3 Hotelbewertungen
50 %
Weiterempfehlungen
Gesamtbewertung
4.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
5.0

Einzelbewertungen

Peter
2.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Mar 19
Peter
2.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Mar 19
Nie wieder
Riesiger Hotelkasten mitten im dichten Wald, abseits der Strasse. Deutlich in die Jahre gekommen, von aussen und überwiegend auch innen eher unansehnlich. Wir erlebten das Hotel völlig überlaufen. Viele Familien mit Kinder. Parkmöglichkeiten sind völlig unzulänglich: lediglich am Rand der steilen Zufahrtsstrasse mit z.T. langem Fußweg zum Hotel. Bedingt durch die Lage sehr gute Bergluft und nachts sehr ruhig.

Buffets am Morgen und Abend. Bedingt durch die riesige Anlage und entsprechend vielne Gästen große Auswahl, allerdings einfachste Kantinenqualität. Speisesaal sehr unruhig und außerordentlch beengt.

Gute Bergluft, nachts ruhig. Liegt aber weitab von anderen Restaurants, Geschäften etc.

Ordentliches Zimmer mit Balkon. Etwas düster, wirkt altmodisch.
... mehr
Riesiger Hotelkasten mitten im dichten Wald, abseits der Strasse. Deutlich in die Jahre gekommen, von aussen und überwiegend auch innen eher unansehnlich. Wir erlebten das Hotel völlig überlaufen. Viele Familien mit Kinder. Parkmöglichkeiten sind völlig unzulänglich: lediglich am Rand der steilen Zufahrtsstrasse mit z.T. langem Fußweg zum Hotel. Bedingt durch die Lage sehr gute Bergluft und nachts sehr ruhig.

Buffets am Morgen und Abend. Bedingt durch die riesige Anlage und entsprechend vielne Gästen große Auswahl, allerdings einfachste Kantinenqualität. Speisesaal sehr unruhig und außerordentlch beengt.

Gute Bergluft, nachts ruhig. Liegt aber weitab von anderen Restaurants, Geschäften etc.

Ordentliches Zimmer mit Balkon. Etwas düster, wirkt altmodisch.

Personal überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit. Hotelmanager ist eine Zumutung: unfreundlicher und weniger hilfsbereit geht nicht!

weniger
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
2.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
5.0
Frank
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 18
Frank
Weiterempfehlung
6.0
Alter 51-55
verreist als Familie
im Aug 18
Very British, mit Charm
Etwas entlegenenes Hotel mitten im Trotosgebirge in einer kleine Ortschaft mit englischem Charm. Für Ausflüge ist man auf ein Mietfahrzeug angewiesen, wobei das parken abends am Hotel zu einer Herausforderung wird, es sind einfach zu wenig Parkplätze da. Wir hatten nur griechische und englische Gäste um uns, was uns aber nicht gestört hatte

Sehr Britisch, aber die Auswahl ist groß genug das man immer was findet

Zum Glück 7 Stock Richtung Haupteingang Hotel und im neueren Teil des Hotels, die Zimmmer im alten Teil Richtung Pool wollte ich nicht. Die Zimmer größer 500 sind zu empfehlen

Die Organisation der Rezeption ist sehr chaotisch, aber durchweg freundlich und hilfsbereit. Daten werden oft nicht gefunden weil die 10 Stapel Papier die da rumliegen noch ... mehr
Etwas entlegenenes Hotel mitten im Trotosgebirge in einer kleine Ortschaft mit englischem Charm. Für Ausflüge ist man auf ein Mietfahrzeug angewiesen, wobei das parken abends am Hotel zu einer Herausforderung wird, es sind einfach zu wenig Parkplätze da. Wir hatten nur griechische und englische Gäste um uns, was uns aber nicht gestört hatte

Sehr Britisch, aber die Auswahl ist groß genug das man immer was findet

Zum Glück 7 Stock Richtung Haupteingang Hotel und im neueren Teil des Hotels, die Zimmmer im alten Teil Richtung Pool wollte ich nicht. Die Zimmer größer 500 sind zu empfehlen

Die Organisation der Rezeption ist sehr chaotisch, aber durchweg freundlich und hilfsbereit. Daten werden oft nicht gefunden weil die 10 Stapel Papier die da rumliegen noch keiner im Computer eingegeben hat, die erste Suche zu allem findet aber zuerst am Computer statt. So konnte abends um 22.00 Uhr bei der Ankunft z.Bsp. unsere Buchung nicht gefunden werden und an der Abreise kein Beleg ob alles bezahlt ist. Lag halt alles unter den 10 Stapeln Papier was der Mitarbeiter nicht wusste da er nur in dem Computer kontrolliert hat

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
1.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
5.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
5.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
0.0
Service
0.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
5.0
Heiko
Weiterempfehlung
4.5
Alter 46-50
verreist als Paar
im Mai 08
Heiko
Weiterempfehlung
4.5
Alter 46-50
verreist als Paar
im Mai 08
Nettes Hotel mit dem Charme vergangener Zeiten
Das Hotel aus dem Jahre 1936 verfügt über 140 Zimmer, verteilt über 5 Etagen in zwei verschiedenen Hotelabschnitten. Der ältere Teil stammt aus dem Erbauungsjahr, der jüngere aus den 80er Jahren. Im "Park" des Hotels, der mal bessere Zeiten gesehen hat und heute leider nicht mehr nutzbar ist, stehen 3 kleinere mietbare Häuser, die einst für Gäste aus dem arabischen Raum errichtet wurden. Dass das Hotel noch zur Zeit der englischen Herrschaft entstanden ist, lässt sich nicht verleugnen. Es befindet sich heute noch in der Hand der Söhne des Gründers, beide über 70 Jahre alt. So erklärt sich auch, dass der überwiegende Teil des Publikums britsicher Herkunft ist. Von Zeit zu Zeit finden sich einheimische Gruppen ein, da das Hotel auch als Tagungshotel im Internet geführt wird. Der Altersdurchs ... mehr
Das Hotel aus dem Jahre 1936 verfügt über 140 Zimmer, verteilt über 5 Etagen in zwei verschiedenen Hotelabschnitten. Der ältere Teil stammt aus dem Erbauungsjahr, der jüngere aus den 80er Jahren. Im "Park" des Hotels, der mal bessere Zeiten gesehen hat und heute leider nicht mehr nutzbar ist, stehen 3 kleinere mietbare Häuser, die einst für Gäste aus dem arabischen Raum errichtet wurden. Dass das Hotel noch zur Zeit der englischen Herrschaft entstanden ist, lässt sich nicht verleugnen. Es befindet sich heute noch in der Hand der Söhne des Gründers, beide über 70 Jahre alt. So erklärt sich auch, dass der überwiegende Teil des Publikums britsicher Herkunft ist. Von Zeit zu Zeit finden sich einheimische Gruppen ein, da das Hotel auch als Tagungshotel im Internet geführt wird. Der Altersdurchschnitt während unseres Urlaubs - Mitte Mai fängt die Saison gerade erst an - bewegte sich jenseits der 50. Die einzelnen Räume im Erdgeschoss (Speiseräume, Bar, Frühstücksraum etc.) sind für Rollstuhlfahrer auch über Rampen erreichbar.

Alles in allem kann gesagt werden, dass wir dieses Hotel weiter empfehlen können, auch wenn es bessere Zeiten gesehen hat. Die Freundlichkeit des Personals sowie die Lage des Hotels wiegen unseres Erachtens andere Defizite wieder auf und wenn man im Sommer abends länger draussen auf der Terrasse sitzen kann und nicht wie wir, im Mai, noch einen Pullover tragen muss, ist eine Woche Urlaub hier sicherlich eine "dolle Sache ".

Dsa Hotel verfügt über einen Frühstücksraum- früher einmal der Tanzsaal- einen großen und einen kleinen Speisesaal für das Abendessen, sowie eine Bar und ein Kaminzimmer. Ob der große oder der kleine Speisesaal zum Abendessen freigegeben wird, hängt von der Anzahl der Gäste ab. Noch nie haben wir in anderen Hotels eine so unterschiedliche Auslastung erlebt, wie in diesen zwei Wochen. Im Durchschnitt waren 6-8 Paare zum Abendessen anwesend. Zweimal kamen Reisebusse mit ca. 100 Gästen, die für 2-3 Abende blieben und ab und zu stieß noch eine Gruppe dazu, die an Tagungen teilgenommen hatte. Von der Anzahl der Gäste hing auch die Art des Abendessens und des Frühstückes ab. Bei "Normalbelegung" gab es ein Vier-Gänge-Menu, bestehend aus Vorspeise, Suppe, Hauptgericht und Dessert. Bei Vor- und Hauptspeise konnte man zwischen zwei Gerichten wählen, beim Dessert aus 3 oder 4 verschiedenen Süßspeisen, die auf dem Servierwagen an den Tisch gebracht wurden, oder einer Käseauswahl sowie Obst. Bei "großer" Belegung gab es immer ein Buffet. Was wir als angenehm empfanden, war die große Auswahl an Salat(en). Da wir zwei Wochen hier waren - wir erfuhren nachher, dass eine Woche Aufenthalt im Hotel die Regel ist - wiederholten sich einige Speisen. Die Art des Abendessens ist landestypisch mit stark englischen Einflüssen. Die Musik, die während des Essens vom Band(CD) kam, war einige Male zu laut und unpassend. Auf Bitten wurde die Lautstärke aber sofort reduziert. Die letzten zwei Abende waren wir allein im Restaurant, so dass jeder von uns seine eigene Bedienung hatte. Das Frühstück war englisch, mit allem, was dazugehört, Toast, diverse Brotsorten (auch Vollkornbrot), Rührei, Spiegelei, gekochte Eier, Bacon, weiße Bohnen in roter Sauce, kleine Bratwürstchen, Müsli, diverse Marmeladen und Honig, verschiedene Säfte, allerdings nicht frisch gepresst, Käse, Wurst und gekochter Schinken, Halloumi (fester Käse) gegrillt, natur oder eingelegt, der beim Kauen so schön quietscht, Kaffee oder Tee, Milch, Kakao sowie kleine warme Kuchen und Croissants. Auch hier galt: Je mehr Gäste, desto umfangreicher das Frühstücksbuffet. Je nach Temperatur bestand die Möglichkeit, das Frühstück auf der Terrasse einzunehmen, was wir sehr genossen.

Das Hotel liegt in einem Pinienwald im Ort Platres auf ca. 1200m Höhe, was man im Mai auch merkt. Abends kann es noch empfindlich kalt werden, was wir auf unseren Spaziergängen nach dem Abendessen zu spüren bekamen. Hier oben war es mindestens 5 Grad kälter als an der Küste. Der Ort ist ein "Strassendorf", d. h. es spielt sich alles an einer Strasse ab, die durch den Ort geht. Links und rechts der Strasse befinden sich weitere Hotels, von denen die meisten noch geschlossen hatten. Es gibt zwei "Mini-Supermärkte" und einige kleinere Geschäfte mit Handarbeiten und Souvenirs. Die Preise in den Minimärkten sind, wie in deutschen Ferienorten, leicht überteuert. Die Restaurants und Pizzerien des Ortes haben wir nicht besucht und können keine Aussagen zur Qualität und Preisgestaltung machen. Im Großen und Ganzen bewegen sich die Preise auf deutschem Niveau. Aussagen zu Taxi, Bus oder Bahn können nicht getroffen werden, da wir einen Mietwagen ab Flughafen hatten. Dies erscheint auch unbedingt erforderlich, denn die Entfernungen auf der Insel haben es in sich. Vom Flughafen bis zum Hotel sind es ca. 100 km, für die man aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzungen und der kurvenreichen Landstrassen nach dem Verlassen der Autobahn ca. 80 Minuten braucht. Allerdings hat das Hotel den Vorteil, dass es zentral im südlichen Teil der Insel liegt und man relativ kurze Strecken zu den Sehenswürdigkeiten zu fahren hat - und 40 km sind hier schon kurz. Die Verkehrsbeschilderung auf der Insel ist vorbildlich, so dass man sich sehr gut orientieren kann. An den Linksverkehr und an Kreisverkehre auf den Autobahnen hat man sich nach einem Tag gewöhnt.

Das Hotel ist in zwei Bereiche gegliedert. Der ursprüngliche, 1936 erbaute und zwischendurch renovierte Teil und der in den 80er Jahren errichtete Anbau. Die Zimmer sind recht hellhörig. Sowohl Wassergeräusche aus dem Badezimmer als auch laute Unterhaltung, Schnarchgeräusche etc. sind wahrnehmbar. Die Sauberkeit des Zimmers ist in Ordnung, Brandflecke von einem Bügeleisen auf dem Teppich allerdings auch vorhanden. Der Vorhang war öfter in die Balkontür eingeklemmt und so sieht er auch aus. Handtücher werden täglich gewechselt, auch wenn man sich an die Regel hält, dass das, was auf dem Haken hängt, noch einmal benutzt wird. Jeden Tag wird kostenlos eine Thermoskanne mit kaltem Trinkwasser bereitgestellt. Das Zimmer ist ausgestattet mit Balkon, Minibar, Fernsehen mit einem deutschen Sender, Badewanne, Fön und Safe (Schlüssel an der Rezeption gegen Kaution ohne Miete). Was gewöhnungsbedürftig ist, ist die Tatsache, dass Toilettenpapier in einen Abfalleimer und nicht in die Toilette geworfen wird.

Am Service des Hotels gibt es nichts auszusetzen. Das Personal ist sehr zuvorkommend und auch hier gilt der Spruch "Wie man in den Wald ruft ...". Deutsch wird nur bruchstückhaft gesprochen, Englisch ist zu empfehlen. Auf Nachfrage wurde man an der Rezeption über Sehenswürdigkeiten der Umgebung informiert, Kartenmaterial kostenlos angeboten. Selbst für eine Fahrt in die Hauptstadt bekam man Informationen und eine Karte. Die Inhaber des Hotels waren stets ansprechbar und überaus hilfsbereit. Man traf sie morgens beim Frühstück oder bei einem Bad im Pool. Wir wurden in Ihre Privaträume eingeladen, wo Sie uns stolz einen Film über die alten Kirchen, ein UNESCO-Welterbe, zeigten.

Die Sportmöglichkeiten wurden von uns nicht genutzt. Wir gingen in den Aussenpool, was um diese Jahreszeit eine echte Herausforderung war. Den Innenpool haben wir, da uns die mangelnde Sauberkeit des Raumes - nicht des Pools - gestört hat, gemieden. Sowohl den Fitnessraum mit diversen Trainingsgeräten als auch die Massageräume haben wir nicht aufgesucht. Einkaufsmöglichkeiten, Boutiquen oder Discos befinden sich nicht im Hotel Am Wochenende tritt abends ein Klavierspieler im Frühstücksraum auf. Die vorhandene Tischtennisplatte, in einem Nebengebäude untergebracht, ist schon älter. Ob und wo es Schläger gibt, hat uns nicht interessiert. In einem Aufzugsvorraum im 2. Obergeschoss befinden sich ein Billardtisch und ein Tischfussballspiel.

weniger
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.5
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.0
Lage und Umgebung
5.0
Service
5.0
Essen & Trinken
4.5
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
4.0