Einzelbewertungen

Erwin
Weiterempfehlung
5.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Sep 09
Erwin
Weiterempfehlung
5.0
Alter 66-70
verreist als Paar
im Sep 09
Ruhig und trotzdem kurzweilig
Die Anlage ist in einem guten Zustand und die Lage zum Strand und zur Stadt eigentlich ideal. Die Terrasse ist von außen nicht einsehbar. Die Insel insgesamt ist sehr schön und es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten sowohl über das Hotel und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Reiseleitung war nicht vor Ort, sondern nur telefonisch zu erreichen.

Die Anlage ist in einem guten Zustand und die Lage zum Strand und zur Stadt eigentlich ideal. Die Terrasse ist von außen nicht einsehbar. Die Insel insgesamt ist sehr schön und es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten sowohl über das Hotel und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Reiseleitung war nicht vor Ort, sondern nur telefonisch zu erreichen.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.8
Service
5.5
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
4.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
5.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
4.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
5.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
4.0
Entfernung zum Strand
5.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
4.8
Service
5.5
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
4.5
Karl
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 08
Karl
Weiterempfehlung
5.0
Alter 46-50
verreist als Paar
im Sep 08
Einfach und entspannend
Die kleine Bungalowanlage (etwa 30 Einheiten) liegt in einem lichten Pinienwald benachbart zu einem großen Hotelkomplex, zu dem auch diese Anlage gehört. Durch die randliche Lage innerhalb des Waldes bekommt man von den großen Hotels nichts mit, wenn man nicht will. Die Bungalows sind kleine abgeschlossene Wohneinheiten, die insgesamt wie ein kleines Dorf angeordnet sind. Im Eingangsbereich befindet sich eine Rezeption mit kostenlosem Safe, kleiner Bar und kleinem Supermarkt. Zu Beginn und gegen Ende der Saison ist die Rezeption geschlossen und wird von der Rezeption des Hotels Arkada übernommen. Die Anlage ist etwa 30 Jahre alt. Die kleine malerische Stadt Stari Grad liegt etwa 1 km entfernt. Der Weg dahin führ entlang des schmalen, fjordartigen Meeresarms, durch die schönen Ausssichten a ... mehr
Die kleine Bungalowanlage (etwa 30 Einheiten) liegt in einem lichten Pinienwald benachbart zu einem großen Hotelkomplex, zu dem auch diese Anlage gehört. Durch die randliche Lage innerhalb des Waldes bekommt man von den großen Hotels nichts mit, wenn man nicht will. Die Bungalows sind kleine abgeschlossene Wohneinheiten, die insgesamt wie ein kleines Dorf angeordnet sind. Im Eingangsbereich befindet sich eine Rezeption mit kostenlosem Safe, kleiner Bar und kleinem Supermarkt. Zu Beginn und gegen Ende der Saison ist die Rezeption geschlossen und wird von der Rezeption des Hotels Arkada übernommen. Die Anlage ist etwa 30 Jahre alt. Die kleine malerische Stadt Stari Grad liegt etwa 1 km entfernt. Der Weg dahin führ entlang des schmalen, fjordartigen Meeresarms, durch die schönen Ausssichten auf die gegenüber liegende Altstadt ist der Weg kurzweilig.

Frühstück und Abendessen kann man für wenig Geld in dem benachbarten Hotel Arkada hinzubuchen. In Stari Grad gibt es außerdem eine Reife guter Cafes und Restaurants. Im Hotel Arkada werden sowohl Frühstück als auch Abendessen in Buffetform angeboten. Bei beiden Buffets werden immer frische Salate und Obst in beschränkter Auswahl geboten. Zum Frühstück hat man die Auswahl zwischen Kaffee (der etwas härter gebrannt ist aber mit viel Milch zu einem passablen Milchkaffee wird) heißer Milch, diversen Beuteltees, Fruchtnektaren und Tafelwasser. Das Buffet bietet neben Obst und Salat Müsli, Marmeladen, Kuchen, Wurst – und Käseaufschnitt, heiße Würstchen und gebratenen Speck. Nicht zu empfehlen ist die undefinierbare Masse, die als Rührei bezeichnet wird. Brot und Brötchen waren fast immer frisch und gut. Zum Abendessen gab es wechselnde Suppen, ein immer gleiches aber frisches Salatbuffet, wechselnde Beilagen und Gemüse, meistens sowohl Pastagerichte als auch Risottos, zwei wechselnde Sorten Fleisch, zwei wechselnde Sorten Fisch und verschiedene Nachtische. Das Meiste war internationale Küche, ab und zu war auch mal was typisch dalmatisches dabei. Insgesamt war die Küche bodenständig aber gut. Die Bedienungen waren alle freundlich und aufmerksam, bestellte Getränke kamen schnell. Der riesige Speisesaal ist etwas ungemütlich.

Die Insel Hvar und Stari Grad erreicht man über die Fähre die Split direkt mit Stari Grad über den etwa 2 km außerhalb gelegenen Fährhafen oder den 10 km östlich gelegenen Hafen Jelsa (nur Personentransport) verbindet. Das Straßennetz der gebirgigen Insel ist dünn. Wesentlicher Verkehr und regelmäßige Busverbindungen (die in der Nebensaison auch schon recht dürftig werden) bestehen nur zwischen den drei im Inselwesten gelegenen größeren Orten Hvar, Stari Grad und Jelsa. Auch die Fährverbindungen werden in der Nebensaison wenig (2-3 mal bei ca. 2 Stunden Fahrzeit) An wenigen Terminen pro Woche bestehen Fährverbindungen mit Ancona, Pescara und Rijeka. Split besitzt einen modernen Passagierflughafen. In Stari Grad gibt es mehrere Auto-, Roller- und Fahrradvermietungen (auch im benachbarten Hotel Arkada). Der gesamte Hotelkomplex liegt auf einer ansonsten fast unbewohnten Halbinsel am Rande eines größeren zusammenhängenden Waldgebietes. Zur Stadt läuft man etwa 20 Minuten, zum Busbahnhof 25 Minuten und zum Fährhafen etwa 50 Minuten. In Stari Grad und am Fährhafen gibt es größere Supermärkte und Bankfilialen bzw. Bankautomaten. Die Benutzung von Kreditkarten ist theoretisch möglich, praktisch jedoch oft nicht.

Die Bungalows bestehend aus Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad und Küche bieten für zwei Personen reichlich Platz. Nutzt man den Bungalow mit drei oder vier Personen, was durch die Bettsofas im Wohnzimmer möglich ist, wird es etwas ungemütlich. Die Einrichtung ist einfach aber sauber und funktional. Zu Beginn und gegen Ende der Saison kann es aufgrund sehr einfacher Fenster und fehlender Heizmöglichkeiten etwas kühl sein. Das Bad ist leider sehr dunkel und die Dusche ist ein starr montiertes Rohr mit Brause. Die Küche ist mit einfachen Kochgeräten und Geschirr für 4 Personen ausgestattet. Das Kochen vollständiger Mahlzeiten ist aufgrund des geringen Arbeitsplatzes aber nicht zu empfehlen. Der schöne kleine Innenhof ist mit Gartenmöbeln und Sonnenschirm bestückt.

Das Personal in der Rezeption und das Reinigungspersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit, mit deutsch und englisch kommt man sehr weit, einige kroatische Floskeln werden erfreut zur Kenntnis genommen. Es wird täglich sauber geputzt, die Handtücher, Badetücher und Geschirrtücher werden täglich, die Bettwäsche zwei mal wöchentlich gewechselt.

Die Anlagen des Hotels Arkada (großer Meerwasserpool, Hallenbad, Tennisplätze, Tischtennis, Boule können benutzt werden. Direkt unterhalb des Hotels besteht eine Badebucht mit betonierten Plattformen. Weitere, ruhigere Buchten schließen sich an. Es gibt ein weites Netz an Rad- und Wanderwegen. Tauch- und Segelschulen gibt es in der Nachbarschaft. Organisierte Programme und Ausflüge funktionieren wohl nur in der Hauptsaison. Jelsa und die Inselhauptstadt Hvar sind jeweils mehr als einen Ausflug wert. Ende August / Anfang September findet in Stari Grad der über die Grenzen Kroatiens hinaus bekannte Faros-Schwimm-Marathon statt.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
6.0
Essen & Trinken
5.0
Sport & Unterhaltung
4.0
Zimmer
4.5
Kornelia
Weiterempfehlung
4.2
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 07
Kornelia
Weiterempfehlung
4.2
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 07
Ruhiger Urlaub in der Bungalowanlage Trim
Es handelt sich um eine Bungalowanlage in sehr gepflegten und sauberen Zustand. Gut für Familien geeignet. Nationalität der Gäste war bunt gemischt. Wir hatten ohne Verpflegung gebucht, Frühstück od. Halbpension ist möglich.

Die Bäume am Ufer sorgen für ausreichend Schatten. Wir haben unseren Sonnenschirm nicht gebraucht. Badeschuhe sind dringend nötig wegen den Seeigeln und z. T. spitzen Steinen.

Wir hatten ohne Verpflegung gebucht. Frühstück od. Halbpension war in eiem nahegelegenen Hotel möglich. In der Anlage gab es nur eine kleine Bar.

Zum Strand waren es ca. 300m man konnte aber auch etwas weiterlaufen und die einsameren Buchten mit saubereren Wasser genießen. Es gibt Fels und Kiesstrände. Das Stadtzentrum von Stari Grad war ca. 800m entfernt. Dort ga ... mehr
Es handelt sich um eine Bungalowanlage in sehr gepflegten und sauberen Zustand. Gut für Familien geeignet. Nationalität der Gäste war bunt gemischt. Wir hatten ohne Verpflegung gebucht, Frühstück od. Halbpension ist möglich.

Die Bäume am Ufer sorgen für ausreichend Schatten. Wir haben unseren Sonnenschirm nicht gebraucht. Badeschuhe sind dringend nötig wegen den Seeigeln und z. T. spitzen Steinen.

Wir hatten ohne Verpflegung gebucht. Frühstück od. Halbpension war in eiem nahegelegenen Hotel möglich. In der Anlage gab es nur eine kleine Bar.

Zum Strand waren es ca. 300m man konnte aber auch etwas weiterlaufen und die einsameren Buchten mit saubereren Wasser genießen. Es gibt Fels und Kiesstrände. Das Stadtzentrum von Stari Grad war ca. 800m entfernt. Dort gab es gute Einkaufmöglichkeiten, viele Restaurants und Bushaltestelle. Alle wichtigen Orte auf der Insel sind gut mit Bus erreichbar. Es gab auch Bootstaxis uns Ausflugsschiffe zu anderen Inseln. Wir hatten uns ein Boot ausgeliehen und auf eigene Faust die einsamen Buchten mit kristallklaren Wasser erkundet. Transferzeit zum Flughafen war wegen der Fährüberfahrt etwas beschwerlich, das Gepäck mußte mehrfach umgeladen werden. Dauer: ca. 3h

Bungalows haben einen Schlafraum, Aufentlhaltsraum mit 2 zusätzlichen Schlafmöglichkeiten und Sat-TV, Küche (Kühlschrank, Herd, Geschirr), Bad und Terrasse mit Mobilar. Bettwäsche wurde wöchentlich gewechselt, Handtücher täglicher Wechsel. Es war sehr ruhig in der Anlage. Klimaanlage gab es nicht, Fenster und Türen hatten verriegelbare Läden so konnte man nachts gut lüften.

Zimmerreinigung erfolgte täglich. Personal war sehr hilfsbereit. Es gab kostenlos Mietsafes.

Poolbenutzung und weitere Freizeitmöglichkeiten im Nachbarhotel waren möglich. Billiard konnte genutzt werden.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.5
Service
4.0
Essen & Trinken
3.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
4.5
Madlen
Weiterempfehlung
5.5
Alter 19-25
verreist als Paar
im Sep 06
Madlen
Weiterempfehlung
5.5
Alter 19-25
verreist als Paar
im Sep 06
Sooo schön - wir fahren wieder hin!
Wir hatten eine traumhaften Urlaub auf Hvar.Die Bungalows sind natürlich zweckmäßig eingerichtet aber was die Küchenutensilien betrifft kann ich nur sagen-alles was man braucht ist da und wer einen Salatseier in einem Bungalow erwartet hat wahrscheinlich noch nie seinen Urlaub in einem Bungalow verbracht.Wir waren Selbstversorger und konnten somit glücklicherweise das Hotel Arkada weiträumig meiden.Da wir Kaffeetrinker sind haben wir einfach Instantkaffee mitgenommen und das war ideal.Die Reinigungsfrau war ein Schatz und auch das Personal an der Rezeption war stets freundlich und hilfsbereit.Die Inselsafaritour ist absolut zu empfehlen und für Fischliebhaber ist das Eremitaz an der Uferpromenade ein Tip. Wir würden jederzeit wieder nach Hvar fahren und auch die Bungalowanlage Trim weitere ... mehr
Wir hatten eine traumhaften Urlaub auf Hvar.Die Bungalows sind natürlich zweckmäßig eingerichtet aber was die Küchenutensilien betrifft kann ich nur sagen-alles was man braucht ist da und wer einen Salatseier in einem Bungalow erwartet hat wahrscheinlich noch nie seinen Urlaub in einem Bungalow verbracht.Wir waren Selbstversorger und konnten somit glücklicherweise das Hotel Arkada weiträumig meiden.Da wir Kaffeetrinker sind haben wir einfach Instantkaffee mitgenommen und das war ideal.Die Reinigungsfrau war ein Schatz und auch das Personal an der Rezeption war stets freundlich und hilfsbereit.Die Inselsafaritour ist absolut zu empfehlen und für Fischliebhaber ist das Eremitaz an der Uferpromenade ein Tip. Wir würden jederzeit wieder nach Hvar fahren und auch die Bungalowanlage Trim weiterempfehlen.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.8
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
5.5
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
5.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
5.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
6.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
5.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.8
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
5.5
Zimmer
5.5
Kathrin
Weiterempfehlung
3.9
Alter 31-35
verreist als Familie
im Aug 06
Kathrin
Weiterempfehlung
3.9
Alter 31-35
verreist als Familie
im Aug 06
Insel ist schön, Bungalows durchaus in Ordnung
Die Bungalows mit 2 Räumen sind einfach eingerichtet, wir konnten damit leben. Schließlich verbringe ich im Urlaub die wenigste Zeit im Zimmer. Einzig eine Kaffeemaschine hätten wir uns gewünscht. Lappen, Spülmittel und Kaffee hatten wir schon nach den hier gelesenen Kommentaren mitgebracht. Wir hatten Halbpension im Hotel "Arkada" mitgebucht, das ist nicht unbedingt zu empfehlen, man sollte besser ohne Verpflegung buchen. Neben der Rezeption gibts gleich einen Mini-Markt, man kann ebenso gut dort frische Brötchen kaufen. Frühstück gibts im Arkada nur bis 9.30 Uhr, ab 9.00 sind die Brötchen alle und aus 2 Büffets wird eins gemacht und auch nicht mehr nachgefüllt, besser ist es, spätestens 8.30 beim Frühstück zu sein. Auch das Abendessen war nur mittelmäßig, aber wenn man nicht gleich am 1 ... mehr
Die Bungalows mit 2 Räumen sind einfach eingerichtet, wir konnten damit leben. Schließlich verbringe ich im Urlaub die wenigste Zeit im Zimmer. Einzig eine Kaffeemaschine hätten wir uns gewünscht. Lappen, Spülmittel und Kaffee hatten wir schon nach den hier gelesenen Kommentaren mitgebracht. Wir hatten Halbpension im Hotel "Arkada" mitgebucht, das ist nicht unbedingt zu empfehlen, man sollte besser ohne Verpflegung buchen. Neben der Rezeption gibts gleich einen Mini-Markt, man kann ebenso gut dort frische Brötchen kaufen. Frühstück gibts im Arkada nur bis 9.30 Uhr, ab 9.00 sind die Brötchen alle und aus 2 Büffets wird eins gemacht und auch nicht mehr nachgefüllt, besser ist es, spätestens 8.30 beim Frühstück zu sein. Auch das Abendessen war nur mittelmäßig, aber wenn man nicht gleich am 1 Abend das Büffet quer ißt, wird man immer noch etwas finden. 20 Minuten (mit Kind) geht man hinein bis nach Stari Grad, man kann auch ein Taxi-Boot von der Mole am Hotel Arkada aus nehmen, kostet pro Strecke und Person 10 Kuna (1,40 €), Kinder fahren umsonst. Die Insel ist von Stari Grad aus ganz gut mit dem Bus zu erkunden (Hvar, Jelsa, Vrboska), ist auch relativ pünklich. Erstaunlich fanden wir auch, daß bei einer 2 Stunden verspäteten Fähre aus Split Busse bereitstanden. Gut gefallen hat uns das Fischpicknick, das vom Hotel Arkada angeboten wird. Da haben wir eine kurze Fahrt in eine nahe gelegen Bucht gemacht. Dort kann man schön schnorcheln, wir haben gegrillten Fisch mit Olivenöl, Rosmarin und Knoblauch gegessen, bis wir fast geplatzt sind, dazu gab es noch Live-Gitarrenmusik. Dagegen fanden wir die Mini-Kreuzfahrt, die von der Reiseleitung angeboten wurde, nicht ihr Geld wert. Baden auf den pakleni otoci kann man deutlich preiswerter haben, wenn man von Hvar aus ein Taxi-Boot nimmt.

weniger
Hotel allgemein
3.8
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
2.8
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.5
Zustand des Hotels
5.0
Einkaufsmöglichkeiten
4.0
Freundlichkeit
5.0
Variety Of Dishes
3.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
5.0
Sauberkeit
5.0
Verkehrsanbindung
4.0
Sprachkenntnisse
5.0
Geschmack & Qualität
3.0
Strand
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
4.0
Rezeption
5.0
Atmosphäre
2.0
Pool
3.0
Ausstattung
4.0
Behindertenfreundlich
1.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
3.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
4.0
Entfernung zum Strand
4.0
Hotel allgemein
3.8
Lage und Umgebung
4.0
Service
5.0
Essen & Trinken
2.8
Sport & Unterhaltung
3.5
Zimmer
4.5
Tina
3.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 06
Tina
3.0
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jul 06
Außen hui - innen pfui
Ich kann mich meiner "Vorschreiberin Monika" aus vollem Herzen anschließen. Wir haben die Bungalowanlage Trim wegen der guten Bewertungen gebucht. Auf die schon in die Jahre gekommene Möbelierung waren wir vorbereitet - nicht auf die absolute Unsauberkeit und die sehr karge Kücheneinrichtung. Zum Glück waren wir Selbstversorger, so blieb uns das Essen im Hotel erspart. Das romantische Städtchen Stari Grad fanden wir bezaubernd, dort gab es viele gute Restaurants, besonders hervorzuheben ist das "Galija".

Ich kann mich meiner "Vorschreiberin Monika" aus vollem Herzen anschließen. Wir haben die Bungalowanlage Trim wegen der guten Bewertungen gebucht. Auf die schon in die Jahre gekommene Möbelierung waren wir vorbereitet - nicht auf die absolute Unsauberkeit und die sehr karge Kücheneinrichtung. Zum Glück waren wir Selbstversorger, so blieb uns das Essen im Hotel erspart. Das romantische Städtchen Stari Grad fanden wir bezaubernd, dort gab es viele gute Restaurants, besonders hervorzuheben ist das "Galija".

weniger
Hotel allgemein
2.8
Lage und Umgebung
3.8
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
2.2
Zustand des Hotels
4.0
Einkaufsmöglichkeiten
4.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
1.0
Sauberkeit
1.0
Verkehrsanbindung
3.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Restaurants in der Nähe
4.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
1.0
Ausstattung
1.0
Behindertenfreundlich
2.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
1.0
Entfernung zum Strand
4.0
Hotel allgemein
2.8
Lage und Umgebung
3.8
Service
0.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
3.0
Zimmer
2.2
Marco
Weiterempfehlung
5.5
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jun 06
Marco
Weiterempfehlung
5.5
Alter 31-35
verreist als Paar
im Jun 06
Sehr erholsamer Urlaub, tolle Landschaft
Bei dem Hotel handelt es sich um eine Bungalowanlage. Die Anordnung der Bungalows ist sehr gut gelöst worden hinsichtlich Ruhe bzw störende Geräusche von nebenan. Das Häuschen selbst hat zwei Zimmer, eine einfach eingerichtete Küche, sowie ein Duschbad. Im Wohnzimmer sind zwei Sofas, die bei Bedarf auch ausgeklappt werden können und somit mehr Leuten Platz bietet. Die Handtücher werden jeden Tag gewechselt und alle 2-3 Tage wird im Objekt gewischt. Wir hatten uns im Urlaub selbst verpflegt. Man konnte aber auch Halbpension im nahegelegenen Hotel(500m) buchen. In Die Gästestruktur war sehr gemischt, was Alter und Nationalität betrifft.

Man kann fast alles vor Ort kaufen. Anzuraten wäre es ein scharfes Messer, Sonnencreme und Kaffee mitzubringen. Die Erreichbarkeit übers Handy is ... mehr
Bei dem Hotel handelt es sich um eine Bungalowanlage. Die Anordnung der Bungalows ist sehr gut gelöst worden hinsichtlich Ruhe bzw störende Geräusche von nebenan. Das Häuschen selbst hat zwei Zimmer, eine einfach eingerichtete Küche, sowie ein Duschbad. Im Wohnzimmer sind zwei Sofas, die bei Bedarf auch ausgeklappt werden können und somit mehr Leuten Platz bietet. Die Handtücher werden jeden Tag gewechselt und alle 2-3 Tage wird im Objekt gewischt. Wir hatten uns im Urlaub selbst verpflegt. Man konnte aber auch Halbpension im nahegelegenen Hotel(500m) buchen. In Die Gästestruktur war sehr gemischt, was Alter und Nationalität betrifft.

Man kann fast alles vor Ort kaufen. Anzuraten wäre es ein scharfes Messer, Sonnencreme und Kaffee mitzubringen. Die Erreichbarkeit übers Handy ist gegeben.

Zur Bungalowanlage selbst gehört kein Resataurant. Dafür bietet Stari Grad eine Vielzahl von gemütlichen Restaurants und es findet sich für jeden Gaumen etwas. Besonders die leckeren Fischgerichte sind hier zu empfehlen. Die Preise in den Gaststätten liegen unter denen in Deutschland.

Zum Strand sind es nur ca 500m. eshandelt sich dabei allerdings um einen Stein- bzw Betonstrand. Läuft man allerdings ca 10min an der Küste entlang, findet man garantiert ein schönes Plätzchen in einer der zahlreichen Buchten auf der Insel. Zur Stadt Stari Grad läuft man ca 15min am Meer entlang. Dort gibt es viele kleine Läden und Restaurants. Das Schöne an diesem Ort war, dass es touristisch gesehen noch nicht so überlaufen ist. Die Insel bietet für jeden etwas. Neben baden, schnorcheln und sonnen, kann man Bergtouren machen oder sich Räder, Roller oder Boote ausleihen. Wir haben einen Ausflug in die Stadt Hvar gemacht mit dem Bus. Wir würden allerdings die "neue" Strecke empfehlen, da die andere Strecke über Serpentinen in alten Bussen führt. Es war allerdings auch ein Erlebnis...um auf die Insel zu gelangen fährt man ca 50 min mit dem Schnellboot oder 1,45h mit der normalen Fähre von Split aus.

Der Bungalow ist einfach eingerichtet. Für Sauberkeit wird jeden Tag gesorgt. Vom Hotel selbst werden nur jeden Tag frische Handtücher geboten. Der Fernsehempfang war nicht so gut. Deutschsprachige Programme waren vorhanden(ARD, Sat1, RTL, RTL2, MTV)

Zur Anlage gehört eine Rezeption(24h besetzt) mit einem Fernsehraum und einer kleinen Bar, sowie einem kleinen Supermarkt für die wichtigsten Dinge. Die Angestellten waren sehr freundlich und sehr bemüht. Wir haben uns meistens in deutsch oder englisch unterhalten. Die Reiseleitung von Neckermann war ebenfalls sehr freundlich...Der Bungalow ist einfach eingerichtet. Die Küche ist mit dem Nötigsten ausgerüstet(kein Backofen, nur Platten). Die Messer waren ein wenig stumpf und die Pfannen waren nicht beschichtet, was das Braten zum Abenteuer machte. Einen Fernseher gibt es auch.

Außer einem Billardtisch bietet das hotel Trim keine Sportmöglichkeiten. Im angrenzenden Hotel kann man aber den Fitneßraum und den Pool benutzen.

weniger
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
5.5
Lage und Umgebung
6.0
Service
5.5
Essen & Trinken
5.5
Sport & Unterhaltung
5.0
Zimmer
5.5
Monika
1.8
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jun 06
Monika
1.8
Alter 41-45
verreist als Familie
im Jun 06
Nie wieder!
Die Lage der Anlage ist gut und ruhig, Die Hotelanlage ist rein äußerlich betrachtet sehr schön und jeder Bungalow hat einen eigenen, mit Natursteinen ummauerten, abschließbaren Hof. Die Inneneinrichtung ist sehr abgewohnt - und die Küche kann kaum benützt werden. Hier geht es sehr eng zu: Spüle zwischen Wand und Herd ohne eine Möglichkeit, das Geschirr abzustellen. Außerdem ist kaum Geschirr, Besteck und Kochutensilien vorhanden. In der Wohnung unserer Freunde war der Küchen- mit Essbereich ganz ohne Fenster. Da wir eigentlich einen Badeurlaub mit Halbpension gebucht hatten, dachten wir anfangs, dass der miserable Zustand der Wohnung nicht so tragisch sein kann. Die Situation entwickelte sich aber dann zu einer Katastrophe, da es in der ersten Urlaubswoche (Pfingsten) noch sehr kalt und r ... mehr
Die Lage der Anlage ist gut und ruhig, Die Hotelanlage ist rein äußerlich betrachtet sehr schön und jeder Bungalow hat einen eigenen, mit Natursteinen ummauerten, abschließbaren Hof. Die Inneneinrichtung ist sehr abgewohnt - und die Küche kann kaum benützt werden. Hier geht es sehr eng zu: Spüle zwischen Wand und Herd ohne eine Möglichkeit, das Geschirr abzustellen. Außerdem ist kaum Geschirr, Besteck und Kochutensilien vorhanden. In der Wohnung unserer Freunde war der Küchen- mit Essbereich ganz ohne Fenster. Da wir eigentlich einen Badeurlaub mit Halbpension gebucht hatten, dachten wir anfangs, dass der miserable Zustand der Wohnung nicht so tragisch sein kann. Die Situation entwickelte sich aber dann zu einer Katastrophe, da es in der ersten Urlaubswoche (Pfingsten) noch sehr kalt und regnerisch war. Die Handtücher wurden glücklicherweise täglich gewechselt und die Betten wurden täglich gemacht. Die Sauberkeit in der Wohnung ließ jedoch sehr zu wünschen übrig. Das Hotel Arkada ist wirklich schon sehr in die Jahre gekommen (Man fühlt sich in die 70er Jahre versetzt). Der Swimminpool macht hier auf den ersten Blick einen guten Eindruck, ist aber nicht zu empfehlen (Salzwasser mit sehr viel Chemie). Der Speisesaal ist sehr groß aber die Luft war aufgrund der Menschenmassen die hier durchgeschleust wurden zum Schneiden. Die Schiebetüren durften wegen der "Klimaanlage" nicht geöffnet werden. Die übrigen Gäste gehörten überwiegend der älteren Generation aus dem osteuropäischen Raum mit gewöhnungsbedürftigen Manieren an. Wir hatten des öfteren das Gefühl im falschen Film gelandet zu sein. Außerdem wurden hier ganze Horden von Schulklassen und Kindergruppen abefertigt. Da war wirklich was los! Den Aufenthalt im Speisesaal haben wir letztendlich nur auf die Speisenaufnahme begrenzt und anschließend sofort das Weite gesucht! Unser erster Eindruck, dass es im Hotel Arkada sehr "sozialistisch" zugeht, hat sich bestätigt: Dieses und auch die benachbarten Hotels sind alle noch in staatlicher Hand! Das spürt man in jedem Bereich.

Die Insel ist wirklich wunderschön. Die bessere Alternative für diese Insel ist eine private Ferienwohnung, aber nur auf Empfehlung! Und noch eine Anmerkung: Wir waren wirklich nicht die einzigen Gäste, die sich über das Hotel und das Essen beschwerten. Manche versuchten, wenigstens aus der Halbpension "herauszukommen", aber das war unmöglich. Die Reiseleitung von Neckermann war wirklich sehr um Abhilfe bemüht und es fanden auch Gespräche mit Hotelleitung und Küchenchef statt. Hier sind die Probleme schon bewusst, aber es wird nicht versucht, eine Besserung herbeizuführen. Man bot uns auch an, das Hotel zu wechseln. Das war aber auf der Insel nicht möglich, da alles ausgebucht war. Ein Umzug in ein All-inklusive Hotel in Makarska auf dem Festland kam für uns wegen dem Zeit- und Kostenaufwand für Überfahrt und All-inklusive-Aufschlag nicht in Frage. Wo nimmt Neckermann eigentlich die 3-Sterne her, mit welchen dieses Hotel im Prospekt beschrieben ist? Letztendlich aber waren die vorangegangen Hotelbewertungen der aussschlaggebende Punkt, dass wir diese Hotelanlage gewählt haben. Für uns ist es unverständlich, wie man hier so viele Sonnen hier vergeben kann.

Das Frühstück im Hotel Arkada (bis 9:30 Uhr!!!) war unter jedem Niveau. - Da der Kaffee ungenießbar war, brachten viele Hotelgäste ihren eigenen Instantkaffee mit. Zum Frühstück gab es zwei Sorten Wurst und eine Sorte Käse, Frühstückseier und Würste. Für unsere halbwüchsigen Kinder stand nach dem ersten Frühstück fest, dass es sich nicht lohnt, dafür so früh aufzustehen. Auf unsere Beschwerde hin, empfahl uns die Hotelleitung, auch eigenen Kaffee mitzubringen!!! Die Reiseleitung von Neckermann war sehr um eine Besserung bemüht, konnte aber letztendlich nichts erreichen. Das Büffett am Abend war recht gut, aber eigentlich gab es jeden Tag das Gleiche! Die Nachspeise Obstsalat und Eiscreme aus der Dose und Pudding war täglich identisch. Die Atmosphäre im Speisesaal war wie bereits beschrieben "sozialistisch" anmutend. Nicht immer hatten wir das Glück, zum Essen Getränke serviert zu bekommen. Die Sauberkeit auf den Tischen ließ sehr zu wünschen übrig, da die Tischdecken eigentlich nur nach den Essenszeiten gewechselt wurden. Wenn der Zustand gar zu schlimm war, räumten wir die Auflage ganz beiseite. Dann wurde uns mitunter unfreundlich ein neues Tischtuch gebracht.

Die Lage des Hotels ist wie im Prospekt beschrieben. Zum Meer gingen wir ca. 10 Minuten. Die Terrassen des Hotels sind schön, aber hier war uns zu viel los und wir marschierten immer ca. eine halbe Stunde zum FKK-Strand. Hier gibt es wirklich schöne Badebuchten und herrliches Wasser. Nach Starigrad läuft man ca. eine halbe Stunde! Der Ort ist sehr schön und idyllisch, aber auch ruhig. Man kann hier sehr gut, günstig und schön essen gehen. Mit dem Linienbus kann man Ausflüge nach Jelsa und nach Hvar unternehmen. Der Ausflug nach Hvar lohnt sich auf jeden Fall! Auch eine Inselsafari ist unbeding anzuraten. Hier kommt man in Gegenden, die mit dem Auto gar nicht zugänglich sind. Glücklicherweise machten wir noch einen Schiffsausflug nach Bol auf Brac zum "Golden Horn". Der Strand dort ist super und auch das Publikum ist dort um Generationen jünger. Hier ist wirklich was los und für jüngere Leute was geboten.

Das Innere der Bungalows Trim läßt wie bereits beschrieben sehr zu wünsch übrig. Die Möbel sind schon sehr in die Jahre gekommen und abgewohnt. Ein "Wohlgefühl" kann sich hier nicht einstellen. Das Badezimmer ist unterstes Niveau, sehr dunkel und wirklich nur zweckmäßig. Der abgemauerte Duschbereich ist sehr dunkel - so sieht man glücklicherweise nicht die Stockflecken in den Fugen. Bei genauerem Hinsehen wirklich ekelhaft!

Das Hotel ist noch in Staatlicher Hand und keinem liegt hier wirklich etwas daran, die Gäste zufrieden zu stellen. An der Hotelrezeption mußte man Glück haben, einen zuvorkommenden Ansprechpartner zu finden. Die Preisauskunft für die Taxifahrt nach Hvar stimmte überhaupt nicht, und für die Taxi-Anforderung mußten wir hier sogar die Telefongebühr bezahlen.

Sport- und Unterhaltungsmäßig war während unseres Aufenthaltes nichts angeboten. Eigentlich dachten wir, dass es bestimmt Möglichkeiten gäbe, hier für unsere halbwüchsigen Kinder einen Surf- oder Tauchkurs zu buchen. Keine Chance!!

weniger
Hotel allgemein
1.5
Lage und Umgebung
2.5
Service
1.5
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
1.5
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
1.5
Lage und Umgebung
2.5
Service
1.5
Essen & Trinken
2.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
1.5
Jasmin
Weiterempfehlung
5.5
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 05
Jasmin
Weiterempfehlung
5.5
Alter 41-45
verreist als Familie
im Aug 05
Absolute Erholung in traumhafter Landschaft
Diese Bungalowanlage ist sehr liebevoll gestaltet. Zwischen 36 weisgestrichenen Bungalows blühen Lavendel, Rosmarin und üppige Kletterpflanzen.Der Mittelpunkt dieser Anlage, bildet ein kleiner "Marktplatz. Der Bungalow mit eigenem Patio ist für 4 Personen vollkommen ausreichend. (Die Küchenausrüstung lässt leider etwas zu wünschen übrig, da viele Utensilien fehlen, z.B. Salatseier, Siebe, Fleischwender usw.) Von dieser Anlage ist es etwa 10 Minuten zu Fuß zum Hotel Arkada. Dort kann Frühstückoder Halbpension mitgebucht werden. Der dortige Meerwasser-Pool kann mitbenutzt werden. Gleich unterhalb des Hotels befindet sich der Strand. Zur Auswahl stehen Kiesstrand, eine von unzähligen kleinen Einzelbuchten, versteckt im angrenzenden Kieferwäldchen oder eine schön angelegte Badeplattform mit So ... mehr
Diese Bungalowanlage ist sehr liebevoll gestaltet. Zwischen 36 weisgestrichenen Bungalows blühen Lavendel, Rosmarin und üppige Kletterpflanzen.Der Mittelpunkt dieser Anlage, bildet ein kleiner "Marktplatz. Der Bungalow mit eigenem Patio ist für 4 Personen vollkommen ausreichend. (Die Küchenausrüstung lässt leider etwas zu wünschen übrig, da viele Utensilien fehlen, z.B. Salatseier, Siebe, Fleischwender usw.) Von dieser Anlage ist es etwa 10 Minuten zu Fuß zum Hotel Arkada. Dort kann Frühstückoder Halbpension mitgebucht werden. Der dortige Meerwasser-Pool kann mitbenutzt werden. Gleich unterhalb des Hotels befindet sich der Strand. Zur Auswahl stehen Kiesstrand, eine von unzähligen kleinen Einzelbuchten, versteckt im angrenzenden Kieferwäldchen oder eine schön angelegte Badeplattform mit Sonnenliegen-Verleih. Etwa eine halbe Stunde zu Fuß an der Uferpromenade entlang nach Stari Grad. Wunderschönes Städtchen mit sanftem Tourismus. Gute Busverbindungen nach Jelsa, Hauptstadt Hvar - unbedingt ansehen - ganz toller Charme. Ausflüge bis Dubrovnik, Brac, Makarska oder Split buchbar. Wir waren 4 Erwachsene und 4 Kinder. Wir kamen alle auf unsere Kosten - egal ob es das Essen, die Unterhaltung, Kultur oder die grandiose Landschaft betrifft. Machen es auf jeden Fall wieder.

weniger
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.7
Service
6.0
Essen & Trinken
5.6
Sport & Unterhaltung
5.2
Zimmer
5.6
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
6.0
Freundlichkeit
6.0
Variety Of Dishes
6.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
6.0
Sauberkeit
6.0
Verkehrsanbindung
6.0
Sprachkenntnisse
6.0
Geschmack & Qualität
6.0
Strand
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Restaurants in der Nähe
6.0
Rezeption
6.0
Atmosphäre
4.0
Pool
4.0
Ausstattung
4.0
Behindertenfreundlich
4.0
Freizeitmöglichkeiten
4.0
Kompetenz
6.0
Sauberkeit
6.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
6.0
Entfernung zum Strand
6.0
Hotel allgemein
5.0
Lage und Umgebung
5.7
Service
6.0
Essen & Trinken
5.6
Sport & Unterhaltung
5.2
Zimmer
5.6
Beatrice
Weiterempfehlung
4.8
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jun 05
Beatrice
Weiterempfehlung
4.8
Alter 26-30
verreist als Paar
im Jun 05
Schön !
Bungalows - sehr hübsch, wenn auch im Stil der 70er Jahre....eine Reise in die Vergangenheit!

Tolle Insel und schöne Anlage ! kann man nur empfehlen! matten mitnehmen für den Strand!!!

Keine Angaben

In der Nähe von Stari Grad einer sehr schönen kleinen Stadt. Etwa 5 min zum Meer - umbedingt im Wäldchen auf den natürlichen Terassen ausbreiten - unglaublich idyllisch!

Hübsch - aber wirklich im Stil der 70er...dunkles Holz und ein gewöhnungsbedürftiger Sofabezug. Dusche war ziemlich dunkel aber okay.

Sehr nett an der Rezeption und auch die Reinmachefrau war ein schatz.

Keine Angaben

Bungalows - sehr hübsch, wenn auch im Stil der 70er Jahre....eine Reise in die Vergangenheit!

Tolle Insel und schöne Anlage ! kann man nur empfehlen! matten mitnehmen für den Strand!!!

Keine Angaben

In der Nähe von Stari Grad einer sehr schönen kleinen Stadt. Etwa 5 min zum Meer - umbedingt im Wäldchen auf den natürlichen Terassen ausbreiten - unglaublich idyllisch!

Hübsch - aber wirklich im Stil der 70er...dunkles Holz und ein gewöhnungsbedürftiger Sofabezug. Dusche war ziemlich dunkel aber okay.

Sehr nett an der Rezeption und auch die Reinmachefrau war ein schatz.

Keine Angaben

weniger
Hotel allgemein
4.5
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
4.0
Zustand des Hotels
0.0
Einkaufsmöglichkeiten
0.0
Freundlichkeit
0.0
Variety Of Dishes
0.0
Freizeitangebot
0.0
Sauberkeit & Wäsche
0.0
Sauberkeit
0.0
Verkehrsanbindung
0.0
Sprachkenntnisse
0.0
Geschmack & Qualität
0.0
Strand
0.0
Größe des Zimmers
0.0
Familienfreundlichkeit
0.0
Restaurants in der Nähe
0.0
Rezeption
0.0
Atmosphäre
0.0
Pool
0.0
Ausstattung
0.0
Behindertenfreundlich
0.0
Freizeitmöglichkeiten
0.0
Kompetenz
0.0
Sauberkeit
0.0
Kinderbetreuung
0.0
Größe Badezimmer
0.0
Entfernung zum Strand
0.0
Hotel allgemein
4.5
Lage und Umgebung
5.5
Service
5.0
Essen & Trinken
0.0
Sport & Unterhaltung
0.0
Zimmer
4.0