebenan. Betten und Matratzen ok.

Personal sehr freundlich, trotz teilweise mangelnder Deutschkenntnisse, mit Englisch klappt es.

Poolanlage mit schönem Ausblick auf das Meer, genügend Liegen vorhanden. Badekappenzwang!

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Jörg
3.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Sep 19
Jörg
3.0
Alter 56-60
verreist als Paar
im Sep 19
Kein Wohlfühlfaktor, sehr abseits und langweilig
Das Hotel befindet sich in Hanglage, d.h. auf einer Anhöhe. Der Weg ist steil und bei Hitze ist dieser anstrengend. In der Nähe des Hotels befindet sich ein Supermarkt. Der Ort ist überschaubar und bietet kaum Abwechslung. Es gibt einen Bahnhof, von hier besteht Zugverkehr zu anderen Ortschaften. Der Strand in der Ortschaft war zu unserer Reisezeit leer und relativ sauber (ist aber nicht der Hoteleigene Strand)

Allinklusive / Getränke gab es außerhalb der Essenszeiten nur an der Poolbar zwischen 11 und 22 Uhr, Cocktails usw. erst ab 20.30 Uhr. Snacks gab es keine und am Strand gibt es gar kein Allinklusive, dort befindet sich Lokalitäten. Die Getränke wurden in Plastikbecher gereicht, Kaffee in Styroporbechern, das gefiel uns gar nicht. Das Essen entwickelte sich von mangelhaft ... mehr
Das Hotel befindet sich in Hanglage, d.h. auf einer Anhöhe. Der Weg ist steil und bei Hitze ist dieser anstrengend. In der Nähe des Hotels befindet sich ein Supermarkt. Der Ort ist überschaubar und bietet kaum Abwechslung. Es gibt einen Bahnhof, von hier besteht Zugverkehr zu anderen Ortschaften. Der Strand in der Ortschaft war zu unserer Reisezeit leer und relativ sauber (ist aber nicht der Hoteleigene Strand)

Allinklusive / Getränke gab es außerhalb der Essenszeiten nur an der Poolbar zwischen 11 und 22 Uhr, Cocktails usw. erst ab 20.30 Uhr. Snacks gab es keine und am Strand gibt es gar kein Allinklusive, dort befindet sich Lokalitäten. Die Getränke wurden in Plastikbecher gereicht, Kaffee in Styroporbechern, das gefiel uns gar nicht. Das Essen entwickelte sich von mangelhaft bis befriedigend, selten war ein „lecker“ dabei, es war kein Gaumenschmaus, aber man fand meistens etwas. Der Nachschub lies des Öfteren auf sich warten, die Auswahl war überschaubar, das Salatbuffet langweilig. Das Frühstück wurde irgendwo als Continental bezeichnet und mehr war es auch nicht, null Abwechslung, täglich die gleiche Salami, der gleiche Käse usw. , das Rührei war nicht genießbar. Die Kaffeeautomaten streikten auch öfter. Leider wurden unserer Auffassung nach durch die Verwendung von Plastikbechern, Plastiklöffeln, Portiontütchen an Salz/Pfeffer usw, zuviel Müll produziert, und das Ganze wertet das Ambiente ab. Generell ist das Thema Müll ein großes Problem in Sizilien

Das Hotel befindet sich in Hanglage, d.h. auf einer Anhöhe. Der Weg ist steil und bei Hitze ist dieser anstrengend. In der Nähe des Hotels befindet sich ein Supermarkt. Der Ort ist überschaubar und bietet kaum Abwechslung. Es gibt einen Bahnhof, von hier besteht Zugverkehr zu anderen Ortschaften. Der Strand in der Ortschaft war zu unserer Reisezeit leer und relativ sauber (ist aber nicht der Hoteleigene Strand)

Die Anlage wurde terrassenförmig in den Fels gebaut, daher ist die Nutzung von Etappen-Fahrstühlen (4 Fahrstuhl-Türme) notwendig. Leider sind die Fahrstühle langsam und stickig. Unser Zimmer war geräumig sowie sauber, die Einrichtung modern und zweckmäßig, mit Bad und Balkon. Es verfügte über eine Klimaanlage. Es waren nur wenige Gebrauchsspuren erkennbar. Der Safe war kostenfrei, die Minibar ist gegen Gebühr und enthält nur Wasser. In einigen Etagen führte der Weg zum Zimmer über einen in die Felswand geschlagenen Flur, diese Gestaltung fanden wir nicht ansprechend, erinnerte eher an einen Stollengang. Der Ausblick vom Balkon und Infinitypool über die Bucht auf das Meer ist traumhaft, es lassen sich wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten. Am Pool und am Hotelstrand waren stets ausreichend Liegen und Schirme vorhanden.

An Ambiente und Gestaltung fehlt es dem Hotel im Allgemeinen, mit wenigen Mittel ließen sich hier einige Dinge schnell verbessern. So ist z. B. die Tischdeko im Speisesaal derart lieblos, dann lieber keine, die Vorhänge an den Nischen im Poolbereich sind zerschlissen, das sieht einfach schäbig aus und der ein oder anderen Pflanzenkübel ist nur noch zum Kompostieren geeignet. Es ist alles in Selbstbedienung, für 5 Euro pro Abend gab es an der Poolbar Tischservice. Koffertransport ist auch in Eigenregie. Das Personal war stets freundlich.

Im Hotel (externer Anbieter) kann man ein Auto mieten. Es hat alles gut geklappt ist aber viel teurer als am Flughafen oder in einer nächsten größeren Ortschaft. In Gioiosa Marea gibt es keine Autovermietung. Es waren für uns keine weiteren Freizeitangebote erkennbar. Zum Strand (ca. 4 km entfernt) fährt von 8 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr ein Shuttlebus (netter Fahrer), das ist natürlich mit Wartezeiten verbunden. Der schmale Kies-Strand sowie das Wasser sind sauber. Schön ist aber irgendwie anders. 2 Liegen und 1 Schirm sind im Preis inbegriffen. Leider kann man Abends hier kaum etwas unternehmen, es bieten sich keine Sparzierwege oder anderen Abwechslungen an. Die abendliche Unterhaltung (nicht täglich) wurde von einem 3-köpfige Animationsteam am Pool abgehalten. Sie bestand hauptsächlich darin, dass die Frau ihre eigene Karaokeshow veranstaltete, d.h. sie baute eine Anlage auf, lass den Text vom Bildschirm ab und sang dann zu eingespielter Musik (für unsere Ohren meist zu laut und oftmals schräg,). Diese Darbietung begann schon vor dem Abendessen, was wir meist als störend empfanden, da dann die schöne Sonnenuntergangsstimmung futsch war. Wenn Kinder zu Gast waren gab es zwischen 21 und 22 Uhr Minidisco. Badekappenzwang im Pool !

weniger
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
3.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
3.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Uwe
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Sep 19
Uwe
Weiterempfehlung
5.0
Alter 56-60
verreist als Freunde
im Sep 19
Mit Leihwagen können wir das Hotel weiterempfehlen
Vom Flughafen Catania zum Hotel sind es etwa 160 Km. Wir hatten uns am Flughafen für eine Woche ein Auto geliehen und sind nach knapp 2 Stunden am Hotel angekommen. Das Hotel liegt an einem Hügel und man sollte auf jeden Fall ein Auto oder Roller nutzen, denn der Weg ist recht steil. Jetzt ein paar Sätze zu anderen Bewertungen: Ja, man muss im Pool eine Badekappe tragen. Aber das Leute schreiben sie konnten garnicht in den Pool, liegt daran das sie keine 3 € für eine Badekappe ausgeben wollten. Im Hotel werden bereits seit längerer Zeit Badekappen für 3€ zum kauf angeboten. Das es in dem Ort garnichts gibt ist auch ziemlich übertrieben. Es gibt einige Supermärkte, ein Supermarkt ist nur etwa 400 m vom Hotel entfernt. Im Ort kann man verschiedene Lokale besuchen und es gibt eine kleine Höhl ... mehr
Vom Flughafen Catania zum Hotel sind es etwa 160 Km. Wir hatten uns am Flughafen für eine Woche ein Auto geliehen und sind nach knapp 2 Stunden am Hotel angekommen. Das Hotel liegt an einem Hügel und man sollte auf jeden Fall ein Auto oder Roller nutzen, denn der Weg ist recht steil. Jetzt ein paar Sätze zu anderen Bewertungen: Ja, man muss im Pool eine Badekappe tragen. Aber das Leute schreiben sie konnten garnicht in den Pool, liegt daran das sie keine 3 € für eine Badekappe ausgeben wollten. Im Hotel werden bereits seit längerer Zeit Badekappen für 3€ zum kauf angeboten. Das es in dem Ort garnichts gibt ist auch ziemlich übertrieben. Es gibt einige Supermärkte, ein Supermarkt ist nur etwa 400 m vom Hotel entfernt. Im Ort kann man verschiedene Lokale besuchen und es gibt eine kleine Höhle die man besichtigen kann.

Jetzt kommt der einzige Punkt der uns wirklich sehr negativ aufgefallen ist: Das Frühstück!!! Da gibt es jeweils eine Sorte Salami/Kochschinken/Käse. Das war es an normalen Belag. Süsse Sachen gibt es mehrere. Die Wurst war jeden Tag die gleiche. Beim Mittagessen gab es merkwürdigerweise andere Wurstsorten, wie z.b. Mortadella und Paprikawurst. Warum zum Mittagessen mehr Wurst da war wie beim Frühstück, konnte uns niemand im Restaurant erklären. Das Mittag und das Abendessen empfanden wir als gut bis sehr gut und auch sehr abwechselungsreich. Es gibt div. Sorten Nudeln, Fleisch manchmal gab es Scampi und andere leckere Sachen. Bei den Scampi konnte man wieder sehen wie sich gute und schlechte Touristen benehmen. Manche Leute haben sich die Teller so voll gehauen das für andere garnichts davon übrig geblieben ist. Das schlimste daran ist das diese Leute dann die Hälfte und manchmal mehr davon auf ihren Tellern liegen gelassen haben. Da sollte man evtl. darüber nachdenken, diese tollen Sachen durch Hotelpersonal zuzuteilen, damit alle etwas davon haben.

Das Hotel liegt in dem kleinen Ort Gioiosa Marea im Norden. Nach Messina sind es etwa 100 Km und nach Palermo 130Km. Zum Aetna sind es je nach Route 90 bis 130 Km. Im Ort gibt es einen Bahnhof, von dem man nach Palermo, Cefalu, Milazzo und Messina fahren kann.

Die Zimmer sind geräumig und Zweckmäßig eingerichtet. Es gibt ein Bad mit Wannendusche und ein Bidet. ALLE Zimmer haben Meerblick. Das Hotel besteht aus mehreren Häusern die hintereinander am Hang liegen. Deshalb kann es sein, das man 3 mal mit dem Fahrstuhl fahren muss, wenn man z.B. im Gebäude 4 sein Zimmer hat. Es gibt in jedem Haus 2 Fahrstühle, weshalb die Wartezeit sehr gering ist. Der Safe im Zimmer kann kostenlos genutzt werden. In unserem Zimmer waren die Matratzen sehr gut und noch nicht durchgelegen.

Alle Mitarbeiter des Hotels waren zu uns sehr freundlich, so wie wir auch freundlich zu denen waren. Die ewigen Nörgler werden in jedem Hotel auf der Welt, also auch dort nicht sehr freundlich behandelt. Das ist auch gut so!!! Alle haben sich bemüht ein paar Wörter Deutsch zu sprechen. Mit Englisch kommt man aber auf jeden Fall weiter. Es gibt an der Rezeption einige Mitarbeiter die deutsch verstehen und auch etwas sprechen können. Die Zimmerreinigung war gut bis sehr gut. An der Poolbar gibt es alle Getränke nur in Plastikbechern. Das ist in fast allen Hotels so, damit keine Scherben anfallen. Einen kleinen Kritikpunkt haben wir aber doch: Ein Urinal auf der Toilette an der Poolbar war die ganze Woche verstopft. Darum hat sich niemand gekümmert, obwohl der Chef dort auch manchmal selbst auf die Toilette ging.

Es gibt einen Shuttlebus der ab 10:00Uhr bis 18:00Uhr vom Hotel zum Hotelstrand (ca, 3,5 km) fährt. in der Zeit von 13:00 bis15:00 fährt der Bus nicht. Animation fand in der Nachsaison nicht statt. Es gab nur laute Musik am Pool. Nun zur Abendunterhaltung: um ca. 19:00Uhr kam jeden Abend eine Sängerin und sang immer die gleichen Lieder. Wir (4 Pers.) fanden, das diese Sängerin die schlechteste war die wir jemals auf unseren Reisen erlebt haben.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Lis
2.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Sep 19
Lis
2.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Sep 19
Das war All inclusive ulltralight
Das Hotel hatt zwar eine tolle Lage super Aussicht,Hotel ansich in Ordnung aber das Essen ist sehr mangelhaft kalt,sehr spartanisch,Stoffservietten und zum Teil Plastiklöffel passen nicht zusammen.Abends an der Poolbar Plastikbecher,und Badekappen für den Pool back to the roots oder sorry das geht garnicht.

Ich bin von Haus aus nicht sehr Anspruchsvoll aber da ist mit Sicherheit jeder Imbiss besser. Und das Personal im Speisesaal hätte auch mal eine Schulung nötig, was den Umgang mit Gästen betrifft.

Vom Flughafen zum Hotel ca 2Stunden

Nur das mit den Aufzügen hatt eher genervt

Die Damen und Herren an der Rezeption waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Poolanlage ich sage nur Badekappe mehr braucht man dazu nicht sagen.

Das Hotel hatt zwar eine tolle Lage super Aussicht,Hotel ansich in Ordnung aber das Essen ist sehr mangelhaft kalt,sehr spartanisch,Stoffservietten und zum Teil Plastiklöffel passen nicht zusammen.Abends an der Poolbar Plastikbecher,und Badekappen für den Pool back to the roots oder sorry das geht garnicht.

Ich bin von Haus aus nicht sehr Anspruchsvoll aber da ist mit Sicherheit jeder Imbiss besser. Und das Personal im Speisesaal hätte auch mal eine Schulung nötig, was den Umgang mit Gästen betrifft.

Vom Flughafen zum Hotel ca 2Stunden

Nur das mit den Aufzügen hatt eher genervt

Die Damen und Herren an der Rezeption waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Poolanlage ich sage nur Badekappe mehr braucht man dazu nicht sagen.

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
4.0
Essen & Trinken
1.0
Sport & Unterhaltung
2.0
Zimmer
4.0
Peter
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Aug 19
Peter
Weiterempfehlung
5.0
Alter 61-65
verreist als Paar
im Aug 19
Wer einen reinen Hotelurlaub will, ist hier richtig.
Das Hotel macht einen guten und sauberen Eindruck; das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer wurden täglich gereinigt.

Das Frühstück war ehr gut, jedoch ohne Abwechselung (immer Rührei, Schinken, Salami, Marmelade und eine Salatbar mit recht wenig verschiedenen Angeboten. Das Bier (ca.0,3 l) wird in Pappbechern ausgeschenkt und ist im Verhältnis mit € 4,-- recht teuer. Aperol-Spritz liegt im normalen Preisniveau.

Die Fahrt vom Flughafen Catania zum Hotel dauerte 2,5 Stunden (ca. 180 km). Es gibt keine Ausflugsziele in der unmittelbaren Umgebung. Wenn man keine Anreise im eigenen Pkw macht oder einen Mietwagen leiht, ist man auf den Aufenthalt im Hotel angewiesen. Der Weg ins Dorf geht steil bergab, was bedeutet, dass der Rückweg entsprechend steil ... mehr
Das Hotel macht einen guten und sauberen Eindruck; das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer wurden täglich gereinigt.

Das Frühstück war ehr gut, jedoch ohne Abwechselung (immer Rührei, Schinken, Salami, Marmelade und eine Salatbar mit recht wenig verschiedenen Angeboten. Das Bier (ca.0,3 l) wird in Pappbechern ausgeschenkt und ist im Verhältnis mit € 4,-- recht teuer. Aperol-Spritz liegt im normalen Preisniveau.

Die Fahrt vom Flughafen Catania zum Hotel dauerte 2,5 Stunden (ca. 180 km). Es gibt keine Ausflugsziele in der unmittelbaren Umgebung. Wenn man keine Anreise im eigenen Pkw macht oder einen Mietwagen leiht, ist man auf den Aufenthalt im Hotel angewiesen. Der Weg ins Dorf geht steil bergab, was bedeutet, dass der Rückweg entsprechend steil (wirklich steil) ist. Es existieren weder Taxis noch öffentl. Nahverkehr zum Hotel. Der Shuttle-Service vom Hotel geht ausschliesslich zum Hotelstrand (mit teilweiser längerer Wartezeit (ca. 30 Minuten)

Die Zimmer sind funktional eingerichtet. (leider kein deutscher TV-Sender für Nachrichten eingerichtet). Ansonsten wie beschrieben. Täglicher Handtuchwechsel, Ergänzung verbrauchter Duschartikel; Safe funktioniert einwandfrei. Minibar wurde aufgefüllt, aber selbst Wasser ist kostenpflichtig

Gegen den Service gibt es keine Einwände. Aufmerksam und hilfsbereit - wie man es in einem Hotel dieser Kategorie auch erwarten darf.

Das Entertainment ist eine Rückversetzung in die 50-er Jahre (z.B. Karaoke zu Humphrey Bogart / Frank Sinatra). Der Pool hat eine annehmbare Größe und ist gepflegt und sauber. Die Animation kann man getrost vergessen

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
4.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
3.0
Service
4.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Antje
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Aug 19
Antje
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Aug 19
Erst mal nicht so schnell wieder
Von der Lage her ist dieses Hotel auf dem Berg top, die Aussicht ist unschlagbar, der Sonnenuntergang jeden Abend so kitschig schön. Die Zimmer sauber und ordentlich, das Personal sehr nett, konnten zwar kaum deutsch, aber gaben sich alle Mühe. Aber das es nicht möglich war, Ausflüge zu buchen, war sehr negativ. Die Rezepzionistin hatte zwar versucht, wo auch immer, anzurufen, aber es hieß immer nur, zu wenig Beteiligung und deshalb fährt keiner. Wir konnten es uns nur so erklären, das die Veranstalter wohl zu faul oder bequem waren, um uns einen shuttle zu schicken, da das Hotel doch sehr abgelegen ist. Zum Essen können wir nur sagen: für 4* sehr mager, Auswahl sehr gering, Getränke aus Plastikbechern... Mengen auch nicht immer so aureichend auf dem Buffet, da die Italiener (die Hauptzahl ... mehr
Von der Lage her ist dieses Hotel auf dem Berg top, die Aussicht ist unschlagbar, der Sonnenuntergang jeden Abend so kitschig schön. Die Zimmer sauber und ordentlich, das Personal sehr nett, konnten zwar kaum deutsch, aber gaben sich alle Mühe. Aber das es nicht möglich war, Ausflüge zu buchen, war sehr negativ. Die Rezepzionistin hatte zwar versucht, wo auch immer, anzurufen, aber es hieß immer nur, zu wenig Beteiligung und deshalb fährt keiner. Wir konnten es uns nur so erklären, das die Veranstalter wohl zu faul oder bequem waren, um uns einen shuttle zu schicken, da das Hotel doch sehr abgelegen ist. Zum Essen können wir nur sagen: für 4* sehr mager, Auswahl sehr gering, Getränke aus Plastikbechern... Mengen auch nicht immer so aureichend auf dem Buffet, da die Italiener (die Hauptzahl der Gäste) sich doch immer ihre Teller so voll laden, und dann die Hälfte liegen bleibt, Der shuttle zum Meer runter funktionierte einwandfrei, wobei wieder mal die Italiener negativ auffielen, mit Drängeln und Schubsen. Also insgesamt können wir nur sagen, dieses Hotel ist nur mit eigenem Mietwagen zu empfehlen, da man sonst aufgeschmissen ist, und seine Tage im Hotelpool (mit Badekappenpflicht!!) verbringt oder am Meer.

Atmosphäre bahnhofsähnlich durch hauptsächlich italienische Gäste, die immer nur in großen Gruppen am Tisch saßen. Essen nicht sehr viel Auswahl, Softgetränke alle aus dem Automaten und nur süß

ca. 2 Std. Transfer zum Hotel. Ausflüge fanden leider nicht statt.

Betten sehr bequem, Zimmer sauber und ordentlich, Ausblick genial

Personal an Rezeption sehr nett, gaben sich alle Mühe.

Laufgeräte im dunklen Keller, nicht sehr einladend, Infinitypool sehr toll, nur die Badekappenpflicht war sehr nervig. Musik von Animation sehr laut.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
1.0
Zimmer
5.0
Christian
Weiterempfehlung
4.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 19
Christian
Weiterempfehlung
4.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 19
Badekappenzwang in traumhafter Umgebung.
Traumhafte Umgebung, ein schönes Kleinod im sympathischen Ort Gioiosa Marea. Wenn bloß der Badekappenzwang nicht wäre...

Die Auswahl der Speisen ist übersichtlich, aber meist von sehr guter Qualität. Die Auswahl ist nicht riesig, aber dafür wird man von einer etwaigen Vielzahl an Speisen auch nicht erschlagen. Küche ist eher regional. Offensichtlich hängt die Auswahl der Speisen mit der Anzahl der Gäste zusammen. Sehr zuvorkommendes und freundliches Servicepersonal. Schöne Panoramafenster mit Meerblick im Speisesaal. Negativer Punkt: Die Softdrinks, Säfte und der Kaffee stammen aus dem Automaten. An der Poolbar werden die Getränke (zumindest für die All-Inclusive-Gäste) in Plastik- oder Styroporbechern ausgegeben. Da hat uns nicht so gut gefallen. Noch vor einem Jahr wurden z.B. ... mehr
Traumhafte Umgebung, ein schönes Kleinod im sympathischen Ort Gioiosa Marea. Wenn bloß der Badekappenzwang nicht wäre...

Die Auswahl der Speisen ist übersichtlich, aber meist von sehr guter Qualität. Die Auswahl ist nicht riesig, aber dafür wird man von einer etwaigen Vielzahl an Speisen auch nicht erschlagen. Küche ist eher regional. Offensichtlich hängt die Auswahl der Speisen mit der Anzahl der Gäste zusammen. Sehr zuvorkommendes und freundliches Servicepersonal. Schöne Panoramafenster mit Meerblick im Speisesaal. Negativer Punkt: Die Softdrinks, Säfte und der Kaffee stammen aus dem Automaten. An der Poolbar werden die Getränke (zumindest für die All-Inclusive-Gäste) in Plastik- oder Styroporbechern ausgegeben. Da hat uns nicht so gut gefallen. Noch vor einem Jahr wurden z.B. die Softdrinks in Glasflaschen angeboten, Das war deutlich besser.

Mit dem Mietwagen ca. 2,5 Stunden Anreise vom Flughafen Catania. Separater Transfer lohnt sich preislich kaum, für das Geld besser gleich einen Mietwagen buchen! Das gesamte Hotel verfügt über eine tolle Aussicht auf den Ort Gioiosa Marea und die traumhafte Bucht. Um schnell mal einige Höhenmeter zu überwinden (zum Strand, in den Ort oder ähnliches) bietet sich ebenfalls ein Mietwagen an. Gioiosa Marea ist ein echter Ort und keine touristische Plastikkulisse. Wer Ruhe und Entspannung in einer schönen Umgebung sucht, ist hier richtig.

Balkon mit traumhafter Aussicht, gepflegtes Bad und gemütliche, große Betten. Die sauberen Zimmer haben eine angemessene Größe, mit 3 Personen absolut in Ordnung. Die stets funktionsfähige Klimaanlage war ebenfalls angenehm. Fernseher, Minibar und Safe vorhanden.

Aufmerksamer, freundlicher Service. Wir waren rundum zufrieden.

Es gibt wohl auch einen Raum mit Fitnessgeräten, aber diesen haben wir nicht besucht. Absoluter Blickfang und zentraler Punkt in dem Hotel ist der wirklich tolle Infinity-Pool, welcher ein atemberaubendes Panorama mit Meerblick bietet. Wundervolle Sonnenuntergänge mit eingeschlossen. Was uns das Vergnügen aber massiv gestört hat: Vor Ort haben wir erfahren, dass die Benutzung des Pools nur mit Badekappen erlaubt ist. Wir haben mehrfach erlebt, wie das Poolpersonal hier auch sofort rigoros eingreift und nach Art und Weise eines Bademeisters aus den achtziger Jahren die zahlenden Kunden maßregelt und zurechtweist. Im Ergebnis mussten sich die meisten Hotelgäste dann Badekappen kaufen. Ließ man dann Nachmittags den Blick über den meist gut gefüllten Pool schweifen, sah es so aus, als ob die Schlümpfe einen Badeausflug machen. Noch vor einem Jahr konnte man den Pool ohne Schlumpfmütze nutzen. Nach einem Betreiberwechsel in diesem Jahr änderte sich dies offensichtlich. Warum, bleibt das Geheimnis des neuen Betreibers. Fakt ist, dass wir dieses Hotel erst dann wieder besuchen werden, wenn der Kappenzwang aufgehoben ist. Dies muss aber jeder selbst für sich entscheiden. Entertainment: Ein freundlicher und charismatischer Sänger am Abend, neuerdings gibt es auch Animation für Kinder und Erwachsene. Uns war dies ein wenig zu offensiv, aber das ist eben auch Geschmacksache.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
6.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
4.0
Service
6.0
Essen & Trinken
4.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
6.0
Sabrina
5.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jul 19
Sabrina
5.0
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jul 19
Sommerurlaub 2019
Das Hotel besteht aus 4 Häusern. Wir mussten also 4 Aufzüge nehmen, um in unser Zimmer zu kommen. Das "Dorf" war auch, anders als beschrieben, Fußläugig ca.20-30 min entfernt. Im Dunkeln ohne Beleuchtung und ohne Fußgängerweg. Bergauf ist der Weg sicherlich weiter. Der Privatstrand war kein Highlight. Gioiosa Marea ist sehr klein und hübsch, allerdings kann man nicht von einem Städtchen sprechen, da dort vllt. 3 Restaurants sind. Also überschaulich. Zur nächsten größeren Stadt (Capo D'Orlando) braucht man ca 30Min.mit dem Auto. Ein Auto sollte man sicherlich haben, wenn man nicht auf All Inklusive im Hotel steht. So nett der Ort auch ist, für uns steht fest, dass er leider zu abgelegen ist.

Wir hatten nur Frühstück und das war ausgiebig und in Ordnung.

Ältere Gebäude, ... mehr
Das Hotel besteht aus 4 Häusern. Wir mussten also 4 Aufzüge nehmen, um in unser Zimmer zu kommen. Das "Dorf" war auch, anders als beschrieben, Fußläugig ca.20-30 min entfernt. Im Dunkeln ohne Beleuchtung und ohne Fußgängerweg. Bergauf ist der Weg sicherlich weiter. Der Privatstrand war kein Highlight. Gioiosa Marea ist sehr klein und hübsch, allerdings kann man nicht von einem Städtchen sprechen, da dort vllt. 3 Restaurants sind. Also überschaulich. Zur nächsten größeren Stadt (Capo D'Orlando) braucht man ca 30Min.mit dem Auto. Ein Auto sollte man sicherlich haben, wenn man nicht auf All Inklusive im Hotel steht. So nett der Ort auch ist, für uns steht fest, dass er leider zu abgelegen ist.

Wir hatten nur Frühstück und das war ausgiebig und in Ordnung.

Ältere Gebäude, einige Möbelteile etwas schmuddelig (z.B.Lampen). Allerdings war es sauber und der Blick ist fantastisch.

Sehr nett und hilfsbereit.

Toller Pool. Badekappenpflicht! Aber tolle Aussicht. Viele Kinder, daher recht laut und zwischendurch laute Musik durch die Animation.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
4.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
3.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
6.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.0